Okt06

AVM: FRITZ!OS 7.22 für FRITZ!Box 6660 Cable verfügbar

Die FRITZ!Box 6660 Cable wurde als erste FRITZ!Box gleich mit der Version 7.21 (statt 7.20) versorgt. Jetzt ist es auch der erste Router aus dem Hause AVM, welcher nun die neuste Version FRITZ!OS 7.22 bekommt. Das Update enthält keine neuen Funktionen, es geht nur um die Beseitigung von ein paar Fehlern. Wer von diesen betroffen ist, wartet aber vielleicht schon auf das Update. Wer ähnliche Probleme bei anderen FRITZ!Box-Modellen hat, darf sich dann vielleicht in Kürze auch über ein kleines Wartungsupdate freuen. Wir haben Euch unten das Changelog der letzten Veränderungen eingefügt. Wer seine FRITZ!Box 6660 Cable schon länger nicht mehr aktualisiert hat, findet hier auch noch mal alle Neuerungen in FRITZ!OS 7.20+.

FRITZ!OS 7.22 - Die Auslieferung geht weiter - FRITZ!Box 6660 Cable

Link: AVM – FRITZ!OS 7.22 für FRITZ!Box 6660 Cable verfügbar

Tagesangebote bei amazon.de - 5 Euro Amazon-Gutschein ab 25 Euro Bestellwert - Oktober 2020

Weiterlesen
Okt01

AVM: FRITZ!Box 7590 erhält Update auf FRITZ!OS 7.21

Die FRITZ!Box 7590 erhielt als erster Router aus dem Hause AVM die finale Version von FRITZ!OS 7.20. Das ist jetzt schon fast drei Monat her und zwischenzeitlich hat man viele weitere FRITZ!Box-Modell, WLAN-Repeater und Powerline-Produkte aktualisiert. Einige der Geräte hatten auch schon gleich die Version 7.21 erhalten. In den vergangenen drei Monaten sind natürlich noch ein paar Probleme aufgetreten, die man jetzt auch bei der FRITZ!Box 7590 durch ein Wartungsupdate beheben möchte. Es sind bis auf generelle Punkte, wie die Verbesserung der Stabilität eher sehr spezielle Probleme angegangen worden. Solltet Ihr aber davon betroffen sein, dann wartet Ihr vielleicht sogar schon auf das Update. Unten haben wir das Changelog für die letzten Änderungen eingefügt. Solltet Ihr Euch noch nicht näher mit FRITZ!OS 7.20 beschäftigt haben, dann findet Ihr hier alle Informationen zu den Änderungen und unterstützen Geräten.

FRITZ!Box 7590 bekommt Update auf FRITZ!OS 7.,21

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Weiterlesen
Sep18

AVM: FRITZ!OS 7.21 für FRITZ!Box 7490 und 7430 verfügbar

Bereits gestern ging es erneut weiter mit der Veröffentlichung von finalen Versionen des neusten Betriebssystems FRITZ!OS 7.20 für die Geräte der FRITZ!-Familie. Die FRITZ!Box 7490 und 7430 erhalten sogar sofort die Version FRITZ!OS 7.21. Das war vorher auch schon bei anderen Kabel-Modellen der Fall. Diese neuere Version enthält dann schon Dinge, die während der Auslieferung von FRITZ!OS 7.20 bei anderen Geräten aufgefallen sind. Die Webseite zu FRITZ!OS 7.20 wurde mittlerweile auch um die beiden Modelle ergänzt.

FRITZ!Box 7490 endlich auch das Update auf FRITZ!OS 7.20 bzw. gleich 7.21 - auch 7430 wird versorgt

Auch wenn die FRITZ!Box 7490 nun schon über 7 Jahre alt ist, erfreut Sie sich immer noch großer Beliebtheit. Wir hatten uns 2017 kurz nach dem Release mal die FRITZ!Box 7590 angeschaut, ein Wechsel machte für uns aber damals keinen Sinn, da die Vorteile sich zumindest für uns in Grenzen hielten. Und somit werden wir die letzte Generation überspringen und so werden es auch andere Nutzer handhaben. Wenn man sich die Vielzahl der Nachfragen zum Update für die FRITZ!Box 7490 in den sozialen Medien anschaut, scheinen es viele andere Nutzer ähnlich zu handhaben. Nun ist das Update endlich da. Wir kamen gestern aus dem Urlaub und ich konnte das Update heute erst installieren. Die Installation an sich war problemlos. Ein Problem mit der Telefonie (2 Rufnummern über Sipgate, gleiche Einstellungen, eine Nummer einwandfrei, die andere klingelt, man konnte aber nicht abnehmen), welches wir in früheren Labor-Versionen hatten, tritt mit dem finalen Update nicht mehr auf.

Wer aktuell die neuste Firmware auf seine FRITZ!Box 7490 spielen möchte und wie wir mehrere Zusatzgeräte wie WLAN-Repeater und Powerline-Geräte nutzt, sollte nach dem Update etwas Zeit einplanen. Die Geräte bieten dann auch noch neuere Softwareversionen zur Installation an. Grundsätzlich hat bei uns zwar direkt nach den Updates alles noch funktioniert, die WLAN-Repeater waren aber in der Mesh-Ansicht ohne entsprechendes Mesh-Symbol. Die einfache Neuverbindung hat leider bei uns dann leider keine Abhilfe verschafft. Unsere beiden FRITZ!Repeater 2400 musste ich einmal komplett zurücksetzen und dann neu verbinden. Jetzt scheint es wieder stabil zu funktionieren. Man sollte nach dem Update auf jeden Fall den Mesh-Status seiner WLAN-Geräte und ggf. Powerline-Geräte mit WLAN-Kombination entsprechend prüfen. Wer auf seiner FRITZ!Box 7490 noch eine Version von FRITZ!OS 6.32 oder älter installiert hat, muss die Aktualisierung auf die neuste Firmware in zwei Schritten durchführen. Unten findet Ihr auch ein Changelog mit den Verbesserungen. Wer alle Änderungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen durchgehen möchte, folgt dem Link am Ende des Beitrags. Wer die Installation von FRITZ!OS 7.21 manuell durchführen will, findet auf dem FTP-Server auch den Download für die FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7430.

Sollten Euch noch irgendwelche Fehler oder Probleme mit dem neusten Update begegnen, dann schreibt uns gerne in die Kommentare. Dann können wir das ggf. überprüfen oder andere Nutzer wissen dann, dass Sie mit entsprechenden Problemen nicht alleine sind.

Link: AVM – FRITZ!OS 7.21 für FRITZ!Box 7490 und 7430 verfügbar

Tagesangebote bei amazon.de - 5 Euro Amazon-Gutschein ab 25 Euro Bestellwert - Oktober 2020

Weiterlesen
Sep04

AVM: FRITZ!OS 7.21 für FRITZ!Box 6591 Cable verfügbar

Heute geht es erneut weiter mit der Veröffentlichung von finalen Versionen des neusten Betriebssystems FRITZ!OS 7.20 für die Geräte der FRITZ!-Familie. Die FRITZ!Box 6591 Cable erhält sogar sofort die Version FRITZ!OS 7.21. Das war auch schon bei der FRITZ!Box 6660 Cable der Fall. Diese neuere Version enthält dann schon Dinge, die während der Auslieferung von FRITZ!OS 7.20 bei anderen Geräten aufgefallen sind. Die Webseite zu FRITZ!OS 7.20 wurde noch nicht aktualisiert und derzeit fehlt noch die 6591 Cable in der Geräteliste. Das wird sich aber sicher in Kürze ändern. Kunden einer entsprechenden Box mit Unitymedia/Vodafone-Branding müssen vermutlich noch etwas warten. Zuletzt war Vodafone da aber sehr schnell. Jetzt dürfte dann auch die FRITZ!Box 7490 vermutlich bald an der Reihe sein.

FRITZ!OS 7.21 - Die Auslieferung geht weiter - FRITZ!Box 6591 Cable

Link: AVM – FRITZ!OS 7.21 für FRITZ!Box 6591 Cable verfügbar

Tagesangebote bei amazon.de - 5 Euro Amazon-Gutschein ab 25 Euro Bestellwert - Oktober 2020

Weiterlesen
Aug25

AVM: FRITZ!OS 7.20 für FRITZ!Box 6490 Cable (auch Unitymedia/Vodafone) verfügbar

Heute geht es wieder weiter mit der Veröffentlichung von finalen Versionen des neusten Betriebssystems FRITZ!OS 7.20 für die Geräte der FRITZ!-Familie. Eigentlich hatten wir ja sogar schon eine Version 7.21 für die FRITZ!Box 6660 Cable. Für die FRITZ!Box 6490 gibt es aber zunächst die Versionsnummer 7.20. Das Update steht ab sofort für entsprechende Geräte zur Verfügung. Auch Vodafone verteilt das Update diesmal sehr zeitnah für ehemalige Unitymedia-Kunden. Also egal ob Ihr eine FRITZ!Box 6490 direkt von AVM habt oder die FRITZ!Box 6490 Unitymedia Edition, das Update solle zeitnah angezeigt werden. Prüft einfach mal, ob Euch das neuste Update bereits angezeigt wird. Vodafone verteilt das Update an ehemalige Unitymedia-Kunden wohl in mehreren Wellen. Wer jetzt noch nicht dabei ist, muss ggf. noch rund zwei Wochen warten. Die Webseite zu FRITZ!OS 7.20 wurde noch nicht entsprechend aktualisiert, die FRITZ!Box 6490 Cable wird aber sicher in Kürze in der Geräteliste am Ende der Seite ergänzt.

FRITZ!OS 7.20 - Die Auslieferung geht weiter - FRITZ!Box 6490 Cable auch Unitymedia bzw. Vodafone

Link: AVM – FRITZ!OS 7.20 für FRITZ!Box 6490 Cable (auch Unitymedia) verfügbar

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Weiterlesen
Aug19

AVM: FRITZ!OS 7.21 für FRITZ!Box 6660 Cable verfügbar

Heute geht es erneut weiter mit der Veröffentlichung von finalen Versionen des neusten Betriebssystems FRITZ!OS 7.20 für die Geräte der FRITZ!-Familie. Die FRITZ!Box 6660 Cable erhält lt. AVM sogar sofort die Version FRITZ!OS 7.21. Diese neuere Version enthält dann schon Dinge, die während der Auslieferung von FRITZ!OS 7.20 bei anderen Geräten aufgefallen sind. Somit dürften auch andere noch ausstehende Modelle wie die FRITZ!Box 7490, 6430, 6591, 4040 oder 4020 direkt mir Version 7.21 oder höher starten. Die Webseite zu FRITZ!OS 7.20 wurde entsprechend aktualisiert und die FRITZ!Box 6660 Cable in der Geräteliste ergänzt. Wer bei manueller Suche noch kein Update angezeigt bekommt, findet in der Regel auf dem FTP-Server die entsprechenden Dateien für ein manuelles Update. Das ist aktuell bei der FRITZ!Box 6660 Cable nicht der Fall. Das eigentliche Update wurde noch nicht abgelegt oder ggf. auch wieder entfernt. Nur die info_de.txt mit dem Changelog ist dort aktuell zu finden. Bei Twitter gab es erste Hinweise auf einen Anzeigefehler, der auch bei der kürzlich versorgten FRITZ!Box 6590 Cable aufgetreten ist. Vielleicht hat AVM das Update auch noch mal kurz zurückgezogen. Probiert es einfach über die reguläre Funktion zur Aktualisierung der FRITZ!Box oder schaut später noch mal auf den FTP-Server.

FRITZ!OS 7.21 - Die Auslieferung geht weiter - FRITZ!Box 6660 Cable

Link: AVM – FRITZ!OS 7.21 für FRITZ!Box 6660 Cable verfügbar

Tagesangebote bei amazon.de - 5 Euro Amazon-Gutschein ab 25 Euro Bestellwert - Oktober 2020

Weiterlesen
Aug17

AVM: FRITZ!OS 7.20 finale Version für FRITZ!Box 6590 Cable, FRITZ!Repeater 3000 und 1750E verfügbar – FRITZ!Box 7490 bekommt weitere Laborversion

Heute geht es weiter mit der Veröffentlichung von finalen Versionen des neusten Betriebssystems FRITZ!OS 7.20 für die Geräte der FRITZ!-Familie. Während die FRITZ!Box 7490 heute noch mal eine Laborversion (Vorabversion) bekommt, wurde die finale Version von FRITZ!OS 7.20 für die WLAN-Repeater FRITZ!Repeater 3000 und 1750E veröffentlicht. Auch die FRITZ!Box 6590 Cable wurde versorgt. Die Webseite zu FRITZ!OS 7.20 wurde entsprechend aktualisiert. Wer auch bei manueller Suche noch kein Update angezeigt bekommt, findet auf dem FTP-Server die entsprechenden Dateien für ein manuelles Update. In Sachen WLAN-Repeater sind dann alle Geräte versorgt. Wer die FRITZ!Box 6590 und/oder einem der zwei Repeater besitzt plus eine FRITZ!Box die auch schon mit FRITZ!OS 7.20 versorgt wurde, kann entsprechende Updates installieren.

FRITZ!OS 7.20 - Die Auslieferung geht weiter - Besitzer einer FRITZ!Box 7490 müssen weiter warten

Bei der FRITZ!Box 7490 wird der finale Release von FRITZ!OS 7.20 auch noch etwas dauern, da heute noch mal eine neue Version (FRITZ!OS 07.19-81233) im FRITZ!Labor mit nur einem Hinweis „System – Stabilität verbessert“ veröffentlicht wurde. Unten haben wir Euch mal die behobenen

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Weiterlesen
Aug07

AVM: FRITZ!OS 7.20 finale Version für FRITZ!Repeater 600

Bereits gestern ging es weiter mit der Veröffentlichung von finalen Versionen des neusten Betriebssystems FRITZ!OS 7.20 für die Geräte der FRITZ!-Familie. Nach dem WLAN-Repeater FRITZ!Repeater 1200 wurde das Update jetzt auch für den kleinen FRITZ!Repeater 600 veröffentlicht. Aktuell wurde die Webseite zu FRITZ!OS 7.20 noch nicht entsprechend aktualisiert, auf dem FTP-Server findet man aber die entsprechende Datei zum Download. Unten haben wir Euch auch das Changelog mit den Veränderungen und Verbesserungen eingefügt. Besitzer des Topmodells FRITZ!Repeater 3000 müssen weiter auf eine finale Version der neuesten Firmware warten oder eben zur Vorabversion im FRITZ!Labor greifen. Auch für den FRITZ!Repeater 1750e gibt es noch nichts Finales. Wer also diesen WLAN-Repeater besitzt und eine FRITZ!Box die auch schon mit FRITZ!OS 7.20 versorgt wurde, kann entsprechende Updates installieren.

FRITZ!OS 7.20 - Die Auslieferung geht weiter  - FRITZ!Repeater 600

Bei der FRITZ!Box 7490 wird der finale Release von FRITZ!OS 7.20 auch noch etwas dauern, da am 03.08. noch mal eine neue Version ( FRITZ!OS 7.19-80827) im FRITZ!Labor mit wenigen Neuerungen veröffentlicht.

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Weiterlesen
Aug03

AVM: FRITZ!OS 7.20 finale Version für FRITZ!Repeater 1200 und FRITZ!Powerline 1260E verfügbar – FRITZ!Box 7490 bekommt weitere Laborversion

Heute geht es weiter mit der Veröffentlichung von finalen Versionen des neusten Betriebssystems FRITZ!OS 7.20 für die Geräte der FRITZ!-Familie. Während die FRITZ!Box 7490 heute noch mal eine Laborversion (Vorabversion) bekommt, wurde die finale Version von FRITZ!OS 7.20 für den WLAN-Repeater FRITZ!Repeater 1200 veröffentlicht. Aktuell wurde die Webseite zu FRITZ!OS 7.20 noch nicht entsprechend aktualisiert, auf dem FTP-Server findet man aber die entsprechende Datei zum Download. Unten haben wir Euch auch das Changelog mit den Veränderungen und Verbesserungen eingefügt. In Sachen WLAN-Repeater versorgt AVM anscheinend zuerst die Mittelklasse. Nach dem Release für den FRITZ!Repeater 2400 folgt jetzt nun die zweitkleinste Variante der aktuellen WLAN-Repeater. Besitzer des Topmodells FRITZ!Repeater 3000 müssen weiter auf eine finale Version der neuesten Firmware warten oder eben zur Vorabversion im FRITZ!Labor greifen. Auch für den FRITZ!Repeater 600 (Update 07.08.2020: jetzt verfügbar)  und FRITZ!Repeater 1750e gibt es noch nichts Finales. Bei den FRITZ!Powerline-Produkten wird zuerst das Topmodell FRITZ!Powerline 1260E versorgt. Auch hier haben wir Euch unten Informationen zu den Neuerungen und Verbesserungen unten eingefügt. Wer also eines der beiden Geräte besitzt und eine FRITZ!Box die auch schon mit FRITZ!OS 7.20 versorgt wurde, kann entsprechende Updates installieren.

FRITZ!OS 7.20 - Die Auslieferung geht weiter - Besitzer einer FRITZ!Box 7490 müssen weiter warten

Bei der FRITZ!Box 7490 wird der finale Release von FRITZ!OS 7.20  auch noch etwas dauern, da heute noch mal eine neue Version ( FRITZ!OS 7.19-80827) im FRITZ!Labor mit wenigen Neuerungen veröffentlicht. Unten haben wir Euch mal die behobenen Probleme und Verbesserungen in der neusten Laborversion für die FRITZ!Box 7490 eingefügt.

Tagesangebote bei amazon.de - 5 Euro Amazon-Gutschein ab 25 Euro Bestellwert - Oktober 2020

Weiterlesen
Jul28

Alexa App: Überarbeitete Startseite und geänderte Navigation wird verteilt

Bereits gestern tauchte bei den ersten Nutzern der Alexa App ein neuer Startbildschirm und eine veränderte Navigation auf. Wir hatten schon im Mai darüber berichtet, dass Amazon da an dem Layout arbeitet. Das damals bei uns sichtbare Ergebnis stimmt zumindest in Teilen noch mit dem jetzt neuen und finalen Layout überein. In den letzten Wochen hatte Amazon bereits den sogenannten Hands-Free-Modus in der Alexa App ergänzt. In dem jetzt neuen Design findet man das Icon, um Amazon Alexa manuell zum Zuhören zu bewegen, nur noch auf der Startseite. Der freigewordene Platz in der unteren Navigation der App, wird dem Bereich „Mehr“ zugeteilt, welcher sonst oben links in der App erreichbar war.

Ob das nun schöner oder besser zu bedienen ist, kann man pauschal schwer sagen. Früher war der Menüpunkt um Alexa zu aktivieren auf jeder Unterseite erreichbar, jetzt nur noch auf der Startseite, dafür aber prominenter. Statt eines Menüs oben links und unten, wurde die Navigation jetzt unten zusammengefasst. Der direkte Zugriff auf die Einkaufsliste ist auf jeden Fall zu begrüßen. Leider kann man innerhalb der Einkaufsliste immer noch nicht sortieren, um z. B. verschiedene Geschäfte zu trennen, oder auch Produkte nach dem Laufweg im Supermarkt zu sortieren. Wir hatten schon mehrfach darüber berichtet und viele Leser teilen diesen Wunsch. Es gibt zwar auch alternative Apps für die Einkaufsliste, die sind aber dann oft wieder zu überladen oder erfordern zusätzlich Sprachbefehle zum Befüllen. Ob die auf der Startseite angezeigten Punkte dann auch im jeweiligen Moment wirklich hilfreich sind, muss jeder für sich entscheiden. Probiert die neue Ansicht und Navigation in der App einfach mal aus und schreibt uns auch gerne Eure Meinung in die Kommentare unten. Wundert Euch nicht, wenn Ihr trotz aktuellster verfügbarer Version der Alexa App noch die alte Ansicht seht. Die Auslieferung erfolgt anscheinend unabhängig von einem Update der App und soll erst Ende August wirklich flächendeckend verfügbar sein. Bei uns war es gestern wie gesagt auch noch nicht verfügbar. Heute haben wir auf einem iPhone dann schon die neue Ansicht (ohne Update der App), ein Android-Smartphone mit dem gleichen Amazon-Konto hat noch die alte Ansicht. Hier ist etwas Geduld gefragt. Die Auslieferung soll auch auf die Tablets mit Fire OS erfolgen.

Neue Alexa App – offizielle Infos

  • Ein noch individuelleres Nutzererlebnis: Regelmäßige Nutzer der App können sich nun über personalisierte Vorschläge auf ihrem Startbildschirm freuen. Diese basieren auf individuellen Nutzungspräferenzen, wie zum Beispiel der Zugriff auf Erinnerungen oder Audible-Hörbücher. Kunden können so Bedienelemente für Funktionen sehen, die gerade aktiv sind oder die sie häufig nutzen. So können sie da fortfahren, wo sie aufgehört haben.
  • Im Dialog mit Alexa: Kunden sehen nun die Alexa-Schaltfläche oben auf dem Startbildschirm. So können sie sofort auf Alexa zugreifen und ein Gespräch beginnen. Alexa kann auch weiterhin freihändig genutzt werden. Nutzer müssen hierzu einfach „Alexa“ sagen, wenn die App auf dem Bildschirm geöffnet ist.
  • Vorschläge für Neukunden: Einsteiger erhalten Vorschläge zum Start mit Alexa, zum Abspielen von Songs mit Amazon Music oder zur Verwaltung ihrer Einkaufsliste.
  • Die Kategorie „Mehr“: Kunden können jetzt „Mehr“ in der unteren Navigationsleiste auswählen, um App-weite Funktionen wie Erinnerungen, Routinen, Fähigkeiten, Einstellungen und mehr aufzurufen.

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Weiterlesen