Sep11

Amazon: Bild zeigt zwei neue Fire TV-Modelle für 2017 – Kombination aus Fire TV und Echo Dot

Wir hatten in den letzten Tagen auch schon über ein neues Fire TV 3 spekuliert, es gibt zwar immer noch nichts Offizielles, aber auf aftvnews.com gibt es ein interessantes Foto und einen entsprechenden Beitrag. Demnach sind wohl zwei verschiedene Modelle in der Mache. Zum einen eine kleine Fire TV Box, die an einem fest verbundenen HDMI-Kabel hängt und damit etwas an den Google Chromecast erinnert (nur eckig). Diese soll den Fire TV Stick wohl nicht ersetzen, sondern sich eher zwischen Stick und dem größeren Modell platzieren. Etwas mehr Leistung als der aktuelle Fire TV Stick soll das neue Gerät haben (aber deutlich weniger als ein normales Fire TV der ersten und zweiten Generation). Wahrscheinlich genau so viel mehr, dass es für 4K/UHD und HDR reicht. Dieses neue Fire TV soll vermutlich noch in diesem Monat offiziell angekündigt werden und schon im Oktober verfügbar sein.

Besonders spannend finde ich aber das zweite gezeigte Gerät. Eine Mischung aus Fire TV und Amazon Echo Dot. Integrierte Mikrofone und ein eingebauter Lautsprecher sollten die Funktionen eines Echo Dot in das Fire TV 3 integrieren. Sogar ein Infrarotsender soll integriert sein. Damit könnte man, ähnlich wie mit einem Logitech Harmony Hub, auch die anderen Geräte freihändig steuern. Die Leistung hier dürfte vermutlich auf Niveau des jetzigen Fire TV 4K oder leicht darüber liegen. Natürlich sollen auch damit 4K und HDR möglich sein. Vermutlich wird es hier auch wieder mehr Anschlüsse geben, wie einen LAN-Anschluss und ggf. einen USB-Anschluss und einen microSD-Slot. Das der optische Audio-Ausgang, welcher beim Fire TV 4K weggefallen ist, zurückkehrt ist wünschenswert aber fraglich. Für mehr Infos wird man hier noch warten müssen. Auch zu möglichen Terminen gibt es keine genauen Infos. Elias vom aftvnews.com vermutet eine Vorstellung und ggf. Veröffentlichung noch in diesem Jahr oder Anfang 2018.

Ich persönlich finde die Idee der Kombination aus Fire TV mit Echo Dot und einem Infrarotsender zur Steuerung von Fernseher und Co. sehr praktisch. Ich hatte so wieso über einen Echo Dot nachgedacht als Ergänzung zu unserem Amazon Echo. Ein neues Fire TV würde nach dem hoffentlich baldigen Kauf eines UHD-Fernsehers ebenfalls anstehen. Und der Harmony Hub, welchen ich bei unserem Test der Harmony Elite Fernbedienung nach als eher uninteressant für uns angesehen habe, bekommt durch die Verbindung zu Alexa natürlich auch einen anderen Sinn. Es wäre schon sehr schön, wenn man dann so gut wie alle Geräte freihändig per Sprache steuern könnte. Natürlich ist in dem neuen Amazon Device nicht die Harmony Hub-Hardware von Logitech, aber eben etwas das diese ersetzen könnte.

Das neue kleine Modell dürfte viele ansprechen, die einfach nur 4K/HDR wollen und keine weiteren Anschlüsse usw. brauchen. Preislich wird sich dieses Modell irgendwo zwischen Fire TV Stick (30 €) und dem Fire TV 4K (99 €) bzw. dessen Nachfolger ansiedeln. Das neue Topmodell in Würfelform mit Mikrofonen und integriertem Lautsprecher dürfte schon deutlich über 100 € liegen. Wer mit 4K/UHD und HDR noch nichts am Hut hat, kann weiter zum einfachen Fire TV Stick greifen, welcher weiterhin angeboten werden soll.

 

Quelle: aftvnews.com

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de - 8€ und 10€ Amazon Gutschein Dezember

Weiterlesen
Seite 1 von 11