Jan20

iOS 9.2.1: Neues Update steht zur Installation bereit

Bereits gestern stellte Apple ein neues Update für aktuelle Modelle des iPhone und iPad bereit. Mit iOS 9.2.1 finden hauptsächlich Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen den Weg auf Euer Gerät. Sehr umfangreich sind die Angaben im Changelog nicht. Nur von Problemen mit MDM-Servern und deren Behebung ist konkret die Rede, was aber nur Firmen oder Bildungseinrichtungen betreffen dürfte. Wer trotzdem auf dem aktuellen Stand sein möchte, kann das Update auch aktiv unter Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung aktiv starten. Mit unter 30 MB ist das Update auch schnell installiert.

apple-ios-921-update-sicherheit-fehlerbehebung-mdm-server

Weiterlesen
Okt20

iOS 8.1: Neues Update steht ab sofort zum Download bereit

Während der letzten Präsentation hatte Apple schon ein Update auf iOS 8.1 angekündigt. Nun steht dieses Update zum Download bereit. Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung um die Installation zu starten. Das Update soll einige Probleme beheben die seit der Veröffentlichung von iOS 8 bestehen. Es gab zwar zwischenzeitlich bereits zwei Updates aber es sind noch einige Dinge offen. Unten im Changelog seht Ihr alle Änderungen die das Update auf iOS 8.1 mit sich bringt. Das Update hat für das iPad Air eine Größe von 113 MB.

ios-81-verfuegbar-download-installieren-iphone-ipad

Dieses Update enthält folgende neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen (Changelog):

  • Die App „Fotos“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:
    • Bietet jetzt die iCloud-Fotomediathek in der Betaversion.
    • Fügt das Album „Aufnahmen“ zur App „Fotos“ und zum Album „Mein Fotostream“ hinzu, wenn die iCloud-Fotomediathek nicht aktiviert ist.
    • Weist vor der Aufnahme von Zeitraffervideos auf Speicherplatzprobleme hin.
  • Die App „Nachrichten“ enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen:
    • Ermöglicht es jetzt iPhone-Benutzern, SMS- und MMS-Textnachrichten von ihrem iPad und Mac zu senden und zu empfangen.
    • Behebt ein Problem, das verursachte, dass mit der Suchfunktion gelegentlich keine Ergebnisse angezeigt wurden.
    • Behebt ein Problem, das gelegentlich dazu führte, dass Nachrichten nicht als „gelesen“ markiert wurden.
    • Behebt ein Problem mit dem Messaging-Dienst für Gruppen.
  • Behebt Probleme mit der WLAN-Leistung, die bei Verbindung mit einigen Basisstationen auftreten konnten.
  • Behebt ein Problem, das Verbindungen mit Bluetooth-Freisprecheinrichtungen verhindern konnte.
  • Behebt Probleme mit der Ausrichtungssperre des Bildschirms.
  • Ergänzt eine Option, um zwischen 2G-, 3G- oder LTE-Funknetzen zu wählen.
  • Behebt ein Problem in Safari, durch das Videos manchmal nicht wiedergegeben wurden.
  • Bietet jetzt AirDrop-Unterstützung für Passbook-Karten.
  • Ergänzt eine Option, mit der die Diktierfunktion in den Einstellungen für Tastaturen unabhängig von Siri aktiviert werden kann.
  • Ermöglicht es HealthKit-Apps, im Hintergrund auf Daten zuzugreifen.
  • Verbesserungen und Fehlerbehebungen für Bedienungshilfen:
    • Behebt ein Problem, das die korrekte Funktionsweise der Funktion „Geführter Zugriff“ verhindert hat.
    • Behebt ein Problem, durch das VoiceOver nicht korrekt mit Tastaturen von Drittanbietern funktionierte.
    • Verbessert die Stabilität und Audioqualität beim Verwenden von MFi-Hörgeräten mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus.
    • Behebt ein Problem mit VoiceOver, durch das die Tonwahl bei einem Ton gestoppt wurde, bis eine andere Nummer gewählt wurde.
    • Verbessert die Zuverlässigkeit beim Verwenden von Handschrift, Bluetooth-Tastaturen und Brailledisplays über VoiceOver.
  • Behebt ein Problem, durch das verhindert wurde, dass der OS X Caching-Server für iOS-Updates verwendet wurde.

Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen verfügbar.

Weiterlesen
Dez12

Xbox One: Neues Update heute verfügbar (12.12.2013)

xbox_one_logo-update-12-12-2013-donnerstag-freitagMicrosoft verteilt aktuell ein neues Update für die Xbox One. Bereits am ersten Verkaufstag gab es ein sogenanntes Day One-Update und nun legt Microsoft nach. Wer seine Konsole nicht komplett ausschaltet (Stand-by) wird sich ggf. wundern, warum diese gestern/heute komplett aus ist und nicht auf Sprachkommandos reagiert. Dies kommt durch das neue Update. Im Stand-by prüft die Konsole beim Ausschalten auf neue Updates und lädt diese automatisch runter. Wenn Ihr dann die Konsole heute aktiv einschaltet, wird der Startvorgang etwas länger dauern und Ihr seht einen grünen Fortschrittsbalken bei der Installation. Wer seine Xbox One generell komplett ausschaltet, sollte ab heute dann bei der nächsten Nutzung über das Update informiert werden.

Was ändert das heutige Xbox One-Update?

  • Probleme mit SmartGlass in Verbindung mit dem Stand-by Modus behoben
  • Probleme bei Wiedereintritt bei Multiplayer-Partien behoben
  • W-LAN Treiber optimiert
  • Performance des Dashboards (Menü) verbessert
  • Probleme mit Benachrichtigungen behoben
  • weitere Optimierungen im Bereich Xbox TV, System Updates und Inhalts-Updates
Weiterlesen
Jun20

Xbox One: Kein Online-Zwang und Gebrauchtspiele einfach kaufen/verkaufen

xbox-one-konsole-microsoft-kein-drm-kein-intermetzwangMicrosoft hat bei der Kritik vieler potenzieller  Käufer anscheinend sehr gut hingehört. Die größten Kritikpunkte waren der sogenannte Online-Zwang und die Einschränkungen bei Kauf/Verkauf von gebrauchten Spielen. Diese Auflagen oder Einschränkungen wird es nun nicht geben. Die Konsole muss nicht mehr mindestens einmal alle 24 Stunden mit dem Internet verbunden werden, damit man lokale Spiele weiter nutzen kann. Nach der Einrichtung der Konsole kann man auch ohne Internet seine Spiele nutzen. Somit ist es dann auch egal ob die Konsole zuhause genutzt wird oder z. B. im Urlaub temporär auch im Ausland. Die lokal vorhandenen Spiele lassen sich ohne Internet nutzen. Auch gebrauchte Spiele kann man nun einfach kaufen und verkaufen, so wie man es von der aktuellen Xbox 360 auch gewöhnt ist.

Wer hier öfter vorbeischaut, kennt meine Meinung. Ich hatte mit beiden Dingen kein Problem. Wenn ich die Xbox 360 nutze bin ich immer online. Auch gebrauchte Spiele habe ich nicht gekauft oder verkauft. Klar ich habe diese an Freunde verliehen oder mir welche ausgeliehen. Das wäre aber mit dem neuen System auch gegangen und hier sogar mit Freunden, die man wegen der räumlichen Entfernung nicht mal eben besuchen kann.

Die Änderungen haben aber leider auch Nachteile. Vorher war geplant, dass man keine DVD/Blu-ray mehr im Laufwerk benötigt wenn das Spiel ein mal installiert ist. Da es nun keine Einschränkungen oder Prüfungen beim Verleih und Verkauf gibt, muss man das leider wie bei der Xbox 360 handhaben. Also, selbst wenn das Spiel installiert ist auf der Festplatte, muss die DVD/Blu-ray im Laufwerk sein, um zu spielen. Auch der oben angesprochene Online-Spieletausch mit Freunden fällt dann ins Wasser.

amazon hat diese Infos auch schon auf die eigenen Webseite gepackt:

neuigkeiten-xbox-one-online-gebrauchtspiele

Ich persönlich freue mich natürlich, dass die Xbox One nun für viele wieder interessanter wird. Aber es gab in dem „bösen“ System nicht nur Nachteile. Ich hätte gerne auf das Einlegen einer Disc beim Spielen verzichtet. Den Spieletausch mit Freunden, die  weit weg wohnen hätte ich auch super gefunden. Vielleicht hätte sich mit dem System auch mal was an den Preisen der Spiele getan und man hätte irgendwann wie bei Steam oder ähnlichen Plattformen ältere Spiele für einen kleinen Preis bekommen.

Und nun beruhigt und die Xbox One oder trotzdem die PlayStation 4?

Weiterlesen
Feb16

Xbox 360: Neues System-Update ab 16. Februar – Fix für Farbprobleme

Xbox 360 Update heute - 16. Februar 2012 - Neuigkeiten - ÄnderungenWer sich heute (16.02.2012) bei Xbox Live anmeldet, bekommt ein neues System-Update angeboten. Dieses muss zwingend installiert werden. Es gibt durch das Update nicht für alle Besitzer einer Xbox 360 wirklich sichtbare Veränderungen. Das Update behebt hauptsächlich ein Farbproblem, welches aber wohl nur eine kleine Anzahl von Nutzern betraf. Diese sollten nach dem Update im Dashboard sofort eine Veränderung erkennen. In den verschiedenen Video-Apps wird das Problem wohl erst später von den einzelnen App-Anbietern korrigiert.

Laut Major Nelson wurde auch die Performance des Dashboards optimiert, aber dies wird man wahrscheinlich nicht wirklich spüren. Ob hier auch wieder was in Sachen Kopierschutz optimiert wird, kann man derzeit noch nicht sagen. Wer seine Xbox 360 nicht modifiziert hat, kann das Update bedenkenlos installieren.

Weiterlesen
Seite 1 von 11