Dez06

Apple TV: Amazon Prime Video-App ist da – ältere Generationen sollen auch unterstützt werden – Kauf- und Leihinhalte über Umwege

Schon sehr lange wünschen sich viele Besitzer eines Apple TV eine Amazon Video-App, um auch die Filme und Serien von diesem Dienst entspannt am Fernseher schauen zu können. Die offizielle Ankündigung war auch schon länger da und nun hat man es auf den letzten Drücker noch geschafft, die Versprechung „in 2017“ einzuhalten. Am einfachsten ist die Nutzung für Besitzer eines aktuellen Apple TV 4K, hier kann man die App einfach über den entsprechenden App Store installieren (siehe unten). Allerdings soll die Amazon Prime Video-App auch für die Apple TVs älterer Generationen bereitgestellt werden. In der Pressemitteilung steht „auf Apple TV 4K und den vorherigen Generationen von Apple TV erhältlich“. Da man von Generationen spricht, müsste es die App eigentlich auch für das Apple TV 3 und Apple TV 2 geben. Da es dort noch keinen App Store gab, wo man die App selbst installieren könnte, muss diese seitens Apple erst freigeschaltet werden. Das scheint aktuell noch nicht überall der Fall zu sein, einige hatten bei Ihrem Apple TV 3 mit einem Neustart bereits Erfolg.

Amazon Prime Video App jetzt auch auf dem Apple TV 2, Apple TV 3 und Apple TV 4K

Wer genau hinschaut, wundert sich ggf. über das „Prime“ in der Überschrift oder auch der offiziellen Pressemitteilung. Die entsprechende App erlaubt auf dem Apple TV keinen direkten Kauf von Filmen oder Serien, die nicht im Prime enthalten sind. Natürlich möchte Apple entsprechende Inhalte lieber aus der eigenen Bibliothek verkaufen oder zumindest ordentlich an den Verkäufen mitverdienen. Letzteres möchte aber Amazon sicher vermeiden und so gibt es aktuell keine Kauf- oder Leihoption in der App. Man kann aber Inhalte über andere Geräte oder die Amazon-Webseite erwerben und dann über die Watchlist auch übers Apple TV schauen. Die einen finden das ggf. umständlich, wenn man regelmäßig was leiht oder kauft, andere finden es im Gegenteil sogar praktisch. Ich persönlich würde mir eine solche Option auch fürs Fire TV wünschen. Also einfach alles ausblenden, was nicht in Prime enthalten ist. Keine Kindersicherung, die irgendwas sperrt, sondern einen Kotalog nur mit den Prime-Inhalten. Warum? Weil ich dann z. B. auch meiner Mutter einen Fire TV Stick schenken könnte und sie ohne Bedenken einfach rum klicken kann ohne das ich Ihr vorher erklären muss, wie man Prime-Inhalte von Kaufinhalten unterscheidet. Somit muss das kein Nachteil sein.

Wir selbst sind vor Jahren schon vom Apple TV aufs Fire TV und den Fire TV Stick umgestiegen und können daher die App nicht testen. Nach der kürzlichen Anschaffung eines aktuellen Samsung TV wird aber auch im Wohnzimmer das Fire TV nicht mehr genutzt. Dieses ist jetzt an einem anderen Fernseher im Schlafzimmer angeschlossen, wo es aber auch eher selten zu Einsatz kommt (generell der Fernseher).

Die aktuelle Freude über die App scheint bei Heimkino-Fans schnell gebremst zu werden, da viele aktuell nur Stereoton aus ihrem Apple TV mit der Amazon Prime Video-App bekommen. Das wäre natürlich ärgerlich. Denn wer sein Wohnzimmer entsprechend ausgestattet hat, möchte sicher nicht 4K HDR-Inhalte und dann Stereosound dazu. Vielleicht gibt es bald ein Update, welches dann auch 5.1 und Co. ermöglicht. Grundsätzlich ist es schon mal zu begrüßen, dass hier zwei Konkurrenten eine Einigung im Sinne des Verbrauchers gefunden haben,

Nutzt jemand von Euch ein Apple TV? Schreibt uns gerne Eure Erfahrungen mit der App in die Kommentare unten.

Tages- und Blitzangebote bei amazon.de 8€ und 10€ Amazon Gutschein Dezember

Amazon Prime Video
Amazon Prime Video
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Weiterlesen
Seite 1 von 11