Okt05

Amazon: Echo Connect ist da – mit der Festnetznummer (auch VoIP) telefonieren

Echo Connect wurde bereits vor rund einem Jahr offiziell angekündigt und sollte schon im Sommer diesen Jahres verfügbar sein. Es hat sich etwas verzögert, dafür kann man Echo Connect nun sofort und ohne weitere Wartezeit bestellen. Für 39,99 € kann man seine Alexa-fähigen Geräte mit dem heimischen Telefonanschluss verbinden. Somit können sowohl Anrufe über die vorhandene Rufnummer getätigt als auch empfangen werden. Vorteil ist natürlich die freihändige Nutzung, was aber einen zusätzlichen Amazon Echo oder vergleichbare Lösungen voraussetzt. Nach der Anlage Eurer Kontakte könnt Ihr Alexa einfach bitten einen beliebigen Kontakt oder eine beliebige Rufnummer zu kontaktieren. Natürlich kann man auch ohne Echo Connect schon zwischen Alexa-fähigen Geräten oder auch der Alexa App telefonieren. Hier ist aber die Nutzung auf Personen mit entsprechender Hardware oder App beschränkt.

Mit Echo Connect wird diese Beschränkung aufgehoben und das Gegenüber sieht die anrufende Nummer wie bei dem Anruf über ein normales Telefon und muss selbst nichts mit Alexa oder Echo Geräten am Hut haben. An eine große Verbreitung von Echo Connect glaube ich persönlich nicht. Viele haben heute schon keine Festnetznummer mehr bzw. nutzen diese so gut wie nie. Natürlich könnte es z. B. für ältere oder in der Bewegung eingeschränkte Personen interessant sein, dass man ggf. auch in Notfällen einfach nur in den Raum rufen muss, um jemanden anzurufen. Anderseits werden viele Ihre regulären Telefonate nicht unbedingt per Lautsprecher führen wollen, vor allem wenn es mehrere Personen im Haushalt gibt. Auch die Sprachqualität wird noch mal ein Thema sein, bei der Funktion von Echo zu Echo (bzw. Alexa App) hat mich die Qualität jetzt nicht wirklich überzeugt, wenn man etwas weiter vom jeweilige Gerät entfernt war. Mal sehen, ob Echo Connect es in Sachen Sprachqualität besser macht. Sicher eine nützliche Erweiterung für spezielle Bedürfnisse aber keine Produkt für die breite Masse. Wie sieht es bei Euch aus? Interesse? Für welchen Einsatzzweck?

Echo Connect - Freisprecheinrichtung für Zuhause - freihändig telefonieren - Notruf ohne Telefon

Link: Amazon – Echo Connect ist da – mit der Festnetznummer (auch VoIP) telefonieren

Last Minute Angebote bei Amazon 8 € Amazon-Gutschein Dezember 2018

Weiterlesen
Sep14

Apple iPhone 8 und 8 Plus vorbestellen – mit und ohne Vertrag

Morgen ist der 15.09. und dann beginnt offiziell der Vorverkauf für das iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Wer lieber das iPhone X sein Eigen nennen möchte, muss bzgl. der Vorbestellung noch bis zum 27. Oktober warten. Aktuell findet man das iPhone 8 und 8 Plus schon auf vielen Aktionsseiten der großen Provider und Onlineshops. Wer also mit dem Gedanken spielt sich ein neues iPhone 8 (Plus) zuzulegen, findet unten ein paar Links, wo das neue iPhone erhältlich sein wird. O2 spricht von einem konkreten Beginn morgen ab 8 Uhr, andere Anbieter von 9 Uhr. Die Links beinhalten sowohl Optionen mit Vertrag als auch ohne Vertrag. Bei einigen Anbietern kann man sich auch heute schon registrieren lassen, andere zeigen aktuell nur einen Platzhalter bzw. die Li Links führen erst morgen zu den konkreten Produkten. Morgen kann es nur vorbestellt werden und ab dem 22.09. soll es dann bei den ersten Käufern eintreffen. Achtet aber immer auf die aktuellen Liefertermine der einzelnen Händler, da sich diese unterscheiden können und ggf. bei großer Nachfrage auch nach hinten verschieben.

iPhone 8 oder iPhone 8S kann ab dem 15.09. vorbestellt werden

iPhone 8 – iPhone 8 Plus kaufen/vorbestellen

Last Minute Angebote bei Amazon 8 € Amazon-Gutschein Dezember 2018

Weiterlesen
Aug21

Xbox One X: Project Scorpio Edition schon ausverkauft

Update 24.09.2017: Die Xbox One X kann jetzt wieder vorbestellt werden.

Ursprünglicher Beitrag:

Ich habe mir gestern die Präsentation von Microsoft komplett angeschaut und musst mich ehrlich gesagt ab und zu zum Weiterschauen zwingen. Die Weltpremieren in Sachen Trailer bzgl. kommender Spiele fand zumindest ich völlig unspannend. Jeder wollte doch nur wissen, wann und wo man die neue Xbox One Scorpio Edition bestellen kann. Natürlich wurde dieser Punkt ans Ende der Präsentation geschoben. Wirklich etwas Neues gab es auch nicht, da alle Infos zu der Sonderedition schon vorab bekannt waren. Dann sollte die Konsole angeblich sofort vorbestellbar sein. Bei Amazon war sie dann irgendwann nach ein paar Minuten wieder gelistet aber zumindest bei mir nicht direkt bestellbar. Bei Saturn und MediaMarkt war kurz nach der Präsentation erst auch nicht zu finden. Mir war es dann ehrlich gesagt zu blöd und ich bin ins Bett. Wäre die Konsole bei Amazon verfügbar gewesen, dann hätte ich die vorbestellt.

Xbox One Scorpio Edition - Wo bestellbar? Ausverkauft?

Ich bin jetzt aber auch nicht traurig, wenn ich keine Scorpio Edition bekomme. Ich werde mir die Konsole sicher später zulegen. In Sachen Spielen gibt es aber derzeit nichts, was die Anschaffung für mich zu einem Muss macht. Forza Motosport 7 sieht ohne Frage super aus, kann mich aber nicht mehr begeistern. Ich konnte mich schon bei Forza Motorsport 5 nicht mehr wirklich für das Spiel begeistern. Die neueren Versionen sind ohne Frage gut, ich verlor aber irgendwann einfach die Lust. Da können auch bessere Grafik, neue Autos, neue Strecken usw. nichts ändern. Ähnlich ist es bei Assassin’s Creed, auch hier kann ich mich nicht mehr begeistern. Super Lucky’s Tale sieht nett aus, dafür braucht man aber keine Xbox One X. Da hilft es aus meiner Sicht auch nicht, wenn man nun mit Xbox One X Enhanced eine sehr große Auswahl an vorhandenen oder vor November erscheinenden Titel entsprechend mit Updates für eine bessere Darstellung auf der Xbox One X versorgt. Das ist nett und natürlich würde ich Gears of War 4 (mangels Gears of War 5) dann gerne mal in voller Pracht auf einer Xbox One X sehen. Ich habe das Spiel aber schon zweimal durch und noch einmal werde ich es vermutlich nicht mehr spielen. Für mich ist das ähnlich wie die Abwärtskompatibilität, eine nette Sache die mich mal das eine oder andere Spiel ausprobieren lässt, aber auch kein Muss für mich. Wenn es nicht ab und zu ein paar nette Xbox 360-Games bei Games with Gold gäbe, würde ich es zukünftig vermutlich gar nicht mehr nutzen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=j4axHXXEfjI

Ich hatte es bei der Vorstellung der Xbox One X schon angemerkt, mir wäre eine wirklich neue Konsolengeneration lieber gewesen, wo Entwickler keine Rücksicht auf ältere und weniger leistungsfähigere Modelle nehmen müssten. Ich befürchte, dass man bei der Xbox One X zumindest zu Beginn abseits von der Auflösung und HDR nur wenig von der Leistung profitieren wird.

Die Präsentation gestern verschlimmerte zumindest  bei mir den Eindruck „es fehlen interessante Spiele“ aus meiner Sicht noch. Hätte man die Präsentation mit der Vorbestellung begonnen und diese wäre problemlos möglich gewesen, dann hätte ich zugeschlagen. Die Leistung und Technik der Konsole ist ohne Frage sehr überzeugend. Nach der Präsentation war ich unsicher was ich dann im November damit spielen sollte. Als dann die Vorbestellung irgendwie nicht so richtig losging, bin ich lieber schlafen gegangen. Microsoft hat mir dann heute Nacht um 04.35 Uhr eine E-Mail geschrieben bzgl. der Vorbestellmöglichkeit. Heute Morgen hätte ich dann noch bei MediaMarkt zuschlagen können, habe mich dann aber dagegen entschieden. Was nützt mir eine Konsole, mit der ich dann erst mal nur verbesserte Spiele spielen kann, die ich schon habe. Sehr ärgerlich ist auch, dass Amazon seine Kunden nicht per Mail informiert hat, die sich für eine Xbox One X interessiert haben. Vor ein paar Tagen kam ja eine E-Mail mit Hinweis auf die Präsentation, jetzt wo die Konsole verfügbar war, kam natürlich nichts. Amazon wird wahrscheinlich sagen, dass man sich für die normale Version vorgemerkt hat und nicht für die Scorpio Edition. Stimmt natürlich, konnte man aber auch nicht vorab und die meisten dürften nichts gegen eine Sonderedition zum gleichen Preis haben. Vielleicht waren aber die verfügbaren Stückzahlen auch so gering, dass dies auch nur zu noch mehr Ärger geführt hätte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=Ru_nllptAsA

Nun scheint die Project Sorpio Edition überall ausverkauft zu sein, wenn da nicht noch mal nachgelegt wird. Siehe: Amazon – Saturn – MediaMarkt – Microsoft.

Vermutlich ging ein Großteil der Konsolen an dubiose Händler, die sich die Nacht um die Ohren geschlagen haben, um die limitierten Konsolen dann mit Gewinn bei eBay und Co. zu verkaufen. Bei mir wird es dann vermutlich eine normale Edition, vielleicht warte ich das erste Mal auch mit dem Kauf bis nach der Veröffentlichung (alle anderen Xbox Konsolen – Xbox – Xbox 360 und Xbox One hatte ich jeweils am ersten Tag gekauft bzw. vorbestellt).

Und wie sieht es bei Euch aus? Glück gehabt und gekauft oder auch eher mäßig überzeugt von der vorgestellten Spieleauswahl?

Tages- & Blitzangebote des Tages bei amazon.de – 8 € Amazon-Aktionsgutschein

Weiterlesen
Aug19

Xbox One X: Project Scorpio Edition kurzzeitig bei Saturn und MediaMarkt gelistet

Update 24.09.2017: Das verfügbare Kontingent für den Erscheinungstag am 07. November ist bereits ausverkauft. Wer noch vor Weihnachten eine Konsole möchte, sollte zeitnah seine Vorbestellung aufgeben.

Ursprünglicher Beitrag:

Über die Xbox One X haben wir schon mehrfach berichtet. Zuletzt ging es um das Thema Vorbestellungen. Vermutlich werden Vorbestellungen sogar schon morgen möglich sein. Zumindest werden wir morgen (20.08. – ab 21 Uhr deutscher Zeit) genauer erfahren, wann die Vorbestellungen starten. Ausgeliefert werden die ersten Konsolen dann ab dem 07. November. Bei der ersten Xbox One gab es 2013 zum Start eine Day One-Edition, eine limitierte Sonderausgabe für treue Fans. Auch bei der Xbox One X gab es Gerüchte um eine limitierte Sonderedition. Saturn und MediaMarkt haben diese nun bestätigt. Hier wurden versehentlich Produktseiten freigeschaltet, die eine sogenannte Project Scorpio Edition zeigen. Project Scorpio war der Arbeitstitel unter dem die neue Konsole entwickelt wurde. Die Project Scorpio Edition soll ein individuelles Design haben und eine Inschrift „Project Scorpio“ auf dem mitgelieferten Controller. Auch ein Ständer ist dabei, um die Konsole aufrecht hinzustellen. Ob es weitere digitale Zugaben in Form von Abzeichen, Erfolgen, Avatar-Gegenständen für Käufer der Sonderedition gibt, ist unklar. Hier wird man bei der kommenden Präsentation seitens Microsoft sicher mehr erfahren. Die Produktseiten von Saturn und MediaMarkt sind mittlerweile wieder offline. Dank Google Cache aber noch einsehbar inkl. Bilder (MediaMarkt).

Auch Amazon hat seine Produktseiten zur Xbox One X mittlerweile abgeschaltet. Falls diese unter der gleichen Adresse wieder online gehen, werden wir die Xbox One X vermutlich ab Morgenabend wieder hier finden: Amazon – Saturn – MediaMarkt – Microsoft.

Update: Der Link zeigt, wie die Verpackung der Xbox One X Scorpio Edition aussehen könnte. In Anlehnung an die erste Xbox.

Last Minute Angebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein Dezember 2018

 

Weiterlesen
Aug07

Google Home: Offizieller Verkauf startet ab morgen (08. August)

Update 07.08.2017: Morgen geht es los mit dem Verkauf von Google Home.

Ursprünglicher Beitrag:

Wir hatten bereits im Vorfeld über Google Home berichtet. Ab morgen (08. August) bekommt der Amazon Echo offiziell erste Konkurrenz in Deutschland. Vielleicht wurde auch deshalb heute der Preis des Amazon Echo für kurze Zeit gesenkt. In einigen Elektronikmärkten hat man sich nicht so wirklich an den offiziellen Verkaufsstart von Google Home gehalten und erste Geräte waren schon am Wochenende in einigen Läden zu finden. Im Google Store kann man sich aktuell schon auf eine Warteliste setzen lassen. Bei Saturn, MediaMarktConrad, Cyberportmobilcom-debitel, OTTO und weiteren Händlern geht es dann ab morgen los.

Wir bleiben vorerst bei unserem Amazon Echo, da wir in Google Home aktuell keinen Vorteil für uns persönlich sehen. Das ist aber auch abhängig davon, ob jemand vielleicht schon diverse Geräte oder Dienste im Google-Universum nutzt und dann Vorteile hat, die für uns nicht wichtig sind. Ein Vorteil ist ggf. die sofortige Unterstützung einer Multiroom-Gruppenwiedergabe durch Google Home. Wer sich einmal an einen solchen Assistenten gewöhnt hat und nützliche Einsatzzwecke findet, wünscht sich schnell weitere Geräte in anderen Räumen. Wenn man Musik hört, möchte man diese vielleicht auf mehreren Geräten wiedergeben um nahtlos bei der Bewegung durch die Wohnung beschallt zu werden. Google Home kann das, der Amazon Echo und Echo Dot bisher nicht.

Laut Caschys Blog gibt es aber wohl Hinweise für eine nachträgliche Bereitstellung dieser Multiroom-Funktion per Update. Das wären natürlich sehr gute Nachrichten für Besitzer mehrerer Echo-Geräte. Mal sehen ob und wann sich diese inoffiziellen Infos bestätigen. Mit dem Echo Dot hat Amazon natürlich einen klaren Vorteil, wenn es um den Preis geht. Nicht jeder will Musik hören, sondern vielleicht nur Dinge per Sprache steuern, wie z. B. Smart Home-Komponenten. Wir werden in den kommenden Monaten sehen, ob Google Home trotz späterem Start noch aufholen kann. Preislich wird sich in der ersten Zeit an den 149 € für Google Home wahrscheinlich nichts ändern. Der Preis geht aber im Vergleich zum Amazon Echo und dessen Normalpreis auch in Ordnung.

Google Home Verkausstart am 08. August

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 8 Euro Aktionsgutschein

Weiterlesen
Jun01

AVM: Marktstart der FRITZ!Box 7590 und FRITZ!Box 6590 Cable – ab nächster Woche im Handel

Wir hatten bereits Ende März (CeBIT 2017) über die neuen Router-Topmodelle von AVM berichtet. Heute hat AVM mit der Auslieferung der FRITZ!Box 7590 und der FRITZ!Box 6590 Cable begonnen. Beide Router sollen dann ab nächster Woche bei den ersten Händlern auftauchen. Von der FRITZ!Box 7590 ist zumindest aktuell bei Amazon noch nichts zu sehen. Die FRITZ!Box 6590 Cable hingegen konnte man schon etwas länger bei Amazon vorbestellen. Anscheinend wurden von dem neuen Kabelrouter auch vorher schon ein paar Exemplare bei verschiedenen Händlern angeboten, es gibt auch schon eine Rezension bei Amazon. Auch beim Preisvergleich idealo stehen die Ampeln für die FRITZ!Box 6590 Cable noch auf gelb. Die FRITZ!Box 7590 ist da auch noch gar nicht gelistet. Das wird sich in den nächsten Tagen aber sicher ändern. Wer sich für einen der neuen Router interessiert, muss zumindest zu Beginn mit einem Preis von 269 € (UVP) rechnen. Das ist mit Sicherheit kein Schnäppchen, wer aber einmal eine FRITZ!Box hatte, bleibt häufig bei AVM hängen. Die Geräte sind zuverlässig, einfach zu bedienen und werden regelmäßig und umfangreich aktualisiert. Wir werden mal schauen ob wir eine FRITZ!Box 7590 für einen Test bekommen. Mit dieser werden wir dann unsere bisher vorhandene FRITZ!Box 7490 ersetzen und schauen ob es sich für uns lohnt dauerhaft umzusteigen. Umfangreiche Informationen über die beiden Router gibt es auf der Herstellerseite (FRITZ!Box 7590/FRITZ!Box 6590 Cable).

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Weiterlesen
Feb13

Amazon Echo und Echo Dot ohne Einladung verfügbar – sofort lieferbar

Wer bisher einen Amazon Echo oder den kleineren Echo Dot hierzulande kaufen wollte, musste sich erst mal für eine Einladung bewerben. Wenn man dann zu den Auserwählten zählte, konnte man die Geräte innerhalb eines kurzen Zeitfensters bestellen. Auch wenn in letzter Zeit immer mehr Einladungen versendet wurden, wartet der eine oder andere vielleicht auf den offiziellen freien Verkauf. Dieser startet heute am 13.02.2017. Beide Versionen sind zumindest aktuell auf Lager und sofort lieferbar. Die Preise liegen bei 179,99 € für den großen Amazon Echo und 59,99 € für den kleinen Amazon Echo Dot. Beide haben ihre Berechtigung und was nun besser ist, muss jeder für sich selbst und seinen Bedarf entscheiden. Der Amazon Echo ist mit dem größeren Lautsprecher sehr unabhängig. Man kann darüber ohne einen weiteren Lautsprecher auch Musik hören. Der kleine Echo Dot ist dann interessant, wenn man so wieso einen anderen Lautsprecher für die Musikausgabe nutzen will. Dann muss dieser Lautsprecher bzw. die Anlage aber auch immer aktiv sein, wenn man wirklich jederzeit die Sprachsteuerung nutzen will (ohne erst die Musikanlage einzuschalten etc.). Den Echo Dot kann man ggf. auch mit einem vorhanden mobilen Lautsprecher per Kabel oder Bluetooth verbinden und somit kostengünstiger in das Thema einsteigen. Wenn das Thema „Musik hören“ keine Rolle spielt, z. B. wenn man den Echo nur zum Steuern von Smart Home-Komponenten nutzen will, kann der kleine Echo Dot ebenfalls völlig ausreichen.

Wir haben unseren Amazon Echo nun schon seit Anfang Dezember. Wir sind auch grundsätzlich zufrieden, aber es gibt noch viel Luft nach oben. Da ist aber nicht nur Amazon in der Pflicht, sondern auch viele Hersteller, Diensteanbieter usw. sollten sich dem Thema annehmen. Der Support seitens Amazon ist in dem Fall extrem schnell und hilfsbereit. Da bekommt man selbst am Sonntag innerhalb kürzester Zeit Unterstützung. Wer also noch immer auf seine Einladung wartet oder den offiziellen Verkaufsstart für alle abwarten wollte, kann nun zugreifen und sich den Amazon Echo oder Echo Dot bestellen. Vielleicht ist der eine oder andere auch so begeistert, dass er weitere Geräte für sein Zuhause erwerben möchte. Leider sind wir immer noch nicht dazu gekommen unsere Erfahrungen mit dem Amazon Echo in einen eigenen Beitrag zu packen. Wir wollen dies aber noch nachholen. Falls Ihr Fragen haben solltet, könnt Ihr uns diese gerne unten in die Kommentare schreiben.

Link: Amazon Echo und Echo Dot ohne Einladung verfügbar – sofort lieferbar

5 € Amazon-Aktionsgutschein sichern

Weiterlesen
Okt27

Amazon Echo und Echo Dot – erste Einladungen wurden verschickt

Bereits Mitte September berichteten wir über die bevorstehende Veröffentlichung von Amazon Echo und Echo Dot. Eigentlich war der 26.10. als Starttermin für den Verkauf angekündigt worden. Klar war von Beginn an, dass nur ausgewählte Personen per Einladung das Gerät kaufen können. Dazu musste man eine entsprechende Einladung anfordern. Bei der Anforderung selbst war es auch egal, ob man Prime-Mitglied war oder nicht. Prime-Mitglieder sollten aber 50 € Rabatt auf den Amazon Echo (nicht Dot) bekommen. Wenn man sich diverse Quellen und Foren anschaut, so wurden gestern keine Einladungen an normale Kunden verschickt. Der Lieferstatus änderte sich gestern zwar in „Auf Lager“ und der heutige 27.10. wurde als möglicher Liefertermin mit Prime angezeigt. Ohne Einladung war aber nicht zu machen. Es wurden anscheinend Geräte versendet aber wohl eher an ausgewählte Tester und Pressevertreter. Heute sah man dann erstmals einige Einladungen an normale Kunden. Es sind aber wohl auch nur wenige Einladungen, die verschickt wurden. Dabei scheint es völlig egal zu sein, ob man nun sehr schnell die Einladung angefordert hat oder erst später. Es gibt Gerüchte, die von bevorzugter Einladung von Personen in Regionen mit komplizierteren Dialekten und Aussprachen berichten. Deutsch ist für Sprachassistenten immer eine Herausforderung und Dialekte erschweren das Ganze natürlich. Ob das wirklich ein Parameter bei der Auswahl von Kunden bzgl. der Einladungen ist, wird sich ohne offizielle Infos nur schwer nachvollziehen lassen. Auf der Webseite schreibt Amazon weiterhin „Wenn Sie ausgewählt werden, erhalten Sie in den nächsten Wochen per E-Mail eine Einladung zum Kauf von Amazon Echo und Echo Dot.“. Es können auch noch immer Einladungen angefordert werden. Der Satz macht aber auch noch mal klar, dass man trotz angeforderter Einladung erst mal ausgewählt werden muss.

amazon-echo-startet-in-deutschland-oesterreich

Man wird sich also ggf. weiter in Geduld üben müssen, wenn man einen Amazon Echo oder Amazon Echo Dot bestellen möchte. Wir haben über zwei unabhängige Konten eine Einladung angefordert und bisher nichts erhalten.

Unten findet Ihr den Inhalt der bisher versendeten Einladungs-Nachrichten von Amazon. Darin werden auch ein paar häufig gestellte Fragen beantwortet. So gibt es auch eine Lösung, wenn Eure Freundin Alexa heißt. Dann könnt Ihr das Gerät auch mit „Amazon“ oder „Echo“ ansprechen.

Wenn Ihr schon eine Einladung oder sogar Lieferung erhalten habt, dann hinterlasst gerne mal einen Kommentar (vielleicht auch mit Eurer Stadt oder Region), vielleicht lässt sich da wirklich ein Muster ablesen.

Die Apps zur Konfiguration stehen seit ein paar Tagen auch schon bereit.

Amazon Alexa
Amazon Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Amazon Alexa
Amazon Alexa
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Weiterlesen
Jan05

Microsoft: Surface Book vorbestellen – Lieferung ab 18. Februar

Über das Surface Book haben wir schon im Oktober berichtet. Es war die große Überraschung auf der letzten großen Präsentation von Microsoft. Vorher versuchte Microsoft mit den Surface Pro-Tablets eigentlich eine Alternative zu den klassischen Notebooks und Laptops zu etablieren. Ein Tablet, welches in Sachen Produktivität ein Notebook ersetzen sollte. Und dann stellt man nach eigenen Angaben das „ultimative Laptop“ vor. Aber warum auch nicht. Während das Surface Book in den USA sehr schnell verfügbar war, mussten interessierte Käufer in Deutschland und Europa warten. Ab heute (05.01.2016) startet nun auch der Vorverkauf in Deutschland. Hierzulande stehen vier verschiedene Konfigurationen mit Preisen von 1649 Euro bis 2919 Euro zur Bestellung bereit. Die Auflieferung startet dann ab dem 18. Februar 2016. Wer sich also dieses wirklich beeindruckend ausgestattete Gerät zulegen möchte, kann nun seine Vorbestellung tätigen. Ich füge nicht noch mal alle technischen Daten ein, wer sich für das Surface Book interessiert, findet alles bei den entsprechenden Händlern unten. Wir haben auch ein paar der verfügbaren Testberichte unten verlinkt.

surface-book-microsoft-notebook-ultrabook-vorbestellen

Wo kann man das Surface Book vorbestellen?

Testberichte – Microsoft Surface Book

Es gibt aktuell wenige Testberichte in deutscher Sprache, da das Gerät bisher hierzulande nicht verfügbar war. Einige deutsche Tester haben das Surface Book aber importiert. Bei Testberichte.de findet man aktuell fünf Tests und eine Note 2,0 (gut). Wobei das aufgrund der geringen Anzahl der Berichte (mit Endnote) nicht sonderlich aussagekräftig ist. Sehr umfangreich ist der deutsche Testbericht von notebookcheck.com. Wer kein Problem mit englischen Testberichten hat, kann sich z. B. bei Engadget, CNET oder AnandTech informieren.

Weiterlesen
Okt12

Windows 10: Xbox One Wireless Controller kabellos am PC, Laptop oder Tablet nutzen – Adapter jetzt für 20,49 Euro vorbestellen

Bereits im Juni hatten wir über den Xbox Wireless Adapter für Windows berichtet. Mit dem Stick könnt Ihr einen kabellosen Xbox One Controller an Eurem PC, Notebook oder Tablet nutzen. Angeschlossen wird der Stick über einen regulären USB 2.0 bzw. 3.0-Anschluss. Offiziell angekündigt war der Stick mit rund 25 US-Dollar. Normalerweise werden die Preise 1:1 übernommen oder der Preis in Euro ist sogar noch etwas höher. Zumindest aktuell bietet amazon.de den Xbox Wireless Adapter für günstige 20,49 Euro an. Natürlich funktioniert der Adapter auch für Leute die von ihrer Xbox One auf den PC streamen, um dort zu spielen. Windows 10 ist aber Voraussetzung für die Nutzung. Aber natürlich können auch reine PC-Gamer ohne Xbox von dem Adapter profitieren. Wer also den Xbox One Controller gerne auch an seinem Windows-PC oder Tablet nutzen möchte, kann sich den Xbox Wireless Adapter für Windows bestellen. Die Auslieferung startet am 27.10.2015. Auch das Chatpad für den Xbox One Controller wird am gleichen Tag hierzulande verfügbar sein. Leider ist der Versand bei amazon.de erst ab 29 € kostenlos (wenn man kein Prime-Kunde ist). Ihr könnt aber auch ein günstiges Buch mitbestellen (auch gebraucht), um die Versandkosten zumindest zu reduzieren.

Xbox_WirelessAdapterforWindows_xboxone-controller

Link: Wireless Adapter für Windows (Xbox One Controller kabellos am PC) für 20,49 Euro

Weiterlesen