Feb11

Congstar: 10 GB Datenvolumen geschenkt über die App – Daten-Bonbon

Ab heute verschenkt Congstar ein 10 GB Datenvolumen (Daten-Bonbon) an seine Kunden. Bis zum 28.02. könnt Ihr Euch das Datenvolumen direkt in der Congstar-App (Android/iOS) sichern. Ab Aktivierung steht Euch das zusätzliche Datenvolumen dann für maximal 31 Tage zur Verfügung. Danach oder nach Verbrauch der 10 GB erfolgt die Abrechnung wieder über euren regulären Tarif. Die Aktion gilt für alle Kunden, die Datenvolumen in Ihrem Tarif hinzubuchen können. Wundert Euch nicht, nach der Aktivierung wird nur das 10 GB Datenvolumen in der App angezeigt (nicht addiert mit Eurem normalen Datenvolumen), bis es eben abgelaufen oder verbraucht ist. Nicht verbrauchtes Datenvolumen der 10 GB verfällt nach den 31 Tagen. Wer Bedarf hat, öffnet die Congstar-App und geht auf „Mehr Datenvolumen benötigt?“. Dann solltet Ihr das Daten-Bonbon mit 10 GB für 31 Tagen und 0 € angeboten bekommen.

Congstar - 10 GB Datenvolumen geschenkt - Karneval 2021

Link: Congstar: 10 GB Datenvolumen geschenkt über die App – Daten-Bonbon

Tagesangebote bei amazon.de - 8 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - März 2021

Mehr
Apr01

Telekom: 10 GB Datenvolumen geschenkt für Mobilfunkkunden (für Privat- und Geschäftskunden) – auch im April wieder buchbar

Update 07.12.2020: Auch in diesem Jahr verschenkt die Telekom noch mal 100 GB Datenvolumen für Mobilfunkkunden.

Ursprünglicher Beitrag:

Update 01.04.2020: Wir berichteten bereits im letzten Monat über die Aktion mit 10 GB kostenlosem Datenvolumen für Mobilfunk-Vertragskunden bei der Telekom. Die Aktion gilt auch jetzt im April erneut. Sprich Ihr könnt Euch sowohl als Privatkunde wie auch Geschäftskunde wieder 10 GB Datenvolumen kostenlos sichern. Die Anleitung unten ist noch immer aktuell. Entweder nutzt Ihr den Weg über die MeinMagenta-App oder über den Browser mit der Adresse https://pass.telekom.de/ (aus dem Mobilfunknetz aufrufen).

Ursprünglicher Beitrag:

Ich hoffe natürlich, dass alle von Euch, die nicht raus müssen zum Arbeiten, auch wirklich in diesen Tagen zuhause bleiben. Viele dürften dann auch im heimischen WLAN sein und ggf. keinen Bedarf an „mobilem“ Datenvolumen haben. Ich selbst bin da mit einer Glasfaserverbindung auch sehr komfortabel ausgestattet. Das Glück hat nicht jeder und vielleicht helfen dem einen oder anderen die Angebote der Telekom,Congstar oder auch der Marken von Telefonica. Bei der Telekom bekommt man aktuell 10 GB Datenvolumen geschenkt. Dieses kann man als Privatkunde über die MeinMagenta-App gratis anfordern. Geschäftskunden rufen einfach die Seite https://pass.telekom.de/ auf, dies muss über die Mobilfunkverbindung und nicht über eine WLAN-Verbindung erfolgen. Nach der erfolgreichen kostenlosen Buchung erhaltet Ihr eine SMS mit der Bestätigung. Danach werden zuerst die geschenkten 10 GB verbraucht und erst danach wieder Euer reguläres Guthaben. Die 10 GB gelten dann bis zum Monatsende. Lt. der Aktionsseite soll es aber im Rahmen der Aktion dieses Geschenk mehrfach geben (…monatlich 10 GB Datenvolumen zusätzlich…). Auf der Webseite der Telekom findet Ihr alle Informationen auch noch mal ausführlicher im Bereich „Wir verbinden Deutschland – Unterstützungsangebote“ auf der Startseite. Wer dann gerade auf der Webseite oder in der App unterwegs ist, sollte bei Interesse auch mal nach Disney+ schauen. Der neue Streamingdienst startet in wenigen Tagen (am 24. März) und die meisten Telekomkunden bekommen zu ihren Verträgen eine Option mit 6 Monaten gratis angeboten. Danach kann man dann bei Bedarf auch von einem exklusiven Preisvorteil profitieren. Während Privatkunden teilweise per SMS über das Angebot für Disney+ informiert wurden, war das bei Geschäftskunden wohl bisher nicht der Fall und das Angebot steht auch nicht offiziell auf der oben genannten Aktionsseite. Auf der Seite https://pass.telekom.de/ wurde es uns aber auch für einen Geschäftskundentarif angeboten. Probiert es einfach mal aus.

Monatlich 10 GB Datenvolumen geschenkt - Telekom Mobilfunkkunden - Privat und Business

Kunden der Marke Congstar (betrifft auch Penny Mobil und Ja! Mobil von Rewe) können sich über die Seite https://datapass.de/ mit etwas Glück immerhin 5 GB Datenvolumen für die nächsten 31 Tage sichern.

Kunden von 02, Blau und Aldi Talk erhalten zwar kein zusätzliches Datenvolumen, dafür wird aber die Drosselung nach Verbrauch der regulären Volumens nicht mehr so hart ausfallen. Statt der Drosselung auf teilweise bis zu unbrauchbaren 32 Kbit/s soll nun nur noch auf 384 Kbit/s reduziert werden. Damit kann man dann immer noch halbwegs normal surfen und Nachrichten empfangen und senden. Telefonica veröffentlichte dazu einen Beitrag auf der Webseite.

Tagesangebote bei amazon.de - 15 € Amazongutschein für erstmalige App-Nutzung - März 2021

Mehr
Feb14

Congstar: 10 GB Datenvolumen für Prepaid-Kunden geschenkt – bei Aufladung per WhatsApp

Am heutigen Valentinstag verschenkt Congstar 10 GB Datenvolumen (für 30 Tage) an Prepaid-Kunden, die bis zum 23.02.2020 Ihr Guthaben per WhatsApp aufladen. Wer Prepaid-Kunde bei Congstar ist, einer Marke der Telekom Deutschland, wird vielleicht kein Problem damit haben sein Konto mal wieder aufzuladen. Allerdings schreibt Congstar der Weg der Aufladung vor um an das geschenkte Datenvolumen von 10 GB zu kommen. Die Aufladung muss per WhatsApp erfolgen und dann bekommt Ihr einen Gutschein. Diesen könnt Ihr dann über Eure Mobilfunkverbindung bis zum 31.03.2020 einlösen. Somit könnt Ihr den Zeitpunkt für die Einlösung des Gutscheins und damit auch die Verfügbarkeit des geschenkten Datenvolumens auch noch etwas rauszögern. Vielleicht ist es für den ein oder anderen zu kompliziert oder WhatsApp ist keine Option für Euch. Wer sich dafür interessiert geht einfach auf die Aktionsseite, dort wird der Ablauf genau erklärt. Vermutlich möchte man mit der Aktion einfach mehr Aufmerksamkeit für die Möglichkeit der Aufladung per WhatsApp erreichen.

Congstar - 10 GB Datenvolumen geschenkt bei Aufladung per WhatsApp

Link: Congstar – 10 GB Datenvolumen für Prepaid-Kunden geschenkt – bei Aufladung per WhatsApp

Tagesangebote bei amazon.de - 8 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - März 2021

Mehr
Aug10

Günstige Handytarife: Sparen mit blau.de oder Simyo

Simyo

Simyo

Als vor Jahren Handys Deutschland eroberten, hörte man eigentlich immer einen Tipp: Wer kann (sprich alt genug war und wenigstens ein paar Mal im Monat tatsächlich telefonieren wollte), solle doch lieber einen Vertrag abschließen, da Prepaid-Tarife verdammt teuer wären. Mittlerweile hat sich das aus meiner Sicht jedoch grundlegend geändert. Wenn man sich mal einen „Normaltelefonierer“ anschaut (d.h. quer durch alle Netze und zu unterschiedlichen Zeiten telefonieren, immer auch ein paar SMS Zwischendurch), stellt man fest, dass sich je nach momentanem Vertrag mit sogenannten „Discount-Tarifen“ erheblich Geld sparen lässt. In meinem Bekanntenkreis war da auch schon mal schnell eine Halbierung der Handyrechnung drin…

blau.de

blau.de

Aus meiner Sicht tun sich vor allem 2 „Discount-Tarif“ Anbieter hervor: blau.de und Simyo. Beide bieten sog. „Einheitstarife“ an (zum blau.de Einheitstarif / zum Simyo Einheitstarif), d.h. es gibt einen Preis pro Minute und SMS (egal wann und in welches Netz). Aktuell ist dieser sowohl bei blau.de als auch bei Simyo 9 Cent pro Minute bzw. SMS. Es gibt keine Grundgebühr, keine Vertragsbindung und keinen Mindestumsatz. Wer das jetzt mal mit seinen gegenwärtigen Vertrag vergleicht, wird schnell feststellen, was sich da sparen lässt. Mal angenommen die Handyrechnung kann bspw. von 50 € auf 25 € halbiert werden (hängt natürlich alles vom vorhandenen Vertrag und vom individuellen Telefonierverhalten ab): Über eine übliche Vertragslaufzeit von 24 Monaten ergibt sich somit eine Ersparnis von 600 €. Sicher gibt es bei einem Vertragsanbieter gerne mal ein verbilligtes Handy bei Abschluss oder Verlängerung (bei den Discount-Anbietern gibt es das in der Regel nicht), aber bei meinen persönlichen Erfahrungen mit „Standardtarifen für Normaltelefonierer“ betrug der Gegenwert vielleicht 200-300 €. Bleibt also immer noch eine ganze Menge übrig.

Mehr