Okt16

Xbox One: Oktober-Update nun verfügbar – Neue Snap-Funktionen, DLNA, MKV und mehr

xbox_one_logo-update-juni-2014-externe-hddAb sofort kann das Oktober-Update für die Xbox One installiert werden. Wir hatten im Vorfeld schon über einige Veränderungen berichtet und es sind weitere Verbesserungen und neue Funktionen umgesetzt worden. Im Fokus steht der Snap-Modus, mit dem man zusätzliche Informationen oder Apps seitlich andocken kann. Hier wurde die Bedienung grundlegend überarbeitet, um eine schnellere und effektivere Nutzung der Funktion zu ermöglichen. Der Media Player unterstützt nun das MKV-Format und DLNA. In einer neuen Ansicht könnt Ihr sehen, welche Eurer Freunde in den letzten 30 Tagen die meisten Gamerscores erspielt haben. Ansonsten gibt es Vorbereitungen und Verbesserungen im TV-Modus, welche im Zusammenhang mit dem kommenden digitalen TV-Tuner stehen. Auch die SmartGlass-App erhält einige Optimierungen im Zusammenhang mit dem Oktober-Update. Wenn Euch das Update noch nicht angezeigt wird, könnt Ihr es manuell herunterladen. Geht einfach in die Einstellungen, dann auf System und unten links auf „Konsole aktualisieren„. Danach installiert sich das Oktober-Update (249 MB), ohne das Ihr auf eine Meldung warten müsst. Hier noch ein aktuelles Video, welches einen Teil der Veränderungen zeigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: majornelson.com

Mehr
Okt08

Amazon Fire TV: Airplay mit Einschränkungen möglich – verschiedene Apps getestet

In unserem ersten kleinen Erfahrungsbericht zum Fire TV hatten wir das Thema AirPlay schon kurz angesprochen. Für viele Besitzer eines iPhone oder iPad ist ein Apple TV spannend, da man Bildschirminhalte, Fotos, Musik, Videos oder sogar Spiele drahtlos auf den Fernseher übertragen kann. Dies ist auch im beruflichen Bereich z. B. bei Präsentationen mit Keynote und ähnlichen Lösungen interessant. Nun ist aber das Amazon Fire TV (oder der Fire TV Stick) für viele interessanter als ein Apple TV, da die Hardware einfach deutlich aktueller und das System zumindest etwas offener ist und auch Apps und Spiele unterstützt. Hinzu kommen natürlich die Filme und Serien für Amazon Prime-Kunden. Nicht jeder will und kann aber auf die AirPlay-Funktionalität verzichten. Wir haben in den vergangenen Tagen drei verschiedene Lösungen ausprobiert, welche AirPlay auf dem Fire TV ermöglichen sollen. Eine perfekte Lösung gab es in unserem Test nicht, man muss in den meisten Fällen deutliche Einschränkungen in Kauf nehmen. Diese sind aber natürlich abhängig von dem eigenen Nutzungsverhalten und davon was man letztendlich genau zum Fernseher/Fire TV übertragen möchte. Unten findet Ihr unsere Erfahrungen mit den Lösungen XBMC, AirBuddy und AirReceiver in Verbindung mit einem iPad Air.

airplay-amazon-fire-tv-apps-test-einrichtung

Als erstes haben wir die integrierte AirPlay-Funktionalität von XBMC (zukünftig Kodi) getestet. Wie Ihr XBMC auf Euer Fire TV installieren könnt, hatten wir ja bereits beschrieben. In den Einstellungen unter System vom XBMC findet Ihr unter Dienste auch eine AirPlay-Funktionalität. Diese muss natürlich aktiviert sein und die Option mit dem Passwort sollte man zu Testzwecken erstmal deaktivieren. Wir haben unseren Test mit Fotos begonnen. Diese wurden über XBMC problemlos am Fernseher angezeigt, von der Performance war es in Ordnung aber langsamer als bei einem Apple TV. Als nächstes haben wir dann Videos probiert, aber hier war nichts zu machen. Egal, ob es Videos der internen Kamera des iPad Air waren oder importierte Videos unserer Digitalkamera, die Wiedergabe erfolgte teilweise gar nicht oder nur mit einem Standbild. Je nach Video wurde auch nur der Ton am Fernseher wiedergegeben.

Mehr
Sep09

Xbox One: Erster Blick auch das kommende Oktober-Update

Major Nelson hat heute ein neues Video mit Informationen zum nächsten Update der Xbox One bereitgestellt. Xbox One-Besitzer, die Zugang zu dem Xbox One Preview Program haben (Beta-Tester), bekommen das Update schon in der kommenden Woche. Im Oktober sollte das Update dann allen Nutzern zur Verfügung stehen. Es gibt umfangreiche Änderungen an der Snap-Funktion und in den Bereichen Freunde und Erfolge. Auch der zuletzt bereitgestellte Media Player wird aktualisiert und um Funktionen erweitert. Das MKV-Format wird dann unterstützt und auch DLNA-Unterstützung soll dann integriert sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr
Aug15

Xbox One: Neue Media Player-App zeigt sich in Video

Bereits vor ein paar Tagen hatten wir über zukünftige Verbesserungen bei der Xbox One durch geplante Updates berichtet. Eine der am meisten gewünschten Funktionen ist ein Media Player um Musik, Fotos und Videos von USB-Sticks oder auch aus dem Netzwerk (DLNA) abzuspielen. Diese Funktion soll nun im Herbst erscheinen und in einem kleinen Video sieht man die Media Player-App nun erstmals in Aktion. Xbox One-Spieler die Zugang zu dem Xbox One Preview Program haben (Beta-Tester) können schon heute das Update bekommen. Optisch ist der Media Player unspektakulär aber die Anzahl der unterstützen Formate ist schon interessant. Die bisher offiziell bekannt gegebenen Formate findet Ihr hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr