Feb26

Squadwatch: Standorte in Echtzeit mit Kontakten teilen – Windows Phone 8.1

Die App machte vor ein paar Tagen schon unter dem Namen People Sense die Runde. Jetzt stellt Microsoft Squadwatch offiziell im Windows Phone-Store zur Verfügung. Die App ähnelt der Freunde-App unter iOS. Nach dem Start der App müsst Ihr in ein paar Schritten die generelle Ortung erlauben und bestätigen. Danach könnt Ihr dann Freunde mit einem Windows Phone (ab 8.1) zu Squadwatch einladen. Wenn dieser auch die App installiert und die Ortung erlaubt, kann man gegenseitig den aktuellen Standort in Echtzeit abrufen. Dies kann man natürlich mit mehreren Familienmitgliedern und Freunden so einrichten.

Ist sicher nicht jedermanns Sache, aber es kann sehr praktisch sein. Wer über ein aktuelles Windows Phone verfügt und auch Freunde hat, welche ein solches einsetzen, kann es einfach mal ausprobieren. Neben der reinen Anzeige gibt es dann auch direkte Optionen, um z. B. zum Standort der anderen Person zu navigieren. Natürlich kann man die Berechtigungen und die App auf Wunsch auch wieder entfernen. Da ich leider keinen direkten Kontakt mit einem aktuellen Windows Phone habe, konnte ich es noch nicht ausprobieren. Im Netz finden sich aber etliche Erfolgsmeldungen, es scheint in einigen Fällen nur länger zu dauern, bis die Standorte korrekt angezeigt werden. Unten seht Ihr ein Video zu der App (noch unter dem Namen People Sense). Die App stammt aus der sogenannten Microsoft Garage, wo Mitarbeiter Ihre eigenen Ideen in Teams verwirklichen können.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=Tef-qLiffjg
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Weiterlesen
Feb19

Xbox One: Vorschau auf März-Update 2015 – Screenshots und Empfehlungen für neue Freunde

Microsoft hat vor wenigen Stunden einen Ausblick auf das kommende Update für die Xbox One (März 2015) veröffentlicht. Im Mittelpunkt steht die schon sehnlichst erwartete Funktion um Screenshots zu erstellen. Die Xbox One konnte zwar von Beginn an Videos von Euren Aktivitäten aufzeichnen, aber leider keine einzelnen Standbilder. Dies ändert sich dann im März. Durch zweimaliges Tippen auf den Xbox Button wird ein Screenshot erstellt, welcher dann gespeichert wird. Der Screenshot wird direkt beim Tippen erstellt, da einige Spiele sonst in einen Pause-Modus wechseln würden. Alternativ können Kinect-Nutzer den Screenshot auch per Sprache erstellen lassen. Die Screenshots könnt Ihr natürlich auch als Hintergrund für die Menüs verwenden.

xbox-one-update-februar-2015-neue-funktionen

Das gerade erst umfangreich aktualisierte Upload Studio erhält dann in naher Zukunft ein weiteres Update um die Screenshots zu verwalten und nutzen zu können. Weiterhin wird eine neue Funktion names „Suggested Friends“ hinzugefügt. Hier erhaltet Ihr Vorschläge für neue Freunde. Diese werden aufgrund diverser Gründe ausgewählt (z. B. Freunde von Freunden oder Leute mit denen Ihr kürzlich gespielt habt).

Schon länger gibt es eine Funktion, die es Euch ermöglicht Euren richtigen Namen für bestimmte Freunde anzuzeigen. Diese wird nun so angepasst, dass Ihr Euren richtigen Namen für jeden freigeben könnt. Auch die zuletzt eingeführte Transparenz der Kacheln wird durch das kommende Update konfigurierbar. Ansonsten gibt es eine Option um Spam (unerwünschte Nachrichten) zu melden. Schaut Euch einfach das Video an, dort sehr Ihr die wichtigsten Änderungen des kommenden Updates für die Xbox One. Xbox One-Besitzer, die Zugang zu dem Xbox One Preview Program haben (Beta-Tester), bekommen das Update schon heute.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=1bQ_oExgYbA
Weiterlesen