Mai11

Test: Fritz!Fon C5 – schnurloses DECT-Telefon von AVM

Wie bereits in den Vorberichten angekündigt, haben wir in den letzten Wochen das neuste schnurlose DECT-Telefon von AVM mit dem Namen Fritz!Fon C5 getestet. Dieses wurde Ende 2015 vorgestellt, es hat dann aber einige Monate gedauert, bis wirklich die ersten Geräte im Handel verfügbar waren. Wer bereits ein Fritz!Fon MT-F oder Fritz!Fon C4 nutzt, wird im Testbericht auch einige Vergleiche finden, da wir diese beiden Modelle auch einsetzen. Für Neueinsteiger in Sachen Fritz!Fon sei gesagt, dass diese DECT-Telefone nur in Verbindung mit einer passenden Fritz!Box Sinn machen. Wer keine Fritz!Box nutzt und auch keine Anschaffung plant, braucht das Telefon aus unserer Sicht nicht in Betracht zu ziehen (obwohl die Grundfunktionen mit anderer Basisstation möglich wären). Wer aber eine der Fritz!Box-Modelle mit DECT-Funktion hat und das sind mittlerweile sehr viele Modelle, bekommt diverse Vorteile gegenüber einem üblichen schnurlosen Telefon. Nun wollen wir aber einfach mal der Reihe nach die wichtigsten Punkte durchgehen und von unseren Erfahrungen in Verbindung mit unserer Fritz!Box 7490 berichten.

avm-fritz-fon-c5-testbericht (28)

Lieferumfang / Optik / Einrichtung

In der Verpackung findet man das DECT-Telefon selbst, die Ladeschale, ein passendes Netzteil und eine Kurzanleitung. Für manchen könnte die Anleitung sicher etwas länger sein, wir finden diese aber völlig ausreichend. Da AVM per Firmware-Updates häufiger Änderungen an der Oberfläche oder auch Ergänzungen und Optimierungen von Funktionen vornimmt, wäre diese nicht sonderlich lange aktuell. Daher macht der Verweis auf die PDF-Version deutlich mehr Sinn. Dort findet man dann wesentlich ausführlichere Informationen zur erweiterten Einrichtung und den möglichen Funktionen.

Während der Vorgänger, das Fritz!Fon C4 in weiß/silber daher kam, ist das Fritz!Fon C5 wieder komplett in schwarz gehalten und geht damit optisch wieder zu seinen Wurzeln zurück (dem ersten Fritz!Fon MT-F). Hier ist es natürlich Geschmacksache was einem besser gefällt. Im Vergleich zum Fritz!Fon MT-F wirkt das C5 aber deutlich moderner und auch hochwertiger, wenn es auch nur Details sind. Das C4 war etwas kürzer als das C5, dafür aber auch „dicker“. Das MT-F und C4 waren eher gerundet und hatten seitlich einen Anschluss für Kopfhörer und Headsets. Beim Fritz!Fon C5 ist alles etwas eckiger bzw. gradliniger. Der Klinkenanschluss ist hier an die obere Gehäuseseite gewandert. Da ich den Anschluss persönlich nie nutze, kann ich wenig dazu sagen was besser ist. Hinzugekommen sind beim Fritz!Fon C5 die beiden Lautstärketasten an der rechten Gehäuseseite. Diese Tasten gab es bei den Vorgängern nicht, sondern hier wurde das mit der normalen Tastatur auf der Vorderseite gelöst. Ich habe bisher noch nie die Lautstärke verstellen wollen oder müssen, von daher habe ich die Tasten nicht vermisst. Jetzt sind diese da, vielleicht für den ein oder anderen interessant. Die Verarbeitung des Fritz!Fon ist einwandfrei. Man setzt zwar bei den Materialien ausschließlich auf Kunststoff, das Telefon wirkt aber trotzdem wertig.

Weiterlesen
Mrz10

Fritz!Fon C5 – neustes schnurloses DECT-Telefon von AVM – unser nächster Testkandidat

Update 11.05.2016: Unser Testbericht zum Fritz!Fon C5 ist nun online.

Ursprünglicher Beitrag: 

Wir haben bereits letztes Jahr im September über die Vorstellung des Fritz!Fon C5 berichtet. Eigentlich sollte es dann auch schon letztes Jahr in den Handel kommen, was sich aber deutlich verzögert hat. Erst im Februar diesen Jahres war das neuste schnurlose DECT-Telefon von AVM dann wirklich verfügbar. Wir hatten uns schon frühzeitig für ein Rezensionsexemplar bei AVM gemeldet, welches gestern auch geliefert wurde. Aus den technischen Daten konnte man wie bereits im Vorbericht angemerkt, keine großartigen Verbesserungen erkennen. Aber wir werden es in den kommenden Wochen mal gegen eines unserer bereits vorhandenen DECT-Telefone von AVM (C4 und MT-F) tauschen. Vielleicht ergeben sich bei der täglichen Nutzung doch Vorteile, welche sich nicht alleine an den technischen Daten ablesen lassen. Genutzt werden kann das Fritz!Fon C5 an jeder Fritz!Box mit DECT-Funktionalität. Falls Ihr Fragen zum Fritz!Fon C5 habt, schreibt diese gerne unten in die Kommentare. Wir versuchen Eure Fragen zu beantworten, bzw. im Testbericht zu berücksichtigen. Derzeit scheint es einige Lieferschwierigkeiten zu geben. Bei amazon.de ist es aktuell ausverkauft bzw. nur bei Drittanbietern erhältlich, welche utopische Preise von bis zu 100 Euro + Versand aufrufen. Während die offizielle Preisempfehlung 79 Euro vorsieht, gibt es das Fritz!Fon C5 bereits ab 65 Euro inkl. Versand. Aktuell lieferbar ist es z. B. bei notebooksbilliger.de.

Fritz!Fon-C5-DECT-schnurlos-telefon-testkandidat

Weiterlesen
Feb10

AVM: Fritz!Fon C5 – schnurloses DECT-Telefon – offizieller Marktstart

 

Update 10.03.2016: Unser Testgerät ist da und wir werden das Fritz!Fon C5 in den nächsten Wochen mal genauer unter die Lupe nehmen.

Ursprünglicher Beitrag:

Bereits im September 2015 haben wir im Rahmen der IFA über das neue schnurlose DECT-Telefon names Fritz!Fon C5 von AVM berichtet. Eigentlich war der Marktstart für Ende 2015 geplant, dieser wurde aber verschoben. Heute kam die offizielle Pressemitteilung über die Verfügbarkeit im Handel. Ein Blick zu amazon.de zeigt aber, dass der Verkauf wohl schon ein paar Tage läuft und erste Rezensionen sind auch schon vorhanden. Auch der offizielle Preis von 79 Euro wird mit derzeit 69,99 € schon unterboten. In der ersten Ankündigung war explizit von einem hochauflösenden Farbdisplay die Rede. Schaut man jetzt in die technischen Daten, findet man dort die bereits vom C4 bekannten 240 x 320 Pixel mit 262.000 Farben. Hier hat sich also nicht wirklich was verändert. Optisch setzt AVM nach dem weißen AVM FRITZ!Fon C4 jetzt wieder auf die Farbe Schwarz. Neu sind die seitlichen Lautstärketasten, die es bei den Vorgängern nicht gab. Ansonsten scheint es aber abgesehen von der Optik keine großen Unterschiede zu dem Vorgänger zu geben. Einzig die Standby-Zeit ist mit 12 Tagen zumindest lt. den Angaben doppelt so lange wie beim C4.

Die sonst genannten Funktionen kennt man auch bereits von den Vorgängern. In dem Vorbericht zur IFA war auch von der Nutzung mit Türsprechanlagen oder IP-Kameras die Rede. Darauf gibt es nun in der Produktbeschreibung keine Hinweise mehr (in der Pressemitteilung ist der Hinweis noch drin). Aber das wird, wenn auch eine softwareseitige Lösung werden, welche dann sicher auch für die älteren Modelle kommt. Einen konkreten Grund zum Umstieg von den Vorgängermodellen gibt es derzeit aus meiner Sicht nicht. Wer sich aber ein neues schnurloses Telefon zulegen will und eine aktuelle Fritz!Box (mit DECT) sein Eigen nennt, kann durchaus zum neusten Modell greifen. Der Preisunterschied von derzeit rund 10 Euro zum Vorgänger AVM FRITZ!Fon C4 geht aus meiner Sicht auch ohne bahnbrechende neue Funktionen in Ordnung. Wir haben bereits Ende 2015 entsprechende Testgeräte des AVM FRITZ!Fon C5 und auch der Fritz!Dect 210 Außensteckdose angefordert. Wenn diese eintreffen, werden wir uns natürlich noch mal genauer mit dem neuen DECT-Telefon beschäftigen und schauen, ob es doch noch Besonderheiten zu dem Vorgänger gibt, die man so aus der Produktbeschreibung nicht ersehen kann.

fritzfonc5-dect-schnurlostelefon-zur-fritzbox-marktstart

AVM FRITZ!Fon C5 bei amazon.de

Weiterlesen
Sep02

AVM: Fritz!Fon C5 – neues schnurloses DECT-Telefon mit hochauflösendem Farbdisplay – IFA 2015

Update 11.05.2016: Der Testbericht zum Fritz!Fon C5 ist nun online verfügbar.

Update 10.03.2016: Unser Testgerät ist da und wir werden das Fritz!Fon C5 in den nächsten Wochen mal genauer unter die Lupe nehmen.

Update 10.02.2016: Das AVM FRITZ!Fon C5 ist nun offiziell erhältlich.

Ursprünglicher Beitrag:

In zwei Tagen startet die Internationale Funkausstellung (kurz IFA 2015) in Berlin. Dort werden viele Neuheiten rund um das Thema Unterhaltungselektronik (Consumer Electronics) gezeigt. Aber natürlich gibt es wie immer auch schon im Vorfeld diverse Informationen zu neuen Geräten, die dort gezeigt werden. Auch AVM der Hersteller der bekannten Router names Fritz!Box ist dort wieder vertreten. Eine der Neuheiten, die im 4. Quartal im Handel erwartet werden, ist das schnurlose DECT-Telefon names Fritz!Fon C5. Bisher gibt es wenig konkrete Informationen zu den Unterschieden im Vergleich zum aktuellen Modell AVM FRITZ!Fon C4. Die Rede ist von einem hochauflösenden Display und der Möglichkeit der Verbindung zu IP-Kameras oder Türsprechanlagen und die damit verbundene Darstellung der Videoübertragung auf dem Display des neuen Telefons. Ansonsten sind die bekannten Zusatzfunktionen wie Radiohören, Steuerung von Smart Home-Geräten, das Abrufen E-Mails, ein RSS-Reader, ein Weckruf, ein Timer oder auch eine Babyfon-Funktion an Bord.

Optisch ist es irgendwie eine Mischung aus dem AVM FRITZ!Fon MT-F und dem AVM FRITZ!Fon C4. Nach dem weißen Fritz!Fon C4 ist das C5 nun wieder Schwarz. Wir haben in der Familie alle Fritz!Fon-Modelle inkl. dem AVM FRITZ!Fon M2 im Einsatz und das C4 ist aktuell mein Favorit. Das MT-F ist technisch auch in Ordnung aber optisch etwas klobig für heutige Verhältnisse. Einen Grund nun auf ein AVM Fritz!Fon C5 umzusteigen sehe ich aktuell nicht, da ich weder eine Türsprechanlage mit Video, noch eine IP-Kamera im Einsatz habe. Wer aber vielleicht gerade die Anschaffung eines neuen DECT-Telefons zu seiner Fritz!Box plant und es nicht eilig hat, kann evtl. auf das Fritz!Fon C5 warten. Preislich kommt es zu einer UVP von 79 Euro genau wie das C4, dessen Preis sich aber mittlerweile bei unter 60 Euro eingependelt hat. Warten wir mal ab, bis es mehr Detailinformationen zu dem Fritz!Fon C5 gibt.

avm-fifa-fritz-fon-c5-neues-schnurloses-telefon-fritzbox-dect

Weiterlesen