Dez17

Android: Navigon Europe – Navigations-App kostenlos mit allen Zusätzen – Amazon Underground

Über Amazon Underground haben wir schon vor längerer Zeit berichtet. Durch Amazon Underground habt Ihr die Möglichkeit, viele Apps vollständig kostenlos zu nutzen. Dabei geht es nicht nur um den Grundpreis der App, sondern auch um alle In-App-Käufe, die ebenfalls gratis zur Verfügung stehen. Bezahlt werden die Entwickler von Amazon, abhängig von der Nutzungszeit der App. Das bedeutet natürlich auch, dass Amazon aufzeichnet, wie häufig Ihr die jeweiligen Apps nutzt. Wenn Euch das nicht stört, findet Ihr einige interessante Apps in der Auswahl. Geht es meist um Spiele, wo man ein paar Euro spart, so steht ab sofort auch die bekannte Navigon Europe-App komplett inkl. aller Erweiterungen kostenlos zur Verfügung. Und hier geht es dann um ein paar Euro mehr. Die Grundversion bekommt man in der Regel für 60 Euro. Hinzu kommen aber dann eben noch die In-App-Käufe und man landet dann ohne Angebote schnell bei deutlich über 100 Euro. Wer also noch nach einer kostenlosen Navigationslösung mit Mehrwert sucht, sollte sich das mal anschauen. Natürlich hat man mit Google Maps oder HERE Drive auch dauerhaft kostenlose Lösungen zur Verfügung, die App von Navigon (gehört mittlerweile zu Garmin) bietet aber Dinge wie einen Spurassistenten, Alternativrouten, Verkehrsmeldungen, Gefahrenwarnungen und noch einiges mehr. Wer häufig unterwegs ist oder vielleicht vorher auch ein Navigationsgerät genutzt hat, wird sich über diesen Mehrwert im Vergleich zu den kostenlosen Lösungen freuen. Weitere kostenlose Apps im Rahmen von Amazon Underground findet Ihr hier.

NAVIGON Europe
NAVIGON Europe
Entwickler: Garmin Wuerzburg GmbH
Preis: Unbekannt
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
  • NAVIGON Europe Screenshot
Mehr
Mrz12

iOS: Nokia Here – Offline-Navigation jetzt auch für das iPhone und iPad (skaliert) verfügbar

Eigentlich hätten wir diesen Beitrag schon gestern veröffentlicht, durch die Probleme im App Store von Apple konnte man die App aber nicht herunterladen. Wir haben ein paar Stunden gewartet, aber das Problem bestand über viele Stunden. Heute sind die Probleme nun behoben. Die Navigationslösung von Nokia war schon mehrfach Thema in unserem Blog. Zuletzt berichteten wir über die Veröffentlichung der App für Android und auch im Testbericht des Lumia 535 ging es um die Offline-Navigation von Nokia. Die App und die Nutzung sind auf allen Systemen derzeit kostenlos.

Es gab die App vor langer Zeit schon mal unter iOS, da funktionierte diese aber nicht wirklich gut. Das ändert sich jetzt und nun können auch iOS-Nutzer kostenlos und auf Wunsch offline und weltweit navigieren. Wie in den anderen Berichten bereits angesprochen, kann Here noch nicht alles, was teuere Navigations-Apps von Navigon bereitstellen. Es gibt keinen Radarwarner, keinen Spurassistent und Ähnliches. Dafür gibt es sehr gutes Kartenmaterial und dieses eben auch komplett offline. Das geht zwar auch bei Google Maps, aber eben nur für einen sehr beschränkten Umkreis. Mit Nokia Here könnt Ihr Euch problemlos komplette Karten für ein Land herunterladen. Gerade im Ausland ist es praktisch, dass man nicht auf eine Datenverbindung angewiesen ist. Here bietet auch aktuelle Verkehrsinformationen, dazu ist aber natürlich eine Internetverbindung nötig. Auch bei Geschwindigkeitsübertretungen kann man sich warnen lassen und Points of Interest gibt es natürlich auch jede Menge.

Ihr habt gar kein Auto? Auch nicht schlimm, denn natürlich könnt Ihr die App auch für Eure Wege zu Fuß nutzen. Auch bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist die App hilfreich.

Ich nutze Here auf meinem Windows Phone sehr regelmäßig und kann nur jedem empfehlen den Dienst mal auszuprobieren. Durch die Verfügbarkeit auf allen Plattformen wird es sicher viel Feedback geben und Nokia wird Here weiter ausbauen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

‎HERE WeGo Karten & Navigation
‎HERE WeGo Karten & Navigation
Entwickler: HERE Apps LLC
Preis: Kostenlos
Mehr
Sep29

Navi Test: Navigon 2410 / 2400

Navigon 2410 im Einsatz

Navigon 2410 im Einsatz

Frisch auf der IFA präsentiert hat der Würzburger Navigationsspezialist Navigon sein neues Modell 2410 bzw. 2400, das bei den ersten Händlern nun erhältlich ist. Wie bei Navigon üblich, stehen die letzten 2 Ziffern der Produktnummer für das installierte Kartenmaterial. Während „10“ für die Europakarte steht, bedeutet „00“, dass es sich um die Version mit Karten für D/A/CH handelt.  katzeausdemsack.de hatte Gelegenheit, ein Gerät ausführlich zu testen. Was Reality View Pro, Fahrspurassistent Pro, Navigon MyRoutes oder die Fußgängernavigation in der Praxis leisten, erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.

Gehäuse/Optik/Handling
Das Gerät besitzt ein 3,5″ Zoll Display im 4:3 Format mit Touchscreen. Das Gehäuse ist silber-schwarz und wirkt hervorragend verarbeitet. Das 2410 macht insgesamt einen sehr schlichten, handlichen und eleganten Eindruck. Wie eigentlich immer bei Navigon gibt es am Design überhaupt nichts auszusetzen. Nicht nur die vierstelligen Produktnummern bei Navigon scheinen an Nokias Handyphilosophie zu erinnern, sondern auch beim Design mag man manchmal unweigerlich an den finnischen Handyhersteller denken: schlicht, schick und funktional.

Mehr