Nov04

News: Microsoft bannt erneut modifizierte Konsolen

Xbox Live Systemmupdate 28.10.209

Update 04.11.09: Heute hat Major Nelson die neue Bannwelle nochmal bestätigt. Zuerst hatte es wohl nur modifizierte Konsolen in den USA getroffen. Seit heute findet man in einschlägigen Foren aber auch erste Meldungen aus Deutschland.

Wie wir bereits berichteten, ist Microsoft in den letzten Wochen sehr aktiv, wenn es um das Thema Raubkopierer und nicht-autorisierte Speichermedien geht. Während zuletzt nur die Xbox Live-Accounts (Gamertags) gesperrt wurden, werden aktuell wieder komplette Konsolen vom Xbox Live-Dienst ausgeschlossen. Microsoft hat dies bereits gegenüber IGN.com offiziell bestätigt. Betroffen sind Konsolen die modifiziert (gemoddet) wurden um kopierte Spiele nutzen zu können. Welche Gründe genau im einzelnen zum Ausschluss vom Xbox Live Dienst führen und was Microsoft überprüft ist derzeit unklar. Microsoft gibt dazu auch über den Support oder die Foren keine Auskunft. Alle Anfragen von konkreten Nutzern werden mit dieser Standard-Antwort bedient. Es bleibt nur zu hoffen, dass es keine Fehler bei der Erkennung gibt und somit keine unmodifizierten Konsolen betroffen sind. Der Ausschluss vom Xbox Live Dienst ist dauerhaft und kann nicht rückgängig gemacht werden. Betroffene Besitzer einer gebannten Konsole müssen sich eine neue Konsole zulegen (um Xbox Live zu nutzen) oder auf den Online-Dienst verzichten.

Weiterlesen