Apr03

Amazon: Smart Home – Amazon Echo-Geräte und viele weitere Smart Home-Produkte reduziert – Echo Dot ab 33,99 Euro im Doppelpack

Amazon startete heute erneut eine Smart Home-Aktionswoche. Hier gibt es z. B. den hauseigenen Amazon Echo Dot günstiger , aber auch viele Komponenten anderer Hersteller. Dabei sind z. B. Philips, Osram, Devolo, Honeywell, TP-Link, Netgear, Netatmo, Miele und iRobot. Beleuchtung, Sicherheitstechnik, Raumklima, Entertainment, Steckdosen und Haushaltsgeräte sind dabei.

Wer also z. B. mit einem Amazon Echo Dot liebäugelt oder sein Zuhause auch anderweitig smarter machen möchte, sollte im Laufe der kommenden Wochen mal regelmäßig die Aktionsseite besuchen. Aktuell gibt es neun vorgefertigte Smart Home-Bundles mit 15% Rabatt und weitere 50 Produkte die man im Doppelpack oder als freie Kombination von zwei oder mehr Geräten auch 15% günstiger bekommt. So kann man z. B. zwei, gerade sowieso reduzierte Amazon Echo Dot (39,99 € statt 59,99 €), im Doppelpack für 67,98 € (umgerechnet 33,99 € je Gerät) bekommen. Auch die TP-Link HS100(EU) gibt es beim Kauf von zwei oder mehr Geräten für je 19,55 €.  Denkt auch noch an die Aktionen mit dem Amazon Gutschein.

Amazon Echo für 33,99 Euro im Doppelpack oder TP-Link HS100(EU) für 19,55 Euro im DP

 

Link: Amazon – Smart Home – Amazon Echo-Geräte und viele weitere Smart Home-Produkte reduziert

Prime Day 2021 - erste Angebote online - 8 € Amazongutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Juni 2021

Mehr
Sep14

Amazon: Smart Home – Aktionswoche vom 18. – 25. September – Echo Dot und viele weitere Smart Home-Produkte reduziert

Amazon startet am kommenden Montag erneut eine Smart Home-Aktionswoche. Hier gibt es z. B. den hauseigenen Amazon Echo Dot günstiger , aber auch viele Komponenten anderer Hersteller. Dabei sind z. B. Philips, tado, TP-Link, Bosch, Netgear, Samsung, Smartwares, Netatmo, Sony oder Canary. Insgesamt spricht Amazon von 150 reduzierten Produkten. Beleuchtung, Sicherheitstechnik, Raumklima, Entertainment, Funksteckdosen und Haushaltsgeräte sind angekündigt. Amazon nennt Rabatte von bis zu 54 Prozent. Die genaue Produktauswahl und deren Preise sind noch nicht bekannt. Unten der Auszug der bisher bekanten Hinweise auf Geräte, Hersteller und Rabatte. Wer also mit einem Amazon Echo Dot liebäugelt oder sein Zuhause anderweitig smarter machen möchte, sollte im Laufe der kommenden Woche mal regelmäßig die Aktionsseite besuchen. Denkt auch noch an die verschiedenen Aktionen mit Amazon Gutscheinen. Zeitgleich läuft auch die Herbst-Angebote-Woche 2017.

  • Smart Home Artikel von Smartwares, tado° und Canary bis zu 50 Prozent reduziert
  • Beleuchtung von Philips Hue bis zu 41 Prozent reduziert
  • Smart Home Artikel von Bosch mit bis zu 30 Prozent Rabatt
  • Smart Home 4 HD-Kamera-Sicherheitssystem von Netgear bis zu 50 Prozent günstiger
  • Smart Home Artikel von TP-Link mit bis zu 20 Prozent Preisnachlass
  • Smarte Haushaltsgeräte von Samsung bis zu 36 Prozent reduziert
  • Radios und Lautsprecher von Sony bis zu 54 Prozent rabattiert

Link: Amazon: Smart Home – Aktionswoche vom 18. – 25. September – Echo Dot und mehr reduziert

Prime Day 2021 - erste Angebote online - 8 € Amazongutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Juni 2021

Mehr
Jan23

AVM: FRITZ!OS 6.80 für FRITZ!Box 7490 ab sofort verfügbar

AVM arbeitet bereits seit Ende Juli 2016 an einem neuen Update von FRITZ!OS. Wir hatten  zu dieser Zeit schon über die Labor-Firmware berichtet. Aber sicher möchte nicht jeder diese Betaversionen ausprobieren. Heute hat AVM das neuste FRITZ!OS 6.80 final und offiziell für die FRITZ!Box 7490 freigegeben. Das Update ist noch so neu, dass es ggf. auf dem Startbildschirm noch nicht angezeigt wird. Geht einfach auch „System“, „Update“ und dann „Neues FRITZ!OS suchen“. Besitzer einer FRITZ!Box 7560 oder 7580 sind schon im Dezember mit dem Update auf FRITZ!OS 6.80 versorgt worden. Die FRITZ!Box 7490 dürfte aber eine deutlich größere Verbreitung haben. Zukünftig soll das Update auch für weitere FRITZ!Box-Modelle bereitgestellt werden. Insgesamt spricht AVM von rund 80 Neuerungen und Verbesserungen seit dem letzten offiziellen Update. Unten findet Ihr alle Infos zum neusten Update. Neben dem Update startete Anfang Januar die Auslieferung der FRITZ!DECT 210 Außensteckdose. Vor wenigen Tagen startete auch die Auslieferung des neuen Heizkörperregler FRITZ!DECT 300 (mehr Infos). Wirklich neu ist das Heizkörperthermostat für die Fritz!Box nicht. Unter dem Namen Eurotronic Comet DECT gibt schon seit Anfang 2016 eine entsprechende Hardware die auch seit FRITZ!OS 6.50 schon offiziel unterstützt wird. Optisch unterscheiden sich die Geräte auf Fotos anscheinend nur durch die aufgedruckte Produktbezeichnung. Ob es im Inneren grundlegende Änderungen oder Verbesserungen der Technik gibt, ist aktuell noch unklar. Der derzeit höhere Preis der „originalen“ FRITZ!DECT 300 ist da auch kein zuverlässiger Hinweis, dieser kann auch nur auf der Neueinführung und noch knappen Verfügbarkeit begründet sein kann.

Die Änderungen in Fritz!OS 6.80 (Kurzform – mehr unten oder unter avm.de/fritzOS):

  • Mächtiges WLAN: Band Steering, Reservierung der Datenraten
  • Erweiterte Smart-Home-Funktionen und mehr für MyFRITZ!
  • FRITZ!Fon: Neue Startbildschirme und ein Nachtmodus
  • Ein Plus an Sicherheit und Netzanpassungen
Mehr
Dez10

AVM: FRITZ!OS 6.50 für FRITZ!Box 7490 ab sofort verfügbar

Bei AVM arbeitet man schon sehr lange an einem komplett neuen Betriebssystem (FRITZ!OS) für seine Router. Bereits seit Juli 2015 konnte man die Entwicklung des neuen Updates anhand der Laborversionen verfolgen. Jetzt ist es so weit und AVM entlässt das neue Betriebssystem aus dem Teststadium und stellt es mit der Version 6.50 ab sofort allen Nutzer einer FRITZ!Box 7490 über die reguläre Updatefunktion zur Verfügung. Die Oberfläche wurde komplett modernisiert und optimiert, was aus unserer Sicht schon ein großer Schritt nach vorne ist. Besonders auf Tablets und Smartphones macht sich die Optimierung deutlich bemerkbar.

Das ist aber nicht alles, insgesamt spricht AVM von über 120 Neuerungen und Verbesserungen bei FRITZ!OS 6.50. So wurde die Heimnetzübersicht komplett überarbeitet und umfangreich erweitert. Es gibt auch eine neues WLAN-Analysetool und der private WLAN-Hotspot kann nun mit Nutzungsbedingungen abgesichert werden. In Verbindung mit Eurotronic Comet DECT Heizkörperthermostaten wird auch das Thema Smart Home ausgebaut und Ihr könnt die Temperatur zuhause über die FRITZ!Box steuern lassen. Auch die bereits vorhanden FRITZ!DECT 200 erlauben nun temperaturabhängige Steuerungen. Auch die diversen schnurlosen DECT-Telefone (FRITZ!Fon) erhalten durch das Update neue Optionen wie z. B. erweiterte Startbildschirme. Auch die Kindersicherung, der Update-Mechanismus und die Unterstützung von VDSL-Vectoring wurden optimiert. Unten findet Ihr noch mal die komplette Pressemitteilung von AVM. Auch auf den Webseiten von AVM gibt es einen Bereich mit den Neuerungen in FRITZ!OS 6.50. Dort wird am Schluss auch erklärt, wie Ihr das neuste Update auf Eure FRITZ!Box 7490 installieren könnt. Auch auf der FRITZ!Box 7390 gibt es schon eine Laborversion zum testen, die finale Version wird dann sicher mit etwas Abstand Anfang 2016 auch kommen. Die Apps werden dann auch aktualisiert. Für Android-Nutzer gibt es eine Beta-Version der Fritz!App.

Für uns mal wieder eine klare Bestätigung, warum sich der Kauf einer FRITZ!Box durchaus lohnt. Neben der guten Bedienbarkeit und Vielseitigkeit kann man sich stets auf aktuelle Updates freuen, welche weit über die sonst übliche Fehlerbereinigung hinaus auch neue Funktionen und viele Verbesserungen bieten. Mit der Unterstützung von Heizungsthermostaten macht auch das Thema Smart Home wieder einen wichtigen Schritt nach vorne. Einige nutzen die Thermostate von Eurotronic schon länger, was aber bisher nur über die Laborfirmware möglich war.

avm-fritzbox-7490-fritz-os-650-neustes-update-router

Mehr