Mai18

Amazon Music HD jetzt ohne Zusatzkosten für alle Abonnenten

Wir haben in der Vergangenheit schon mehrfach über Amazon Music HD berichtet. Der seit 2019 gestartete Dienst liefert Musikstreaming in besserer Qualität. Amazon Music HD bietet aktuell mehr als 70 Millionen HD-Songs ohne Qualitätsverlust mit einer Bittiefe von 16 Bit und einer Samplerate von 44,1 kHz („CD-Qualität“). Außerdem haben Kunden Zugang zu mehr als 7 Millionen weiterer Tracks in Ultra HD (besser als „CD-Qualität“) mit einer Bittiefe von 24 Bit und einer Samplerate von bis zu 192 kHz, die noch mehr Nuancen enthalten soll und für digitales Streaming früher stark komprimiert wurden. Seit dem Start im Jahr 2019 wurden bei Amazon Music HD mehr als 5 Millionen Songs in Ultra HD hinzugefügt, Kunden erhalten hier lt. Aussage von Amazon die größte Musikauswahl in Ultra HD. Mit Amazon Music HD haben Kunden außerdem Zugriff auf einen stetig wachsenden Katalog an 3D Audioformaten wie Dolby Atmos und Sony 360RA. Hörer können diese speziell in 3D abgemischten Tracks auf Amazons bahnbrechendem HiFi-Smart Speaker Echo Studio genießen. Musik in 360RA kann auch über Sonys RA5000 und RA3000 Lautsprecher mit Alexa Cast bei Amazon Music HD gestreamt werden.

Amazon Music HD für alle Abonnenten ohne Aufpreis

Bisher war die HD-Variante rund 5 Euro teurer als das reguläre Abo von Amazon Music Unlimited. Dies ändert sich nun ab sofort für Abonnenten in Deutschland, USA, Großbritannien, Kanada, Frankreich, Italien und Spanien. Abonnenten aus diesen Ländern  können ab sofort zu Amazon Music HD ohne zusätzliche Kosten upgraden. Wer heute bereits Kunde der HD-Variante ist, sollte ab dem nächsten Abrechnungszyklus automatisch entsprechend weniger berechnet bekommen. Neukunden und Bestandskunden der regulären Version von Amazon Music Unlimited können kostenlos upgraden.

Ob man den Unterschied nun wirklich hört und ob Ihr auch über entsprechende Wiedergabegeräte verfügt, welche den Unterschied auch wirklich hörbar machen, muss jeder für sich bewerten. Mobil sollte man nur auf die Qualitätseinstellungen achten, um sein Datenvolumen nicht zu strapazieren. Amazon gibt für sein normales SD-Streaming ca. 9 MB für einen Song mit einer Länge von 3:30 Minuten an. Mit HD wären es dann schon 51 MB für den Song und mit UltraHD sogar rund 153 MB für dieses eine Lied. Da kommt dann schon schnell das eine oder andere Gigabyte zusammen.

Aber ansonsten ist es natürlich schön, wenn es was kostenlos dazu gibt bzw. die Preise für HD-Abonnenten zukünftig sinken. Die Änderung kommt vermutlich auch nicht zufällig kurz nach der Ankündigung von Apple. Dort hatte man gestern angekündigt, dass sich Abonnenten von Apple Music sowohl auf Lossless Audio als auch 3D Audio mit Unterstützung für Dolby Atmos freuen dürfen. Und das ohne zusätzliche Kosten. Da liegt es sehr nah, dass die Änderung bei Amazon zumindest dadurch beschleunigt wurde. Mal sehen, was andere Dienste machen. Spotify ist an der Stelle noch etwas zurück und bietet diese Dinge noch gar nicht an. Ob man dort dann bei Einführung noch einen Aufpreis durchsetzen kann, wenn die Konkurrenz das kostenfrei bietet ist fraglich. Bei Deezer und Tidal sind aktuell noch Aufpreise von 5 € bzw. sogar 10 € fällig. Mal sehen, ob dort auch entsprechend Reaktionen auf die Ankündigung von Google erfolgen.

Wer Amazon Music Unlimited bisher nicht genutzt hat, kann sich aktuell bis zum 24.05.2021 auch gleich 3 Monate inkl. HD kostenlos sichern. Falls Ihr hinter dem Link „nur“ den Normalpreis seht, dann habt Ihr vermutlich den Dienst früher schon mal genutzt (siehe Aktionsbedingungen).

Link: Amazon Music HD jetzt ohne Zusatzkosten für alle Abonnenten

Prime Day 2021 - erste Angebote online - 8 € Amazongutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Juni 2021

Mehr