Sep12

AVM: FRITZ!OS 7 für die FRITZ!Box 7490 verfügbar

Wir haben schon häufiger über FRITZ!OS 7 berichtet und AVM hat in den letzen Wochen schon viele seiner Router mit dem neusten Betriebssystem ausgestattet. Das sehr beliebte Modell FRITZ!Box 7490 fehlte allerdings bisher noch. Es gab noch etliche Laborversionen während andere FRITZ!Boxen schon längst die finale Version hatten. Viele haben vermutet, dass AVM bei dem Modell alles richtig machen will, da die FRITZ!Box 7490 vermutlich immer noch die höchste Verbreitung hat. Da ist sicher auch was dran, ich persönlich glaube aber auch an eine künstliche Verzögerung. Kunden mit neueren Modellen wie der FRITZ!Box 7590 erwarten einfach eine bevorzugte Behandlung. Und viele dürften wie wir sehr zufrieden mit der FRITZ!Box 7490 sein und die FRITZ!Box 7590 hat für viele eben keine Features die einen Umstieg wirklich interessant machen. Wir hatten die FRITZ!Box 7590 im Test und trotz besserer Technik waren keine spürbaren Verbesserungen da, die eine neue Investition rechtfertigen würden.

FRITZ!OS 7.01 für die FRITZ!Box 7490

Nun aber zurück zum eigentlichen Thema. Wer eine FRITZ!Box 7490 besitzt, sollte mal in den Einstellungen manuell nach Updates suchen. Da die FRITZ!Box in der Regel nur einmal täglich nach verfügbaren Updates sucht, würde es sonst vermutlich erst einen Tag später angezeigt. Besitzer einer FRITZ!Box 7490 erhalten auch gleich FRITZ!OS 7.01. Es kann natürlich auch sein, dass die Verteilung verzögert erfolgt und noch etwas Geduld bei Euch nötig ist. Probiert es bei Interesse einfach aus. Alles Infos zu den Verbesserungen und neuen Funktionen in FRITZ!OS 7.01 findet Ihr unten oder im Changelog von AVM (Link zu info_de.txt).

Countdown zur Cyber Monday Woche 2018 8 € Amazon-Gutschein November 2018

Weiterlesen
Dez30

Xbox One: Kodi Mediacenter (ehemals XBMC) kehrt auf die Konsole zurück

Kodi bzw. der ehemalige Name XBMC (Xbox Media Center) dürfte den meisten von Euch etwas sagen. Seinen Ursprung hat das System auf der allerersten Xbox von Microsoft. Da war diese Lösung damals sehr beliebt und ermöglichte es die Konsole als sehr umfangreiches Media Center zu nutzen. Mit Beginn des HD-Zeitalters war die alte Hardware der Xbox dann aber zu schwach und auch der Geräuschpegel der alten Konsole war nicht mehr zeitgemäß. Auf die Xbox 360 hat es die Lösung nie wirklich geschafft, da sich der Zugang für inoffizielle Softwarelösungen schwierig gestaltete. Als Konsequenz starte XBMC dann irgendwann auch auf dem PC, wo es sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. Neben PCs sind natürlich auch TV-Boxen wie das Fire TV, der Fire TV Stick oder Raspberry Pi-Lösungen mögliche Hardwaregrundlagen für das Media Center. Durch die Verlagerung des Schwerpunktes in Richtung PC wurde auch der Name irgendwann von XBMC in Kodi geändert, da auf der Xbox zu diesem Zeitpunkt einfach nichts mehr ging. Jetzt hat man gestern seitens der Entwickler eine offizielle universelle App im offiziellen Windows Store veröffentlicht. Es ist also kein Gefrickel nötig um das Media Center auf die Konsole zu bekommen. Die offiziellen Infos zum Release findet Ihr hier. Derzeit handelt es sich für die Xbox One noch um eine sehr frühe Alpha-Version in der vieles noch nicht funktioniert. Das Beenden der App oder Herunterfahren der Konsole beherrscht das System noch nicht, weitere Einschränkungen sind auf im offiziellen Blog-Beitrag beschrieben.

Kodi jetzt auf der Xbox One (S/X) installieren

Grundsätzlich ist es natürlich zu begrüßen, wenn eine solche Lösung auf möglichst vielen Plattformen und vor allem auf der ursprünglichen Plattform weiter existiert. Zu Zeiten der ersten Xbox One war XBMC bei uns gar nicht wegzudenken und auch zu Beginn des HD-Zeitalters musste dann ein Media-PC her. Aber irgendwann war bei uns der Bedarf einfach nicht mehr da. Es gibt keine lokalen Speichermedien mehr mit Videos, Musik oder Fotos und auch sonst bietet ein heutiger Smart TV so viele Möglichkeiten, dass zumindest wir keinen Bedarf mehr haben. Selbst wenn, würden wir eher ein Fire TV nutzen als die Konsole mit einem doch deutlich höheren Stromverbrauch. Aber wir sind da auch nicht der Maßstab und wer Bedarf hat, kann sich die kostenlose App ja einfach mal installieren. Unten findet Ihr den Link zum Store und ein paar Screenshots der Version auf unserer Xbox One mit deutschen Spracheinstellungen. Auf der Xbox One selbst findet Ihr die App natürlich auch im Store über die Suche.

Kodi Media Center - jetzt auch wieder auf den Xbox One-Konsolen

Kodi
Kodi
Entwickler: XBMC Foundation
Preis: Kostenlos

Countdown zur Cyber Monday Woche 2018 5 € Amazon-Gutschein November 2018

Weiterlesen
Aug29

Xbox One/Win10: Recore – Definitive Edition kostenlos? Fehler oder kommendes Free Weekend?

Aktuell kann man über die Xbox One oder den Windows Store (nicht Webseite, sondern Store-App in Windows 10) das Spiel Recore -Definitive Edition kostenlos installieren. Man öffnet die entsprechende Produktseite einfach im Store über die Konsole oder Windows 10. Dann sieht man einen Button „Installieren“ (neben den Optionen zum Kauf und einer Testversion). Hier ist derzeit unklar, ob das ein Fehler ist. Normalerweise gibt es diese Option nur bei Titeln, die z.B. kostenlos für ein Wochenende gespielt werden können. Davon ist aber im Text zumindest derzeit nichts zu lesen.

Wir haben den Download von 7,61 GB auf unserer Xbox One ausgeführt und können das Spiel problemlos starten. Allerdings gibt es im Store nach dem Download noch immer die Kaufen-Option. Es gab Meldungen, man müsse über den UK-Store gehen, was aber nicht nötig ist. Auch Rainbow Six Siege wurde in dem Zusammenhang als „kostenlos“ genannt. Hier gab es aber gerade ein kostenloses Wochenende, welches zwar offiziell beendet ist, vielleicht aber vergessen wurde. Vermutlich könnt Ihr das Spiel nur für kurze Zeit spielen. Wer es versuchen möchte, kann es ja einfach mal probieren. Vielleicht bekommt Ihr es durchgespielt, bevor es wieder abgestellt wird. Wir fügen keine Links ein, da Ihr selbst über die Konsole oder die Store-App von Windows 10 suchen müsst um die Option „Installieren“ zu sehen.

Recore - Definitive Edition kostenlos (spielen)?

Countdown zur Cyber Monday Woche 2018 8 € Amazon-Gutschein November 2018

Weiterlesen
Sep13

iOS 10: Download des neusten Updates für iPhone und iPad steht ab sofort zur Verfügung

Bereits bei der Präsentation des iPhone 7 und iPhone 7 Plus wurde der heutige Tag (13.09.) als Veröffentlichungsdatum für Apples neustes Update und nach eigenen Angaben fortschrittlichstem mobilen Betriebssystem der Welt bekannt gegeben. Ab sofort steht der Download nun zur Verfügung. Wer mindestens ein iPhone 5, iPad mini 2 bzw. ein neueres Smartphone oder Tablet von Apple besitzt, kann das Update jetzt installieren. Es ist auch für den iPod touch der 6. Generation verfügbar. Unten haben wir noch mal alle zu iOS 10 kompatiblen Geräte aufgeführt. Um das Update manuell zu starten, geht man einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung. Der Akku sollte noch über 50% aufgeladen sein oder man packt das entsprechende Gerät an die Steckdose. Ein Backup kann auch auf keinen Fall schaden, es gab durchaus schon mal Probleme mit neueren Updates. Wobei iOS 10 schon lange getestet wird und auch die finale Version bereits seit einigen Tagen von Teilnehmern des Apple Beta Software-Programm getestet wird. Wer sich bisher nicht über die Neuerungen von iOS 10 informiert hat, kann das z. B. auf der speziellen iOS 10-Webseite bei Apple tun. Das sind natürlich nicht alle Veränderungen. Wir werden uns in den nächsten Wochen das genauer anschauen und berichten, wenn es besonders interessante Funktionen oder auch Probleme und passende Lösungen gibt. Wenn Euch etwas besonders gut gefällt oder Probleme mit iOS 10 auftreten, freuen wir uns über einen Kommentar unten. Wir haben auch noch das Changelog unten eingefügt, wo zumindest die meisten Änderungen und Verbesserungen kurz aufgeführt sind. Auf einem iPhone 6 ist der Download 1,1 GB groß, auf einem iPad Air 1 GB und auf einem iPad Pro 9,7 sind es ebenfalls 1 GB.

Update 14.09.: Im Netz findet man einige Berichte über Probleme mit dem Update auf iOS 10. Betroffene Nutzer sehen nach dem Update wohl nur eine Aufforderung zur Verbindung mit iTunes per PC oder Mac und das Gerät startet nicht mehr regulär. Manche konnten dann Ihr Gerät wiederherstellen aber wohl nicht alle. Wer auf das iPhone oder iPad angewiesen ist, wartet ggf. lieber noch etwas. Wir haben drei Geräte (iPhone 6, iPad Air 1, iPad Pro 9,7) ohne Probleme auf iOS 10 aktualisieren können.

ios-10-download-jetzt-vefuegrbar-auslieferung-gestartet-iphone-ipad

Weiterlesen
Aug17

Windows 10 Mobile: Anniversary-Update nun auch für Smartphones verfügbar

Über das Windows 10 – Anniversary Update haben wir mehrfach berichtet. Zu dem Zeitpunkt gab es noch keine klaren Informationen, wann das Update auch für die mobile Version von Windows 10 zur Verfügung steht. Gestern startete Microsoft dann die Auslieferung des Windows 10 Anniversary Update für Smartphones (10.0.14393.67). Auf unserem Microsoft Lumia 535 wurde das Update nach einer manuellen Suche bereits gestern angezeigt. Wir konnten es problemlos installieren und nach dem Update lief das System auf unserem einfachen Smartphone deutlich flüssiger. Es gab zumindest bei uns keine Probleme wie bei dem letzten Update. So sollte ein Updatevorgang laufen. Leider gibt es kein genaueres Changelog bzgl. der Änderungen. Wenn Euch etwas Gravierendes auffällt, dann schreibt es gerne in die Kommentare mit Angabe des Modells. Um mit Eurem Windows 10 Smartphone nach dem Update zu suchen, geht Ihr einfach auf Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Handyupdate -> Nach Updates suchen.

windows-10-mobile-anniversary-update-lumia-smartphones

Weiterlesen
Jun07

Xbox One: Sommer-Update mit Cortana und mehr

Bereits gestern stellte Major Nelson ein Video bereit, welches die Neuerungen im kommenden Xbox One-Update zeigt. Teilnehmer des Preview Program können das Update jetzt schon installieren. Alle anderen sollten das Update im Juni/Juli erhalten, wenn es keine größeren Probleme gibt. Derzeit macht Microsoft keine genaueren Angaben als Sommer.xbox-one-update-märz-2015-neue-funktionen

Die größte Neuerung wird die Einführung des Sprachassistenten Cortana sein, welchen die meisten sicher schon von Windows 10 kennen. Die Sprachsteuerung wird über Kinect möglich sein oder ein angeschlossenes Headset. Weiterhin wird es endlich genauere Informationen zur aktuellen Downloadgeschwindigkeit geben. Auch der Zugang zur Bibliothek der eigenen Spiele und Apps wird endlich direkt oben auf der Startseite ermöglicht. Schaut Euch einfach das Video unten an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=bwawqJitA78

Blitzangebote bei amazon.de

Weiterlesen
Mrz18

Microsoft: Windows 10 Mobile-Update offiziell für erste Geräte verfügbar – Probleme bei der Installation

Update 20.03.2016: Wir haben Windows 10 Mobile nun installiert, nach geschätzten 30 Versuchen hat es nun geklappt. Mit SD-Karte war nichts zu machen. Ohne SD-Karte und mit genügend Speicher auf dem Gerät selbst, kam es dann zu anderen Fehlermeldungen die eine Installation verhinderten. Auch für diese Fehlermeldungen gab es nirgendwo vernünftige Hinweise auf eine mögliche Ursache. Also das Smartphone komplett zurückgesetzt. Dann funktionierte es, aber auch nicht wirklich reibungslos. Zum Zurückspielen der Sicherung sollte eine SMS versendet werden, während des Einrichtungsvorgang skonnte man diese aber nicht abrufen. Also Alternative per E-Mail und dann über anderes Gerät. Dann erfolgte die Migration der Apps, was bei 62% zu einem Absturz führte. Also alles noch mal und dann ging es. Netterweise klingelte dann heute Nacht um 4 Uhr das Handy, weil es weitere Updates zur Installation gab. Perfekte Zeit für akustische Hinweise. Keine wirkliche Glanzleistung. Das würde ich bei einem China-Smartphone erwarten aber nicht bei einem Smartphone von  Microsoft selbst.

Ursprünglicher Beitrag:

Schon sehr lange warten Besitzer von älteren Smartphones mit Windows Phone 8.1 auf das Update. Windows 10 Mobile war bisher nur den Besitzern eines Lumia 950 oder 950 XL vorbehalten. Natürlich konnte man Preview-Versionen installieren, was aber zumindest bei uns nicht wirklich gut geklappt hat. So haben wir natürlich regelmäßig nach dem offiziellen Update ausschau gehalten. Die Updatefunktion in den Einstellungen zeigt aber bei unserem Lumia 535 bis heute kein Update an. Man muss über eine App names Upgrade Advisor gehen (siehe unten). Diese schaltet dann den normalen Updatevorgang Eures Smartphones für Windows 10 frei. Danach könnt Ihr in den Einstellungen regulär nach Update suchen und es wird zumindest bei uns gefunden. Derzeit ist die Auslieferung noch auf bestimmte Geräte beschränkt. Wir haben den Vorgang jetzt etliche Mal versucht, leider haben wir es nicht geschafft, das Update zu installieren. Der Download funktioniert problemlos, die eigentliche Installation bricht ab.

windows-10-mobile-smartphone-update-verfuegbar-probleme-installation Es erfolgt die Meldung:

Aktualisierung des Handys nicht möglich

Beim Versuch, die SD-Karte für das Update zu nutzen, ist ein Problem aufgetreten. (0x801882c1) 

Es handelt sich um eine Samsung Evo microSD-Karte mit 64 GB, welche im normalen Betrieb einwandfrei funktioniert. Auch eine zweite Karte (gleiches Modell) brachte keine Besserung. Auch ein Neustart und das Formatieren der SD-Karte brachten nichts.

Wir kommen also nicht wirklich weiter. Ich könnte es mit einem Hardreset versuchen, dazu habe ich aber weder Zeit noch Lust. Wenn Ihr Euer Glück versuchen wollt, dann macht auf jeden Fall vorher ein Backup.

Ich bin wirklich ein Fan von Smartphones mit dem Betriebssystem von Microsoft, aber da vergeht einem die Lust. Ein solches Update sollte zumindest auf einem original Lumia-Gerät wie unserem 535 (von Microsoft – nicht mehr unter Nokia) einfach funktionieren. Der Umweg über die App ist schon nervig. Irgendwie verliere ich so langsam auch den Glauben an eine erfolgreiche Zukunft der Smartphones mit Windows Phone 8.1 oder Windows 10 Mobile. Wichtige Apps wie Here oder Spotify stellen die Weiterentwicklung zumindest aktuell ein und auch die neuen Modelle der Smartphones von Microsoft sind keine wirklichen Verkaufsschlager. Bis vor ein paar Wochen war ich mir 100% sicher, dass mein nächstes Smartphone wieder mit Windows 10 Mobile läuft. So langsam muss ich aber wohl mal nach Alternativen für die Zukunft schauen. Falls jemand das gleiche Problem mit dem Update hat oder sogar eine Lösung, dann freuen wir uns natürlich über einen Kommentar.

Smartphones und Geräte, für die ein Upgrade auf Windows 10 verfügbar ist:

Lumia 1520, 930, 640, 640XL, 730, 735, 830, 532, 535, 540, 635 1GB, 636 1GB, 638 1GB, 430, 435, BLU Win HD w510u, BLU Win HD LTE x150q, MCJ Madosma Q501

Aktualisierungsratgeber
Aktualisierungsratgeber
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Unbekannt
Weiterlesen
Jan20

iOS 9.2.1: Neues Update steht zur Installation bereit

Bereits gestern stellte Apple ein neues Update für aktuelle Modelle des iPhone und iPad bereit. Mit iOS 9.2.1 finden hauptsächlich Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen den Weg auf Euer Gerät. Sehr umfangreich sind die Angaben im Changelog nicht. Nur von Problemen mit MDM-Servern und deren Behebung ist konkret die Rede, was aber nur Firmen oder Bildungseinrichtungen betreffen dürfte. Wer trotzdem auf dem aktuellen Stand sein möchte, kann das Update auch aktiv unter Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung aktiv starten. Mit unter 30 MB ist das Update auch schnell installiert.

apple-ios-921-update-sicherheit-fehlerbehebung-mdm-server

Weiterlesen
Okt21

iOS 9.1: Finale Version steht ab sofort zum Download bereit

Wir selber testen wie bereits häufiger berichtet iOS 9.1 schon etwas länger im Rahmen des Apple Beta Programm. Ab sofort steht aber nun auch die finale Version des neuen Updates für iOS 9.1 zur Verfügung. Das Update enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Das komplette Changelog haben wir unten für euch eingefügt. Freunde von Emojis finden über 150 neue in der Auswahl.

Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung, um die Installation der neuen iOS-Version zu starten. Bei einem iPhone 6 ist der Download rund 246 MB groß. Auf meinem iPad Air 1 waren es nur 27,1 MB, hier war aber auch schon die letzte Beta von iOS 9.1 installiert. Wer einen Mac oder eine Apple Watch besitzt, kann diese ebenfalls ab sofort mit den neusten Versionen von OS X El Capitan bzw. WatchOS aktualisieren.

ios91-uddate-download-iphone-ipad

Changelog iOS 9.1 (Verbesserungen / Fehlerbehebungen)

Diese Version enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen, einschließlich:

  • Bei der Aufnahme von Live Photos wird jetzt automatisch erkannt, wenn das iPhone angehoben oder gesenkt wird, sodass diese Bewegungen nicht aufgenommen werden.
  • Mehr als 150 neue Emoji-Zeichen mit voller Unterstützung für Unicode 7.0 und 8.0 Emojis.
  • Verbesserte Stabilität bei CarPlay, Musik, Fotos, Safari und Suchen.
  • Verbesserte Leistung in der Multitasking UI.
  • Ein Problem, bei dem der Kalender in der Monatsansicht gelegentlich nicht mehr reagierte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das gelegentlich das Starten vom Game Center verhinderte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das den Inhalt mancher Apps vergrößert anzeigte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das bei POP-E-Mail-Accounts gelegentlich eine falsche Anzahl ungelesener E-Mails anzeigte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das Benutzer darin hinderte, letzte Kontakte von neuen E-Mails oder Nachrichten zu entfernen, wurde behoben.
  • Ein Problem, bei dem manche E-Mails nicht in den Mail-Suchergebnissen erschienen, wurde behoben.
  • Ein Problem, bei dem im Nachrichtenfeld einer Audionachricht ein grauer Balken sichtbar war, wurde behoben.
  • Ein Problem, das bei einigen Netzbetreibern Aktivierungsfehler verursachte, wurde behoben.
  • Ein Problem, das einige Apps am Aktualisieren über den App Store hinderte, wurde behoben.

Blitzangebote des Tages bei amazon.de

Weiterlesen
Aug27

Fire TV: Total Commander – Dateimanager – APK-Dateien vom USB-Stick installieren

Wer schon etwas länger in Sachen Computer unterwegs ist, muss früher oder später mal über den Dateimanager namens Total Commander gestolpert sein. Diesen gibt es schon seit den 90zigern und unter Windows ist er seit vielen Jahren ein ständiger Begleiter bei mir. Nun ist Total Commander auf für das Fire TV und den Fire TV Stick verfügbar. Es ist der erste Dateimanager, der offiziell für die Fire TVs im Amazon App Store landet und so ohne Umwege installiert werden kann. Wer sich also mal auf Dateiebene auf seinem Fire TV oder Fire TV Stick umschauen will, sollte sich die App mal installieren. Total Commander bietet beim Fire TV auch die Möglichkeit des Zugriffs auf USB-Speichermedien und darüber sogar die Installation von Apps (APK-Dateien). Somit hat man die Möglichkeit schnell und unkompliziert Apps z. B. bei Freunden zu installieren ohne da im Netzwerk per PC, Tablet, Smartphone und Co. eine Verbindung aufbauen zu müssen.

Das geht natürlich nur mit dem Fire TV und nicht mit dem Fire TV Stick, da dort bekanntermaßen kein nutzbarer USB-Anschluss für die Erweiterung des Speichers zur Verfügung steht. Das Fire TV ist aktuell bei Amazon immer noch ausverkauft, mal sehen, ob uns da ein Nachfolger erwartet. Eine Anleitung wie man Apps über den Total Commander auf das Fire TV installiert, spare ich mir an dieser Stelle. Elias von aftvnews.com hat ein kleines Video erstellt, in dem man den Vorgang leicht nachvollziehen kann, dieses ist unten eingefügt. Wenn es trotzdem Fragen gibt, könnt Ihr Euch natürlich jederzeit per Kommentar melden.

Total Commander
Total Commander
Entwickler: C. Ghisler
Preis: Kostenlos
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=y07G7srC1PI
Weiterlesen