Okt12

Apple: iOS 5 ist da – Erster Eindruck auf dem iPad 2

iOS 5 - neue FunktionenIch habe bereits heute Morgen ein aktuelles Backup meines iPad 2 gemacht und iTunes auf 10.5 aktualisiert. So konnte ich um Punkt 19 Uhr auf “Updates suchen” klicken. Nach zwei Anlaufversuchen und langer Wartezeit war das Update dann da. Leider musste ich danach langwierig ein Backup zurückspielen und alles neu synchronisieren. Der automatische Vorgang nach dem Update ist bei mir fehlgeschlagen. Aber nun ist alles wieder da.

Ich will jetzt auch nicht alle neuen Features von iOS 5 aufführen. Wer einen Überblick haben will, schaut einfach hier bei Apple nach. Ganz unten hänge ich auch noch mal das Changelog von iOS 5 an.

Ich hatte auch noch nicht genug Zeit mir alles genau anzuschauen. Daher ist das auch nur mein persönlicher erster Eindruck hier.

  • Mitteilungszentrale: Ein wirklich nettes Feature um einen schnellen Überblick zu bekommen. Muss man aber erst mal an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
  • Nachrichten (iMessage): Überzeugt mich aktuell noch nicht. Ich nutze kaum noch SMS, da ich mittlerweile alles per E-Mail mache. So viele Kontakte mit iOS habe ich auch nicht.
  • Erinnerungen: Eine simple Funktion, welche aber einfach gefehlt hat. Werde ich mit Sicherheit nutzen.
  • Fotofunktionen: Endlich kann ich meine Fotos ohne zusätzliche Software in selbst angelegte Alben einsortieren.
  • Safari: Das Surfen wird durch die Tabs deutlich einfacher. Insgesamt erscheint mir der Seitenaufbau auch deutlich flotter. Die Leseliste und der Reader sind schöne Ergänzungen.
  • Ohne PC: Aktuell konnte ich das noch nicht groß testen. WLAN-Sync funktioniert wenn man es auch in iTunes aktiviert. Auch Softwareaktualisierungen und die Aktivierung von neuen iPads (mit iOS 5) gehen nun ohne PC. Kommt mir sehr entgehen, da ich mir dann den Ärger und Umweg mit iTunes sparen kann.
  • Mail: Ich konnte jetzt für mich spontan noch keinen wirklichen Vorteil ausmachen. Man kann jetzt Texte etwas mehr formatieren, aber ich finde das etwas umständlich gemacht (Auswahl der Formatierungsoptionen)
  • Kalender: Nützliche Jahresübersicht auf dem iPad.
  • Multitasking Gesten (iPad): Diese Funktion ist sehr nützlich. Endlich kann man ohne etliches Tippen auf den Homebutton zwischen Apps hin und her wechseln. Einfach 4-5 Finger auf den Touchscreen und dann nach rechts oder links schieben. Aus das Zusammenziehen um zum Home-Screen zu kommen ist nützlich.
  • Geteilte Tastatur (iPad): Im Querformat kann man die Tastatur auseinanderziehen. Dadurch kann man beide Hände am iPad halten und entspannter tippen.
  • iCloud: Meine Datenmenge war sofort zu groß für die kostenlosen 5 GB. Deshalb habe ich die Funktion erst mal deaktiviert. Muss ich mal genauer konfigurieren was da abgelegt wird.

Update 13.10.2011: Mir sind noch ein paar Änderungen aufgefallen, die so nicht in der Liste unten sind. Man kann zumindest beim iPad die Anzahl der E-Mails erhöhen. Früher waren es maximal 200 E-Mails und jetzt sind bis zu 1000 E-Mails möglich. Auch in Sachen Video-Codecs hat sich was getan. Videos von meinem Kodak Zx5 Pocket-Camcorder (Full HD) werden nun abgespielt, vorher war ein Import zwar auch möglich aber keine Wiedergabe. Noch besser wird es durch das neue Update für iMovie. Dank des Updates kann man nun auch Videos bearbeiten, welche nicht mit dem iPad 2 selber erstellt wurden. Auch ein Export in FullHD 1080p ist nun möglich.

Es ist ein wirklich umfangreiches Update und es sind einige deutliche Verbesserungen dabei. Mir ist bisher noch nichts Negatives aufgefallen. Vieles wird man aber erst nach längerer Zeit beurteilen können.
Und wie sind Eure Erfahrungen und Meinungen? Falls Ihr Fragen zu iOS 5 habt, packt die einfach in die Kommentare.

Hier noch das offizielle Changelog von iOS 5:

Weiterlesen
Okt04

Apple: iPhone 4S, iCloud und iOS 5 – kein iPhone 5

iPhone 4S - das neue iPhone - kein iPhone 5Update 07.10.2011: So der Vorverkauf ist gestartet. Das iPhone 4S ist in weiß und schwarz verfügbar. Die Preise liegen bei 629 € (16 GB), 739 € (32 GB) und 849 € (64 GB). Geliefert wird dann ab dem 14. Oktober.

Ursprünglicher Artikel:

Die Präsentation von Apple ist vorbei und nun ist klar, dass es vorerst kein iPhone 5 geben wird. Das neue iPhone trägt den Namen iPhone 4S. Neben dem neuen iPhone 4S gab es noch einige Informationen zu iCloud und iOS 5, welche ab dem 12. Oktober verfügbar sein sollen.

Hier die wichtigsten Neuheiten zum iPhone 4S:

  • A5 Prozessor – 2-fache Geschwindigkeit zum iPhone 4
  • bis zu 7x schneller in Sachen Grafik
  • verbesserte Akkulaufzeit – bis 8 Std. Sprechzeit 3G (1 Std. mehr als iPhone 4)
  • 8 Megapixel Kamera (3264 x 2448) – verbesserte Geschwindigkeit – bessere Optik
  • 1080p Videoaufnahmen mit Bildstabilisierung, Rauschunterdrückung, Gesichtserkennung
  • HDSPA-Variante mit bis zu 14.4 Mbps – wenn vom Provider unterstützt
  • keine spezielle CDMA-Version – iPhone 4S mit UMTS/GSM und CDMA in einem
  • Siri – Sprachsteuerung – viele Befehle und Eingaben per Sprache erledigen
  • Vorbestellung ab dem 7. Oktober – Auslieferung ab dem 14. Oktober (auch bei uns)
  • Preise (USA): 16 GB ($199) – 32 GB ($299) – 64 GB ($399) mit 2-Jahresvertrag

Es wird also erst mal kein iPhone 5 geben. Das iPhone 4S unterscheidet sich in der Optik und dem Display nicht vom iPhone 4. Eine Hauptänderung ist der A5-Prozessor, welcher für deutlich mehr Geschwindigkeit sorgen soll. Die neue 8 Megapixel Kamera soll sich nicht nur in der Auflösung verbessern. Durch eine verbesserte Optik und den neuen Sensor soll auch insgesamt die Bildqualität und Farbwiedergabe profitieren. Das iPhone 4S soll besonders schnell sein, wenn es darum geht ein Foto zu machen. Auch die Videoaufnahme in FullHD (1080p) dürfte einige interessieren.

Sehr gespannt bin ich auf Siri, die neue Sprachsteuerung fürs iPhone 4S. Hiermit soll man nicht nur Anrufe tätigen können oder Kontakte aufrufen. Vielmehr soll man konkrete Aufgaben und Fragen einsprechen können. Also z.B. “Wie ist das Wetter in X”, “Suche Y bei Wikipedia”, “Mache einen Termin am Freitag mit Kontakt Z”, “Erinnere mich an …” oder “Wie ist der Weg von hier nach Hause”. Nach einer kurzen Denkpause soll das iPhone 4S dann entsprechende Aufgaben weitestgehend ohne Tastatur akzeptieren und ausführen. Siri wird im Beta-Status starten, aber neben Englisch auch gleich Deutsch und Französisch unterstützen. Siri soll auch lernfähig sein und sich so immer besser mit der eigenen Stimme vertraut machen. Man soll auch komplette E-Mails und andere Texte diktieren können. Eine Datenverbindung ist dafür aber Pflicht.

Preise gab es bisher nur für die USA und dort auch nur inkl. Vertrag. Wir müssen wohl noch ein wenig warten bzgl. der Preise in Deutschland und möglicher Bindungen an spezielle Verträge oder Provider.

Update 05.10.2011: Die Preise ohne Vertrag werden bei 629 € beginnen.

So richtig überzeugt bin ich nicht. Ich hatte schon auf ein etwas größeres Display oder ein anderes Gehäuse (flacher) gehofft. Die eine Stunde mehr Sprechzeit ist jetzt auch nicht so überzeugend, im Gegenzug wurde nämlich die Surfzeit (WiFi) von bis zu 10 Stunden (iPhone 4) auf bis zu 9 Std. (iPhone 4S) reduziert. Ich werde mir dann am 12. Oktober erst mal die Verbesserungen von iOS 5 und iCloud auf meinem iPad 2 anschauen. Abgesehen von Siri (Sprachsteuerung) und der Kamera finde ich die neuen Features von iOS 5 spannender als die exklusiven iPhone 4S-Features. iCloud könnte vor allem für Besitzer von mehreren iOS-Geräten interessant sein.

Link: iPhone 4S – alle Infos und technische Daten 

Link: Infos zum neuen iOS 5 (ab 12. Oktober) 

Link: Infos zu iCloud (ab 12. Oktober) – 5 GB kostenlos

Weiterlesen
Sep27

iPhone 5: Let´s talk iPhone – Offizielle Vorstellung am 04. Oktober

iPhone 5 - offizielle Vorstellung des neuen iPhone 5 - lets talk iPhone

Nach vielen Gerüchten über ein iPhone 5 oder auch ein iPhone 4S werden wir wohl nun ab dem 04.10.2011 schlauer sein. Apple hat heute Einladungen an die Presse verschickt. Der Titel “Let´s talk iPhone” ist wohl doppeldeutig zu verstehen. Zum einen wird man natürlich über das neue iPhone sprechen. Es gibt aber auch Gerüchte über eine neuartige und umfangreiche Sprachsteuerung beim neuen iPhone 5. So wird man in Zukunft evtl. auch mehr mit seinem iPhone sprechen. Sichere Angaben zur Hardware gibt es noch nicht und ich will da auch keine Vermutungen anstellen. Der 04.10. ist schnell da und dann wissen wir mehr. Im Rahmen der Pressekonferenz wird es wahrscheinlich auch konkretere Infos zu iOS 5, iCloud und ggf. auch bzgl. der iPad-App (oder sogar Integration) von Facebook in iOS geben.

Letztes Jahr hat mich das alles noch ziemlich wenig interessiert. Aber nun bin ich wirklich sehr glücklich mit meinem iPad 2 und gespannt auf iOS 5. Ich selber nutze auch noch ein “uraltes” HTC Touch Diamond der ersten Generation und es wird Zeit für ein neues Smartphone. Hier bin ich derzeit noch gespalten. Einerseits hätte ich schon gern ein Android-Smartphone, einfach um in beiden Welten unterwegs zu sein. Andererseits bin ich seit dem iPad 2 auch sehr überzeugt von iOS und ein identisches System auf Smartphone und Tablet hat natürlich auch was für sich. Warten wir mal ab. Wie sieht es bei Euch aus? Gespannt oder gelangweilt bzgl. des iPhone 5?

Weiterlesen