Sep09

iOS 8 kommt am 17. September – ab iPhone 4S bzw. iPad 2

Die heutige Präsentation war zumindest per Livestream eine ziemliche Zumutung. Das Video geriet immer wieder ins Stocken oder sprang einige Minuten zurück. Daher beginnen wir mal mit den einfachen Dingen (iPhone 6 und Apple Watch folgen sind mitterweile auch da). Apple iOS 8 war schon länger für diesen Herbst angekündigt und nun gibt es einen konkreten Termin. iOS 8 wird ab dem 17. September kostenlos für alle iPhones ab dem 4S und alle iPads ab der Version 2 verfügbar sein. Auch der iPod touch der 5. Generation bekommt iOS 8. Unten auf dem Bild sind alle kompatiblen Geräte aufgeführt. Ausführliche Infos findet Ihr auf der speziellen Infoseite bei Apple zu dem neuen mobilen Betriebssystem iOS 8.

apple-ios-8-kommt-am-17-september-2014-ab-iphone4s-ipad2 - Kopie

 

Weiterlesen
Dez17

iOS: EA senkt die Preise aller kostenpflichtigen Apps auf 89 Cent

Es gibt regelmäßig einzelne Apps, die von den Entwicklern reduziert werden, aber in dem Umfang wie Electronic Arts das heute macht ist es doch sehr selten. Es werden alle kostenpflichtigen Apps auf 89 Cent reduziert. Viele der jetzt reduzierten Apps kosten regulär 2 bis 8 € pro Spiel. Schaut einfach mal in die Liste unten, ob etwas für Euch dabei ist. Es gibt keine Angaben wie lange die Aktion läuft, wartet also lieber nicht zu lange.

MONOPOLY Game
MONOPOLY Game
Entwickler: Electronic Arts
Preis: 1,09 €
MONOPOLY for iPad
MONOPOLY for iPad
Entwickler: Electronic Arts
Preis: 5,49 €
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
‎TETRIS® Premium
‎TETRIS® Premium
Entwickler: Electronic Arts
Preis: 2,29 €
‎TETRIS® Premium for iPad
‎TETRIS® Premium for iPad
Entwickler: Electronic Arts
Preis: 3,49 €
‎NBA JAM by EA SPORTS™
‎NBA JAM by EA SPORTS™
Entwickler: Electronic Arts
Preis: 5,49 €+
Weiterlesen
Sep18

Apple: iOS 7 steht zum Download bereit

Während der letzten Präsentation mit dem iPhone 5C und iPhone 5S hat Apple auch den Auslieferungstermin von iOS 7 bekannt gegeben. Heute ist nun der 18. September und soeben (19 Uhr deutscher Zeit) hat die Auslieferung begonnen. Bei meinem iPad 3 ist der Download 916 MB groß. Normalerweise dauert ein solcher Download bei meiner Verbindung nur wenige Minuten, aber die Anzeige sprach zwischendurch schon von mehr ls einer Stunde. Die Server haben auf jeden Fall schon gut zu tun. Auf der Grafik unten kann man schauen ob das eigene Gerät auch mit iOS 7 versorgt wird. Die meisten von Euch werden sich schon mit den gröbsten Aktualisierungen vertraut gemacht haben. Wir haben  Euch hier noch mal ein paar Links zusammengestellt. Heute Mittag waren auch kurz mal deutsche Benutzerhandbücher verfügbar, leider gibt es auf der Seite für Apple Handbücher derzeit noch keine PDFs für iOS 7.

Was ist neu bei iOS 7?

Das Auffälligste ist natürlich die sehr umfangreiche Design-Anpassung.  Man könnte jetzt schreiben alles ist flacher und bunter, aber so was muss man sich selber anschauen. Wer dies vor der Installation von iOS 7 tun möchte, sollte sich hier auf der Informationsseite zum neuen Design von iOS 7 umschauen. Insgesamt spricht Apple bei iOS 7 von über 200 Verbesserungen und Optimierungen. Auf dieser Seite beschreibt Apple die wichtigsten neuen Punkte bei iOS 7. Ansonsten kann man sich natürlich auch noch mal die letzte Präsentation von Apple anschauen. Dort ging es zu einem großen Teil auch um das neue mobile Betriebssystem iOS 7.

Für welche Geräte wird es iOS 7 geben?

iOS 7 ist für das iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 5C und iPhone 5S  verfügbar. Beim iPod touch muss man ein Gerät der 5. Generation besitzen. Bei den Tablets wird es iOS 7 für das iPad 2, iPad 3, iPad 4 und das iPad mini geben.

mit-welchen-geraeten-gibt-es-ios7-kompatibel

Einfach auf das Bild klicken um die Ansicht zu vergrößern.

Weiterlesen
Mai23

iOS: Angry Birds Space für iPhone und iPad kostenlos

Nun gibt es auch Angry Birds Space erstmals kostenlos für iOS. Der Hersteller Rovio beschreibt seine Angry Birds als die erfolgreichste App aller Zeiten. Da ist auch sicher was dran. Für mich persönlich wird der Erfolg der Angry Birds immer ein Rätsel bleiben. Klar es ist ganz lustig gemacht, aber mich konnte das Spiel nie wirklich fesseln. Nach spätestens 10 Minuten vergeht mir die Lust. Aber viele sind davon begeistert und es gab einen regelrechten Hype. Wer es noch nicht ausprobiert hat oder diese Version noch nicht hat , kann sich dieses Spiel aktuell kostenlos aus dem App Store laden. Unten findet Ihr die normale Version für iPhone/iPod und die HD-Version fürs iPad.

Angry Birds Space
Angry Birds Space
Preis: Kostenlos+
Angry Birds Space HD
Angry Birds Space HD
Preis: Kostenlos+
Weiterlesen
Jan17

iOS: Angry Birds Rio für iPhone und iPad kostenlos und weitere Spiele

Für mich persönlich wird der Erfolg der Angry Birds immer ein Rätsel bleiben. Klar es ist ganz lustig gemacht, aber mich konnte das Spiel nie wirklich fesseln. Nach spätestens 10 Minuten vergeht mir die Lust. Aber viele sind davon begeistert und es gab einen regelrechten Hype. Wer es noch nicht ausprobiert hat oder zumindest die Angry Birds Rio noch nicht hat, kann sich dieses Spiel aktuell kostenlos aus dem App Store laden. Unten findet Ihr die normale Version für iPhone/iPod und die HD-Version fürs iPad. Bei der Version fürs iPad spart man immerhin 2,69 €.

Wer wir ich keinen Draht zu den Angry Birds hat, kann sich die anderen Spiele die aktuell kostenlos sind noch anschauen.

Angry Birds Rio HD
Angry Birds Rio HD
Preis: Kostenlos+
Angry Birds Rio
Angry Birds Rio
Preis: Kostenlos+

Andere kostenlose Spiele aus den aktuellen Charts:

‎Temple Run 2
‎Temple Run 2
Entwickler: Imangi Studios, LLC
Preis: Kostenlos+
Retro Game Pack Deluxe
Retro Game Pack Deluxe
Entwickler: Wei Wei
Preis: 2,29 €
Weiterlesen
Dez11

BAUR: 20% auf alles für Neukunden – z.B. sehr günstige Apple-Produkte

Update 2: Nun wurde auch der zweite Gutschein deaktiviert.

Update: Der erste Gutscheincode wurde nun bereits deaktiviert. Lt. einigen Tests ging jetzt der Gutschein „10530„. Wird aber sicher gleich auch deaktiviert.

Ich fasse mich kurz, da die Aktion sicher nicht lange laufen wird. Bei BAUR gibt es mit dem Gutschein bzw. Aktionscode “10531” gerade 20% auf alle Produkte. Man kennt den Händler hauptsächlich im Bereich Mode und Kleidung, aber man bekommt da auch vieles aus dem Bereich Technik. So sind z.B. Apple-Produkte wie das iPad, iPad mini oder auch iPhone 5 mit den 20% Rabatt sehr günstig. Wer es versucht, sollte sich aber auch über einen Storno nicht ärgern. Die Aktion wurde von BAUR sicher anders geplant. Im Bild mal ein Beispiel mit dem iPad mini 16 GB WiFi für nur 269,94 € inkl. Versand. Es gibt aber noch viele weitere interessante Artikel wie z.B. das Nokia Lumia 920 für 525,94 €, schaut Euch einfach mal um. Der Gutschein wird sicher kurzfristig abgeschaltet. Der Shop ist aktuell auch etwas überlastet und es kann etwas dauern. Den Aktionscode gebt Ihr in der letzten Übersicht vor der Bestellung ein. Wenn es klappt solltet Ihr Euch auf auf längere Lieferzeiten einstellen. Das iPad mini gibt es z.B. erst wieder im Januar.

20-prozent-rabatt-10531-baur-apple

Link: BAUR – 20% auf alles für Neukunden–z.B. sehr günstige Apple-Produkte

Weiterlesen
Nov05

iPad mini: Erster Eindruck der halben Portion

iPad mini - katzeausdemsack.de im BrowserHeute hatte ich durch einen netten Kollegen die Möglichkeit, mir das neue iPad mini anzuschauen. Ich selber bleibe bei meinem iPad 3, da es mir nicht zu groß oder zu schwer ist. Ob einem das bisherige iPad zu groß oder zu schwer ist, ist aus meiner Sicht alles relativ und „schwer“ ist bei 600-700 g ehrlich gesagt auch übertrieben. Man ist einfach aktuell ziemlich verwöhnt, weil alles immer schneller, kleiner und leichter wird. Ich persönlich habe mich nie so wirklich für 7-Zoll-Tablets interessiert. Das erste Galaxy mit 7-Zoll-Display hat mich unabhängig vom Betriebssystem nicht wirklich überzeugt. Beim Nexus 7 wurde ich fast schwach, aber Android ist nicht mein System und es wäre dann nur für den Blog gewesen. Beim iPad mini hat mich ehrlich gesagt nichts gereizt. Aber hier mal mein erster Eindruck des iPad mini.

Das iPad mini fühlt sich wirklich gut und wertig an und ist mit 308 g natürlich deutlich leichter als seine größeren Brüder. Es liegt gut in der Hand und ich musste beim halten (hochkant) auch meine Hand nicht sonderlich strecken. Aber es ist schon relativ breit für das Umgreifen mit einer Hand. Wer kleine Hände hat, sollte das vorher mal testen. Ich persönlich nutze mein Tablet meist nur im Querformat und das würde ich auch mit dem iPad mini tun, aber beim Lesen von Büchern ist das Hochformat ggf. vorteilhaft. Es gibt auch immer wieder einige Anwendungen oder Spiele, die in der Ausrichtung festgelegt sind. Aber bei Spielen braucht man dann meist sowieso zwei Hände (Flipper etc.). Der Rand an den Seiten ist sehr schmal. Das ist kein Problem, aber erst mal ungewohnt. Wo man sonst dem Daumen auf dem Rand des großen iPad hat, befindet sich dieser beim iPad mini schnell auf dem Touchscreen selber. Aber das führt nach ersten Tests zu keinen Problemen oder ungewollten Bedienungen. Sonst sind alle Anschlüsse an der gleichen Stelle wie auch beim großen iPad. Einzig die Lautstärkeregler sind jetzt zwei einzelne Taster und kein durchgängiger Knopf mehr. Das iPad mini ist natürlich auch mit dem neuen Lightning-Anschluss versehen.

Das neue iPad mini -keine halbe PortionNeben dem geringen Gewicht ist das Gerät auch einfach sehr dünn. Die genauen technischen Daten lasse ich hier mal weg, da wir darüber bereits berichtet hatten. Nach unseren negativen Erfahrungen mit der Verarbeitungsqualität der ersten iPhone 5-Geräte, haben wir natürlich auch beim iPad mini gleich nach Fehlern, Kratzern oder ähnlichem gesucht. Das Gerät war aber tadellos in Ordnung. Auf der schwarzen Rückseite des kleinen iPad fallen Fingerabdrücke deutlich mehr auf, als bei der silbernen Rückseite des iPad 3. Aber man braucht sowieso immer ein  Microfasertuch für den Vorderseite, da putzt man hinten eben schnell mit.

Der Bildschirm ist für mich als Besitzer eines iPad 3 mit Retina-Display natürlich deutlich „schlechter“. Aber bis zu meinem iPad 3 war ich mit der gleichen Auflösung bei größerem Display auch vollauf zufrieden. Man gewöhnt sich halt schnell an das Retina-Display. Einsteiger in Sachen iPad müssen aber jetzt kein schlechtes Display fürchten. Es ist aus meiner Sicht für die Displaygröße völlig ok. Vor gar nicht allzu langer Zeit haben viele 40″ Zoll+ Plasma-Fernseher noch mit der Auflösung gearbeitet. Klar, da ist der Abstand auch deutlich höher, aber es ist jetzt keine schlechte Auflösung. Es ist einfach ein Vorteil, dass das iPad mini keine völlig neue Auflösung hat. So sind alle Apps schon direkt ohne Einschränkungen fürs iPad mini verfügbar. Und auch die Größe der Apps wächst nicht unnötig weiter, weil Icons, Grafiken usw. von den Entwicklern in noch mehr unterschiedlichen Auflösungen hinterlegt werden müssen. Das ist gerade für Nutzer von Geräten mit 16 GB gar nicht so irrelevant.

iPad Mini - kurzer ErfahrungsberichtIn Sachen Geschwindigkeit gab es jetzt bei kurzen Tests keine riesigen Unterschiede zu meinem iPad 3. Auch auf dem iPad mini lässt sich alles flüssig bedienen und Apps starten nur geringfügig langsamer. Aber ich konnte es mir wie gesagt auch nur kurz anschauen. Wem die anderen iPads zu groß waren, der sollte sich das iPad mini wirklich anschauen. Auch Käufer, die vielleicht wegen des Preises noch auf das im Verkauf befindliche iPad 2 schauen, sollten mal überlegen, ob das kleinere iPad mini dann nicht die bessere Wahl ist.

Bei den älteren 7-Zoll-Geräten habe ich von einer Webseite immer zu wenig gesehen, da ich schon sehr häufig über mein Tablet surfe. Aber beim iPad mini oder auch beim Nexus 7 kann man das eigentlich nicht mehr sagen. So groß ist der Unterschied da jetzt nicht mehr. Auf den Bildern seht Ihr auch noch mal einen Größenvergleich zu einem iPad 3. Das ist schon ein deutlicher Unterschied. Aber durch die geringen Ränder usw. ist das Display jetzt nicht so drastisch kleiner, wie es das reine Gehäuse evtl. vermittelt. Wer Mobilität, Gewicht und Preis vor maximaler Auflösung und Displaygröße sieht, sollte dem iPad mini auf jeden Fall eine Chance geben. Von einer “halben Portion” kann man definitiv nur in Sachen Größe und Gewicht sprechen, ansonsten ist es ein durchaus hochwertiges und leistungsfähiges Tablet.

Genaue Verkaufszahlen zum iPad mini gibt es derzeit nicht. Apple spricht von 3 Millionen verkauften iPad mini und iPad 4 zusammen in 3 Tagen. Ich bin mir sicher, dass der deutlich größere Teil auf das iPad mini entfällt. Den das iPad 4 ist eher unspannend.  Klar, es hat einen stärkeren Prozessor und mehr Grafikleistung, aber da müssen auch erst mal Anwendungen her, die davon wirklich profitieren.

iPad mini - Größenvergleich iPad 3

Weiterlesen
Okt23

Apple iPad mini und mehr – Alle Informationen in Kurzform

Apple stellt iPad mini vorGerade endete die Vorstellung des neuen iPad mini und einiger anderer Neuheiten. Nun ist es klar, dass es wirklich ein iPad mini geben wird. Die Auflösung wurde von den älteren iPads mit 1024 x 768 übernommen. Dadurch sind alle Apps schon für diese Auflösung optimiert. Das Display des iPad mini hat eine Größe von 7,9″ Zoll. Es gibt Modelle von 16 GB bis 64 GB. Die Berichte über ein 8 GB-Modell waren also falsch. Das neue iPad mini kann ab dem 26.10.2012 vorbestellt werden und wird dann ab dem 02. November ausgeliefert. Das LTE-Modell folgt ca. 2 Wochen später.  Die Preise beginnen bei 329 €. Mehr zu den technischen Daten findet Ihr unten in der Aufzählung.

Es wurde auch eine neue Generation (4. Generation) des großen iPads vorgestellt. Hier gibt es einen neuen A6X-Prozessor, welcher die Leistung noch mal verdoppeln soll. Weiterhin hat das „neuste“  iPad 4 eine FaceTime HD-Kamera, LTE (Telekom), neues Wi-Fi (bis zu 2x schneller) und einen Lightning-Anschluss wie das iPad Mini oder iPhone 5. Trotz der Neuerung soll das iPad 4 weiterhin bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit bieten.

Technische Daten des iPad mini:

  • 7,9″ Zoll Display – Auflösung 1024 x 768 – keine Anpassungen der Apps nötig
  • A5 Dual-Core Prozessor
  • FaceTime HD Kamera 5 MP iSight Kamera
  • LTE / Wi-Fi
  • Lightning Anschluss
  • bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit
  • 7,2 mm dünn
  • Gewicht: 308 g (Wi-Fi) und 312 g (LTE)
  • alle technischen Daten zum iPad mini gibt es hier im Apple Store
  • eine Übersicht der verschiedenen Modelle und Preise gibt es hier

Was gibt es sonst Neues von Apple?

  • Neue Version von iBooks. Dies neue Version ist bereits im App Store. Es gibt eine bessere Anbindung an die iCloud und einen neuen Lesemodus. Dieser Lesemodus erlaut es, ein Buch kontinuierlich zu scrollen. Es ist mit der neuen iBooks-App auch möglich, einzelne Auszüge aus einem Buch per Facebook oder Twitter zu teilen.
  • Neues 13″ Zoll Macbook Pro – Retina Display – Auflösung – 2560 x 1600 – 20% dünner – FaceTime HD Kamera – neue Lautsprecher
  • Neuer Mac Mini mit USB 3.0 – sofort verfügbar wie auch das neue Macbook Pro
  • Neue iMac-Modelle – komplett neue Bauweise – dünner – ohne optisches Laufwerk (ab November)
  • Fusion Drive optional für neue iMacs oder Mac Mini – Kombination aus Flash/SDD und HDD – automatisch Verwaltung durch OS X
Weiterlesen
Okt23

Apple iPad Mini: Offizieller Livestream über Apple TV und Browser

Update: Die Webseite für die Apple Events wurde aktualisiert. Also nicht nur für Apple TV-Besitzer. Ihr könnt es Euch einfach im Browser anschauen.

Heute Abend ab 19 Uhr deutscher Zeit findet in San Jose ein neues Special Event von Apple statt. Dort erwartet man die Vorstellung des iPad mini, einem kleineren MacBook Pro mit Retina-Display und evtl. auch neue Mac Mini und ein überarbeitetes iPad 3 (z.B. mit Lightning-Anschluss). Diese Präsentation hatte Apple schon länger angekündigt und die Presse eingeladen. Leider gab es in der Vergangenheit nur selten direkte Livestreams (Video) von einem solchen Event. Somit war man auf die Newsticker diverser Techblogs und Computermagazine angewiesen.

Anscheinend möchte Apple nun allen Besitzern eines Apple TV den Videostream live zur Verfügung stellen. Dazu tauchten vor ein paar Stunden Bilder und Infos im Web auf. Ich kann das leider derzeit nicht auf meinem Apple TV prüfen und ich hoffe, dass diese Option auch in Deutschland zur Verfügung steht. Dazu soll eine neue App namens „Apple Events“ im Menü auftauchen. Wenn das stimmt, werde ich mir die Keynote natürlich darüber anschauen. Mit etwas Glück gibt es dieses Event vielleicht auch noch übers Web. Auf der speziellen Webseite für Apple Events ist aber noch nichts zu sehen. Dort wird dann sicher spätestens morgen wieder eine Aufzeichnung bereitstehen. Wir werden natürlich nach der Präsentation auch wieder eine kleine Zusammenfassung schreiben. Wer kein Apple TV besitzt, kann sich über Liveblogs wie z.B. Engadget oder The Verge mit Bildern und Infos versorgen.

Ich habe auch meine Hoffnung zu Neuigkeiten zum Apple TV auch noch nicht ganz aufgegeben. Vielleicht kommt da auch noch was Neues in Sachen Apps. Die Wahrscheinlichkeit ist aber gering.

Apple Mini Event - 23. Oktober 19 Uhr deutscher Zeit

Weiterlesen
Okt16

iPad Mini: Vorstellung am 23. Oktober

Apple hat mal wieder die Presse zu einem neuen Event eingeladen. Am 23.10. möchte Apple den Pressevertretern in San Jose unter dem Motto “We’ve got a little more to show you.” etwas Neues präsentieren. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn es sich dabei nicht um das kleine iPad Mini handeln würde. Man munkelt zwar auch über neue iMac Mini, iMac oder kleinere Macbooks aber das alleine wird sicher nicht so ein Event veranlassen. Eigentlich hatte man schon vor rund zwei Wochen mit einer Einladung gerechnet, aber erst heute gingen die Einladungen raus. Vielleicht hat Apple durch die negativen Erfahrungen beim iPhone 5 auch noch mal die Qualitätskontrollen beim iPad Mini verbessern müssen. Wir warten nach zwei beschädigten iPhone 5 (schwarz) nun auf den nächsten und hoffentlich letzten Umtausch. Diesmal probieren wir es mit einem weißen iPhone 5. Aber nun zurück zum kommenden iPad Mini.

Apple iPad Mini - Preise und offizielle Vorstellung

Man hat im Vorfeld schon wieder viele Bilder und Infos zum iPad Mini gesehen, aber über viele Dinge wird es dann erst am 23.10. entsprechende Gewissheit geben. Es wird wahrscheinlich ein 7,85 Zoll Display haben. Aber zum Thema Auflösung, Akkulaufzeit, Kameras, RAM und CPU gibt es noch keine wirklich verlässlichen Infos. Zu den verschiedenen Modellen und Preisen gibt es derzeit nur einen Anhaltspunkt. In diesem Blog findet man einen Screenshot aus dem Warenwirtschaftssystem vom Media Markt. Wenn das kein Fake ist, beginnen die Preise bei 249 € für die Variante mit 8GB und WiFi. Das geht dann weiter über 16 GB, 32 GB bis hin zu 64 GB und lt. der Liste wird es auch alle Modelle als WiFi und 3G (oder sogar 4G mit LTE) geben. Mit den zwei bekannten Ausführungen in weiß oder schwarz kommt man damit auf insgesamt 16 verschiedene Modelle des iPad Mini. Während Steve Jobs ein kleineres Tablet für wenig sinnvoll und wenig erfolgsversprechend hielt, scheint die aktuelle Führung von Apple das anders zu sehen. Das Galaxy Nexus 7 und Kindle Fire haben gezeigt, dass es für diese Größe von Tablets durchaus Interessenten gibt. Und wenn das kleine iPad Mini wirklich nur 50 € teurer ist und im Gegensatz zum Nexus 7 auch eine 3G oder gar LTE-Variante breitgestellt wird, dann hat Apple sehr gute Karten auch den Markt erfolgreich zu besetzen.

Ich persönlich habe kein Bedarf für ein iPad Mini. Wir haben ein iPad 2 und ein iPad 3 und ich kann mir keinen Anwendungszweck vorstellen, wo mein 10” Zoll Tablet zu groß ist und ein 7” Zoll Gerät dann viel besser wäre. Mir wäre es (mit einem vorhandenen iPad 3) sicher zu klein in Sachen surfen usw. und ein 7” Zoll Tablet passt auch nicht wirklich in die Hosentasche. Aber für Neueinsteiger oder bei geringerem Budget kann das der ideale Einstieg sein.

Weiterlesen