Nov17

iOS 8.1.1: Neues Update steht ab sofort zum Download bereit

Besitzer eines iPhone (ab 4S), iPad (ab 2) oder iPod touch der 5. Generation können sich ab sofort das aktuellste Update für iOS 8 (8.1.1) installieren. Das Changelog ist diesmal sehr kurz gehalten. So geht es in dem Update wohl vorrangig um Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen beim iPhone 4 und iPad 2. Verfügbar ist das Update aber wie gesagt für alle mit iOS 8 kompatiblen Geräte.

Geht einfach auf Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung um die Installation zu starten. Euer Akku benötigt mindestens eine aktuelle Kapazität von 50 % oder Ihr müsst das Netzteil anschließen. Bekannte Jailbreak-Lücken wird das Update vermutlich zumindest vorerst schließen. Auf unserem iPad Air ist der Download 365 MB groß und auf iPhones rund 65 MB. Ihr solltet auf jeden Fall ein aktuelles Backup anlegen, bevor Ihr die Installation startet. Es dürften hoffentlich noch kurzfristig weitere Updates folgen, wenn das Changelog wirklich vollständig ist. Auf unserem iPad Air gibt es immer noch regelmäßig Ausrichtungsprobleme, die Suche verweigert oft den Dienst (keine Ergebnisse) und täglich nervt die Meldung – SIM-Karte nicht eingelegt.

neues-ios-8-update-verfuegbar-8-1-1-november-2014-17

Mehr
Sep26

iPhone: iOS 8/9/10/11/12/13/14 – Klingeln auf mehreren Geräten (iPad, iPhone, Mac) bei Anruf abschalten

Update für iOS 14: Da der Beitrag immer noch sehr häufig aufgerufen wird, aktualisieren wir hier noch mal. Die meisten finden den Beitrag, weil mehrere iPhones, iPads usw. ungewollt klingeln, wenn ein Anruf eingeht. Grundsätzlich wichtig ist, dass man nur die wirklich eigenen Geräte unter der persönlichen Apple-ID anmeldet. Also für das Büro-Smartphone, den Partner, die Kinder, sollte man immer eigene Apple-IDs anlegen, sonst sind auch noch weitere Probleme vorprogrammiert. Hält man sich nicht daran, kann es z. B. passieren, dass ein Anruf auf dem Büro-iPhone im heimischen WLAN auch auf Smartphones oder Tablets der Kinder etc. „klingelt“. Das liegt daran, dass die Funktion „Anrufe auf anderen Geräten“ aktiviert ist. Das kann nützlich sein, wenn das iPhone irgendwo liegt und man auch übers iPad oder den Mac annehmen kann. Eigentlich sollte das nur auf den eigenen Geräten passieren, da nur diese in einem iCloud-Konto angemeldet sein sollen. Hält man sich nicht daran und registriert alle Geräte der Familie unter einem Account, dann klingelt es ggf. auf allen Geräten in der Nähe. Als Erstes sollte man die Geräte dann wie gesagt auf einzelne Apple-IDs separat anmelden. Aber auch danach können mehrere Geräte klingeln, wenn eine Person z. B. mehrere Apple-Geräte besitzt. Wer das geräteübergreifende Klingeln abstellen will, kann das mit wenigen Schritten tun.

iOS 14 - Anrufe klingeln auf mehreren Geräten

  • Wichtig: Das Deaktivieren der Funktion muss immer auf dem iPhone erfolgen, wo die Anrufe korrekterweise eingehen und nicht auf den Geräten, die ggf. ungewollt klingeln.
  • Öffnet die Einstellungen im iPhone und sucht da recht weit unten den Menüpunkt „Telefon“ (mit dem bekannten grünen Hörer-Icon davor)
  • Dann seht Ihr den Eintrag „Auf anderen Geräten„. Wenn hier „In der Nähe“ steht, dann ist die Funktion aktiviert. Ansonsten steht dort „Deaktiviert„.
  • Wenn Ihr auf den Eintrag klickt und die Funktion aktiviert ist, dann sieht es so aus wie auf dem mittleren Screenshot oben. Jetzt könnt Ihr die Funktion einfach aus machen (siehe Screenshot rechts). Alternativ wird Euch wie auf dem mittleren Screenshot auch eine Liste der angemeldeten Geräte angezeigt. Hier könnt Ihr dann die Funktion auch nur für einzelne Geräte abschalten. Danach sollte dann Ruhe sein.
  • Da wir schon viele Leser mit mehr als einem iPhone unter einer Apple ID bzw. einem iCloud-Account hatten, hier muss man die Schritte dann ggf. auf allen Geräte durchführen oder noch besser eigene Apple IDs bzw. iCloud-Accounts anlegen.

 

Update für iOS 9/10/11/12/13: Wer schon auf iOS 9, iOS 10,iOS 11, iOS 12 oder auch iOS 13 aktualisiert hat, findet die Funktion auf seinem iPhone nun an einer anderen Stelle und unter anderem Namen. Geht dazu auf Einstellungen -> Telefon und dann seht ihr unter der Rubrik „Anrufe“ den Eintrag „Auf anderen Geräten“. Diese Option müsst Ihr auswählen und deaktivieren, falls diese aktiviert ist. Diese Einstellungen stehen nur auf dem iPhone zur Verfügung und nicht auf dem iPad. Es muss immer am Smartphone (iPhone) eingestellt werden, um die Verteilung der Anrufe auf andere Geräte im WLAN (gleiche Apple ID/iCloud-Account) zu unterbinden.

iphone-ipad-ios9-beide-geräte-klingeln-mehrere-geräte-facetime-wlan-appleid

 

Ursprüngllicher Beitrag zu iOS 8:

Vor einigen Tagen habe ich meine Apple-Geräte (iPad 3, iPhone 5, iPhone 4s) auf das neue Betriebssystem iOS 8 upgedatet. Die Geräte sind alle mit der gleichen Apple-ID angemeldet, die beiden iPhones haben aber unterschiedliche Mobilfunknummern. Einige Stunden nach dem Update bekam ich einen Anruf und plötzlich klingelte es auf allen Geräten. Sogar das iPad vermeldete einen eingehenden Anruf. Ich war zu dem Zeitpunkt zu Hause und alle drei Geräte waren im heimischen WLAN angemeldet. Zunächst war ich ziemlich verwundert und auch etwas genervt. Denn zum einem ist man bei zwei Smartphones dann nicht sicher, ob es sich um einen oder um zwei gleichzeitig eingehende Anrufe handelt und man rennt beiden Geräten hinterher. Und zum anderen habe ich ganz bewusst zwei getrennte Smartphones mit zwei getrennten Mobilfunknummern, so dass ich auch die eingehenden Anrufe voneinander separieren möchte.

iPhone – iOS 8 – gleichzeitiges Klingeln auf allen Geräte abschalten

Gut, was also tun. Die Vermutung lag nahe, dass es sich um einen Änderung aufgrund des iOS 8 – Updates handelt. Aber wo findet man die Einstellung, um das wieder abzuschalten? Nach einiger Suche habe ich dann unter Einstellungen -> Face Time eine offensichtlich neue Funktion namens „iPhone-Mobilanrufe“ gefunden, die aktiviert war. Unter der Funktion fand sich dann auch eine m.E. etwas umständlich formulierte Erläuterung, was die Funktion bewirken soll. Schaut Euch einfach den Screenshot an. Dieses Feature funktioniert nur, wenn alle Geräte mit gleicher Apple-ID im gleichen WLAN angemeldet sind.

Ich habe dann die Funktion deaktiviert und seitdem klingelt es nicht mehr auf allen Geräten. So sehr ich mich auch über neue Funktionen freue, hat´s mich diesmal doch etwas genervt. Denn einerseits war die Funktion aktiviert, ohne dass ich das wollte. Andererseits war sie derart versteckt unter Face Time, dass sie echt schwer zu finden war.

Vielleicht habt Ihr ja auch Funktionen nach dem iOS 8 – Update, die Euch nerven. Dann schreibt uns gern in die Kommentare.

iPhone-Mobilanrufe deaktivieren

amazon.de - September-Angebote 2021 - 8 € Amazon-Gutschein für Kontoaufladung - September 2021

Mehr
Sep09

iOS 8 kommt am 17. September – ab iPhone 4S bzw. iPad 2

Die heutige Präsentation war zumindest per Livestream eine ziemliche Zumutung. Das Video geriet immer wieder ins Stocken oder sprang einige Minuten zurück. Daher beginnen wir mal mit den einfachen Dingen (iPhone 6 und Apple Watch folgen sind mitterweile auch da). Apple iOS 8 war schon länger für diesen Herbst angekündigt und nun gibt es einen konkreten Termin. iOS 8 wird ab dem 17. September kostenlos für alle iPhones ab dem 4S und alle iPads ab der Version 2 verfügbar sein. Auch der iPod touch der 5. Generation bekommt iOS 8. Unten auf dem Bild sind alle kompatiblen Geräte aufgeführt. Ausführliche Infos findet Ihr auf der speziellen Infoseite bei Apple zu dem neuen mobilen Betriebssystem iOS 8.

apple-ios-8-kommt-am-17-september-2014-ab-iphone4s-ipad2 - Kopie

 

Mehr
Jun14

iPhone: Austausch Netzteil (A1300) und iPhone 5 mit defekter Standby-Taste – gestern im Apple Store

Bereits seit längerer Zeit bietet Apple ein Austauschprogramm für das iPhone 5 an, wenn man Probleme mit der Standby-Taste hat. Die Standby-Taste (oben am iPhone) funktioniert anscheinend bei vielen Nutzern nach einiger Zeit nicht mehr zuverlässig oder auch gar nicht mehr. Wir selber haben ein solches iPhone 5 und hatten daher sowieso einen Besuch im Apple Store (Düsseldorf) geplant. Gestern kam dann noch eine Meldung bzgl. eines Austauschs von Netzteilen mit der Modellbezeichnung A1300 hinzu. Auch ein solches Netzteil hatten wir und konnten somit gestern gleich beide Sachen im Apple Store erledigen.

Das Problem mit dem Netzteil betrifft ggf. Besitzer eines iPhone 3S, 4 oder 4S mit einem europäischen Netzteil (zur Länderliste – am Ende des Seite). Dieses Netzteil mit der Bezeichnung A1300 wurde zwischen Ende 2009 bis Ende 2012 ausgeliefert. Auch zusätzlich gekaufte Netzteile aus dieser Zeit können ggf. betroffen sein. Die Netzteile können in seltenen Fällen überhitzen und somit ein Sicherheitsrisiko darstellen. Hier der Originaltext von der Apple-Webseite und das Foto des betroffenen Netzteil.apple-rueckruf-qualitaetsprogramm-netzteil-a1300-austausch

„Apple hat festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Dieses Netzteil wurde mit allen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s Modellen zwischen Oktober 2009 und September 2012 in den unten aufgelisteten Ländern ausgeliefert. Es wurde auch als separates Zubehörteil verkauft.

Die Sicherheit unserer Kunden ist Apple äußerst wichtig. Wir haben deshalb aus eigenem Willen entschieden, jedes betroffene Netzteil kostenlos gegen ein neues, umgestaltetes Netzteil auszutauschen. Wir ermutigen unsere Kunden, ihre betroffenen Netzteile sobald wie möglich über das unten beschriebene Programm gegen ein neues Netzteil auszutauschen.

Hinweis: Andere 5W-USB-Netzteile von Apple fallen nicht unter dieses Programm.“

Wer also über ein solches Netzteil verfügt, sollte es aus Sicherheitsgründen besser austauschen. Dies ging gestern im Apple Store sehr reibungslos und ohne Termin. Wir hatten wegen beiden Problemen telefonisch angefragt, aber wir konnten einfach zum Apple Store fahren ohne Termin. Wir wurden nach unserer Ankunft schnell einem Mitarbeiter zugewiesen, welcher sich dann um das Problem mit der Standby-Taste mit unserem iPhone 5 kümmerte. Ein weiterer Mitarbeiter tauschte uns dann zeitgleich das Netzteil.  Man braucht nicht mehr als das betroffene Netzteil und das passende Gerät dazu (dessen Seriennummer). Wenn das Gerät unter Eurer Apple-ID registriert ist, muss diese noch nicht mal manuell angegeben werden. Ihr müsst auf einem iPad des Mitarbeiters dann den kostenlosen Erhalt des neuen Netzteil bestätigen und das war es dann auch schon. Das alte Netzteil bleibt bei Apple zur Entsorgung. Da die Frage häufiger aufkam, es wird nur das Netzteil selber getauscht und nicht das Kabel.

Bei unserem Problem mit der Standby-Taste des iPhone 5 dauerte es etwas länger. Es wurde ein sogenanntes Screening-Tool als App auf das iPhone gespielt und dann wurden einige Tests mit der Standby-Taste und auch dem Home-Button durchlaufen und danach bestätigte sich unser Problem. Somit wurde das Gerät dann zur Reparatur angenommen. Die Garantie unseres iPhone 5 war abgelaufen, daher erfolgte kein direkter Tausch. Es wird aber auf Wunsch für den Zeitraum der Reparatur ein kostenloses Ersatzgerät bereitgestellt. Hier noch den Leihvertrag unterschreiben und dann konnten wir das Leihgerät per iCloud-Backup noch im WLAN des Apple Store wiederherstellen. Nun soll es ca. 3-5 Werktage dauern bis das reparierte iPhone 5 wieder bereit zur Abholung ist.

Alles ging sehr reibungslos und die Mitarbeiter waren trotz regem Treiben im Apple Store sehr freundlich und nicht hektisch. Etwas Zeit sollte man allerdings mitbringen. Unsere beiden Fälle haben mit der Rücksicherung des Backups etwas mehr als eine Stunde in Anspruch genommen. Der Austausch des Netzteils wäre in 20 Minuten erledigt gewesen.

Auffällig war, wie viele Netzteile bereits gestern in Düsseldorf ausgetauscht wurden. Während wir im Apple Store waren, wurden allein an unserem Tisch schon deutlich über 10 Netzteile umgetauscht. Auch das Problem mit der Standby-Taste am iPhone 5 scheint keine Seltenheit zu sein. Obwohl hier das Programm schon länger läuft haben wir gestern noch 4 weitere Fälle von anderen Kunden mitbekommen. Lustig war die Bezeichnung „Qualitätsprogramm“ seitens der Apple-Mitarbeiter. Kunden betraten den Apple Store mit „Ich bin wegen dem Rückruf hier“. Die Apple-Mitarbeiter waren alle geimpft dies zu verneinen, es gibt keinen Rückruf sondern es handele sich um ein Qualitätsprogramm.

Wer also von einem der Probleme betroffen ist, sollte sich wenn möglich auf dem Weg zu einem Apple Store machen. Das Netzteil soll ab dem 18.06. auch bei Eurem jeweiligen Mobilfunkanbieter möglich sein. Am besten vorher telefonisch erfragen ob Netzteile vorhanden sind.

Hier findet Ihr alle Informationen zum Austausch des Netzteil (Modell A1300) und der Standby-Taste beim iPhone 5 auf den Webseiten von Apple. Für die Reparatur der Standby-Taste könnt Ihr dort zunächst prüfen, ob Euer iPhone für diesen Reparaturservice berechtigt ist. Bevor Ihr das iPhone dann abgeben könnt, müsst Ihr ein Backup entweder in die iCloud oder via iTunes machen. Auch dazu findet Ihr auf der Apple-Seite die entsprechenden Infos. Wir hatten Backup und das zudem notwendige Zurücksetzen der Einstellungen schon zuhause gemacht, sodass dies im Store nicht noch weitere Zeit in Anspruch nahm. So manch anderer Kunde fing damit erst im Store an, was dementsprechend mehr Zeit kostete.

Mehr
Okt04

Apple: iPhone 4S, iCloud und iOS 5 – kein iPhone 5

iPhone 4S - das neue iPhone - kein iPhone 5Update 07.10.2011: So der Vorverkauf ist gestartet. Das iPhone 4S ist in weiß und schwarz verfügbar. Die Preise liegen bei 629 € (16 GB), 739 € (32 GB) und 849 € (64 GB). Geliefert wird dann ab dem 14. Oktober.

Ursprünglicher Artikel:

Die Präsentation von Apple ist vorbei und nun ist klar, dass es vorerst kein iPhone 5 geben wird. Das neue iPhone trägt den Namen iPhone 4S. Neben dem neuen iPhone 4S gab es noch einige Informationen zu iCloud und iOS 5, welche ab dem 12. Oktober verfügbar sein sollen.

Hier die wichtigsten Neuheiten zum iPhone 4S:

  • A5 Prozessor – 2-fache Geschwindigkeit zum iPhone 4
  • bis zu 7x schneller in Sachen Grafik
  • verbesserte Akkulaufzeit – bis 8 Std. Sprechzeit 3G (1 Std. mehr als iPhone 4)
  • 8 Megapixel Kamera (3264 x 2448) – verbesserte Geschwindigkeit – bessere Optik
  • 1080p Videoaufnahmen mit Bildstabilisierung, Rauschunterdrückung, Gesichtserkennung
  • HDSPA-Variante mit bis zu 14.4 Mbps – wenn vom Provider unterstützt
  • keine spezielle CDMA-Version – iPhone 4S mit UMTS/GSM und CDMA in einem
  • Siri – Sprachsteuerung – viele Befehle und Eingaben per Sprache erledigen
  • Vorbestellung ab dem 7. Oktober – Auslieferung ab dem 14. Oktober (auch bei uns)
  • Preise (USA): 16 GB ($199) – 32 GB ($299) – 64 GB ($399) mit 2-Jahresvertrag

Es wird also erst mal kein iPhone 5 geben. Das iPhone 4S unterscheidet sich in der Optik und dem Display nicht vom iPhone 4. Eine Hauptänderung ist der A5-Prozessor, welcher für deutlich mehr Geschwindigkeit sorgen soll. Die neue 8 Megapixel Kamera soll sich nicht nur in der Auflösung verbessern. Durch eine verbesserte Optik und den neuen Sensor soll auch insgesamt die Bildqualität und Farbwiedergabe profitieren. Das iPhone 4S soll besonders schnell sein, wenn es darum geht ein Foto zu machen. Auch die Videoaufnahme in FullHD (1080p) dürfte einige interessieren.

Sehr gespannt bin ich auf Siri, die neue Sprachsteuerung fürs iPhone 4S. Hiermit soll man nicht nur Anrufe tätigen können oder Kontakte aufrufen. Vielmehr soll man konkrete Aufgaben und Fragen einsprechen können. Also z.B. “Wie ist das Wetter in X”, “Suche Y bei Wikipedia”, “Mache einen Termin am Freitag mit Kontakt Z”, “Erinnere mich an …” oder “Wie ist der Weg von hier nach Hause”. Nach einer kurzen Denkpause soll das iPhone 4S dann entsprechende Aufgaben weitestgehend ohne Tastatur akzeptieren und ausführen. Siri wird im Beta-Status starten, aber neben Englisch auch gleich Deutsch und Französisch unterstützen. Siri soll auch lernfähig sein und sich so immer besser mit der eigenen Stimme vertraut machen. Man soll auch komplette E-Mails und andere Texte diktieren können. Eine Datenverbindung ist dafür aber Pflicht.

Preise gab es bisher nur für die USA und dort auch nur inkl. Vertrag. Wir müssen wohl noch ein wenig warten bzgl. der Preise in Deutschland und möglicher Bindungen an spezielle Verträge oder Provider.

Update 05.10.2011: Die Preise ohne Vertrag werden bei 629 € beginnen.

So richtig überzeugt bin ich nicht. Ich hatte schon auf ein etwas größeres Display oder ein anderes Gehäuse (flacher) gehofft. Die eine Stunde mehr Sprechzeit ist jetzt auch nicht so überzeugend, im Gegenzug wurde nämlich die Surfzeit (WiFi) von bis zu 10 Stunden (iPhone 4) auf bis zu 9 Std. (iPhone 4S) reduziert. Ich werde mir dann am 12. Oktober erst mal die Verbesserungen von iOS 5 und iCloud auf meinem iPad 2 anschauen. Abgesehen von Siri (Sprachsteuerung) und der Kamera finde ich die neuen Features von iOS 5 spannender als die exklusiven iPhone 4S-Features. iCloud könnte vor allem für Besitzer von mehreren iOS-Geräten interessant sein.

Link: iPhone 4S – alle Infos und technische Daten 

Link: Infos zum neuen iOS 5 (ab 12. Oktober) 

Link: Infos zu iCloud (ab 12. Oktober) – 5 GB kostenlos

Mehr
Sep27

iPhone 5: Let´s talk iPhone – Offizielle Vorstellung am 04. Oktober

iPhone 5 - offizielle Vorstellung des neuen iPhone 5 - lets talk iPhone

Nach vielen Gerüchten über ein iPhone 5 oder auch ein iPhone 4S werden wir wohl nun ab dem 04.10.2011 schlauer sein. Apple hat heute Einladungen an die Presse verschickt. Der Titel “Let´s talk iPhone” ist wohl doppeldeutig zu verstehen. Zum einen wird man natürlich über das neue iPhone sprechen. Es gibt aber auch Gerüchte über eine neuartige und umfangreiche Sprachsteuerung beim neuen iPhone 5. So wird man in Zukunft evtl. auch mehr mit seinem iPhone sprechen. Sichere Angaben zur Hardware gibt es noch nicht und ich will da auch keine Vermutungen anstellen. Der 04.10. ist schnell da und dann wissen wir mehr. Im Rahmen der Pressekonferenz wird es wahrscheinlich auch konkretere Infos zu iOS 5, iCloud und ggf. auch bzgl. der iPad-App (oder sogar Integration) von Facebook in iOS geben.

Letztes Jahr hat mich das alles noch ziemlich wenig interessiert. Aber nun bin ich wirklich sehr glücklich mit meinem iPad 2 und gespannt auf iOS 5. Ich selber nutze auch noch ein “uraltes” HTC Touch Diamond der ersten Generation und es wird Zeit für ein neues Smartphone. Hier bin ich derzeit noch gespalten. Einerseits hätte ich schon gern ein Android-Smartphone, einfach um in beiden Welten unterwegs zu sein. Andererseits bin ich seit dem iPad 2 auch sehr überzeugt von iOS und ein identisches System auf Smartphone und Tablet hat natürlich auch was für sich. Warten wir mal ab. Wie sieht es bei Euch aus? Gespannt oder gelangweilt bzgl. des iPhone 5?

Mehr