Jul09

Xbox One: Juli-Update – Neue Funktion für Xbox Game Pass und Alexa-Unterstützung in Deutschland

Besitzer einer Xbox One können sich seit ein paar Stunden das neuste Juli-Update für Ihre Konsole installieren. Bei unserer Xbox One X hatte das Update eine Größe von 530 MB. laut den englischen Originalmeldungen bei Major Nelson und Xbox Wire gibt es im Grunde nur zwei Neuheiten. Bzgl. des Xbox Game Pass gibt es eine neue Listenoption mit dem Namen „Play Later“ (Später spielen). Hier kann man sich dann sowohl über die Konsole als auch über die Xbox Game Pass-App eine Liste von Spielen erstellen, die man später noch spielen möchte. Also eher unspektakulär.

Deutlich interessanter ist dabei die Information, dass man seine Xbox One nun auch in Deutschland per Alexa steuern kann. Der entsprechende Xbox Alexa-Skill steht ab sofort auch in Deutschland zur Verfügung. Wir haben es heute Morgen getestet und grundsätzlich funktionierte es. Zuerst müsst Ihr auf der Konsole in den Einstellungen unter Einstellungen > Kinect & Geräte >Digitale Assistenten die entsprechende Steuerung aktivieren bzw. erlauben. Danach installiert Ihr dann Xbox Alexa-Skill und verknüpft dann den Alexa Skill mit Eurem Microsoft Konto. Danach stehen Euch neben einigen Standardbefehlen auch Smart Home-Befehle für Eure Xbox One zur Verfügung. Ihr könnt die Konsole so z. B. einschalten (nicht im Stromsparmodus) oder ausschalten, Spiele starten, ein Party starten und mehr. Alles funktionierte bei uns noch nicht. Anscheinend arbeitet man bei Microsoft auch noch an der Übersetzung der entsprechenden Befehle in die deutsche Sprache. Die deutsche Liste der Sprachbefehle für die Xbox One über Amazon Alexa ist zu einem Teil noch auf englisch. Probiert es einfach mal aus und habt vielleicht auch noch etwas Geduld, bis alles angepasst ist. Schaut auch mal in unsere Kurzanleitung, falls Ihr Hilfe oder Infos zu den möglichen Sprachbefehlen benötigt.

In der Originalmeldung des Juli-Updates ist auch von einem neuen und erweiterten Alexa Skill die Rede, der z. B. Fragen zum Game Pass beantworten soll. Das funktioniert hierzulande noch nicht und die entsprechenden Sprachbefehle sind aktuell auch nur in der englischsprachigen Befehlsliste zu finden. Mal sehen, ob diese Optionen auch hierzulande schnell integriert werden oder ob das wieder Monate dauern wird. Wer also Alexa-Geräte in seinem Zuhause nutzt und eine Xbox One besitzt, kann diese Geräte jetzt verbinden. Da die Konsole nach der erfolgreichen Verbindung auch in Eurer Geräteliste in der Amazon Alexa-App auftaucht, könnt Ihr diese z. B. auch in Alexa-Routinen einbinden.

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Weiterlesen
Jul14

Xbox One: Juli-Update 2017 veröffentlicht – Eigene Spielerbilder, Co-Streaming und mehr

Aktuell beginnt Microsoft mit der offiziellen Verteilung des neuesten Updates für die Xbox One. Das Update wird aktuell noch optional angezeigt. Der Download umfasst bei unserer Xbox One der ersten Generation 548 MB. Durch das neue Update können nun ganz offiziell und über verschiedenste Wege eigene Bilder als Spielerbild (Gamerpic) für Eurer Profil verwendet werden. Wir hatten schon mal berichtet wie das per Android oder Windows 10 geht, jetzt geht es aber offiziell auch auf anderen Wegen wie per iOS-App oder der Konsole selbst. Auch Profilbilder und Hintergrundbilder für Clubs lassen sich nun mit eigenen Bildern verschönern. Mit Co-Streaming kann man über den Microsoft-Dienst Mixer (ehemals Beam) jetzt mit bis zu drei Freunden eine gemeinsame Multi-View-Übertragung starten. Wer seine Konsole mit mehreren Personen teilt, kann Controllern nun Profile zuweisen. Diese Profile werden dann automatisch bei der Verwendung des jeweiligen Controllers angemeldet. Alle Infos findet Ihr auch bei Xbox Wire oder Major Nelson. Ein Video gibt es diesmal nicht. Ein paar animierte GIFs auf den zuvor verlinkten Seiten zeigen einige der Neuerungen.Xbox One Update Juli 2017 - Sommer-Update

Tagesangebote bei Amazon  5 € Amazon Gutschein

Weiterlesen
Jul08

Xbox One: Update für Juli 2015 verfügbar – ohne sichtbare Veränderungen

Bereits gestern kündigte Major Nelson ein neues Update für die Xbox One an. Heute konnten wir das Update mit einer Größe von rund 260 MB auch installieren.  Wenn es bei Euch noch nicht aktiv angeboten wird, könnt Ihr es manuell installieren. Geht dazu einfach in die Einstellungen, dann auf System und unten links auf “Konsole aktualisieren“. Danach installiert sich das neue Update, ohne dass Ihr auf eine Meldung warten müsst.

Diesen Monat gibt es aber keine sichtbaren Veränderungen oder neue Features. Dinge wie die Abwärtskompatibilität kommen erst später und auch das Streaming zu Windows 10 kommt offiziell natürlich erst mit der Veröffentlichung von Windows 10. Das jetzige Update beinhaltet aber Anpassungen mit denen die zuvor genannten Funktionen möglich gemacht werden. Ansonsten konzentriert man sich bei Microsoft auf die komplett neue Benutzeroberfläche für die Xbox One. Es ist hier auch durchaus verständlich, dass man mit dem Wissen um ein komplett neues Dashboard keine Änderungen am bestehenden mehr vornimmt. Wenn die neue Oberfläche wirklich mit Windows 10 zusammen veröffentlicht wird, wären es ja nur noch ein paar Wochen.

xbox-one-update-juli-2015-keine-neuen-funktionenen

Weiterlesen
Jul09

Xbox One: Juli-Update ab sofort verfügbar – Erfolge jederzeit im Blick

Das Juli-Update für die Xbox One ist nun auch hierzulande verfügbar. Wenn es noch nicht automatisch installiert wurde (Standby-Modus) oder angezeigt wird, kann man es über „Einstellungen“, „System“ und „Konsole aktualisieren“ auch selber aktiv durchführen. Dieses Update dürfte allen Spielern gefallen, die versuchen sich jeden Erfolg (Achievments) in einem Spiel zu sichern. Man kann sich die möglichen Erfolge nun im Snap-Modus während des Spiels anzeigen lassen und bei kniffligen Erfolgen auch im Internet nach Lösungen suchen. Ansonsten freuen sich die Österreicher, dass man nun auch die Spracheingaben nutzen kann, indem man Deutsch zur Auswahl hat. Das gilt mit Englisch auch für Neuseeländer und Iren. Ansonsten ermöglicht das Update auch die Erstellung von digitalen Bundles. Damit ist es dann möglich, mehrere Spiele als Paket in einem Vorgang zu kaufen.

Dieses Video zeigt Euch ein paar der Veränderungen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen