Nov09

For Honor: Free Weekend – ab heute (09.11) für Xbox One, PS4 und den PC

Ihr wolltet schon immer mal das Spiel For Honor auf Eurer Xbox One, der PlayStation 4 oder dem PC ausgiebiger testen. Dann gibt es dazu ab heute (09.11.) erneut die Möglichkeit. Alle Infos findet Ihr auf der Webseite von Ubisoft. Bei der Xbox One ist wie üblich eine Xbox Live-Mitgliedschaft erforderlich. Besitzer einer PlayStation 4 brauchen eine PS Plus-Mitgliedschaft. Probiert das Spiel bei Interesse einfach mal aus.

For Honor kostenlos spielen - Am Wochenende

Link: For Honor: Free Weekend – ab heute (09.11) für Xbox One, PS4 und den PC

Tages und Blitzangebote bei Amazon5 € Amazon-Gutschein geschenkt beim Gutscheinkauf - Juni 2019

Weiterlesen
Aug08

For Honor: Free Weekend – ab Donnerstag (10.08) für Xbox One, PS4 und den PC

Ihr wolltet schon immer mal das Spiel For Honor auf Eurer Xbox One, der PlayStation 4 oder dem PC ausgiebiger testen. Dann gibt es dazu heute ab Donnerstag den 10.08. die Möglichkeit. Alle Infos findet Ihr auf der Webseite von Ubisoft. Bei der Xbox One ist wie üblich eine Xbox Live-Mitgliedschaft erforderlich. Besitzer einer PlayStation 4 brauchen auch eine PS Plus-Mitgliedschaft für den Multiplayer-Modus. Interessant ist besonders der lange Zeitraum auf den Konsolen von Donnerstag bis Dienstag. Probiert es bei Interesse einfach mal aus. Ihr könnt das Spiel von ab heute herunterladen, damit Euch durch den Download keine Spielzeit verloren geht.

For Honor kostenlos spielen - Am Wochenende

Link: For Honor – Free Weekend – ab Donnerstag (10.08) für Xbox One, PS4 und PC

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 8 € Amazon Aktionsgutschein

Weiterlesen
Okt06

Audible: Steve Jobs Biografie kostenlos als Hörbuch (ohne Abo) – Prime-Mitglieder können Audible-Abo drei Monate kostenfrei testen

Audible dürfte den meisten bekannt sein. Bei diesem Dienst bekommt man gegen eine monatliche Gebühr von 9,95 Euro den Zugriff auf über 150.000 Hörbücher. Alternativ kann man bei dem zu Amazon gehörenden Dienst aber auch einfach einzelne Titel kaufen und muss kein Abo abschließen. Einloggen könnt Ihr euch bei Audible einfach mit den normalen Zugangsdaten von amazon.de. Auch für diesen Deal müsst Ihr natürlich kein Abo abschließen. Ihr müsst einfach die Steve Jobs Biografie bei Audible in den Warenkorb legen und dann in der Warenkorbansicht auf „Gutscheincode einlösen“ gehen. Dort gebt Ihr dann den Gutschein STEVEJOBSDB ein und sichert Euch das Hörbuch mit der Biografie des Apple-Gründers kostenlos. Das funktioniert sowohl für Neu- als auch Bestandskunden. Wer Interesse hat Audible mal länger und mit mehr Inhalten auszuprobieren, kann den Dienst mit Zugriff auf alle Inhalte 30 Tage kostenlos testen. Wer Prime-Mitglied ist, kann sogar 3 Monate kostenlos testen. Das gilt natürlich nur für Kunden, die den Dienst bisher nicht getestet/genutzt haben. Die Hörbücher könnt Ihr dann mit eurem Smartphone, Tablet, PC oder auch MP3-Player genießen. Entsprechende Audible-Apps und Software findet Ihr hier.

steve-jobs-biografie-kostenlos-audible-3-monate-testen-gratis-mit-prime

Link: Audible: Steve Jobs Biografie kostenlos als Hörbuch (Neu- und Bestandskunden)

Blitzangebote des Tages

Weiterlesen
Jul14

Prime Day: amazon.de gibt Produkte bekannt – jetzt vorbereiten für Morgen (15.07.) – Fire TV Stick, Kindle Paperwhite, Samsung 55 Zoll Curved-TV und mehr

Update 17.07.2018: Der Prime Day 2018 läuft noch bis Mitternacht.

Ursprünglicher Beitrag:

Update 05.07.2016: Am 12.07.2016  startet der zweite Prime Day. Die ersten Countdown-Angebote sind schon verfügbar.

Ursprünglicher Artikel:

Update: Die ersten Blitzangebote nur für Prime-Mitglieder ab 0 Uhr sind  (wieder) online. Amazon hatte die schon früher kurz eingeblendet und dann wieder entfernt. Hier sind auch noch mal die Tagesangebote mit den derzeit regulären Preisen aufgelistet (Bereich Technik). Zusätzlich gibt es noch 15% auf die Warehouse Dealsein eBook gratis oder einen 10 Euro Gutschein für Prime-Mitglieder, welche erstmals eine der Amazon-Apps nutzen.

blitzangebote-prime-day

Ursprünglicher Beitrag:

Ab Mitternacht geht es los mit dem Prime Day und den laut Amazon besten Angeboten, die es je gab. Während die aktuellen Countdown-Angebote für alle Kunden verfügbar sind, werden die Angebote morgen nur für Kunden mit einer gültigen Prime-Mitgliedschaft zugänglich sein. Das kann aber auch eine Testmitgliedschaft sein. Wer also Prime noch nicht getestet hat, kann hier 30 Tage kostenlos testen. Wer auf gute Angebote morgen spekuliert, sollte die Testphase ggf. schon heute aktivieren. Die richtig guten Angebote werden Morgen ggf. nur für wenige Minuten oder weniger verfügar sein. Sprich, wenn man auf den endgültigen Preis in den Blitzangeboten wartet und dann erst eine Testmitgliedschaft abschließen will, dürfte das zeitlich nicht klappen. Ab Mitternacht gibt es wie gesagt die ersten Angebote. Ab 6 Uhr starten dann die Blitzangebote und alle 10 Minuten kommen neue hinzu. Über 3.000 Angebote mit bis zu 50% Rabatt soll es morgen (15.07.) geben. Alle sonstigen Informationen zum Prime Day und den Blitzangeboten hatten wir hier schon zusammengefasst. Die Testmitgliedschaft könnt Ihr in Eurem Kundenkonto wieder abbestellen, indem Ihr in Eurem Amazon-Account auf „Mein Konto“ geht, dann unter Einstellungen -> Kontoeinstellungen den Punkt „Amazon-Prime-Mitgliedschaft verwalten“ wählen. Dort findet Ihr dann links den Punkt „Mitgliedschaft beenden“.

Auf vielen Seiten sieht man auch den Hinweis, dass man sich auch bei ausländischen Plattformen wie amazon.fr, amazon.co.uk, amazon.es usw. für eine Testphase von Prime anmelden kann. Das ist in der Tat möglich, man muss dann aber für jedes Land extra eine kostenlose Testmitgliedschaft für Prime abschließen und auch wieder kündigen. Das ist etwas für Hardcore-Schnäppchenjäger. Es wird schon schwierig werden, wenn man kein Angebot bei amazon.de verpassen will. Weitere andere Länder zu beobachten und Preise zu vergleichen dürfte sehr schwierig werden. Weiterhin dürfte es nicht im Interesse von Amazon sein, dass aus anderen Ländern bestellt wird. Einige Produkte werden sowieso nicht ins Ausland geliefert und es wäre ein leichtes für Amazon die Aktionen beim Prime Day auf das jeweilige Land zu beschränken.

amazon-prime-day-15-juli-schnaeppchen-blitzangebote-bis-zu-50-prozent-rabatt

Nun aber zurück zum Prime Day bei amazon.de. Soeben hat man die ersten Produkte bekannt gegen, welche Morgen auf jeden Fall teilnehmen. Da die Liste recht kurz ist, habe ich alle Produkte drin gelassen, auch wenn manches jetzt nicht in den Bereich Technik passt. Wer etwas von dieser Liste wie z. B. den Fire TV Stick, den Kindle Paperwhite oder andere Produkte kaufen möchte, sollte am besten kurz nach Mitternacht mal schauen und dann ab 6 Uhr die neuen Angebote prüfen. amazon.de nennt zwar ein paar der Produkte aber natürlich noch nicht die konkrete Zeit wann die Angebote wirklich verfügbar sind. Auch auf die Preise muss man natürlich bis zum Beginn der jeweiligen Tages- bzw. Blitzangebote warten.

Prime Day – amazon.de – 15. Juli 2015 – erste Produkte:

  • Samsung 55 Zoll Curved UHD-TV
  • Sony Alpha 6000 Systemkamera
  • Lenovo Thinkpad Helix Convertible
  • Fire TV Stick
  • Fire HD 7
  • Kindle Paperwhite (6. Generation)
  • Diverse Games
  • Activity Original und weitere Brettspiele
  • Soundtrack zu Fifty Shades of Grey
  • Hörbuch Ken Follett: Kinder der Freiheit
  • Makita Akku-Schlagbohrschrauber 18 V
  • Siena Garden Gartenliege Rio
  • Netatmo Wetterstation für iPhone, Android und Windows Phone
  • Bruzzzler Holzkohle-Klappgrill mit hitzebeständiger Tragetasche
  • Philips hue Starter Kit inklusive hue Bridge
  • SodaStream Wassersprudler
  • Auerhahn Besteck Vento matt 68-teilig
  • Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat mit Auto Cappuccino System in Schwarz
  • Tractive GPS Tracker für Hunde und Katzen
  • s.Oliver Damen-Armbanduhr
  • Maxi-Cosi Kinderautositz Priori SPS Plus
  • Calvin Klein CK One Eau de Toilette für Männer und Frauen
Weiterlesen
Jun30

Apple Music ab sofort verfügbar (mit iOS 8.4) – 3 Monate kostenlos testen

Wie soeben berichtet, hat Apple ein neues Update für die iOS-Geräte bereitgestellt. Mit dem Update auf iOS 8.4 bekommt man auf Wunsch auch Zugang zum neuen Musik-Streamingdienst namens Apple Music. Dieser steht auch ab sofort zur Verfügung. Voraussetzung ist wie gesagt das Update auf iOS 8.4. Auch die iTunes-Versionen für PC und Mac sollten in Kürze ein Update erhalten. Unter Windows wurde uns bisher noch keine neue Version angeboten (Update 01.07: iTunes 12.2 steht zur Verfügung). Wenn Ihr das Update auf iOS 8.4 durchgeführt habt, müsst Ihr einfach die Music-App starten. Danach seht Ihr dann folgenden Screen (Beispiel iPad).

apple-music-ist-da-3-monate-kostenlos-testenHier könnt Ihr dann Euer Probeabo beginnen oder einfach zu den normalen Funktionen Eurer Musik gehen. Wenn Ihr das Probeabo auswählt, bekommt Ihr zwei Optionen wie unten zu sehen.

apple-music-ist-da-3-monate-kostenlos-testen-2-optionenNun könnt Ihr Euch entscheiden, ob Ihr ein Probeabo für eine Person nutzen wollt oder gleich für die Familie (bis zu 6 Personen über die Familienfreigabe). Die ersten drei Monate sind in beiden Fällen kostenlos, danach fallen dann 9,99 Euro für Einzelpersonen bzw. 14,99 Euro für das Familienabo an. Wenn Ihr einen der Punkte auswählt, kommt eine Meldung wo Ihr Euch einloggen und den Kauf bestätigen müsst. Seltsamerweise habe ich an der Stelle erst mal abgebrochen, da die Meldung wie bei einem Kauf einer App etc. aussah (jetzt für 9,99 Euro kaufen). Trotzdem erhielt ich kurz drauf eine E-Mail mit der Bestätigung meines Probeabos für 3 Monate. Dort ist auch ein Link zur Verwaltung der Abos enthalten. Man muss dieses mindestens 24 Stunden vor Ablauf der 3 Monate kündigen, damit danach keine Kosten entstehen. Dazu einfach über den Link in der E-Mail gehen. Wer Apple Music danach weiter benutzen möchte, braucht natürlich nichts zu verändern. Wenn Ihr jetzt die Music-App erneut öffnet, steht Euch der Funktionsumfang von Apple Music zur Verfügung. Und Taylor Swift hat einen Werbebanner erhalten 😉 Sie hatte sich darüber aufgeregt, dass es während der Testphase keine Zahlungen an die Künstler geben sollte. Apple hat danach dann eingelenkt und versichert, dass die Künstler auch schon während der Testphase (wenn auch reduziert) bezahlt werden.

So, nun werde ich erstmal selber testen. Schreibt gerne Eure Meinung oder Erfahrungen zu Apple Music in die Kommentare unten.

Update 01.07.: So nun habe ich mich mal etwas intensiver mit Apple Music beschäftigt und ein wenig getestet. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht die ideale Testperson bin. Zum einen habe ich andere Dienste wie Spotify auch nicht ausgiebig genutzt und zum anderen höre ich Musik und Radio sehr gezielt und nicht über den ganzen Tag. Aber vielleicht geht es Euch ähnlich. Ich finde die Musik-App beim ersten Öffnen eher unübersichtlich (auf iPad getestet). Großer Banner mit wenig Inhalt, viele einzelne kleine Rubriken untereinander. Anscheinend möchte Apple gerade einfach zeigen wie viele Bereich und Unterkategorien es gibt. Mit etwas Einarbeitung findet man dann auch so weit alles. Man kann seine Vorlieben konfigurieren, neue Musik entdecken, Künstler/Lieder suchen oder auch die Radiostationen anhören. Für richtige Fans gibt es auch die Möglichkeit den Künstlern zu folgen und dort neue Informationen zu erhalten. Da sind bisher aber nur wenige Künstler wirklich aktiv, dies wird sich aber vermutlich ändern. Die iTunes-Software gibt es mittlerweile auch in Version 12.2, welche dann auch Apple Music unterstützt. Wird bei mir allerdings nicht installiert, da ich aufgrund früherer Erfahrungen mit der Software ein sehr gespaltenes Verhältnis zu dieser Software habe. Ich brauche die in der Regel auch nie, ich selbst besitze auch nur ein iPad und kein iPhone. Da fängt es dann für mich auch schon an mit den Einschränkungen. Ich kann Apple Music so nur auf dem iPad nutzen, dafür iTunes am PC oder Mac zu installieren kommt für mich nicht in Frage. Während Android-Geräte zukünftig unterstützt werden, muss ich mit meinem Windows Phone wohl erst mal abwarten.

Natürlich werde ich auch noch ein wenig weiter testen, es wird aber für mich nicht die Lösung für die Zukunft werden. Zeitgleich teste ich gerade auch mal wieder Spotify (aktuell noch 2 Monate kostenlos möglich). Irgendwie finde ich mich da einfach schneller zurecht als bei Apple Music und es macht mir mehr Spaß Musik zu entdecken. Wenn ich Radio höre, dann gerne mit lokalem Bezug daher sind die Radiosender beider Lösungen eher uninteressant für mich. Anders sieht es bei den vorgefertigten Playlisten für Stimmungen oder Aktivitäten aus. Da höre ich mich gerne mal durch und da hat Spotify für mich die Nase vorn. Spotify kann ich auch direkt auf dem Fire TV oder Fire TV Stick (dank Emma for Spotify) nutzen, was für mich ein weiterer Vorteil ist im Vergleich zu Airplay und Co. Auch der Client für Windows gefällt mir gut, da ist eben nur das, was ich brauche. Und natürlich ist bei Spotify auch wieder mein Windows Phone im Spiel. Ich weiß nicht ob ich mich in naher Zukunft für eine bezahlte Musik-Flat entscheiden werde. Wenn, dann tendiere ich aber ganz klar zu Spotify. Allerdings ist Apple Music auch erst gestern gestartet und für Spotify war es auch ein langer Weg zu den heutigen Apps und Clients. Wenn jemand mit seinen Geräten komplett bei Apple verankert ist, sind viele der für mich negativen Punkte vielleicht völlig irrelevant. Ich bin mir sicher das auch Apple Music viele Anhänger finden wird. Aber einen großes Abwandern von bezahlenden Spotify-Kunden zu Apple Music kann ich mir derzeit nicht vorstellen. Auch wenn die Familien-Lizenz vielleicht etwas günstiger ist, da werden andere Dienste sicher nachbessern.

Weiterlesen
Nov08

Sky Snap bis Ende des Jahres kostenlos testen – selbstkündigend

Mittlerweile gibt es mit Amazon Instant Video, Netflix oder Watchever immer mehr Online-Videotheken bzw. Videostreaming-Dienste. Auch Sky hat mit Sky Snap schon länger ein solches Angebot am Start und verlangt regulär nur 3,99 € pro Monat. Ob es dort für Euch interessante Inhalte gibt, kann nur jeder für sich selber entscheiden. Durch eine aktuelle Aktion mit der TV Digital könnt Ihr den Dienst aber bis Ende Dezember 2014 gratis testen. Es ist auch keine Kündigung notwendig, da das Abonnement dann automatisch Ende des Jahres ausläuft. Nutzen könnt Ihr den Dienst über den PC oder Mac, iOS-Apps und Apps für Samsung Smart TVs und Mobilgeräte. Auch Airplay fürs Apple TV un Chromecast werden unterstützt. Geht einfach über den Link unten und füllt das Formular aus. Als Gutscheincode gebt Ihr TV DIGITAL ein. Die Zustimmung zur Datenerhebung ist nicht erforderlich und muss somit nicht zwingend ausgewählt werden, um das Angebot in Anspruch zu nehmen. Die Anforderung der Zugangsdaten für Sky Snap muss bis zum 19.11. über das Formular erfolgen. Nach dem Ausfüllen des Formular erhaltet Ihr noch eine E-Mail, in der Ihr die Anforderung per Klick auf einen Link bestätigen müsst. Die nötigen Zugangsdaten werden dann postalisch zugesendet. Die Nutzung ist nur in Deutschland und Österreich möglich.

sky-snap-kostenlos-bis-ende-2014-testen-keine-kuendigung-noetigLink: Sky Snap bis Ende des Jahres kostenlos testen – selbstkündigend

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Weiterlesen