Feb13

Android: Here-App verlässt Beta-Status – umfangreiches Update

Here Drive und Here Maps sollten den meisten ein Begriff sein. Karten und Navigation ohne Online-Zwang, das Kartenmaterial kann auf Euer Gerät geladen werden. Das ist gerade im Ausland ein riesiger Vorteil, egal ob man zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs ist. Here startete auf der Windows Phone-Plattform mit den Nokia Lumia-Geräten. Später waren die Apps dann für alle Windows Phones verfügbar. Im letzten Jahr startete die Here-App dann als Betaversion auf Android. Wer keine Beta-Versionen testen wollte, sollte es nun auf jeden Fall mal testen. Here Drive war für mich ein entscheidender Grund für mein Lumia 535 und ich nutze es regelmäßig, auch Android-Nutzer sind von Here angetan. Über 55.000 Bewertungen gibt es schon im Google Play Store mit derzeit durchschnittlich 4,4/5 Sternen. Diese beziehen sich fast komplett auf die Vorabversion. Seit der Beta hat sich auch noch einiges getan, vieles wurde aktualisiert und verbessert. iOS-Nutzer dürfen sich ebenfalls Hoffnung machen, auch hier soll Here in Kürze erscheinen. Sicher haben bezahlte Navigations-Apps wie z. B. die von Navigon noch Vorteile wie Radarwarner oder einen Spurassistent, aber für die meisten dürfte die kostenlose Lösung von Here völlig reichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Vergleich zur Beta-Version sind z. B. folgende Dinge neu:

Neue, interaktive 3D-Pläne von Einkaufszentren und Flughäfen in 70 Ländern
– Routen für´s Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß werden auf einem Bildschirm angezeigt, sodass die Optionen auf einen Blick verglichen werden können
– Sie können nun durch Antippen eines Symbols auf der Karte weitere Informationen zu dem Ort anzeigen und erfahren, wie Sie hinkommen
– Sie erhalten Infos zu Verkehrsstörungen, bevor Sie selbst im Stau stehen
– Karten können im Hintergrund heruntergeladen werden – lästiges Warten entfällt
– Sie können auch Stimmen auf die SD-Karte herunterladen
– Die Lautstärke der Sprachführung bei der Turn-by-Turn-Navigation wurde angepasst; die Wegbeschreibungen sind somit besser zu verstehen
– HERE kann jetzt auf Geräten mit 64-Bit-Prozessor ausgeführt werden

HERE WeGo – Stadt-Navigation
HERE WeGo – Stadt-Navigation
Entwickler: HERE Apps LLC
Preis: Kostenlos
  • HERE WeGo – Stadt-Navigation Screenshot
  • HERE WeGo – Stadt-Navigation Screenshot
  • HERE WeGo – Stadt-Navigation Screenshot
  • HERE WeGo – Stadt-Navigation Screenshot
  • HERE WeGo – Stadt-Navigation Screenshot
Weiterlesen
Jan24

Nokia: Kostenlose mobile Navigation für Handys

Nokia - Kostenlose mobile Navigation„Kostenlose Navigation. Für immer.“ So liest man aktuell auf der Webseite des finnischen Handyherstellers Nokia. Und so findet man das Angebot dann auch im OVI Store (sozusagen dem Pendant zum App Store von Apple):

  • Kostenloses Kartenmaterial für 74 Länder in 46 Sprachen
  • Kostenlose Auto- und Fußgängernavigation inkl. Sprachansage, Fahrspurassistent, Geschwindigkeitswarner…
  • Kostenlose Kartenupdates
  • Kostenlose Guides (Michelin, Lonely Planet, aktuelle Veranstaltungen)
  • Real Time Traffic Information

Das Kartenmaterial kann zuerst auf den PC überspielt und anschließend über die Nokia PC Suite auf das Handy übertragen werden. Wer nicht das gesamte, weltweite Kartenmaterial installieren möchte, kann auch bei Bedarf partiell Karten per Internetverbindung direkt auf das Handy überspielen (sofern man keine Datenflat hat, fallen hierfür natürlich Kosten an). Für den eigentlichen Betrieb der Navigation soll keine Internetverbindung erforderlich sein, es sei denn man nutzt eben den Kartendownload direkt auf das Handy oder Services, die aktuelle Infos abrufen (z.B. Traffic Service).

Das Angebot steht bislang für folgende Handymodelle zur Verfügung: Nokia N97 mini, Nokia 6710 Navigator, Nokia 6730 classic, Nokia 5800 Navigation Edition, Nokia 5800 XpressMusic, Nokia 5230, Nokia X6, Nokia E52, Nokia E72. Weitere Modelle sollen folgen (vermutete Voraussetzung dürfte sein, dass das Gerät einen integrierten GPS-Empfänger besitzt und unter Symbian S60 läuft).

Weiterlesen