Jun17

PlayStation E3 Experience – Neuigkeiten von der E3 – Aufzeichnung der Pressekonferenz – Mediaplayer

Wir hatten in den letzten zwei Tagen etliche Themen rund um die Xbox One. Natürlich hat aber auch Sony viele Neuigkeiten auf der E3 gezeigt. Diese wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Auch hier gab es exklusive Games zu sehen, welche Ihr Euch unten in der Aufzeichnung der Präsentation anschauen könnt. Sonst war noch die Veröffentlichung eines Mediaplayer ein größeres Thema. Diesen gab es bisher nicht und er wurde schon bei der Vorstellung der PlayStation 4 von vielen gefordert bzw. vermisst. Nun liefert Sony den Mediaplayer für die PS4 kostenlos nach und dieser kann auch schon sofort installiert werden. Die unterstützten Formate sind unten noch mal aufgelistet.

So ein Mediaplayer ist sicher nett, für mich aber auf Konsolen absolut nichts für den regelmäßigen Einsatz. Da ist es auch egal, ob PlayStation 4 oder Xbox One. Der Stromverbrauch einer aktuellen Konsole ist einfach deutlich viel zu hoch um „nur“ als Mediaplayer zu dienen. Die Geräuschentwicklung der aktuellen Konsolen hat sich ja deutlich verbessert und das ist nicht mehr das große Problem. Nur ein amazon Fire TV oder andere Lösungen können die gleiche Aufgabe mit einem Bruchteil des Energieverbrauchs. Und mit Lösungen wie Kodi ist es für mich auch deutlich komfortabler und vielfältiger als auf den Konsolen.

Mal sehen, ob Sony sich in Sachen Abwärtskompatibilität jetzt auch noch mal bewegt aufgrund der Ankündigungen seitens Microsoft.

Hier eine Aufzeichnung der PlayStation E3-Pressekonferenz. Da der deutsche Übersetzer sagen wir mal gewöhnungsbedürftig ist, gibt es hier den Originalton.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mediaplayer – PlayStation 4 – unterstützte Formate

Dateiformate und Codes

Video

  • MPEG-2 TS
    • Video: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2, MPEG2 Visual
    • Audio: MP2 (MPEG2 Audio Layer 2), AAC LC, AC-3(Dolby Digital)
    • AVCHD: (.m2ts, .mts)
  • MP4
    • Video: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2
    • Audio: AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)
  • AVI
    • Video: MPEG4 ASP, H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2
    • Audio: MP3, AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)
  • MKV
    • Video: H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2
    • Audio: MP3, AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)
  • Fotos
    • JPEG (based on DCF 2.0/Exif 2.21)
    • BMP
    • PNG
  • Musik
    • MP3
    • AAC (M4A)sony-ps4-mediaplayer
Weiterlesen
Okt16

Xbox One: Oktober-Update nun verfügbar – Neue Snap-Funktionen, DLNA, MKV und mehr

xbox_one_logo-update-juni-2014-externe-hddAb sofort kann das Oktober-Update für die Xbox One installiert werden. Wir hatten im Vorfeld schon über einige Veränderungen berichtet und es sind weitere Verbesserungen und neue Funktionen umgesetzt worden. Im Fokus steht der Snap-Modus, mit dem man zusätzliche Informationen oder Apps seitlich andocken kann. Hier wurde die Bedienung grundlegend überarbeitet, um eine schnellere und effektivere Nutzung der Funktion zu ermöglichen. Der Media Player unterstützt nun das MKV-Format und DLNA. In einer neuen Ansicht könnt Ihr sehen, welche Eurer Freunde in den letzten 30 Tagen die meisten Gamerscores erspielt haben. Ansonsten gibt es Vorbereitungen und Verbesserungen im TV-Modus, welche im Zusammenhang mit dem kommenden digitalen TV-Tuner stehen. Auch die SmartGlass-App erhält einige Optimierungen im Zusammenhang mit dem Oktober-Update. Wenn Euch das Update noch nicht angezeigt wird, könnt Ihr es manuell herunterladen. Geht einfach in die Einstellungen, dann auf System und unten links auf „Konsole aktualisieren„. Danach installiert sich das Oktober-Update (249 MB), ohne das Ihr auf eine Meldung warten müsst. Hier noch ein aktuelles Video, welches einen Teil der Veränderungen zeigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: majornelson.com

Weiterlesen
Sep09

Xbox One: Erster Blick auch das kommende Oktober-Update

Major Nelson hat heute ein neues Video mit Informationen zum nächsten Update der Xbox One bereitgestellt. Xbox One-Besitzer, die Zugang zu dem Xbox One Preview Program haben (Beta-Tester), bekommen das Update schon in der kommenden Woche. Im Oktober sollte das Update dann allen Nutzern zur Verfügung stehen. Es gibt umfangreiche Änderungen an der Snap-Funktion und in den Bereichen Freunde und Erfolge. Auch der zuletzt bereitgestellte Media Player wird aktualisiert und um Funktionen erweitert. Das MKV-Format wird dann unterstützt und auch DLNA-Unterstützung soll dann integriert sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen
Aug29

Xbox One: September-Update schon jetzt für jeden verfügbar – Media Player-App und mehr

xbox_one_logo-update-juni-2014-externe-hddEigentlich erwartet man ein September-Update natürlich auch im September, aber Microsoft ist diesmal schneller fertig geworden. Das Update wurde erst kürzlich für Beta-Tester freigegeben und nun steht es für alle Xbox One-Besitzer zur Verfügung. Geht einfach in die Einstellungen, dann auf System und unten links auf „Konsole aktualisieren“. Danach installiert sich das September-Update (258 MB), ohne das Ihr auf eine Meldung warten müsst.

Das Update bringt einige Änderungen mit und wir hatten z. B. schon im Vorfeld über den Media Player berichtet. Die Media Player-App muss man nach dem Update separat installieren. Während die App in den USA wohl schon bereitsteht, müssen wir hier anscheinend noch etwas warten. Zumindest aktuell (23:57 Uhr) ist diese noch nicht verfügbar, dies sollte sich aber spätestens morgen ändern. Die aktuelle Version unterstützt erst mal nur das Abspielen von lokalen USB-Medien, die DLNA-Unterstützung für das Streamen aus dem Netzwerk folgt später dieses Jahr. Auch wenn jetzt schon etliche Formate vom animierten GIF bis hin zu MKV-Dateien unterstützt werden, sollen auch die unterstützten Formate noch weiter ausgebaut werden.

Es gibt noch einige weitere Neuerungen wie z. B. die Übersicht der aktuellen Transferrate bzw. der gesamten Brandbreitennutzung in einem bestimmten Zeitraum. Sicher sehr nützlich um mal zu schauen, warum ein Download gerade lange dauert bzw. was die Konsole so an Traffic generiert. Geht einfach in die Einstellungen, dann Netzwerk und rechts unten auf „Bandbreitennutzung“. Dann gibt es viele kleinere Änderungen wie das direkte Booten in den TV-Modus oder das Löschen von mehreren Videos im Upload Studio in einem Vorgang. Auch Euer Avatar-Bild (Gamerpic) könnt Ihr nun auf OneDrive zur weiteren Nutzung speichern.

Über die neue SmartGlass-App und die Aufnahmefunktion ohne Kinect/Sprachsteuerung hatten wir heute schon berichtet.

Schaut Euch dieses Video an, dort werden die wichtigsten Änderungen gezeigt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibt gerne in die Kommentare, wenn die Media Player-App bei Euch verfügbar ist, ich werde jetzt erstmal schlafen gehen.

Update: Die Media Player-App ist nun verfügbar. Entweder in der Liste der neuen Apps (ganz am Ende der Liste) oder über die Suche. Die App trägt den Namen „Media Player – Vorschau“.

Quelle: Major Nelson

Weiterlesen
Aug15

Xbox One: Neue Media Player-App zeigt sich in Video

Bereits vor ein paar Tagen hatten wir über zukünftige Verbesserungen bei der Xbox One durch geplante Updates berichtet. Eine der am meisten gewünschten Funktionen ist ein Media Player um Musik, Fotos und Videos von USB-Sticks oder auch aus dem Netzwerk (DLNA) abzuspielen. Diese Funktion soll nun im Herbst erscheinen und in einem kleinen Video sieht man die Media Player-App nun erstmals in Aktion. Xbox One-Spieler die Zugang zu dem Xbox One Preview Program haben (Beta-Tester) können schon heute das Update bekommen. Optisch ist der Media Player unspektakulär aber die Anzahl der unterstützen Formate ist schon interessant. Die bisher offiziell bekannt gegebenen Formate findet Ihr hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen
Aug12

Xbox One: Neue Bundles und Media Player-App mit vielen unterstützen Formaten

Update 13.08.2014: amazon.de hat die neuen Bundles nun gelistet.

Soeben ging die offizielle Präsentation von Microsoft auf der Gamescom in Köln zu Ende. Wer noch mal reinschauen möchte oder auch die aktuelle Berichterstattung von der Gamescom verfolgen möchte, kann dies über seine Konsole oder diese Webseite tun. Es gab viele Infos und exklusive Einblicke in kommende oft exklusive Games. Es wurden auch drei neue Konsolen-Bundles angekündigt. Ein Bundle kommt mit Fifa 15, eins mit Call of Duty: Advanced Warfare und 1 TB Festplatte und das dritte Bundle ist eine weiße Xbox One mit dem Spiel Sunset Overdrive. Die Vorbestellung der neuen Xbox One-Bundles soll noch heute starten, bisher waren Sie zumindest bei amazon.de noch nicht gelistet.

xbox-one-neue-bundles-weiss-fifa15-1tb-sunset-overdrive-call-of-duty-advanced-warfare_mini

Neben der offiziellen Vorstellung gab es einen Blogeintrag von Major Nelson zu neuen Funktionen in kommenden Updates. Die wohl spannendste Funktion dürfte für viele der kommende Media Player sein. Durch diese App wird es möglich sein verschiedenste Videoformate (siehe Liste unten) von einem USB-Speichermedium abzuspielen. Später soll dann DLNA-Support folgen um Inhalte aus dem Netzwerk zu streamen. Das klingt wirklich gut und ich bin auf die Umsetzung gespannt. Wie schon beim digitalen TV-Tuner für die Xbox One bin ich auf den Stromverbrauch gespannt.

Ansonsten ist ein neuer Freunde-Bereich geplant, welcher noch schnellere und detailliertere Informationen über die Aktivitäten Eurer Freunde zeigen soll. Das Snap Center wird dahin gehend erweitert, das man noch mehr Informationen wie z. B. Nachrichten im Überblick behält, ohne das Spiel zu verlassen. Ansonsten wird im Bereich TV weiter optimiert. So soll es mit dem digitalen TV-Tuner und einem entsprechenden Update möglich sein das man TV-Inhalte an Smartphones oder Tablets mit einer SmartGlass-App (iOS, Android, Windows Phone) streamt. Die Konsole soll sich durch ein kommendes Update dann auch direkt im TV-Modus starten lassen. Weiterhin soll es einen Live TV Mini Guide geben, welcher zusätzliche Informationen zu laufenden Sendungen und Sendungen auf anderen Kanälen liefert, ohne das laufende Programm aus dem Auge zu verlieren.

Wann genau diese Features dann allen Xbox One-Besitzern zur Verfügung stehen ist unklar. Der Test dieser Funktionen soll bereits Ende des Monats beginnen (nur für Beta-Tester). Als Termin für die Auslieferung spricht Microsoft nur von den kommenden Monaten.

Hier eine Liste der unterstützen Format des kommenden Media Players für die Xbox One:

  • 3gp audio
  • 3gp video
  • 3gp2
  • aac
  • adts
  • animated gif
  • asf
  • avi divx
  • avi dv
  • avi uncompressed
  • avi xvid
  • bmp
  • jpg
  • gif
  • h264 avchd
  • mjpeg
  • mkv
  • mov
  • mp3
  • mpeg 1 ps
  • mpeg 2
  • mpeg 2 hd
  • mpeg 2 ts
  • mpeg 4 h264 aac
  • mpeg 4 sp
  • png
  • tiff
  • wav
  • wma
  • wma lossless
  • wma pro
  • wma voice
  • wmv
  • wmv hd
Weiterlesen
Jan17

amazon: LG BX580 3D Blu-ray Player + 10 Blu-ray Filme für 199 €

Günstigster Preis 3D Blu-ray Player mit 10 FilmenUpdate 28.02.2011: Das Angebot ist beendet. Aktuell gibt es den LG BX 580 einzeln für 129 €.

Ursprünglicher Artikel:

amazon.de hat aktuell ein Bundle aus dem 3D-fähigen Blu-ray-Player LG BX580 mit 10 Blu-ray Filmen im Angebot. Der Player kostet einzeln ca. 155-160 €. Wer dann sowieso einige Blu-ray Filme anschaffen will, ist mit dem Paket hier sehr gut bedient. Die Auswahl der Filme ist gemischt und mit Inception, Inglourious Basterds, Slumdog Millionär sind einige wirklich gute Filme dabei. Diese bekommt man dann für ca. 4,50 € pro Film, wenn man den günstigsten Einzelpreis des 3D Blu-ray Players LG BX580 ansetzt. Rechnet man die regulären Einzelpreise der 10 Blu-ray Filme, liegt der Preis für den eigentlichen Player unter 100 €. Wenn man sich jetzt einen Blu-ray Player anschafft, kann die 3D-Fähigkeit nicht schaden (auch wenn man noch keinen 3D-Fernseher besitzt). Mit einer Durchschnittsnote von 1,8 kommt der LG BX580 auch in Testberichten meistens gut weg. Nur das Lüftergeräusch und die längere Startzeit wird häufiger bemängelt. Dafür bringt der Blu-Ray Player neben 3D, WLAN, Internetfunktionen auch einen Mediaplayer mit, welcher fast alle gängigen Formate inkl. MKV und DivX HD unterstützt. Somit sollte zumindest beim Funktionsumfang kaum ein Wunsch offen bleiben.

Link: LG BX580 3D Blu-ray Netzwerkplayer plus 10 Blu-rays für nur 199 EUR

Weiterlesen
Nov19

amazon: Samsung UE 46 C 6200 LED-Backlight Fernseher für 999 €

Tests - Samsung UE 46 C 6200Update 03.05.2011: Gibt es gerade bei amazon.de wieder für 877,99 €. Redcoon hat den gleich Preis, aber amazon.de liefert wie immer zum Aufstellungsort und ist somit meiner Ansicht nach die bessere Wahl.

Update 21.12.2010: Im T-Online Shop gibt es den Fernseher aktuell wieder für 999 € (mit dem Gutschein: VORTEIL50E). Es kommen allerdings noch 19 € Versandkosten hinzu.

Update 08.12.2010: amazon hat den Preis auf 1008 € erhöht. Allein wegen der Lieferung bis zum Aufstellungsort, würde ich trotzdem weiter auf amazon.de setzen (rechts – Alle Anbieter). Lieferung erfolgt aktuell ab dem 17.12.2010.

amazon.de reagiert auf ein weiteres Angebot vom Media Markt. Es handelt sich dabei um den 46” Zoll FullHD LED-Backlight (Edge) Fernseher von Samsung mit der Bezeichnung UE 46 C 6200. Das Gerät verfügt über einen HDTV-Triple Tuner, 100 Hz Technologie, CI+ und zwei USB-Schnittstellen. Über Letztere lassen sich auch problemlos Videos inkl. MKV-Format abspielen (neben Musik und Fotos). Das Gerät ist mit 2,6 cm extrem dünn und sehr schick. Weiterhin zeichnet es sich durch einen geringen Stromverbrauch aus. Auch der sonst immer bemängelte Ton wird beim C6200 häufig gelobt.

Die zwei vorhandenen Rezensionen bei amazon.de vergeben volle 5 Sterne. Direkte Testberichte zu diesem Gerät gibt es leider nicht, aber die Tests von den vergleichbaren Modellreihen sind überwiegend positiv. Weitere Modellreihen sind der C6000 (ohne SÁT/DVB-S2 und Media-Player) oder die C6700-Serie mit zusätzlichen Internet-TV Funktionen. Auch wenn andere Anbieter wie z.B. Cyberport nun die Preise ebenfalls anpassen, ist aus unserer Sicht amazon.de der ideale Händler für solche Großgeräte. amazon.de liefert im Vergleich zu anderen Anbietern bis zum Aufstellungsort. Somit braucht Ihr die 25 kg eures neuen Fernsehers nicht selbst die Treppen hoch tragen. Der Kollege Michael hat selber einen 40” Zoll aus der kleineren C6000-Serie und ist damit sehr zufrieden. Bei dem Preis kann man wenig falsch machen. Der durchschnittliche Preis lag in letzter Zeit rund 200 € höher (einige Händler haben nun auch den Preis gesenkt). Cyberport ist noch 1 Cent günstiger, aber liefert dann nur bis vor die Tür.

Link: Samsung UE46C6200 – LED-Backlight-Fernseher (Full-HD, 100Hz, DVB-T/-C/-S2)

Weiterlesen
Okt22

Kostenloser Video Converter für alle gängigen Formate und Profile

Kostenloses Tool zum wandeln von VideosGerade Besitzer von Konsolen oder mobilen Endgeräten müssen häufiger Videos konvertieren. Es gibt zwar auch dauerhaft kostenlose Lösungen, aber diese sind meist umständlich in der Bedienung oder optisch wenig ansprechend. Abhilfe schafft hier im Moment die Video Converter Factory Pro von WonderFox. Die Software kostet normalerweise rund 30 US-Dollar. Aktuell bekommt man diese aber kostenlos (bis zum 27.10.2010). Man muss sich auch nicht online registrieren oder einen Lizenzschlüssel anfordern. Der Lizenzschlüssel ist direkt auf der Aktionsseite angegeben und muss nach der Installation einfach eingegeben werden. Auch einfache Bearbeitungen und Effekte sind mit der Video Convertor Factory Pro möglich. Es stehen Profile für Konsolen, Mobiltelefone, AppleTV und viele weitere Zielformate zur Verfügung. Natürlich unterstützt das Tool auch verschiedene HD-Formate inkl. MKV. Auch Flash (SWF/FLV) wird unterstützt, wenn man z.B. Videos für die Einbindung in eine Webseite konvertieren möchte.

Wer also Bedarf hat, kann sich das Tool komplett kostenlos und ohne lästige Onlineregistrierung anschauen. Video Converter Factory Pro ist zwar nur in englisch verfügbar aber dafür ziemlich selbsterklärend.

Link: Video Converter Factory Pro kostenlos herunterladen

(via: Caschy)

Weiterlesen
Sep27

amazon: Samsung BD-C6800 – 3D-Blu-ray Player

Angebot 3D-Unterstützung Blu-ray Player amazon.deamazon.de hat gerade den Samsung BD-C6800 Blu-ray Player für 199 € im Angebot. Das Gerät zeichnet sich durch die 3D-Unterstützung, WLAN und umfangreiche Internet-Dienste aus. Auch die verschiedensten Videoformate inkl. DivX und MKV (auch jeweils HD) werden unterstützt. Wer aktuell einen Blu-ray Player anschafft, sollte sich dieses 3D-fähige Gerät anschauen. Auch wenn man derzeit noch keinen 3D-fähigen Fernseher besitzt, wäre es eine Investition für die Zukunft. Auch ein 7.1 Audioausgang ist vorhanden. Somit bleiben eigentlich keine Wünsche an einen Blu-ray Player offen. Die Startzeit aus dem Standby ist mit 20 Sekunden nicht die Schnellste und er ist nicht der leiseste Blu-ray Player. Das sind aber auch die einzigen Kritikpunkte. Bei amazon.de gibt es eine Rezension mit 5 von 5 Sternen. In der AudioVideoFoto-Bild erhielt das Gerät die Note gut (1,68) und wurde Test-Sieger. Die Ersparnis liegt zwar nur bei knapp 20-30 €, was aber für einen aktuellen Test-Sieger durchaus viel ist. Gute Blu-ray Player ohne 3D-Unterstützung sind kaum günstiger.

Link: Samsung BD-C6800 Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaling 1080p, WLAN, USB 2.0)

Weiterlesen