Okt12

Apple: iOS 5 ist da – Erster Eindruck auf dem iPad 2

iOS 5 - neue FunktionenIch habe bereits heute Morgen ein aktuelles Backup meines iPad 2 gemacht und iTunes auf 10.5 aktualisiert. So konnte ich um Punkt 19 Uhr auf “Updates suchen” klicken. Nach zwei Anlaufversuchen und langer Wartezeit war das Update dann da. Leider musste ich danach langwierig ein Backup zurückspielen und alles neu synchronisieren. Der automatische Vorgang nach dem Update ist bei mir fehlgeschlagen. Aber nun ist alles wieder da.

Ich will jetzt auch nicht alle neuen Features von iOS 5 aufführen. Wer einen Überblick haben will, schaut einfach hier bei Apple nach. Ganz unten hänge ich auch noch mal das Changelog von iOS 5 an.

Ich hatte auch noch nicht genug Zeit mir alles genau anzuschauen. Daher ist das auch nur mein persönlicher erster Eindruck hier.

  • Mitteilungszentrale: Ein wirklich nettes Feature um einen schnellen Überblick zu bekommen. Muss man aber erst mal an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
  • Nachrichten (iMessage): Überzeugt mich aktuell noch nicht. Ich nutze kaum noch SMS, da ich mittlerweile alles per E-Mail mache. So viele Kontakte mit iOS habe ich auch nicht.
  • Erinnerungen: Eine simple Funktion, welche aber einfach gefehlt hat. Werde ich mit Sicherheit nutzen.
  • Fotofunktionen: Endlich kann ich meine Fotos ohne zusätzliche Software in selbst angelegte Alben einsortieren.
  • Safari: Das Surfen wird durch die Tabs deutlich einfacher. Insgesamt erscheint mir der Seitenaufbau auch deutlich flotter. Die Leseliste und der Reader sind schöne Ergänzungen.
  • Ohne PC: Aktuell konnte ich das noch nicht groß testen. WLAN-Sync funktioniert wenn man es auch in iTunes aktiviert. Auch Softwareaktualisierungen und die Aktivierung von neuen iPads (mit iOS 5) gehen nun ohne PC. Kommt mir sehr entgehen, da ich mir dann den Ärger und Umweg mit iTunes sparen kann.
  • Mail: Ich konnte jetzt für mich spontan noch keinen wirklichen Vorteil ausmachen. Man kann jetzt Texte etwas mehr formatieren, aber ich finde das etwas umständlich gemacht (Auswahl der Formatierungsoptionen)
  • Kalender: Nützliche Jahresübersicht auf dem iPad.
  • Multitasking Gesten (iPad): Diese Funktion ist sehr nützlich. Endlich kann man ohne etliches Tippen auf den Homebutton zwischen Apps hin und her wechseln. Einfach 4-5 Finger auf den Touchscreen und dann nach rechts oder links schieben. Aus das Zusammenziehen um zum Home-Screen zu kommen ist nützlich.
  • Geteilte Tastatur (iPad): Im Querformat kann man die Tastatur auseinanderziehen. Dadurch kann man beide Hände am iPad halten und entspannter tippen.
  • iCloud: Meine Datenmenge war sofort zu groß für die kostenlosen 5 GB. Deshalb habe ich die Funktion erst mal deaktiviert. Muss ich mal genauer konfigurieren was da abgelegt wird.

Update 13.10.2011: Mir sind noch ein paar Änderungen aufgefallen, die so nicht in der Liste unten sind. Man kann zumindest beim iPad die Anzahl der E-Mails erhöhen. Früher waren es maximal 200 E-Mails und jetzt sind bis zu 1000 E-Mails möglich. Auch in Sachen Video-Codecs hat sich was getan. Videos von meinem Kodak Zx5 Pocket-Camcorder (Full HD) werden nun abgespielt, vorher war ein Import zwar auch möglich aber keine Wiedergabe. Noch besser wird es durch das neue Update für iMovie. Dank des Updates kann man nun auch Videos bearbeiten, welche nicht mit dem iPad 2 selber erstellt wurden. Auch ein Export in FullHD 1080p ist nun möglich.

Es ist ein wirklich umfangreiches Update und es sind einige deutliche Verbesserungen dabei. Mir ist bisher noch nichts Negatives aufgefallen. Vieles wird man aber erst nach längerer Zeit beurteilen können.
Und wie sind Eure Erfahrungen und Meinungen? Falls Ihr Fragen zu iOS 5 habt, packt die einfach in die Kommentare.

Hier noch das offizielle Changelog von iOS 5:

Weiterlesen