Okt04

WeTab: Die ersten zwei Wochen nach Verkaufsstart

WeTab - Erfahrungen, Testberichte aber kein Gerät im Media MarktNun ist das WeTab seit knapp zwei Wochen zumindest streckenweise verfügbar und viele haben ihr vorbestelltes Gerät erhalten. Die ersten Berichte waren meist eher ernüchternd oder sogar negativ. Ich gehörte definitiv zu der Gruppe der potentiellen Käufer. Ich habe Zugriff auf ein iPad und nutze das auch häufiger. Nach einiger Zeit muss ich aber ganz klar sagen, dass der Spaß daran schnell nachlässt. Es ist gut zum Surfen im Internet, zum Lesen von E-Mails und es gibt auch einige interessante Apps. So richtig produktiv habe ich es aber bisher nicht genutzt. Ich stehe absolut auf Kriegsfuß mit iTunes und kann mich einfach nicht daran gewöhnen. Dies hat mich bisher davon abgehalten, mir ein privates iPad zuzulegen. Hier hatte ich dann etwas mehr auf das WeTab gesetzt auch mit der Aussicht, dass man hier ein bisschen mehr “basteln” kann und freier ist. Mir gefällt auch der Ansatz mit der Daumen-Navigation, da ich auch Smartphones und das iPad in der Ausrichtung halte und bediene.

Also war ich in den letzten zwei Wochen mindestens 6x in verschiedenen Media Märkten in der Umgebung. Anfangs hatte man Glück, wenn einer der Verkäufer überhaupt wusste, was ein WeTab ist. Irgendwann fand ich dann sogar in Düsseldorf ein einzelnes WeTab 32 GB (3G) im Regal. Das war aber auch absolut das einzige Gerät. Der Verkäufer war sehr freundlich und bot mir auch an, dass er das Gerät auspackt. Einschalten oder testen konnte ich es aber nicht, da es danach nicht mehr in verkaufsfähigem Zustand wäre. Da habe ich dann auf das Auspacken verzichtet. Heute war ich nun erneut im Media Markt und wieder kein Ausstellungsstück oder eine Aussicht auf ein solches Gerät. Schade, denn trotz aller negativen Berichte ist mein Kaufwille noch nicht gänzlich weg. Ich kann durchaus damit leben, wenn ein Gerät erst mit ein paar Updates den vollen Funktionsumfang erhält. Wobei es natürlich schon bedenklich ist, wenn der HDMI-Anschluss erst Tage nach dem Verkaufsstart “aktiviert” wird. Multitouch und Zoom sind sicher nett, aber abgesehen von Google Earth, Google Maps und einigen Spielen nutze ich das auch auf dem iPad selten. Bei einem Display der Größe vom iPad bzw. WePad habe ich nur selten den Bedarf, im Browser zu zoomen.

Aber ich will es doch einmal in der Hand halten und bedienen, bevor ich mich dann dazu entscheide. Für die Möglichkeiten, dass ich z.B. den Browser frei wählen, per USB Daten überspielen oder per HDMI mit dem Fernseher verbinden kann, würde ich auch einige Macken in Kauf nehmen. Ich habe das 1&1 SmartPad getestet und das WeTab kann hier in Sachen Pannen sicher nicht mithalten. Einzig die geringe Akkulaufzeit von nur 4 Stunden (iPad 10 Stunden und mehr) ist ein klares Manko, welches sich auch per Updates kaum gravierend ändern wird.

Weiterlesen
Mai07

Namensänderung: WePad heißt jetzt WeTab

WePad umbenannt in WeTabHeute gab der Hersteller des WePad eine Umbenennung der Geräts bekannt. Angeblich erfolgt die Umbenennung zur besseren Abgrenzung im internationalen Markt für Tablet-Computer. Hier stellt sich natürlich sofort die Frage, ob die Rechtsabteilung von Apple hier ein wenig nachgeholfen hat. Die namentliche Nähe zum iPad von Apple war durchaus gegeben. Offizielle Bestätigungen gibt es dazu bisher nicht. Da aber auch gleich die Internetadresse und der Firmenname geändert wurden, liegt diese Vermutung sehr nahe. Auch der Facebook-Account und andere Dinge wurde entsprechend angepasst.

Die alte Domain http://wepad.mobi/ ist derzeit sogar ohne Inhalt und Weiterleitung. An dem Gerät selber soll sich bis auf die Bezeichnung und Aufdrucke aber nichts ändern. Hoffen wir mal, dass diese eventuell rechtlichen Probleme sich nicht auf die Entwicklung und die geplante Veröffentlichung des WeTab (ehemals WePad) auswirken. Aktuell sieht der Zeitplan einen Softlaunch (Auslieferung in kleinen Mengen) im Juli 2010 vor und eine Massenverfügbarkeit dann im August 2010.

Mehr Infos und ein Video zum Gerät findet Ihr hier.

Die neue Hersteller-Website zum WeTab findet man unter: http://wetab.mobi/

Auch bei amazon.de wurde der Name bereits angepasst. Die Vorbestellung läuft aber normal weiter:

LINK: WeTab (ehemals WePad) bei amazon.de vorbestellen

Weiterlesen