Apr17

Logitech: Harmony Ultimate und Smart Control vorgestellt

Logitech neue Universalfernbedienungen 2013Es ist noch gar nicht solange her, da haben wir die zu der Zeit neue Logitech Harmony Touch bei uns getestet. Wir waren von der Universalfernbedienung bis auf kleine Schwächen sehr überzeugt und haben uns auch ein Gerät für die private Nutzung zugelegt. An unserer positiven Meinung hat sich bis heute auch im Alltag nichts geändert.

Die Logitech Harmony Touch kann das, was wir von ihr erwartet haben und alle Dinge am Fernseher sind durch die neue Fernbedienung deutlich unkomplizierter und effektiver geworden. Vor einiger Zeit gab es mal Hinweise, dass sich Logitech evtl. von der Sparte Universalfernbedienungen trennen wollte. Was wir sehr schade fänden, da diese Geräte einfach konkurrenzlos sind und Besitzer von der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Pflege der Gerätedatenbank profitieren.

Heute hat Logitech dann zwei neue Modelle vorgestellt, die voraussichtlich noch im Mai 2013 verfügbar sein sollen. Die Modellbezeichnungen lauten Harmony Touch Ultimate und Harmony Smart Control. Auf der deutschen Webseite von Logitech sind die Geräte auch schon gelistet und können vorbestellt werden. Beide Fernbedienungen unterstützen die Funkübertragung, welche es ermöglicht, Geräte in geschlossenen Schränken oder anderen Räumen zu steuern. Dazu gibt es neben der eigentlichen Fernbedienung ein kleines Zusatzgerät namens Harmony Hub, welches dann die eigentliche Bedienung der Geräte übernimmt. Durch den Harmony Hub könnt Ihr die Geräte auch per Smartphone fernsteuern. Entsprechende Apps wird es fürs iPhone und Android-Smartphones geben. Von Tablets wie dem iPad  ist noch nicht die Rede und im deutschen Apple App Store war noch keine App zu finden. Diese wird dann sicher mit der Verfügbarkeit der Geräte in die App Stores eingestellt. Der Harmony Hub empfängt die Signale vom Smartphone über das heimische WLAN. Als weiteren Vorteil unterstützt der Harmony Hub neben Infrarot auch Bluetooth und kann so auch Geräte wie die Nintendo Wii U oder PlayStation 3 fernsteuern. Die Xbox 360 natürlich auch, aber da diese über Infrarot verfügt, ist das im Gegensatz zu den anderen Konsolen auch mit Universalfernbedienungen ohne Harmony Hub möglich. Kommen wir nun mal zu einer kurzen Beschreibung der zwei neuen Modelle.

Weiterlesen
Sep20

HTC präsentiert die neuen Smartphones – Windows Phone 8X und Windows Phone 8S

HTC Windows Phone 8X BilderNach den neuen Modellen von Nokia präsentierte gestern auch der Hersteller HTC seine kommenden Smartphones mit Windows Phone 8 als Betriebssystem. Geschmäcker sind verschieden, aber mir gefallen die Geräte sehr gut. Auch mit etwas mehr Farbe als dem sonst oft einheitlichen grau/schwarz bzw. weiß. Auch Nokia setzt hier auf grelle Fragen, wobei mich die Farbwahl bei HTC etwas mehr anspricht.

Ich nutze derzeit noch ein HTC Radar (Windows Phone 7) welches mir gute Dienste leistet. Trotz des kommenden Updates auf Windows Phone 7.8 (für ältere Geräte), schaut man natürlich auf die neuen Geräte und auch Windows Phone 8. Mal sehen, ob ich mir was neues zulege. Das iPhone 5 gefällt mir gut und für mich ist es eine konsequente und solide Weiterentwicklung, aber für mich ist der Faktor “verschiedene Systeme kennen und nutzen” wichtiger, als neben meinem iPad 3 jetzt noch ein iPhone 5 anzuschaffen. Dieses hat meine bessere Hälfte schon bestellt, von daher werde ich es mir trotzdem live im Alltag anschauen können. Für mich ist Windows Phone einfach ideal. Ich habe immer alles im Blick durch die Live-Kacheln und mir gefällt der Look einfach. Ich brauche auf dem Smartphone keine unzähligen Apps und Spiele. Dafür nutze ich dann das iPad 3 oder eine Konsole. Jetzt kommen wir aber vom Thema ab .Winking smile  Was ich sagen will ist, dass man Windows Phone 8 auf jeden Fall mal ein Chance geben sollte. Probiert es einfach aus ohne nur auf Hardwarespezifikationen zu schauen. Auch auf meinem jetzigen HTC Radar ist trotz vergleichbar geringer Auflösung alles scharf und auch der Singlecore-Prozessor reicht für ein flüssiges Arbeiten.

Offizielles Video von HTC zum Windows Phone 8X und (S

Das Windows Phone 8X von HTC hat ein 4,3” Zoll Super LCD 2 Display (720p), eine 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor , 1 GB RAM, 16 GB interner Speicher, NFC, Beats Audio, 8 Megapixel-Kamera (Rückseite) und eine 2,1 Megapixel-Kamera auf der Frontseite. Mit 130g Gewicht ist es nicht ganz so leicht wie das neue iPhone 5 aber zumindest leichter als das Nokia Lumia 920. Die eigenen Apps von Nokia (Navigation) brauche ich eigentlich nicht (Navigon App im Einsatz), allerdings wird die Kamera des Nokia Lumia 920 wahrscheinlich die Nase vorn haben. Aber warten wir mal ab. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 € ist es jetzt kein Schnäppchen, aber mir gefällt es optisch derzeit am besten. Die kompletten technischen Daten des Windows Phone 8X von HTC findet Ihr hier.

HTC Windows Phone 8S - Bilder S/WDann zeigte HTC gestern auch noch das Windows Phone 8S. Hier bekommt man ein 4” Zoll Display mit 800x 480 Pixel, 1 GHz Dual-Core-Prozessor, eine 5 Megapixel-Kamera (keine Frontkamera), 512 MB RAM, 4 GB internen Speicher und einen MicroSD-Slot für mehr Speicher. Mit einer UVP von 299 € soll auch dieses Modell dann im November verfügbar sein. Alle technischen Daten gibt es hier.

Ansonsten gibt es noch das Samsung ATIV S, welches man auch schon für 599 € vorbestellen kann. Dieses hat ein großes 4,8” Zoll Super AMOLED-Display und spielt sonst in der Liga mit dem Nokia Lumia 920 oder dem Windows Phone 8X von HTC. Samsung setzt dabei eher auf weniger Farbe und einen edlen Look und Aluminium.

Weiterlesen