Feb04

AVM: Neue FRITZ!Box 6660 Cable mit Wi-Fi 6 und 2,5-Gigabit-LAN-Port auf dem Weg in den Handel

AVM hat heute den Marktstart der neuen FRITZ!Box 6660 Cable offiziell bekannt gegeben. Vorgestellt wurde die neue Kabel-FRITZ!Box bereits im Mai 2019. Es ist aber bei AVM durchaus üblich, dass zwischen Vorstellung und Verfügbarkeit einige Monate vergehen. Bei idealo.de haben einige Händler anscheinend schon Lagerbestände, die meisten Anbieter erwarten die Lieferung in den nächsten Tagen. Bei Amazon.de ist aktuell noch kein Lagebestand vorhanden, was sich sicher auch in den nächsten Tagen ändern dürfte.

FRITZ!Box 6660- neuste Kabel FRITZ!Box mit WLAN AX /Wi-Fi 6 und 2,5 Gigabit-Anschluss

Mit der neuen FRITZ!Box 6660 Cable möchte AVM einen leistungsstarken, zukunftssicheren All-in-One-Router für den schnellen Kabelanschluss bereitstellen. Die Unterstützung des neuesten DOCSIS 3.1-Übertragungsstandards ermöglicht mit der FRITZ!Box 6660 Cable Gigabit-Geschwindigkeiten am Kabelanschluss. Wer zu den glücklichen Nutzern eines solch schnellen Kabelanschlusses gehört, möchte die Datenmengen natürlich auch mit möglichst hoher Geschwindigkeit an die Endgeräte im Heimnetzwerk verteilen. Dabei setzt die FRITZ!Box 6660 Cable auf den neuen Standard Wi-Fi 6 (WLAN AX). Neben den hohen Datenraten von  bis zu 2.400 MBit/s im 5-GHz-Band und bis zu 600 MBit/s im 2,4-GHz-Band, soll auch die Akkulaufzeit von mobilen Endgeräten durch Wi-Fi 6 profitieren. Intelligente Aufwachmechanismen sollen die Akkus hierbei schonen. Dank eines schnellen 2,5-Gigabit-LAN-Ports und vier Gigabit-LAN-Anschlüssen profitieren natürlich auch per Kabel angebundene Endgeräte von den hohen Geschwindigkeiten. Die FRITZ!Box 6660 Cable verfügt außerdem über eine DECT-Basis-Station, welche die Anbindung von Schnurlostelefonen aber auch die Steuerung von AVM Smart Home-Komponenten übernimmt. Ansonsten darf man natürlich alle gängigen Funktionen von WLAN Mesh bis NAS-Funktion wie bei den anderen aktuellen Modellen auch erwarten. Unten findet Ihr noch eine kleine Auflistung der wichtigsten technischen Daten, alle Infos zur neuen FRITZ!Box 6660 Cable gibt es auf der Produktseite bei AVM.

Die offizielle UVP liegt bei 229 €. Damit sind die Geräte derzeit auch bei idealo.de gelistet. Wer aktuell bestellen möchte und eine Mastercard besitzt, sollte vielleicht mal in die Aktion von Notebooksbilliger schauen. Dort kann man immerhin 20 € mit einem Gutschein sparen.

Sommerangebote bei amazon.de -  6 € Gutschein beim Kauf eines 50 € Amazon-Gutschein - Juli 2020

Weiterlesen
Okt03

FRITZ!Fon C6 – neustes schnurloses DECT-Telefon von AVM – unser nächster Testkandidat

Update: Der vollständige Testbericht zum FRITZ!Fon C6 ist jetzt online.

Ursprünglicher Beitrag:

Wir haben bereits letztes Jahr im August über die Vorstellung des FRITZ!Fon C6 berichtet. Eigentlich sollte es dann auch schon letztes Jahr in den Handel kommen, was sich aber deutlich verzögert hat. Erst im September diesen Jahres war das neuste schnurlose DECT-Telefon von AVM dann wirklich verfügbar. Wir haben vor rund zwei Wochen unser Testgerät erhalten und setzten es nun im Alltag als Ersatz zu unserem bisherigen FRITZ!Fon C5 ein. Da wir zwischenzeitlich im Urlaub waren, kommt es erst jetzt richtig zu Einsatz. Wenn man rein die technischen Daten vergleicht, findet man keine großen Unterschiede zum Vorgänger. Wirkliche Verbesserungen soll es in Sachen Ergonomie und bei der Akkulaufzeit geben. Hier wirbt AVM mit einer deutlich höheren Gesprächszeit von 16 Stunden (statt 10 Stunden beim C5), die Stand-by-Zeit ist mit bis zu 12 Tagen allerdings identisch.

FRITZ!Fon C6 - Testkandidat - DECT-Telefon - neuste Version 2019 von AVM

Da wir das FRITZ!FON C6 jetzt haben, lässt sich der Punkt der höheren Gesprächszeit auch leicht erklären. In den Vorgängern wurde ein Akku mit 750 mAh verwendet und im FRITZ!Fon C6 findet man einen Akku 1000 mAh. Dass sich die Optik des neuen FRITZ!Fon C6 farblich und auch von der Form wieder eher am FRITZ!Fon C4 als C5 orientiert, ist natürlich Geschmackssache. Ich persönlich war da schon immer flexibel und fand beide Varianten gut. Nach ein paar Tagen mit dem FRITZ!Fon C6 kann ich auch schon mal vorweg nehmen, dass es für mich aktuell auch optisch und ergonomisch wirklich die beste Wahl ist. Es sind im Grunde nur kleinere Dinge die am Design verändert wurden, wie eine bessere Lösung beim Fach für den Akku, eine schickere Tastatur oder auch die integrierte Abdeckung für den jetzt wieder seitlichen Kopfhöreranschluss. Die Formen sind wieder deutlich runder als bei dem FRITZ!Fon C5. Bei den verwendeten Materialien handelt es sich immer noch um Kunststoff wie bei den Vorgängern, es wirkt aber optisch und auch in der Hand hochwertiger. Bisher bin ich daher sehr zufrieden mit dem neusten DECT-Telefon von AVM. In den nächsten Wochen werde ich dann noch mal genauer schauen, ob sich dieser Eindruck auch nach längerer Nutzungszeit festigt und ob sich noch weitere Stärken oder auch vielleicht auch Schwächen im Vergleich zu den Vorgängern zeigen. Aktuell nutzen wie in unserem Haushalt dann die letzten vier Generationen mit dem FRITZ!Fon C5, C4 und MT-F. Somit können wir sehr gut die Entwicklung der Telefone über die Jahre beobachten und vergleichen.

Falls Ihr Fragen zum FRITZ!Fon C6 habt, schreibt uns diese gerne unten in die Kommentare. Wir versuchen Eure Fragen zu beantworten, bzw. im Testbericht zu berücksichtigen. Mittlerweile ist das FRITZ!Fon C6 auch bei allen gängigen Anbietern, wie z. B. Amazon und weiteren Händlern sofort lieferbar. Auch der offizielle Preis von 79 Euro wird teilweise schon deutlich unterboten und somit ist das neuste Modell auch nur 10-15 Euro teurer als seine Vorgänger. Die lagen offiziell auch bei 79 €, haben sich aber aktuell so bei 50-55 € eingependelt. Sofern man also kein Schnäppchenangebot für einen der Vorgänger bekommt und kein Problem mit dem hellen Gehäuse hat, sollte man nach aktuellen Stand zum neusten Modell greifen. Funktional sind keine Unterschiede zu den Vorgängermodellen zu erwarten.

Sommerangebote bei amazon.de  - 6 €Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Juli 2020

Weiterlesen
Sep04

AVM: FRITZ!Fon C6 – schnurloses DECT-Telefon – offizieller Marktstart

Update: Der vollständige Testbericht zum FRITZ!Fon C6 ist jetzt online.

Ursprünglicher Beitrag:

Bereits im August 2018 haben wir im Rahmen der IFA über das neue schnurlose DECT-Telefon names Fritz!Fon C6 von AVM berichtet. Eigentlich war der Marktstart für Ende 2018 geplant, dieser wurde aber verschoben. Heute kam die offizielle Pressemitteilung über die Verfügbarkeit im Handel. Ein Blick zu Amazon zeigt aber, dass es dort derzeit noch nicht zu finden ist. (Update: Mittlerweile ist das FRITZ!Fon C6 auch bei Amazon verfügbar). Notebooksbilliger und Alternate zeigen aktuell eine Lieferzeit von 2-4 Tagen an. Der offizielle Preis von 79 Euro wird lt. Idealo auch noch nicht unterboten. Optisch geht das FRITZ!Fon C6 in Sachen Farbe und Optik eher wieder in Richtung FRITZ!Fon C4 und weniger in Richtung FRITZ!Fon C5. Die älteren Geräte könnt Ihr Euch zum Vergleich noch mal in unserem Testbericht zum FRITZ!Fon C5 anschauen. Das neue Telefon bietet natürlich alle von FRITZ!Fon bekannten Funktionen wie HD-Telefonie, Anrufbeantworter und mehrere Telefonbücher. Komfortfunktionen wie Internetradio, E-Mail-Empfang, Babyfon, Weckruf oder die Steuerung der Smart-Home-Geräten sind natürlich auch wieder möglich. Wirkliche Verbesserungen soll es in Sachen Ergonomie und bei der Akkulaufzeit geben. Hier wirbt AVM mit einer deutlich höheren Gesprächszeit von 16 Stunden (statt 10 Stunden beim C5), die Stand-by-Zeit ist mit bis zu 12 Tagen allerdings identisch. Die weiteren genannten Funktionen wie die Anzeige von Orts- oder Ländernamen bei ein- und ausgehenden Anrufen oder das Hinzufügen von bis zu fünf eigenen Klingeltönen sind auch für die älteren schnurlosen Telefone von AVM verfügbar.

Wir haben aktuell drei Generationen im Einsatz. Das FRITZ!Fon MT-F, FRITZ!Fon C4 und eben das FRITZ!Fon C5. Alle verrichten bis heute noch problemlos täglich Ihren Dienst. Der Akku vom ältesten FRITZ!Fon MT-F aus Mitte 2010 lässt zwar immer mehr nach, kommt aber immer noch über den Tag. Einen wirklichen Grund zum Umstieg auf ein FRITZ!Fon C6 sehe ich für uns daher aktuell nicht, da wir von der längeren Gesprächsszeit kaum profitieren würden. Aber vielleicht liegt es dank verbesserter Ergonomie wirklich besser in der Hand. Wir haben ein Rezensionsexemplar angefragt und werden uns dann das FRITZ!Fon C6 genauer anschauen und mit den drei Vorgängern vergleichen. Wenn wir jetzt aktuell vor der Wahl stünden, welches Gerät man kaufen sollte, würde ich es von der Optik und dem Preis abhängig machen. Die Vorgänger des FRITZ!Fon C6 gibt es durchaus häufiger für 50 Euro oder sogar noch etwas weniger. Die verrichten wie gesagt auch einwandfrei Ihren Dienst bei uns, wer das Neuste haben muss, greift zum FRITZ!Fon C6. Wer es nicht eilig hat, kann dann vielleicht noch von unserem kommenden Testbericht profitieren.

FRITZ!Fon C6 jetzt kaufen - Erste Händler listen neuster DECT-Telefon von AVM

Sommerangebote bei amazon.de  - 6 €Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Juli 2020

Weiterlesen
Mai29

Amazon: Neuer Echo Show 5 offiziell vorgestellt und für 89,99 Euro vorbestellbar

Amazon hat heute recht überraschend ein neues Mitglied seiner Echo-Familie vorgestellt. Der Echo Show 5 kommt mit einem 5,5 Zoll Bildschirm (14 cm Diagonale) und kostet 89,99 €. Wer sich gleich für ein Doppelpack begeistern kann, z. B. für Videotelefonie oder mehrere Räume, bekommt aktuell noch mal 25 Euro Rabatt. Vielen dürfte der große Echo Show (10,1 Zoll) mit seinen rund 190-230 € (je nach Angebot) zu teuer sein. Der Echo Spot mit seinem kleinen und runden 2,5 Zoll Display konnte zwar viele eher überzeugen, aber lange nicht alle Interessierten. Der Preis von rund 100-130 € je nach Angebot war zwar deutlich attraktiver, der kleine runde Bildschirm hatte aber auch seine Nachteile.

Amazon stellt neuen und günstiger Echo Show 5 vor - direkt vorbestellbar

Jetzt bringt Amazon mit dem Echo Show 5 eine weitere Alternative. Der Bildschirm ist klassisch rechteckig und ein Startpreis von 89,99 € ist schon eine klare Ansage. Ob man einen Echo mit Bildschirm braucht, muss jeder für sich entscheiden. Manche Informationen, die Alexa liefert, sind über den Bildschirm natürlich schneller abgelesen. Wer Kameras überwachen will, Videotelefonie nutzen möchte oder auch Videos abrufen möchte, sollte sich das neue Gerät mal genauer anschauen. Wer Bedenken wegen einer ständig „offenen“ Kamera in seinem Echo hat, der Echo Show 5 kann die Kamera per Schiebeschalter verdecken. Vorbestellen kann man den Echo Show 5 ab sofort. Die Auslieferung startet dann am 26. Juni 2019.

Amazon Echo Show 5 - neuer kleinerer und deutlich günstigerer Echo Show

Link: Amazon – Neuer Echo Show 5 offiziell vorgestellt und für 89,99 Euro vorbestellbar

Sommerangebote bei amazon.de  - 6 €Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Juli 2020

Weiterlesen
Apr16

Logitech: Harmony Express vorgestellt – Universalfernbedienung mit Mikrofon und Alexa

Logitech hat heute mit der Harmony Express eine neue Universalfernbedienung mit Alexa vorgestellt. Erstmals hat Logitech, ähnlich wie bei den Fire TVs, ein Mikrofon integriert. Eine sehr prominente Alexa-Taste bietet dann die Steuerung per Sprache an. Die Anzahl der Tasten auf der Harmony Express ist extrem reduziert, wenn man diese mit früheren Universalfernbedienungen, wie der Logitech Harmony Elite vergleicht. Man möchte sich an eine neue Zielgruppe wenden, wenn auch noch nicht wirklich klar wird, welche das denn sein soll. Zum einen sind bei einem Preis von rund 250 US-Dollar viele vermutlich schon raus. Auch wenn der Preis sicher schnell fallen wird, kann man sich für den Preis auch diverse Alexa-Geräte kaufen. Die meisten die sich wirklich für Sprachsteuerung und Alexa interessieren, dürften einen Amazon Echo oder vergleichbare Geräte im Wohnzimmer haben. Warum dann eine Fernbedienung drücken und nicht gleich in den Raum sprechen? Klar, der mitgelieferte und überarbeitete Hub (IR-Blaster) ermöglicht erst die Steuerung vieler Geräte, diesen gab es aber auch vorher schon separat und deutlich günstiger. Wirklich Vorteile waren jetzt der Produktseite nicht zu entnehmen. Die App wurde komplett überarbeitet und neben dem normalen Hub ist auch noch ein Mini IR-Blaster dabei, um z. B. Geräte hinter geschlossenen Schranktüren steuern zu können. Spielereien wie die Fernbedienung per App zu suchen, falls man diese verlegt hat, sind wohl kaum ein Kaufgrund.

Logitech Harmony Express - neue Universal - Sprachfernbedienung mit Alexa

Sprachsteuerung wäre natürlich das Optimum. Dazu muss man aber leider immer noch ziemlich starre Befehle und oft lange Sätze auswendig lernen, dies ist nicht jedermanns Sache. Somit kann es natürlich von Vorteil sein, wenn man eine kleine kompakte und leicht zu verstehende Fernbedienung als Alternative hat. Durch die geringe Tastenanzahl der Harmony Express gehen einige der Vorteile der alten Modelle verloren oder sind dann eben nur per Sprache zugänglich. Anscheinend hat man diesmal auch auf eine Ladeschale verzichtet und die Harmony Express muss wohl rund einmal im Monat per Kabel geladen werden. Das ist natürlich auch nicht wirklich sehr praktikabel im Alltag.

Über die Fernbedienung kann man natürlich auch andere Dinge wie z. B. die Smart Home-Steuerung über Alexa erledigen, Nachrichten hören oder nach dem Wetter fragen. Das ist aber nur wirklich vorteilhaft, wenn es kein Alexa-Gerät in dem Raum gibt.

Irgendwie kann ich mir noch keinen wirklich sinnvollen Einsatz in unserem Wohnzimmer vorstellen. Wir haben früher sehr zufrieden die älteren Harmony-Universalfernbedienung mit Bildschirm eingesetzt. Dafür waren wir auch bereit 150 € und ggf. etwas mehr auszugeben. Nach dem Erwerb eines Samsung QLED verfügen wir aber über eine kompakte Fernbedienung, die auch andere Geräte wie unsere Soundbar oder Xbox One X steuern kann. Da der Fernseher aktuelle Apps für Prime Video und Netflix hat, wurde das Fire TV dort überflüssig und wir brauchen nicht mehr als die Fernbedienung vom Fernseher kann.

Alexa ist komplett in unseren Alltag integriert und wir sind da durchaus neuen Lösungen und Verbesserungen gegenüber offen. Aber zumindest auf dem Papier sehe ich da jetzt nicht wirklich irgendetwas Überzeugendes. Vielleicht bekommen wir mal die Möglichkeit eine Harmony Express zu testen. Derzeit ist diese nur in den USA verfügbar. Ein Erscheinungstermin für Deutschland wurde noch nicht kommuniziert. Unten seht Ihr noch ein Video des Herstellers.

Sommerangebote bei amazon.de -  6 € Gutschein beim Kauf eines 50 € Amazon-Gutschein - Juli 2020

Weiterlesen
Sep28

Amazon: Echo Spot – weiterer Echo mit Bildschirm – vorerst nur in den USA erhältlich

Update 16.01.2018: Der Echo Spot kann ab sofort auch in Deutschland und Österreich vorbestellt werden. Die Auslieferung startet ab dem 24. Januar 2018. Beim Kauf von zwei Geräten gibt es durch einen Gutschein aktuell 40 € Rabatt.

Ursprünglicher Beitrag:

Bei allen, die sich nicht für das Fire TV oder die Amazon Echo-Familie interessieren, entschuldigen wir uns an dieser Stelle für die vielen Beiträge der letzten Stunden. Aber Amazon hat da gestern ganz spontan mal etliche neue Produkte vorgestellt. Da die Geräte nicht einfach nur neu und verbessert sind, sondern häufig auch noch günstiger als die Vorgänger, mussten wir alles mal kurz anreißen. Es war schon sehr positiv, dass die meisten Geräte auch gleich hier bei uns in Deutschland verfügbar sind und der Echo Show es nach einigen Monaten auch zu uns geschafft hat. Aber nicht alles, was gestern vorgestellt wurde, startet auch gleich hierzulande. Der erwähnenswerteste Vertreter ist hier der Amazon Spot.

Ein kleiner runder Echo mit Bildschirm, der an einen Wecker erinnert und auch so genutzt werden kann. Aber es ist auch eine Kamera verbaut, mit der man Videotelefonie nutzen kann. Ob man so was im Schlafzimmer haben muss oder will, kann jeder für sich entscheiden. Trotzdem könnte der Echo Spot interessant sein. Mit seinem Preis von 129,99 US-Dollar ist das schon deutlich weniger als der Echo Show. Und manchmal reicht vielleicht auch ein kleiner Bildschirm. Da die Preise der anderen Geräte ziemlich exakt den US-Preisen entsprechen, dürfte der Echo Spot auch bei uns rund 130 € kosten. Er wird aber vermutlich erst ab Anfang 2018 zu uns kommen. Im Gegensatz zu anderen Neuheiten wurde der Echo Spot bei uns auch noch nicht offiziell angekündigt. Über das Display wird man neben Informationen und Videos auch Smart Home-Kameras überwachen können. Wer gerne einen Bildschirm hätte, aber keine 220 € für einen Echo Show ausgeben möchte, kann dann einfach noch etwas warten. Alternativ findet man noch einen zweiten Interessenten für einen Echo Show und tut sich zusammen. So kann man per Gutschein zumindest 100 € (bzw. 50 € pro Gerät) sparen.

Echo Spot - kleiner runder Echo mit Bildschirm

Link: Amazon – Echo Spot – weiterer Echo mit Bildschirm – vorerst nur in den USA erhältlich

Sommerangebote bei amazon.de -  6 € Gutschein beim Kauf eines 50 € Amazon-Gutschein - Juli 2020

Weiterlesen
Sep28

Amazon: Der neue Amazon Echo (2. Generation) und Echo Plus – ab jetzt vorbestellen

Update 06.11.2017: Aktuell sind viele Kunden mit dem neuen Amazon Echo bzw. dessen Sound nicht zufrieden. Ein Update soll Verbesserungen mit sich bringen.

Ursprünglicher Beitrag:

Amazon hat heute unerwartet mit so einigen Neuigkeiten aufgewartet. Neben dem Echo Show, einem neuen Fire TV wurden heute auch der neue Amazon Echo (2. Generation) und der Echo Plus vorgestellt. Werfen wir einen Blick auf den neuen Amazon Echo (2. Generation). Für 99,99 € kann man das Gerät ab sofort vorbestellen. Erscheinungstermin ist dann der 31. Oktober 2017. Der bisherige Amazon Echo und Alexa wurden vor rund einem Jahr in Deutschland vorgestellt. Seit dem sind Alexa und der Echo ein fester Bestandteil vieler Haushalte geworden. Somit wurde es jetzt wohl Zeit für eine neue Generation. Betrachtet man die Namenswahl, war Amazon nicht sehr kreativ. Wesentlich kreativer war Amazon allerdings bei der Gestaltung des Designs. So gibt es das Gerät jetzt nicht mehr nur in schwarz oder weiß, sondern in vielen verschiedenen Farb- und Oberflächen-Varianten, von Anthrazit, Sandstein, Grau meliert, Eiche, Walnuss und Silber. So kann man sich jetzt das passende Design zur Inneneinrichtung aussuchen. Darüber hinaus ist der neue Amazon Echo etwas kleiner geworden. Dafür soll er aber mit einer neuen Lautsprecherarchitektur mit eigenem Hochtöner, 2,5 Zoll Downfire-Basslautsprecher und Dolby Processing einen besseren Klang haben als das große Vorgängermodell und eine Fernfeld-Spracherkennung der zweiten Generation.

Wer gleich mehrere Räume ausstatten will, kann man Gutscheinen zwischen 25 € und 50 € sparen.

Legt 3 neue Amazon Echo-Geräte in den Einkaufswagen und spart 50€ auf die Bestellung mit dem Gutschein ECHO3PACK. Oder bestellt 2 und spart 25€ mit Gutscheincode ECHO2PACK.

Amazon Echo - neu - 2. Generation - Designs - vorbestellen

Mit dem Amazon Echo Plus soll es für 149,99 € ein Gerät geben, das von der Größe her dem alten Amazon Echo (1. Generation) ähnelt. Als Farben sind schwarz, weiß und silber verfügbar. Das besondere Highlight des Amazon Echo Plus soll der integrierte Smart Home Hub sein, welcher einfach direkt mit kompatiblen Smart Home-Geräten (ZigBee-Produkten) kommunizieren kann. Der Erscheinungstermin für den Amazon Echo Plus soll der 31. Oktober 2017 sein.

Amazon Echo Plus - vorbestellen - silber - schwarz - weiß

Neben den neuen Geräten hat Amazon heute auch brandneue Alexa Features vorgestellt. Es soll Alexa Routinen geben, mit denen man mit einem Befehl verschiedenen Abfolgen ausführen lassen kann. Smart Home – Gruppen sollen verbessert werden und „Mit Alexa Telefonieren“ kommt hinzu.

Link: den neuen Amazon Echo (2. Generation) jetzt vorbestellen

Link: Amazon Echo Plus jetzt vorbestellen

Sommerangebote bei amazon.de  - 6 €Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Juli 2020

Weiterlesen
Sep27

Amazon Echo Show – ab jetzt auch in Deutschland – 100 Euro Rabatt ab 2 Geräten

Update 13.12.2017: Aktuell durch eine Preissenkung für je 95 € im Doppelpack erhältlich.

Ursprünglicher Beitrag:

Wir haben bereits im Juni über den Verkaufsstart des Amazon Echo Show in den USA berichtet. Wie so häufig hat es ein paar Monate gedauert, aber seit heute kann der Amazon Echo Show auch in Deutschland vorbestellt werden, wie Amazon heute mitgeteilt hat. Es war recht unerwartet, dass Amazon heute so einige Neuigkeiten präsentiert hat. Es gibt eine nächste Echo-Generation und auch ein neues Fire TV mit 4K Ultra HD und HDR. In diesem Beitrag wollen wir uns aber erst einmal mit dem Echo Show beschäftigen. Wie erwähnt, kann der Amazon Echo Show ab sofort vorbestellt werden. Das Gerät wird es zu einem Preis von 219,99 € in Schwarz oder Weiß geben. Der Artikel erscheint dann ab dem 16. November 2017.

Amazon Echo Show jetzt auch in Deutschland

Der Echo Show ist der logische nächste Schritt, nachdem der Amazon Echo mit Alexa schon seit einiger Zeit in Deutschland auf dem Markt ist. Alexa fokussierte sich bisher auf der Verstehen von Sprachbefehlen und die Audioausgabe. Man musste also zuhören, wenn Alexa Fragen beantwortete. Nun kommt die nächste Stufe, nämlich auch die visuelle Ausgabe. Der Echo Show hat einen entsprechenden Bildschirm, über den man sich Video Flash Briefings, Aufnahmen von Smart Home-Kameras, Fotos, Wettervorhersagen, Aufgaben- und Einkaufslisten, Timer, den Familienkalender etc. anschauen kann. Bisher muss man z. B. für die Aufgaben- und Einkaufslisten in die Alexa-App auf dem Smartphone oder Tablet schauen, wenn man nicht mehr genau wusste, was man schon notiert hatte. Das dürfte sich dann mit dem Echo Show erledigen. Man kann es dann dort direkt nachsehen. Manchmal nimmt man Dinge visuell eben doch besser auf als durch bloßes Zuhören.

Doch nicht nur die Anzeige von Informationen soll den Echo Show so interessant machen. Künftig können Freunde und Familienmitglieder sich darüber auch per Videotelefonie unterhalten, sofern beide einen Echo Show oder die Alex App haben. Auf den ersten Blick klingt das sehr nach Skype oder Facetime. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es mit einem Gerät, das einen festen Platz in Küche oder Wohnzimmer hat, noch mal attraktiver wird, sich per Videotelefonie mit Familie und Freunde zu verbinden. Amazon nennt das Ganze Alexa Calling und Messaging.

Da der Austausch mit Freunden und Familie wie gesagt voraussetzt, dass beide einen Echo Show oder die Alexa App haben, hat Amazon sich gleich etwas besonderes ausgedacht und eine Aktion gestartet. Man legt zwei oder mehrere Echo Show-Geräte in den Einkaufswagen und erhält mit dem Gutscheincode SHOW2PACK einen Rabatt von 100 €.

Amazon Echo Show Gutschein - 2 kaufen 100 Euro sparen - Gutschein

Amazon hebt beim Echo Show die Dolby Lautsprecher hervor, die für einen „glasklaren Klang und kraftvolle Bässe“ sorgen sollen. Damit der Echo Show seine Nutzer gut versteht, wurden an der Oberseite 8 Mikrofone verbaut, so dass der Echo Show seine Nutzer überall im Raum hört.

Mit dem Bildschirm kommen natürlich auch für die schon zahlreichen Alexa-Skills weitere Möglichkeiten hinzu. So soll es neue Skills u.a. von Tagesschau, Deutsche Bahn, Das Örtliche, KitchenStories, comdirect etc. geben, die speziell auf die Bildschirmanzeige optimiert wurden. Unten findet Ihr noch weitere Infos.

Link: Amazon Echo Show bei Amazon vorbestellen

Sommerangebote bei amazon.de  - 6 €Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Juli 2020

Weiterlesen
Jul18

Google Home startet am 08. August in Deutschland

Der Amazon Echo bzw. Alexa sind häufig Thema bei uns. Bisher gab es in Deutschland praktisch keine Konkurrenz zu den Lautsprechern mit Sprachassistentin Alexa in Deutschland. Das wird sich spätestens am 8. August ändern. Dann kommt Google Home in Deutschland in den Handel. Google Home ist ebenfalls  ein sprachgesteuerter Lautsprecher, in dem der Google Assistant steckt. Diesen kennt man schon von aktuellen Android-Smartphones wie dem Google Pixel. Auf hier geht es darum, verschiedenste Dinge einfach per Sprache abzufragen oder steuern zu können. Das können z. B. Wetterinformationen, die Nachrichten, Wissensfragen, Verkehrsinformationen, Termine und mehr sein. Natürlich lassen sich auch bereits zu Beginn diverse Smart Home-Komponenten über Google Home per Sprache steuern. Auch bei den Chromecast-Geräten aus dem Hause Google kann der Google Assistant natürlich die Steuerung per Sprache übernehmen. Neben Google Music und Spotify steht auch TuneIn als mögliche Quelle für Musik bzw. Radio zur Verfügung. Auf der Produktseite von Google Home findet man noch mehr Informationen über das neue Gerät. In Deutschland liegt der Preis von Google Home bei 149 Euro. Die Auswahl der Funktionen und die Liste der unterstützten Dienste und Geräte ist noch überschaubar, das war aber beim Verkaufsstart der Amazon Echo auch nicht anders. Farblich gibt es zu Beginn drei verschiedene Varianten, damit der Lautsprecher von Google sich unauffällig in Euer Zuhause einfügt. Wer also lieber einen persönlichen Assistenten aus dem Hause Google statt Amazon haben möchte, kann sich ab dem 8. August die Unterstützung nach Hause holen. Kaufen kann man Google Home dann verständlicherweise nicht bei Amazon. Aber direkt bei Google, MediaMarkt, Saturn, Conrad, Cyberport und weiteren bekannten Händlern könnt Ihr bei Interesse zuschlagen.

Wir selbst bleiben zumindest vorerst bei unserem Amazon Echo, welcher sich gut in unseren Alltag integrieren lässt. In unserem Haushalt gibt es hauptsächlich mobile Geräte aus dem Hause Apple und nur mein Huawei  P9 Lite Smartphone mit Android hat direkte Verbindung zur Google-Welt. Aber Siri kommt auf iPhone und iPad extrem selten zum Einsatz und auch „Ok, Google“ hört mein Smartphone nur selten mal. Alexa hingegen wird täglich häufiger mit Fragen und Aufgaben bedacht. Wer aber vielleicht schon regelmäßiger mit dem Google Assistant (oder Google Now) in Kommunikation ist, bevorzugt möglicherweise eher eine Lösung aus dem Hause Google.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon Aktionsgutschein

Weiterlesen
Jun28

Nintendo SNES Classic Mini: Neuauflage des Konsolenklassikers mit 21 Spielen bei ersten Händlern aufgetaucht

Nintendo hatte schon im letzten Jahr mit der Neuauflage der alten NES-Konsole im Kleinformat für Aufregung und große Nachfrage gesorgt. Die Mini-Version des Nintendo Entertainment System kam mit 30 Spielen daher und kostete offiziell rund 70 Euro. Durch die große Nachfrage und die geringe Verfügbarkeit werden heute bei eBay locker mal 150-200 Euro und mehr für ein original verpacktes Produkt aufgerufen. Schade, dass die Konsolen nicht bei echten Fans landen, sondern bei solchen „Händlern“ denen es nur um den lukrativen Weiterverkauf geht. Mich persönlich hat die erste NES-Konsole nur wenig gereizt, da ich damit kaum Berührungspunkte hatte. Meine Erfahrungen mit Konsolen starteten mit Pong. Nicht im Jahr des Release, denn da war ich noch etwas sehr jung.

Durch meinen ältesten Bruder kam ich aber später in den Genuss dieses Spiels und hatte auch Zugang zu heute unbekannten Konsolen wie der Philips G7000. Danach ging es mit weiteren Klassikern wie der Atari 2600-Konsole weiter. Dann war ich aber nur noch auf den guten alten Commodore C64 konzentriert. Erst mit der SNES (Super Nintendo) war ich wieder im Konsolenfieber. Erfreulich, dass Nintendo nun auch angekündigt hat, dass man auch diese Konsole in einer Mini-Version neu auflegen möchte. Hier sind diesmal nur 21 Spiele dabei, was bei der Vielzahl der erfolgreichen und guten Spiele für diese Konsole etwas wenig erscheint. Nintendo möchte diesmal auch etwas mehr produzieren. Die Neuauflage soll am  29. September in Europa erscheinen.

Amazon hatte gestern erstmals die Vorbestellung der SNES Classic Mini ermöglicht. Wie zu erwarten, war da schnell das gesicherte Kontingent ausverkauft. Es wurde hier und da noch mal nachgelegt, da es sich so mancher vielleicht anders überlegt hat oder den Kauf nicht abgeschlossen hat. Amazon weißt auch darauf hin, dass sich bei Änderungen der Bestellung das Lieferdatum ändern kann. Somit wird wahrscheinlich die komplette Lieferung zum Release schon vorbestellt worden sein, wenn Nintendo da nicht noch mal mit der Produktion nachlegt. Auch im Preisvergleich findet man aktuell nur einen weiteren Händler, der die Konsole dort listet. Man kann sich aber aktuell genau wie bei Amazon nur für eine E-Mail-Benachrichtigung eintragen. Auch bei MediaMarkt oder GameStop sind die virtuellen Regale aktuell leer. Da werden leider wieder viele zugeschlagen haben, die gar kein Interesse an der Konsole haben, sondern diese nur zu astronomischen Preisen weiterverkaufen wollen. Schaut bei Interesse mal häufiger auf die Produktseite. Die Benachrichtigung per Mail ist zwar auch hilfreich, hier werden dann aber sicher hunderte, wenn nicht tausende Kunden gleichzeitig informiert und dann geht es um Sekunden.

Unten haben wir noch mal eine Liste aller Spiele eingefügt, die dabei sind und ein Video, welches die 21 Klassiker noch mal genauer zeigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nintendo – SNES Classic Mini – Liste der Spiele:

  • Contra III The Alien Wars (Europa – Super Probotector: Alien Rebels)
  • Donkey Kong Country
  • EarthBound
  • Final Fantasy III (Japan – Final Fantasy VI)
  • F-Zero
  • Kirby Super Star (Europa – Kirby’s Fun Pack)
  • Kirby’s Dream Course
  • The Legend of Zelda: A Link to the Past
  • Mega Man X
  • Secret of Mana
  • Star Fox (Europa – Starwing)
  • Star Fox 2
  • Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting
  • Super Castlevania IV
  • Super Ghouls ’n Ghosts
  • Super Mario Kart
  • Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars
  • Super Mario World
  • Super Metroid
  • Super Punch-Out!!
  • Yoshi’s Island

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Weiterlesen