Nov21

Xbox One: Kein Offline-Update – Support-Seite online

Es soll durchaus Leute geben die sich eine Konsole zulegen und diese nicht dauerhaft mit dem Internet verbinden wollen oder können. Dies bestätigen z. B. unsere älteren Berichte zur Xbox 360, wo wir gezeigt haben, wie man Updates manuell per USB-Stick aufspielen kann. Heute war dann auf den englischsprachigen Support-Seiten von Microsoft auch ein Offline-Update für die neue Xbox One als Download zu finden (per USB-Stick aktualisieren). Leider wurde dieser Download aber recht schnell wieder entfernt, da der Vorgang aus Sicht von Microsoft zu kompliziert war. Somit muss jeder seine Xbox One zumindest temporär mal mit dem Internet verbinden, um das Day-One-Update herunterzuladen.

Wir hoffen natürlich, dass es bei der Xbox One keine technischen Probleme gibt wie bei der PlayStation 4. Wobei die Anzahl der negativen Berichte bei der PlayStation 4 nun deutlich abnimmt.  Das es bei einer so großen Menge an verkauften Konsolen auch defekte Geräte gibt, lässt sich einfach nicht vollständig vermeiden. Für den Fall der Fälle hat Microsoft aber auch schon mal entsprechende Support-Seiten für die Xbox One erstellt. Hier findet man Infos über Updates und deren Versionsnummern, Problemen, Fehlercodes, Reparatur und vielen weiteren Dingen. Hoffen wir mal, dass wir diese Infos möglichst nie benötigen.

xbox-one-konsole-microsoft-kein-drm-kein-intermetzwangXbox One bei amazon.de

Weiterlesen
Nov17

PlayStation 4: Innnenleben im Video – defekte Konsolen

Update 18.11: Sony hat sich zu den defekten Konsolen geäußert. Es soll nur ein vergleichsweise sehr geringer Anteil der Konsolen betroffen sein. Lt. Sony wurden in den ersten 24 Stunden rund 1 Millionen PlayStation 4 durchverkauft. Bei amazon.com gibt es nun aktuell über 1300 sehr positive Bewertungen (5 Sterne) und fast 600 mit nur einem Stern. Es ist natürlich schwierig daran was Genaues zu erkennen. Nicht jeder Käufer wird eine Bewertung angeben und vielleicht war auch speziell nur eine Charge betroffen die bei amazon.com gelandet ist. Sony hat nun einen Seite mit Tipps bereitgestellt, wie man die Konsole ggf. mit anderen Kabeln, einem Firmwareupdate des Fernsehers oder Prüfung des HDMI-Ausgangs doch wieder zum Leben erweckt. Alle Infos zu den Problemen und Tipps mit der PlayStation 4.

Ursprünglicher Beitrag:

Gestern zeigen wir Euch ein Video der Benutzeroberfläche der PS4 und berichteten über den Verkaufsstart in den USA. Noch am gleichen Tag haben sich die Jungs und Mädels von ifixit.com die neue Konsole von Sony auseinandergenommen. Dort zeigte sich, dass man wirklich sehr einfach die verbaute Festplatte austauschen kann. Auch insgesamt bescheinigte man der PlayStation 4, dass man diese recht gut selber reparieren bzw. Teile austauschen kann. Schaut Euch einfach mal das dazugehörige Video unten an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der erfolgreiche Verkaufsstart wird zumindest nach den schlechten Bewertungen bei amazon.com durch viele defekte Konsolen überschattet. Aktuell findet man bei amazon.com rund 480 Bewertungen mit einem Stern von denen die meisten über konkrete Defekte berichten. In Anlehnung an Microsofts Probleme bei der Xbox 360 (Ring of Death) spricht man dort schon von „Blue Light of Death“ oder „Red Light of Death“. Denn die Leiste auf der Oberseite der PS4 blinkt anscheinend bei vielen defekten Konsolen blau bzw. leuchtet rot und signalisiert damit einen Fehler. Das dürften sehr anstrengende Tage für Sony werden. Da die meisten Rezensionen wirklich von nachweislichen Käufern kommen, sollte das auch keine Negativkampagne von außen sein. Natürlich sind 500 defekte Konsolen im Vergleich zur ausgelieferten Menge sicher nicht viel (gibt auch über 900 Bewertungen mit 5 Sternen), aber es ist auch erst der zweite Tag. Viele haben die Konsole vielleicht noch gar nicht ausgepackt, da es sich z. B. um ein Weihnachtsgeschenk handelt. Mal sehen, wann Sony sich offiziell zu den Problemen äußert. Hoffen wir, dass es sich hier nur um eine defekte Charge und kein größeres Problem handelt.

Weiterlesen