Nov13

Amazon Alexa: Neue Funktion lässt Alexa schneller oder langsamer sprechen

Laut Amazon wünschen sich viele Nutzer, dass Alexa schneller oder auch langsamer spricht. Für die ältere Generation ggf. langsamer und für Ungeduldige eben auch schneller. Dass die Funktion kommt, war schon länger bekannt, jetzt ist diese aber auch in Deutschland angekommen. Derzeit findet man in der Alexa App  noch keine Einstellmöglichkeiten. Man kann aber über Befehle wie „Alexa, sprich langsamer“, „Alexa, sprich schneller“ oder auch „Alexa, sprich in normaler Geschwindigkeit“ die verschiedenen Sprechgeschwindigkeiten einstellen. Zumindest bei uns wollte Alexa bei den ersten Versuchen etwas nachsprechen und hat den Befehl nicht direkt verstanden. Bei weiteren Versuchen klappte es dann ganz gut. Nach der Änderung der Sprechgeschwindigkeit, spricht Alexa automatisch einen kurze Probesatz. Dieser hört sich zumindest bei uns sehr unnatürlich an, egal ob schneller oder langsamer eingestellt wurde. Fragt man Alexa nach der Umstellung aber nach anderen Dingen, dann ist der Klang wieder natürlicher.

Amazon Alexa - Sprechgeschwindigkeit anpassen

Ob man das braucht, muss jeder für sich entscheiden. In Routinen kann man die Option aktuell auch noch nicht einsetzen. Falls doch noch entsprechende Einstellungen in der Alexa App ergänzt werden, sollte man diese vermutlich im Bereich Einstellungen / Alexa-Sprachantworten finden. Dort sind bereits der Kurzmodus und der zuletzt hinzugefügte Flüstermodus zu finden.

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Weiterlesen
Dez17

Amazon Alexa: Erinnerungen anlegen – jetzt auch wiederkehrende Erinnerungen möglich

Besitzer eines Amazon Echo oder ähnlicher Geräte mit Alexa können sich schon länger an bestimmte Dinge erinnern lassen. Also so etwas wie „Alexa, erinnere mich in 2 Stunden an Feierabend“. Das funktioniert ganz gut, allerdings möchte man an gewisse Dinge, die sich wiederholen auch regelmäßig erinnert werden. Das könnte man natürlich in den Kalender einfach eintragen, allerdings erinnert Alexa zumindest bisher noch nicht aktiv an Termine- und Kalendereinträge. Daher wurde in Sachen Erinnerungen nun die Option „Wiederholung“ ergänzt. Damit könnt Ihr Euch immer an einem bestimmten Wochentag, nur am Wochenende, nur wochentags oder eben jeden Tag zu einer gewünschten Zeit an etwas erinnern lassen. Per Sprache könnt Ihr z. B. einfach sagen „Alexa, erinnere mich jeden Donnerstag um 17:30 Uhr ans Fitnessstudio“. In der Alexa App wählt Ihr den Menüpunkt „Erinnerungen und Wecker“. Danach könnt Ihr oben das gewünschte Gerät auswählen. Die Erinnerung erfolgt nur auf dem ausgewählten Echo und das auch nur zweimal und ggf. über die Alexa App auf das Smartphone. Somit muss man im Gegensatz zum Timer nicht befürchten, dass die Erinnerung ewig wiederholt wird. Mehrere Erinnerungen an einem Tag, wie z. B. alle 3 Stunden sind derzeit noch nicht möglich. Vielleicht ist diese Option für den einen oder anderen von Euch nützlich. Die Funktionen sind sowohl in der aktuellen Alexa App für iOS als auch Android verfügbar.

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Weiterlesen
Sep26

Alexa: Sprachassistentin nun in der Amazon Music-App nutzen (Android/iOS)

Über Alexa, die Sprachassistentin von Amazon muss man wahrscheinlich nicht mehr viel erzählen. Durch den Amazon Echo und Echo Dot hat Alexa den Weg in viele Haushalte gefunden. Aber nicht immer hat man einen Amazon Echo oder vergleichbare Geräte mit Alexa-Unterstützung in der Nähe. Über das Smartphone oder Tablet konnte man Alexa bisher nur mit Drittlösungen wie Reverb nutzen. Jetzt wurde Alexa in die Amazon Music-App für Android und iOS integriert. Damit kann man nun auch mit einem beliebigen Android- oder iOS-Gerät z. B. etwas auf die Einkaufsliste setzen, nach dem Wetter fragen, oder Smart Home-Komponenten steuern. Aber auch die Musikwiedergabe auf dem mobilen Gerät selbst kann man per Sprache steuern.

Dank der Multi-Room-Unterstützung kann man  jetzt auch vom Smartphone die Wiedergabe von Musik auf einem Amazon Echo oder Echo Dot in einem anderen Raum starten. Die Nutzung über die Amazon Music-App ist sowohl im heimischen WLAN als auch über eine mobile Verbindung möglich. Ein Ersatz für eine Hands-Free-Lösung wie den Amazon Echo ist das natürlich nicht, da man immer die App öffnen muss und Alexa aktiv anklicken muss. Manche Dinge wie Timer oder fremde Dienste wie TuneIn Radio lassen sich über die App nicht nutzen. Aber für unterwegs ist das z. B. eine gute Übergangslösung. Idealerweise könnte man Alexa irgendwann als Alternative zu Siri oder dem Google Assistant direkt und ebenfalls freihändig auf seinem Smartphone oder Tablet nutzen. Diese volle Integration ist leider bisher nur dem HTC U11 Smartphone vergönnt.

Ich hab mal kurz geschaut ob die Amazon Music-App für CarPlay (iOS) auch aktualisiert wurde. Dies ist bisher leider nicht der Fall und somit kann man Alexa im Auto zumindest noch nicht über die Amazon Music-App nutzen.

Wundert Euch nicht, wenn Alexa zu Beginn falsche Wetterinfos (falscher Standort und Temperaturangaben) macht. Ihr müsst die Einstellungen Alexa-App öffnen und dort gibt es ein neues Gerät in der Liste „Amazon App von …“. In diesem Eintrag könnt Ihr dann Einstellungen für dies Gerät hinterlegen. Das ist natürlich etwas holperig und man hätte Alexa auch in die eigens dafür vorgesehene Alexa-App packen können. Aber Amazon möchte natürlich nicht nur Nutzer eines Amazon Echo ansprechen, sondern auch Nutzer, die bisher nur die Amazon Music-App nutzen. Aber eine Integration in die Alexa-App sollte doch problemlos zusätzlich möglich sein. Vielleicht kann man auch die CarPlay-App noch um Alexa erweitern. Alexa wäre im Auto für uns auch ganz praktisch. Wenn Ihr den Menüpunkt unten links in Eurer Amazon Music-App noch nicht seht, schaut mal nach Updates für die App. Wir haben es unter Android und iOS erfolgreich getestet.

‎Amazon Music: Musik & Podcasts
‎Amazon Music: Musik & Podcasts
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos+

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Weiterlesen