Jun08

WWDC 2015: Apple Music – one more thing – der neue Musik-Dienst

Wie auf fast jeder Apple-Präsentation gab es auch diesmal zum Schluss „one more thing“. Nein, es war nicht das Apple TV, dieses wurde leider wie in den letzten Tagen schon erwartet mit keinem Wort erwähnt. Die letzte Teil der Präsentation war Apple Music gewidmet. Dem neuen Musik-Dienst von Apple der alles rund um das Thema Musik vereinen soll und dies sowohl aus Sicht der Künstler als auch der Konsumierenden. Alles an einem Platz von Musik über Video, Radio bis hin zu Neuigkeiten des Künstlers und mehr. Der Dienst soll ab dem 30. Juni in über 100 Ländern starten (mit iOS 8.4). Der Katalog soll rund 30 Millionen Musiktitel enthalten und eine App für Windows und Android ist wohl auch bereits in der Entwicklung (Release im Herbst). Zum Start soll der Dienst drei Monate lang kostenlos sein. Danach sind Preise von 9,99 US-Dollar pro Monat bzw. 14,99 US-Dollar für eine Familie (bis zu 6 Personen) fällig. Damit wird man wohl doch schneller zu einer Spotify-Konkurrenz als ich gedacht habe. Gerade der Familien-Account dürfte für einige günstiger sein als andere Dienste. Mal sehen ob die Preise 1:1 in Euro umgewandelt werden, wovon ich aber fast ausgehe.

apple-music-musik-dienst-spotify-alternative-konkurrenz

Natürlich will auch Apple Music Euch neue Musik und Künstler empfehlen. Im Gegensatz zu manch anderem Dienst soll dies aber nicht automatisch aufgrund von irgendwelchen Algorithmen geschehen, sondern wirkliche Musikkenner und menschliche Redakteure sollen Einfluss auf die angebotenen Inhalte nehmen können. So sollen auch eher unbekanntere Künstler oder kommerziell unterschätze Titel den Weg zu uns Nutzern finden. Auch die über 100 geplanten 24/7 Radiostationen auf der ganzen Welt sollen weit mehr natürlich sein und nicht nur automatisiert irgendwelche Playlists abspielen.

Grundsätzlich wird es aber auch die von anderen Diensten bekannten Playlists für bestimmte Aktivitäten oder Stimmungen geben und diese werden natürlich auch ständig ergänzt und erweitert.

Auch Künstler sollen sich per Apple Music direkt mit den Fans verbinden können. Während man heutzutage etliche Social Apps benötigt um alles zeitnah zu einem Künstler zu erfahren, soll das zukünftig nach der Vision von Apple auch alles in Apple Musik geschehen. Künstler bekommen einen direkten Draht zu allen Abonnenten von Apple Musik.

apple-music-im-herbst-auch-fuer-android-windows

Ansonsten gibt es wie schon angemerkt auch Videos bei Apple Music. Ihr könnt auch Favoriten angeben und daraus werden Euch neue Vorschläge gemacht. Natürlich könnt Ihr während des Abos auch Musik für die Offline-Nutzung speichern. Auch fleißige iTunes-Nutzer und Musik-Käufer sollen sich mit Apple Music wohl fühlen. Natürlich bleibt alles erhalten und es soll keine neue App geben, sondern alles soll weiterhin in einer Music-App passieren.

Klingt alles ganz interessant. Auch Siri soll Euch einfach helfen können, falls Ihr gerne mal die beliebtesten Songs eines vergangenen Jahres hören wollt. Wenn es dann wirklich gut funktioniert, könnte die Zahl der anderen Musik-Dienste schnell weiter schrumpfen. Mit der langen Testzeit von 3 Monaten werden es sicher sehr viele ausprobieren und wenn es wirklich gut ist, dann werden bei den Preisen auch viele dabei bleiben oder von anderen Diensten wechseln. Gerade in Sachen Bedienung und einfachem Zugang hat Apple einfach meist die Nase vorn und bei den Inhalten ist man ebenfalls schon ganz vorne dabei. Und das dürfte die meisten Nutzer interessieren, einfacher und unkomplizierter Zugang zu möglichst vielen (stetig wachsenden) Inhalten zu einem fairen Preis.

Kostenlos kann man übrigens auch hier einfach mit einer Apple-ID auf die News von Künstlern oder die Radiostationen zugreifen. Wobei der Wechsel bzw. das Überspringen von Inhalten ohne bezahlten Zugang begrenzt sind.

Mehr
Mai22

amazon: Fire TV Stick für 29 Euro – 10 Euro sparen

amazon.de reduziert den Preis des Fire TV Stick auf 29 Euro. Somit kann man aktuell 10 Euro gegenüber dem regulären Preis sparen. Im Gegensatz zur mittlerweile abgelaufenen Gutscheinaktion wurde nun der reguläre Preis um 10 Euro reduziert. Das ist schon eine deutliche Ersparnis und im Gegensatz zum Einführungsangebot ist dieses hier nicht nur für Prime-Kunden zugänglich. Wobei sich bei einem Fire TV oder Fire TV Stick natürlich eine solche Mitgliedschaft empfiehlt, da man dadurch Zugriff auf eine große Auswahl an kostenlosen Filmen und Serien erhält. Wer Prime noch nicht getestet hat, kann dies mit einer kostenlosen 30-Tage-Probemitgliedschaft nachholen. Dabei fällt mir ein, dass wir auch noch einen Bericht zu unserem Fire TV Stick schreiben wollten. Grob kann man sagen, dass wir zufrieden sind und alles wie erwartet ist. Eine Alternative zum Fire TV (Box) im Wohnzimmer wäre es aber für uns nicht. Da würden uns die Anschlüsse und einige Optionen fehlen. Die Leistung ist auch spürbar geringer beim Stick und für Spiele (bis auf sehr einfache Games) ist der Fire TV Stick auch nicht wirklich gut geeignet. Da der Stick auch ein externes Netzteil benötigt, ist dieser auch nicht ganz so portabel wie mancher vielleicht denkt. Bei uns ist der Fire TV Stick im Schlafzimmer angeschlossen und da geht es nur um das Streaming von Serien und Filmen und dies kann man damit genau so gut wie mit dem großen Bruder, wenn der WLAN-Empfang stimmt. Unten haben wir noch mal die Unterschiede eingefügt.

amazon-fire-tv-stick-fuer-nur-29-euro-reduziert-guenstiger-angebot

Amazon Fire TV oder Fire TV Stick kaufen (Vergleich)?

Wer noch kein Fire TV sein Eigen nennt, überlegt evtl. direkt mit dem Stick einzusteigen. Dagegen ist auch grundsätzlich nichts einzuwenden, ein paar Dinge sollte man dabei aber wissen.

Als Prozessor kommt bei dem Fire TV Stick ein Dual Core zum Einsatz und nicht der Quad Core vom Fire TV. Auch der Hauptspeicher beträgt “nur” 1 GB statt 2 GB beim Fire TV. Der Fire TV Stick hat aufgrund seiner kompakten Bauweise keinen LAN-Anschluss, keinen freien USB-Anschluss und auch keinen optischen Audio-Ausgang. Für den reinen Einsatz als Streaming-Lösung macht die reduzierte Hardware keinen großen Unterschied. Wer den Fire TV Stick aber auch mit Apps und Spielen nutzen will, bekommt hier definitiv einiges an Leistung weniger und viele Spiele funktionieren nicht mit dem Stick. Wer sein Zuhause verkabelt hat, kann über den LAN-Anschluss beim Fire TV ggf. eine bessere Übertragungsgeschwindigkeit erreichern als über WLAN. Ob Ihr einen optischen Audioausgang benötigt, hängt von Euren Geräten ab. Für uns war dieser im Wohnzimmer z. B. sehr wichtig, da wir so ohne AV-Receiver den Ton direkt an unsere Soundbar anbinden konnten. Gerade Nutzer, die ihren Fernseher an der Wand montiert haben, sollten überlegen, ob der Fire TV Stick sich problemlos anschließen lässt. Der Stick kommt auch nicht ohne Netzteil aus, dieses wird auch noch seitlich an den Fire TV Stick (MicroUSB) angesteckt. Beim internen Speicher verfügen beide Fire TVs über 8 GB (nur 5,49 GB effektiv nutzbar). Wobei der Speicher beim Fire TV (Box) erweiterbar ist.

Die Fire TV-Box hat zusätzlich noch einen freien USB-Anschluss. Derzeit kann dieser z. B. für Speichererweiterungen, kabelgebundene Gamecontroller, Tastaturen oder weiteres Zubehör wie Flirc (Fire TV per Infrarotfernbedienung steuern) genutzt werden. Solche externen Dinge kann man an den Fire TV Stick nicht anschließen. Dort ist zwar auch ein MicroUSB-Port vorhanden, welcher aber zumindest aktuell nur für das Netzteil gedacht ist. Der offizielle Gamecontroller ist kabellos und kann natürlich auch mit dem Fire TV Stick genutzt werden. Als Letztes wäre dann noch die vereinfachte Fernbedienung beim Fire TV Stick zu nennen, diese ermöglicht keine Spracheingaben. Was ich persönlich nicht schlimm finde, da ich diese selten nutze. Die Erkennung der Sprachssuche wurde im Vergleich zum Start des Fire TV aber durch Updates deutlich verbessert.  Über offizielle Apps für Android und iOS kann der Fire TV Stick (und natürlich auch das Fire TV) aber auch inkl. Sprachsuche gesteuert werden. Das sollten die wichtigsten Dinge sein, die man bei einer Entscheidung zwischen Fire TV und Fire TV Stick beachten sollte. Dinge wie Kodi (ehemals XBMC) könnt Ihr auch mit dem Fire TV Stick nutzen, das Vorgehen entspricht genau den Schritten für das normale Fire TV. Aber auch hier muss man die geringere Leistungsfähigkeit einplanen.

Mehr
Mai11

amazon: 10 Euro Gutschein für Filme & Serien – beim Kauf eines Fire TV, Fire TV Stick oder ausgewählten Tablets

Über das Fire TV und den Fire TV Stick haben wir schon sehr häufig berichtet. Wir möchten beides nicht mehr missen und sind froh, dass wir zu den günstigen Einführungspreisen zugeschlagen haben. Nun gibt es aber natürlich Leute, die diese Aktionen verpasst haben oder erstmal abwarten wollten. Gerade beim Fire TV Stick machen 10 Euro natürlich schon einen Unterschied. Daher sollten sich Interessierte die aktuelle Aktion bei amazon.de mal anschauen.

amazon-fire-tv-stick-box-tablet-10-euro-guthaben-filme-serien

Wer in der Aktionszeit bis zum 19.05 (16 Uhr) ein Fire TV, einen Fire TV Stick oder eines der vorgegebenen Fire-Tablets kauft, bekommt einen 10 Euro Gutschein für Amazon Instant Video. Diesen könnt Ihr dann für aktuelle Filme und Serien einlösen. Dabei ist es egal ob man Prime-Kunde ist oder ein solcher werden will bzw. auch nicht. Mit der Prime-Mitgliedschaft sind viele Filme und Serien kostenlos über die Fire TV-Geräte oder Fire Tablets abzurufen. Darüber hinaus gibt es aber auch sehr aktuelle Filme und Serien, die nicht enthalten sind und deren Anschauen mit Kosten verbunden ist. Genau dafür kann man dann den hier genannten Gutschein einsetzen. Der Gutschein wird Eurem Konto gut geschrieben und danach automatisch verwendet. Wenn man nicht alle 10 Euro auf einmal einsetzt, wird der Rest natürlich beim nächsten Verkauf verrechnet. Die vollständige Einlösung muss bis zum 03. Juli erfolgen. Wer also mit der Anschaffung eines der genannte Geräte liebäugelt, sollte sich das Angebot anschauen. Wer noch unsicher ist, ob es ein Fire TV oder Fire TV Stick werden soll, findet in diesem Beitrag unten unseren Vergleich. Kurz gesagt würden wir fürs Wohnzimmer immer wieder die Box kaufen und für ein Zweitgerät den Fire TV Stick. Wer aber nicht spielen und basteln will, kommt ggf. auch generell mit dem Fire TV Stick aus.

Link: Fire TV, Fire TV Stick, ausgewählte Fire-Tablets kaufen – 10 Euro Gutschein

Mehr
Mrz25

VLC (Media Player) offiziell für Fire TV und Fire TV Stick verfügbar

Grundsätzlich kann man beim Fire TV und dem jetzt vorbestellbaren Fire TV Stick nicht meckern in Sachen Media Player. Mit Plex und Kodi (ehemals XBMC) gibt es schon zwei sehr bekannte und umfangreiche Lösungen. Vielleicht sucht Ihr aber auch nach einer möglichst simplen Lösung ohne viel Schnickschnack um Eure Medien-Dateien am Fernseher abspielen zu können. Dann könnte die kostenlose App VLC on Fire vielleicht etwas für Euch sein. Diese speziell für das Fire TV und den Fire TV Stick optimierte Version des bekannten Media Players konzentriert sich auf das Wesentliche. Die Oberfläche ist schlicht aber trotzdem ansprechend. Probiert VLC on Fire bei Bedarf einfach mal aus.

vlc-on-fire-fuer-fire-tv-und-fire-tv-stick-media-player-kostenlos

Link: VLC (Media Player) offiziell für Fire TV und Fire TV Stick verfügbar

Angebote bei amazon.de - Amazon: 5 € Gutschein für erste Lieferung an Abholstation - Mai 2022

Mehr
Mrz10

eBay Wow: Google Chromecast – HDMI Streaming Stick für 29,90 Euro

In den eBay Wow-Angeboten gibt es gerade den Google Chromecast-Stick für 29,90 Euro. Die Ersparnis ist mit 5 Euro nicht riesig und es gab schon mal Angebote mit Filmen oder Ähnlichem im Paket. Wer aber einfach nur den Chomecast-Stick möchte, bekommt hier den derzeit günstigsten Preis. Der Händler ist Cyberport und somit absolut vertrauenswürdig. Der Versand innerhalb von Deutschland ist natürlich kostenlos. Über Google Chromecast selbst muss man wohl nicht mehr viel erzählen. Unten noch mal die Kurzbeschreibung. Bei amazon.de gibt es solide 4 von 5 Sternen aus über 2100 Kundenbewertungen. Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht.

chromecast-google-hdmistick-angebot-eBay-wow

  • Einfach Videos, Musik und mehr aus dem Internet über Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop auf den Fernseher übertragen.
  • Unterstützt YouTube, Google Play, Watchever, Maxdome, Chrome, und weitere Apps.
  • Funktioniert mit Android-Smartphones und -Tablets, iPhone, iPad, Chrome für Mac und Chrome für Windows und Chromebooks.
  • Echtes Plug-and-play: einfach in einen HDMI-Port an Ihrem Fernseher einstecken und WLAN-Verbindung herstellen. Alles, was Sie online begeistert, jetzt auf Ihrem Fernseher.
  • Lieferumfang: Google Chromecast, USB-Netzkabel, HDMI-Verlängerung, WLAN-Standards 802.11b/g/n (nur 802.11n mit 2,4 GHz)

Link: eBay Wow – Google Chromecast – HDMI Streaming Stick für 29,90 Euro

Mehr
Mrz04

Xbox One: Neue Apps – IGN und wuaki.tv ab sofort verfügbar

Es gibt mal wieder zwei neue Apps auf der Xbox One. Zum einen ist IGN nun mit einer App vertreten, wo Ihr Euch alle aktuellen News, Trailer und Testberichte (Reviews) rund um aktuelle und kommende Games anschauen könnt. Die App funktionierte in einem Test bis auf einen Absturz sehr gut und das Angebot an Videos ist natürlich sehr umfangreich. Weiterhin gibt es nun auch eine App für Wuaki.tv auf der Xbox One. Bei Wuaki.tv könnt Ihr Euch aktuelle Filme und Serien kaufen oder ausleihen. Das Portal gehört zur bekannten Rakuten-Gruppe. Es gibt kein Abomodell bei Wuaki.tv sondern Ihr zahlt nur die Inhalte, die Ihr Euch auch wirklich anschaut. Ich kannte den Dienst bisher nicht und ich bin skeptisch ob man wirklich noch einen weiteren Dienst dieser Art braucht. Die Inhalte sind aber sehr aktuell und die App scheint auch sehr übersichtlich aufgebaut zu sein. Die Qualität der getesteten Trailer stimmte auch. Wenn Ihr also Wuaki.tv nutzt oder testen wollt, könnt Ihr dies nun auch auf der Xbox One. Die App findet Ihr an den vordersten Plätzen der gesamten App-Auswahl auf Eurer Xbox One.

xbox-one-apps-ign-wuakitv-maerz-2015

Mehr
Dez11

Sky On Demand (vorher Sky Anytime): Direktes Streaming über den Sky+ HD-Receiver möglich

Neben der Sky Go-App für Android gibt es noch eine weitere gute Nachricht. Sky-Abonnenten mit einem Sky+ HD-Receiver dürfen sich über weitere Inhalte bzw. verlängerte Verfügbarkeit von Inhalten per direktem Streaming über das Internet freuen. Dazu muss der Sky-Receiver natürlich mit dem Internet verbunden sein. Einfachste und schnellste Variante ist den Sky+ HD-Receiver per Kabel mit dem Router zu verbinden. Wer dazu keine Möglichkeit hat, kann bei Sky für 39 Euro (+ 6,90 € Versand) auch ein externes WLAN-Modul bestellen. Darüber kann sich der HD-Receiver dann direkt mit dem heimischen WLAN verbinden. Die Qualität der Wiedergabe ist natürlich stark abhängig von der Geschwindigkeit der Internetverbindung.

Wir haben es heute Morgen kurz getestet und es funktionierte recht gut. Für uns ein echter Mehrwert. Wir haben selber einen Sky+ HD-Receiver mit einer 320 GB-Festplatte und da sind die Inhalte schon begrenzt. Es hat in der Vergangenheit oft genervt, wenn z. B. neue Folgen einer Serie schon per Sky Go abrufbar waren, aber nicht über den Sky-Receiver. Niemand möchte dann im Wohnzimmer zu zweit auf einem Tablet oder Notebook weiterschauen. Das sollte sich dann zukünftig hoffentlich ändern. Die Grundidee hinter der automatischen Aufnahme von Sky Anytime ist ja sehr nett, aber eben zu wenig konfigurierbar. Die meisten Inhalte die von Sky Anytime automatisch aufgezeichnet werden, bleiben bei uns ungesehen da wir diese schon gesehen haben oder die Inhalte für uns nicht interessant sind. Daher ist das direkte Streaming eine wirklich positive Entwicklung, zusätzlich ist es natürlich sehr erfreulich das es mit den vorhandenen Sky+ HD-Receivern funktioniert. Ihr solltet bei Interesse die Funktion vor Ende Januar 2014 nutzen. Während die Nutzung aktuell kostenlos ist, soll ab Februar 2015 dann eine einmalige Aktivierungsgebühr von 29 € anfallen. Alle Informationen zu den Neuerungen gibt es auf dieser Webseite, dort kann bei Bedarf auch das WLAN-Modul bestellt werden. Wer etwas sparen möchte, kann für auch den TP-Link TL-WR802N oder TP-Link TL-WA890EA N600 nutzen um dem Sky-Receiver per WLAN ins heimische Netzwerk einzubinden.

Update: Bei Sky gab es im November diverse Veränderungen bei den Paketen. In dem Zusammenhang wurde Sky Anytime in Sky On Demand umbenannt. Die Sky+ HD-Receiver wurden über ein Update aktualisiert und die Benutzeroberfläche überarbeitet Ansonsten kann man aber natürlich weiterhin die oben genannte Alternative zum Sky WLAN-Modul nutzen.

sky-logo-2014Link: Sky On Demand (früher Sky Anytime): Direktes Streaming über den Sky+ HD-Receiver möglich 

Angebote bei amazon.de - Amazon: 6 € Gutschein für Kontoaufladung ab 70 Euro - Mai 2022

Mehr
Dez11

Sky Go für Android verfügbar – ausgewählte Geräte

Endlich gibt es auch mal wieder gute Nachrichten aus dem Hause Sky. Zuletzt hatten wir über die Einführung von Sky Online und der dazugehörigen Preisgestaltung wenig Gutes zu berichten. Vor zwei Tagen dann endlich Sky-Apps auf der Xbox One, aber leider nur Sky Snap und Sky Online. Die von der Xbox 360 bekannte und geschätzte Sky Go-App schaffte es immer noch nicht auf die Xbox One. Noch länger als Xbox One-Besitzer warten aber Android-Nutzer auf eine passende App für Ihr Smartphone bzw. Tablet. Hier kann man heute zumindest einige Nutzer glücklich machen, denn es gibt nun eine Sky Go-App im Google Play Store. Leider ist diese App bisher nur für eine kleine Auswahl an Geräten geeignet. Da man nun schon bei Android gelandet ist, könnte man auch gleich das Amazon Fire TV unterstützen. Wir würden uns freuen, wenn das auch sehr unwahrscheinlich sein dürfte.

sky-logo-2014

Für welche Android-Geräte ist die Sky Go-App geeignet (Stand 12/2014)?

  • Google Nexus 5
  • Google Nexus 7
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S4
  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy Note 2
  • Samsung Galaxy Note 3
  • Samsung Galaxy Note 10.1
  • Samsung Galaxy Tab 3 10.1

Auf dieser Seite kann man sich informieren und auch per E-Mail über Neuigkeiten informieren lassen. Die Liste der unterstützen Geräte soll ständig erweitert werden. Testen konnten wir die App leider nicht, da unser Nexus 10 leider nicht zu den unterstützten Geräten gehört. Die ersten Bewertungen der App sind aber sehr positiv. Auch die vielen Nexus 4-Besitzer müssen zumindest noch länger warten. In der vorgefertigten Liste der möglichen zukünftigen Kandidaten für eine Unterstützung sind leider weder das Nexus 10 noch Nexus 4 vorgesehen. Man kann aber auch andere Geräte nennen, dies sollte man vielleicht auch wirklich tun damit Sky die wirklich genutzten Geräte bei Abo-Kunden priorisieren kann. Sky-Abonnenten mit einem Sky+ HD-Receiver können nun auch Inhalte direkt über eine Internetverbindung auf den Fernseher streamen.

Sky Go
Sky Go
Preis: Kostenlos
Mehr
Dez09

Xbox One: Apps für Sky Snap und Sky Online verfügbar – kein Sky Go

Bereits seit langer Zeit warten viele Xbox One-Besitzer auf die von der Xbox 360 bekannte Sky Go-App. Leider werden diese heute wieder enttäuscht. Sky veröffentlicht zwar zwei neue Apps für die Xbox One aber eben nur für den Sky Snap und den Sky Online-Dienst. Während Sky Snap vielleicht noch den ein oder anderen interessiert, dürfte die Nachfrage nach Sky Online auf der Xbox One sehr gering sein. Der Sky Online-Dienst konnte bei seiner Vorstellung schon nicht wirklich überzeugen. Die Preise sind für viele überzogen und so richtig flexibel ist man dort auch nicht, was das Buchen von Einzelinhalten angeht. Es wundert dann schon, dass dieser eher unbeliebte Dienst den Vorzug vor Sky Go bekommt.Vielleicht ist es aber auch ein klares Zeichen, dass man mit Sky Go für die Xbox One nicht mehr rechnen darf. Wer glaubt er könnte sich mit seinem normalen Login (Sky Abo) bei Sky Online einloggen, wird leider enttäuscht werden. Wir haben das sofort ohne Erfolg geprüft. Das wäre ja auch eine Option für Abo-Kunden gewesen, welche man aber wohl leider nicht nutzt. Schade.xbox-one-sky-online-app-verfuegbar xbox-one-sky-snap-app-verfuegbar

Mehr
Okt31

Amazon Fire TV: Offizielle deutsche Netflix-App verfügbar

Gute Nachrichten für alle Fire TV-Besitzer die gerne Netflix nutzen möchten. Der Dienst Netflix wurde schon auf der Verpackung vom Amazon Fire TV beworben, leider gab es bis jetzt keine offizielle deutsche App. Man konnte sich mit Tricks behelfen, was aber nun überflüssig ist. Wer also gerne die App von Netflix installieren möchte, findet diese nun in der Auswahl (z. B. über die Sprachsuche). Alternativ findet Ihr unten auch den direkten Link (oder klickt auf das Bild). Wenn Ihr Euch die App über ein anderes Gerät sichert, müsst Ihr auf dem Fire TV danach einfach in die Einstellungen gehen und Mein Konto aufrufen. Dort habt Ihr die Option Amazon-Inhalte zu synchronisieren, macht dies und Ihr seht die App danach auf Eurem Fire TV mit einer kleinen Wolke daneben. Viel Spaß beim Schauen von Filmen und Serien. Wer noch kein Netflix-Kunde ist (war), kann natürlich auch über das Fire TV den Testmonat nutzen.

netflix-fuer-amazon-fire-tv-deutsch-verfuegbar

Link: Offizielle deutsche Netflix-App für Amazon Fire TV

Mehr