Okt07

Microsoft: Surface Pro 4 vorbestellen – Preise und weitere Infos

Neben der neuen Lumia 950-Serie war das Surface Pro 4 im Vorfeld schon der erwartete Star des Abends. Durch das Surface Book wurde diesem zwar etwas die Show gestohlen, das neue Surface Pro 4 hat aber auch einiges zu bieten. Es wurde an vielen Stellen verbessert, es gibt größere Ausstattungen und dabei wird es noch leichter und dünner als der Vorgänger. Ich erspare mir die Aufzählung aller technischen Daten an dieser Stelle. Wer diese sehen möchte, findet alle Informationen im Microsoft Store. Hatte man gestern noch die Hoffnung, dass die Preise hierzulande deutlich unter 1000 Euro starten, so sieht man heute, dass die kleinste Variante in Deutschland 999 Euro kosten wird. Die etwas übertriebene Topausstattung mit i7, 16 GB RAM und 512 GB SSD gibt für 2449 Euro. Der neue Stift ist bei allen Modellen inklusive. Das neue Type Cover findet man bei Microsoft derzeit nur, wenn man eines der neuen Surface Pro 4 in den Warenkorb legt. Der Preis liegt bei 149,99 Euro.
Notebooksbilliger listet das neue Type Cover ebenfalls für 149 Euro und bietet auch Bundles mit Tastatur an. Eine passende Dockingstation gibt es für rund 230 Euro. Die Auslieferung startet lt. Microsoft ab dem 12. November. Unten seht ihr auch noch mal ein Video mit den wichtigsten Änderungen. Alternativ könnt ihr Euch natürlich auch die komplette Präsentation noch mal anschauen. Der Fingerabdruck-Sensor ist leider wohl nur für die USA vorgesehen (siehe Hinweis in dem Video unten).

Vorbestellungen sind aktuell neben dem Microsoft Store auch bei Notebooksbilliger oder Cyberport (auch Bundles) möglich.

microsoft-surface-pro-4-vorbstellen-preise-stift-type-cover-neu

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen
Okt06

Microsoft: Neue Hardware – Lumia 950 XL, Surface 4 Pro, Band 2 und Surface Book

Update: Die Präsentation ist vorbei und ich bin ziemlich begeistert. Das könnte teuer für mich werden. Die neuen Lumia 950 und 950 XL Smartphones sind toll und dank Dockingstation macht man im Bedarfsfall einen kleinen PC daraus. Finde ich gut, aber ich glaube, mir reicht mein einfaches Lumia 535. Eventuell vielleicht ein kleines Upgrade auf das ebenfalls vorgestellte Lumia 550. Dann kam das eigentlich mit Spannung erwartete Surface 4 Pro mit neuem Type Cover und ich war mir fast sicher, dass dieses Gerät zukünftig von mir genutzt wird. Und dann?

Dann zaubert Microsoft einfach mal ein Surface Book aus dem Hut. Laut eigenen Aussagen ist es das leistungsfähigste Notebook seiner Klasse mit einer Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden. Das war aber noch nicht alles. Der Bildschirm des Surface Book ist abnehmbar und wie das Surface Tablet per Stift zu bedienen. Man nennt es aber nicht „Tablet“ sondern „Clipboard“. Mal sehen, ob das nur zur Unterscheidung zu den Surface Tablets gemacht wurde oder auch irgendwelche Restriktionen mit sich bringt. Aber nun ich erstmal wieder unsicher. Klar die Preise beim Surface 4 Pro werden bei 999 Euro rund 850-900 Euro  starten und beim Surface Book ab ca. 1500 Euro, ohne Frage ein deutlicher Unterschied. Aber ich muss jetzt erstmal drüber schlafen. Die Vorbestellung der Geräte soll morgen starten.

Dann wurde auch noch Microsoft Band 2 gezeigt. Eine konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Smartwatch von Microsoft, welche es leider nie offiziell nach Deutschland geschafft hat. Ob und wann das bei Microsoft Band 2 passieren wird, ist auch noch unklar. Da werden wir in den nächsten Stunden sicher mehr erfahren. Ich bin zwar nicht sonderlich sportlich, fände aber eine Smartwatch die wirklich ideal zu meinem Smartphone passt sehr interessant. Unter dem Link unten wird in Kürze das Video der Präsentation zum nachträglichen anschauen bereitgestellt. Alle Infos und einige Produktvideos findet Ihr direkt bei Microsoft.

Ursprünglicher Beitrag:

Hier noch mal ein kurze Erinnerung an den heutigen Livestream vom Microsoft-Event. Über die Gerüchte zur neuen Hardware von Microsoft hatten wir schon berichtet. Das Microsoft Lumia 950 und 950 XL dürfte gesetzt sein. Ein günstiges Microsoft Lumia 550 dürfte ebenfalls gezeigt werden. Auch das neue Microsoft Surface 4 Pro würden viele sicher heute gern sehen. Ob sich auch wirklich etwas Neues beim Thema Microsoft Band ergibt, müssen wir abwarten. In weniger als zwei Stunden gibt es heute die offizielle Präsentation der neuen Windows 10-Hardware und Ihr könnt live dabei sein. Hier ist der Link zum Livestream des heutigen Microsoft-Event. Nach den zumindest für uns eher enttäuschenden Präsentationen von Apple und Google in den vergangenen Wochen hoffen wir auf wirklich Interessantes und vielleicht auch Überraschendes aus dem Hause Microsoft.

microsoft-livestream-link-16-uhr-6-oktober-hardware-neu

Link: Microsoft – Neue Hardware – heute ab 16:00 Uhr im Livestream

Weiterlesen
Sep15

Microsoft: Neue Geräte mit Windows 10 – Vorstellung am 06. Oktober per Livestream

Nachdem Apple vor Kurzem eine Reihe neuer Geräte vorgestellt hat, ist nun mit Microsoft der nächste große Hersteller an der Reihe und lädt die Presse am 06. Oktober nach New York ein. Dank eines Livestream kann aber jeder am 06. Oktober um 16 Uhr deutscher Zeit dabei sein. Es handelt sich nach aktuellen Informationen in erster Linie um ein Hardware-Event, sprich es werden neue Geräte vorgestellt.

microsoft-windows-10-neue-geräte-6-oktober-2015-smartphones-tablets-xbox-und-mehr

Microsoft Lumia 950 und 950 XL

Als ziemlich sicher gelten die neuen Microsoft Lumia-Topmodelle mit der Bezeichnung Lumia 950 und 950 XL. Dabei handelt es sich um die ersten offiziellen Smartphones mit Windows 10 Mobile als Betriebssystem. Erwartet werden ein 5,2 Zoll (950) und ein 5,7 Zoll (950 XL) Smartphone. Man rechnet mit einer Display-Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Als Prozessoren sind sind ein Snapdragon 808 Hexacore (Lumia 950) und ein Snapdragon 810 Octacore (Lumia 950 XL) im Gespräch. Der interne Speicher wird wohl bei 32 GB liegen und 3 GB RAM werden erwartet. Die Akkus bieten vermutlich 3000 bzw. 3300mAh an Leistung. Auch bei den Kameras erwartet man  aufgrund aktueller Gerüchte eine PureView 20 MP-Kamera auf der Rückseite und eine 5 MP-Kamera in der Front. Mal abwarten war und da am 6. Oktober gezeigt wird. Als relativ sicher gilt, dass die neuen Modelle auch wieder im Polycarbonat-Gehäuse daher kommen. Das hat für einige Kritik gesorgt, wobei ich das überhaupt nicht schlimm finde. Ein Smartphone ist ein Gebrauchsgegenstand und schönere und edle Materialien sind meist auch empfindlicher. Außerdem könnte sich das auch preislich positiv auswirken. Es ist auch noch ein Microsoft Lumia 550 als Einsteigergerät im Gespräch, welches als Nachfolger des derzeit auch von uns genutzten Lumia 535 gehandelt wird.

Microsoft Surface 4 Pro

Im Gegensatz zu den Smartphones gibt es über dieses Gerät wenig konkrete Informationen. Es wäre sicher an der Zeit die aktuelle Generation der Surface Pro abzulösen. Das Surface 3 (ohne Pro) ist zwar noch recht neu, konnte aber nicht jeden wirklich überzeugen, da die Ersparnis zu den Pro-Geräten eher gering ausfiel. Es dürfte bei einer neuen Generation sicher um Leistung, Gewicht, Größe gehen. Es gilt als ziemlich sicher, dass Intels Skylake-Prozessoren die neue Generation antreiben. Ich bin durchaus gespannt, da ich mir überlege, ein Gerät dieser Art anzuschaffen. Das iPad Pro ist hier aus meiner Sicht noch kein Ersatz, da weder das Betriebssystem noch die Zubehör-Hardware ein Notebook ansatzweise ersetzen können. In Sachen Leistung, Display, Akkulaufzeit und Co. spielt es sicher ganz vorne mit, wichtig ist aber, dass man es auch wirklich produktiv nutzen kann und da fehlt mir noch der Glaube. Daher würde ich mich über ein schönes neues Surface 4 Pro oder ggf. auch weiter sinkende Preise beim Surface 3 Pro freuen.

Microsoft Band 2

Eventuell sehen wir auch einen Nachfolger der Smartwatch und Fitnesstracker-Kombination names Microsoft Band. Die erste Generation hat es leider nie offiziell nach Europa geschafft. Der große Wurf war es definitiv auch noch nicht und es gab einiges an Kritik. Ich wäre aber durchaus interessiert an einer solchen Lösung. Als Windows Phone-Nutzer ist man in Sachen Smartwatch noch sehr eingeschränkt. Es gibt Gerüchte, dass auch die neue Version von Microsoft Band nicht mit Windows 10 läuft, aber selbst dann könnte diese im Rahmen des Events vorgestellt werden.

Sonstiges

Es wird sicher auch um die Betriebssysteme wie Windows 10 und Windows 10 Mobile gehen. Vielleicht erfährt man auch, wann Letzteres dann auch anderen Geräten zur Verfügung steht. Dies wird aber sicher nicht vor der Veröffentlichung der neuen Smartphones passieren und von daher müssen wir uns noch etwas gedulden. Vielleicht ist auch das große November-Update für die Xbox One ein Thema. Die Microsoft-Konsole bekommt eine komplett neue Benutzeroberfläche auf Basis von Windows 10.

Wer die Präsentation nicht verpassen möchte, kann sich auf der Webseite von Microsoft einen Eintrag in den Kalender machen. Auf dieser Seite wird dann am 06. Oktober ab 16 Uhr deutscher Zeit auch der Livestream zu finden sein.

Microsoft Surface 3 Pro bei amazon.de

Weiterlesen