Mrz22

Amazon: Neue Zahlungsart – Bezahlung per Monatsabrechnung für Privatkunden – ohne Gebühren

Bereits vor ein paar Tagen tauchte die neue Zahlungsoption bei einigen Kunden im Amazon-Konto auf. Jetzt erfolgte die offizielle Bestätigung per Pressemitteilung und es wurde eine entsprechende Unterseite im Shop eingerichtet. Über den Link zuvor könnt Ihr sehen, wie Ihr die Option aktivieren und nutzen könnt. Die Zahlungsart steht nur für Privatkunden zur Verfügung. Geschäftskunden können per Amazon Business per Rechnung zahlen, wenn auch bisher nicht monatlich, sondern jede Bestellung separat.

Amazon - per monatlicher Rechnung bei Amazon.de bezahlen

41% der Deutschen bevorzugen beim Online-Einkauf die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ (Umfrage zur bevorzugten Bezahlmethoden beim Online-Einkauf in Deutschland im Jahr 2018).

Ab sofort können Kunden von Amazon.de ihre monatlichen Einkäufe gebührenfrei mit einer einzigen Rechnung bezahlen. Damit fällt die bisherige Gebühr für die Zahlung auf Rechnung von 1,50 Euro pro Einkauf weg. Nutzer, die die Bezahlung per Monatsabrechnung auswählen, erhalten zu Monatsbeginn eine gesammelte Rechnung über alle im Vormonat getätigten Käufe und können diese innerhalb von 14 Tagen begleichen. Auf diese Weise behalten sie die Übersicht über ihre Käufe und müssen dabei nur eine Zahlungsfrist im Blick behalten.

Die Monatsabrechnung gilt für Produkte, die sowohl von Amazon als auch von Verkäufern auf Amazon.de angeboten werden. Kunden können sich am Ende des Bestellprozesses oder direkt im Kundenkonto ganz einfach für die neue Zahlungsart anmelden. Liefer- und Rechnungsadresse dürfen dabei abweichen, wodurch auch über Amazon verschickte Geschenke auf der monatlichen Rechnung ausgewiesen werden. Eine Übersicht zum Bezahlvorgang per Monatsabrechnung finden Kunden unter www.amazon.de/kauf-auf-rechnung.

Nähere Informationen gibt es auch auf der entsprechenden Hilfeseite unter www.amazon.de/monatsabrechnung.

Ein paar Ausnahmen gibt es für die Zahlung der Monatsrechnung bei Amazon allerdings auch. Geschenkgutscheine, digitale Produkte und Abonnements (einschließlich Amazon Prime) können derzeit nicht über die Monatsabrechnung bezahlt werden. Auch einige Artikel, die eine längere Lieferzeit aufweisen, können gegebenenfalls nicht per Monatsabrechnung bezahlt werden.

Link: Amazon – Neue Zahlungsart – Bezahlung per Monatsabrechnung für Privatkunden- ohne Gebühren

Amazon Tages- und Blitzangebote 5 € Amazon-Gutschein geschenkt beim Gutscheinkauf - März 2019

Weiterlesen
Mrz22

Epic Games Store: Oxenfree kostenlos bis zum 04.04.2019 (PC/Mac) – verbleibt dauerhaft im Konto

Epic Games hat Ende 2018 einen eigenen Store für Videogames eröffnet. Lt. eigenen Angaben von Epic Games erhalten Spieleentwickler bis zu 88 % der Einnahmen aus dem Verkauf, bei anderen Plattformen wären es nur 70 % der Einnahmen. Die Anzahl der verfügbaren Spiele ist noch überschaubar, da soll ich aber in diesem Jahr noch einiges tun. Um noch mehr Aufmerksamkeit für den Epic Games Store zu generieren, verschenkt man regelmäßig ein Spiel. Diesmal ist es Oxenfree, welches Ihr Euch bis zum 04.04.2019 sichern könnt. Wer Interesse an dem kostenlosen Spiel für seinen Windows-PC oder seinen Apple Mac hat, folgt einfach den Links unten. Das Spiel ist zwar schon aus dem Jahr 2016, die Bewertungen und Kundenmeinungen dazu sind aber sehr positiv.

Oxenfree - PC Games kostenlos im Epic Game StoreLink: Epic Games Store – Oxenfree kostenlos bis zum 04.04.2019 – verbleibt dauerhaft im Konto

Amazon Tages- und Blitzangebote 5 € Amazon-Gutschein geschenkt beim Gutscheinkauf - März 2019

Weiterlesen
Mrz20

Amazon: 2 Monate Kindle Unlimited kostenlos – eBooks, eMagazine und Hörbücher – auch frühere Bestandskunden

Kindle Unlimited dürfte den meisten von Euch mittlerweile bekannt sein. Wer gerne elektronisch liest, bekommt mit Kindle Unlimited fast unlimitierten Zugriff auf ausgewählte eBooks, eMagazine und sogar Hörbücher. Es sind natürlich nicht alle eBooks bei Amazon in Kindle Unlimited enthalten aber durchaus viele. Aktuell wirbt man mit über einer Million eBooks. Lesen könnt Ihr die eBooks nicht nur über die bekannten Kindle eReader, sondern mittels der Kindle App auch auf Eurem Tablet, Smartphone oder PC. Wer nicht jeden Titel einzeln kaufen möchte, kann mit Kindle Unlimited ein Abo abschließen. Damit könnt Ihr bis zu 10 eBooks gleichzeitig ausleihen. Regulär fallen hier Kosten von 9,99 € im Monat an. Da muss man natürlich genau kalkulieren, ob man auch genug liest, damit es sich lohnt. Bei der  jetzigen Aktion mit zwei kostenlosen Monaten kann man wenig falsch machen. Hier kann man dann in Ruhe mal testen, ob man in der Auswahl fündig wird und ob es sich auf Dauer lohnt. Wer den Dienst nicht länger nutzen möchte, sollte diesen dann vor Ablauf der zwei Monate in seinem Kundenkonto kündigen, damit keine weiteren Kosten entstehen. Das geht auf dieser Seite mit wenigen Klicks. Die entsprechende Option ist natürlich nur sichtbar, nachdem Ihr die Aktion gestartet habt, bzw. ein laufendes Abo habt. Ihr könnt auch direkt nach der Buchung kündigen, die zwei Monate laufen dann noch bis zum Ende. Die Aktion kann noch bis zum 31.März 2018 genutzt werden. Die Aktion funktionierte bei uns auch als ehemaliger Kunde bzw. Tester früherer Aktionen im letzten Jahr. Nur wer derzeit ein laufendes Kindle Unlimited-Abo hat oder dessen reguläre 30-Tage-Testzeitraum noch laufen, kann die Aktion nicht nutzen. Probiert es einfach aus.

Kindle Unlimited - 2 Monate gratis - auch für Bestandskunden ohne laufendes Abo

Link: Amazon: 2 Monate Kindle Unlimited kostenlos – eBooks, eMagazine und Hörbücher

Amazon Tages- und Blitzangebote 5 € Amazon-Gutschein geschenkt beim Gutscheinkauf - März 2019

Weiterlesen
Mrz19

Amazon: Microsoft Office 365 Home (für bis zu 6 Personen) – Jahresabo als Download für 59,49 Euro – Tagesangebot

Amazon hat heute in den Tagesangeboten Microsoft Office 365 Home (1-Jahreslizenz) als Download im reduziert. Wobei sich der Download nicht weiter von den Karten oder auch kleinen Kartons im Handel unterscheidet. Diese Kartons im Handel enthalten auch keine CD oder Ähnliches, sondern nur eine Codekarte und einen Downloadhinweis. Somit hat man keinen Nachteil mit einer Lizenz als Download, im Gegenteil man vermeidet sogar unnötigen Müll. Der Preis ist mit 59,49 € sehr gut. Sonst zahlt man in Angeboten meist 70-75 €, offiziell verlangt Microsoft direkt 99 € pro Jahr bzw. alternativ 10 € pro Monat. Ihr könnt diese Lizenz (Product Key) auch verwenden, um ein vorhandenes Office 365-Abo zu verlängern. Die „automatische Verlängerung“ kann direkt bei Aktivierung abgewählt werden, dann läuft die Lizenz einfach aus, ohne sich später automatisch kostenpflichtig zu verlängern. Oft gibt es auch ein Angebot mit einem kostenlosen Monat, wenn man die automatische Verlängerung an lässt. Habe ich beim letzten Mal gemacht, gewartet bis dann die 13 Monate Laufzeit im Konto bestätigt wurden und dann erst die automatische Verlängerung deaktiviert. So kann sich der eine oder andere ggf. auch 13 Monate sichern.

Wir setzen privat Office 365 Home nun seit vielen Jahren ein und wir sind sehr zufrieden. Vorher nutzten wir auch Lösungen wie Open Office oder Libre Office, aber wenn man öfter mal Dokumente mit Nutzern von Microsoft Office austauscht, kommt es immer wieder zu Problemen. Die kann man sich für den kleinen Preis sparen. Man kann die Lizenz mit der Familie teilen (bis zu 6 Personen) und zeitgleich installieren und nutzen. Die Nutzer können neben PCs/Macs auch Tablets oder Smartphones mit den entsprechenden Apps nutzen. Durch die Lizenz hat man auch immer Zugriff auf die neusten Microsoft Office-Versionen (aktuell 2019). Die Lizenz beinhaltet Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote und auf dem PC zusätzlich noch Publisher und Access. Zusätzlich steht den bis zu 6 Nutzern jeweils 1 TB Speicherplatz per OneDrive zur Verfügung.

Microsoft Office 365 günstiger

  • 1 TB Cloudspeicher auf OneDrive pro Person
  • Premium-Versionen von Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access (Publisher und Access sind nur für PC geeignet)
  • Möchten Sie Ihr Abonnement verlängern? Kaufen Sie Office 365 einfach hier und geben Sie die Anmeldedaten Ihres aktuellen Microsoft-Kontos an
  • Für mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte (einschließlich Windows, iOS und Android. Für iOS und Android sind separate App-Downloads erforderlich)
  • Arbeiten Sie online gemeinsam mit anderen an Ihren Dokumenten.
  • Premium-Support per Chat oder Telefon durch Microsoft-Experten

Link: Amazon: Microsoft Office 365 Home (für bis zu 6 Personen) – Jahresabo als Download für 59,49 Euro

Weiterlesen
Mrz18

AVM: FRITZ!Box feiert 15. Geburtstag – Happy Birthday

Für AVM ist der 18. März immer ein Grund zu feiern. In diesem Jahr wird das Erfolgsprodukt FRITZ!Box des Herstellers stolze 15 Jahre alt. Es dürfte kaum Menschen mit irgendeinem Bezug zum Internet geben, die noch nie von der FRITZ!Box, dem Router mit dem seltsamen Namen gehört haben. Der Name wurde damals wohl angeblich gewählt, weil ein möglichst nicht zu technischer Name gesucht wurde, der auch im Ausland augenzwinkernd deutsche Qualität vermitteln sollte. Wer sich sicher ist auch schon vor dem Jahr 2004 von den Fritz-Produkten gehört oder diese gar genutzt zu haben, liegt nicht unbedingt falsch. Vor der FRITZ!Box gab es die FRITZ!Card, die sich auch durchaus größerer Beliebtheit zu ISDN-Zeiten erfreute. Die erste FRITZ!Box hatte noch keine Nummer als Namenszusatz und kam ohne WLAN daher, mit max. 8 Mbit/s im Download und 1 Mbit/s im Upload war man damals pfeilschnell unterwegs. Klingt heute nach nichts, war aber ein riesiger Sprung von dem ISDN-Zeitalter (64 Kbit/s = 0,064 Mbit/s).  Der Erfolg der FRITZ!Box ist für mich auch wenig verwunderlich. Man hat die richtige Mischung aus guter Technik und einfacher Bedienung gefunden, welche mit einem langfristigen Support mit Updates garniert wird. Updates gehen auch weit über die Fehlerbehebung hinaus und ermöglichen auch älteren Modellen der FRITZ!Box ein langes Leben. Es gibt sicher günstiger Router oder auch in Teilen leistungsfähigere Router, allerdings ist mir im Gesamtpaket bisher noch nichts begegnet, was mich zu einem Wechsel bewegen würde.

Dieser Beitrag geht gleich über unsere geschätzte FRITZ!Box 7490 (1&1-Modell) ins Internet. Diese liefert auch nach der Umstellung von DSL auf Glasfaser (mit aktuell 400Mbit/100 Mbit) noch einwandfreie Dienste. Wir hatten auch mal eine FRITZ!Box 7590 zu Testzwecken hier, waren damit aber zumindest zum damaligen Zeitpunkt nicht zufrieden. Statt wirklicher Vorteile hatten wir doch einige Probleme und in Sachen WLAN nicht die Vorteile, die man sich von den Werbeaussagen erwartet hätte. Man muss dazu sagen, dass vieles per Update verbessert wurde, wir konnten aber während des Testzeitraums nicht alles selbst noch mal überprüfen. Daher blieben wir einfach beim Vorgänger. Auch in Sachen Smart Home hatten wir uns kritisch dazu geäußert, dass in Sachen Alexa-Skill und auch neuer Hardware keine bzw. nur sehr wenig Bewegung des Herstellers zu erkennen ist. Diese Kritik hat wohl letztendlich dazu geführt, dass wir ohne Hinweis vom Presseverteiler von AVM gelöscht wurden. Das war etwas unverständlich für uns, können wir aber gut mit leben. Wenn es etwas Interessantes gibt, berichten wir auch in Zukunft gerne über die Produkte. Einen neuen Router werden wir uns dann aber frühestens bei einer der nächsten FRITZ!Box-Generationen zulegen. Vielleicht zur Volljährigkeit der FRITZ!Box, wenn uns kein technischer Defekt vorher einen Streich spielt.

Amazon Tages- und Blitzangebote 5 € Amazon-Gutschein geschenkt beim Gutscheinkauf - März 2019

Weiterlesen
Mrz16

Amazon Alexa: Neuer Sprachbefehl „Alexa, spiel die Charts“ – die offiziellen Deutschen Single-Charts bis zurück ins Jahr 1978 anhören

Seit gestern kann Alexa sowohl die von GfK Entertainment ermittelten aktuellen Charts als auch die älterer Jahrgänge abspielen. Offiziell werden diese Charts seit 1977 ermittelt. Amazon bietet seinen Nutzern von Amazon Prime und Music Unlimited nun die Möglichkeit aktuelle, wie auch ältere Charts zu hören. Je nach Alter, kann man so auch mal in sein Geburtsjahr, die Jugend oder andere wichtige Jahrgänge im eigenen Leben zurückspringen. Alleine mit Prime hat man natürlich nur einen begrenzten Zugriff auf die Songs, in unserem Test waren aber in verschiedensten älteren Jahrgängen genug Lieder verfügbar, um sich zu erinnern. Nicht im Katalog vorhandene Lieder werden einfach übersprungen, mit Music Unlimited dürfte das deutlich seltener der Fall sein. Wenn man einen gehörten Titel kennt aber nicht mehr zuordnen kann, hilft Alexa auch bei Nachfragen zum Lied oder dem Interpreten. Die aktuellen Charts werden wohl auch regelmäßig aktualisiert.

Auf der Seite der GfK unter www.offiziellecharts.de könnt Ihr Euch begleitend auch in Listenform durch die Charts klicken. Dort gibt es ggf. auch Hörproben, die vielleicht bei Amazon Prime nicht verfügbar sind. Probiert es einfach mal aus. Auf jeden Fall mal was anderes als die ständigen Wiederholungen im Radio.

Beispiele für mögliche Sprachbefehle:

  • Alexa, spiel die Deutschen Charts“ – immer auf dem aktuellsten Stand, spielt Alexa in dieser Woche etwa Songs von Shirin David, Capital Bra und Azet & Zuna über Amazon Music
  • Alexa, spiel die Charts von 2018“ – Ed Sheeran, Bausa und Namika: Songs dieser Künstler standen bei deutschen Musikliebhaber im vergangen Jahr besonders hoch in der Gunst.
  • Alexa, spiel die Charts von 1982“ – hier kommen NDW-Fans voll auf ihre Kosten: Künstler wie Falco, Joachim Witt und die Spider Murphy Gang stehen ganz oben in der Platzierung.
  • Alexa, spiel die Charts von 2006“ – die Fußball-WM in Deutschland: Neben dem offiziellen Fifa Song „Love Generation“ von Bob Sinclair finden sich noch viele weitere WM-Hits von den Sportfreunden Stiller, Xavier Naidoo oder Herbert Grönemeyer in den Jahrescharts.

Amazon Tages- und Blitzangebote 5 € Amazon-Gutschein geschenkt beim Gutscheinkauf - März 2019

Weiterlesen
Mrz15

Amazon: 6 Monate Xbox Live für 19,99 Euro – günstiger als bei eBay – verlängert

Update 18.03.2019: Eigentlich war die Aktion als Tagesangebot gekennzeichnet, der reduzierte Preis ist aber aktuell immer noch verfügbar.

Ursprünglicher Beitrag:

Normalerweise ist die Xbox Live Mitgliedschaft bei Amazon deutlich teurer als bei eBay. Aktuell hat Amazon allerdings ein Angebot mit 6 Monaten Xbox Live für 19,99 €. Das sind rund 8 Euro weniger als bei eBay. Genau genommen sind es zweimal 3 Monate Xbox Live. Bis auf die Tatsache, dass man dann zwei Codes einlösen muss, gibt es aber keine Nachteile. Im Gegenteil, man kann die Codes dann auch mit Freunden teilen und so bekommt jeder 3 Monate für 10 Euro. Durch Aktionen wie die Games with Gold lohnt sich die Mitgliedschaft für viele auch dann, wenn man nicht der große Onlinegamer ist. Das Angebot giltlt. Angabe nur heuteJeder Amazon-Kunde kann die Aktion nur einmal nutzen. Es ist völlig egal ob Ihr die Goldmitgliedschaft für die Xbox 360 oder Xbox One (oder beide) nutzen wollt, da gibt es keine Unterschiede. Auch wenn Ihr aktuell noch eine gültige Goldmitgliedschaft habt, könnt Ihr zugreifen. Die 3 bzw. 6 Monate werden dann bei der Einlösung auf die noch bestehende Laufzeit drauf gerechnet. Diesen Xbox Live Code könnt Ihr wie hier beschrieben einlösen. Selbstverständlich könnt Ihr die Codes auch weitergeben, diese sind nicht an den Käufer gebunden. Die Codes müssen allerdings bis zum 15. April eingelöst werden. Die Verpackungen oder die Plastikkarten, die man im Handel kaufen kann, landen nach der Einlösung auch im Müll und haben somit keine wirklichen Vorteile gegenüber dem Verfahren hier per E-Mail.

Zweimal 3 Monate Xbox Live für unter 20 Euro

Link: Amazon: 6 Monate Xbox Live für 19,99 Euro – derzeit bei eBay nicht günstiger

Amazon Tages- und Blitzangebote 5 € Amazon-Gutschein geschenkt beim Gutscheinkauf - März 2019

Weiterlesen
Mrz15

Steam: Grid 2 (Windows) + DLC Packs kostenlos über Humble Store

Wer möchte, kann sich aktuell das Spiel Grid 2 inkl. zweier Erweiterungen für seinen PC kostenlos sichern. Dazu geht Ihr einfach in den Humble Store und wählt dort das derzeit kostenlose Spiel aus. Ihr benötigt einen Account dort, welchen Ihr Euch ggf. kostenlos anlegen könnt, dieser wird dann mit Eurem Steam-Account verknüpft. Klickt Euch einfach durch und dann wird Euch eine E-Mail mit dem Steam Key zugesendet. Wer nicht auf die E-Mail warten will (dauert ca. 5-10 Minuten), kann sich auch direkt über den blauen Button (Preview) eine Vorschau der gesendeten E-Mail anschauen und auf „Download Now“. Am Ende unter der Werbung findet Ihr dann den Product-Key (Button Reveal your Steam Key). Diesen einfach im Steam-Client über „+ Spiel hinzufügen“ und „Ein Produkt bei Steam aktivieren“ eingeben. Danach könnt Ihr das Spiel installieren und nutzen. Die Aktion läuft Sonntag (17.03.) um 18 Uhr aus. Das Spiel ist auch in deutscher Sprache spielbar.

GRID 2 inkl. zusätzlicher Strecken kostenlos - Steam Key kostenlos

Link: Steam: Grid 2 (Windows) + DLC Packs kostenlos über Humble Store

Amazon Tages- und Blitzangebote 5 € Amazon-Gutschein geschenkt beim Gutscheinkauf - März 2019

Weiterlesen
Mrz15

Amazon: PlayStation Plus Mitgliedschaft – 12 Monate für 44,99 Euro

Aktuell gibt es bei Amazon die 12-monatige PlayStation Plus Mitgliedschaft für nur 44,99 €. Das ist sogar günstiger als bei irgendwelchen Händlern aus dem Ausland oder bei eBay. Es ist eine Aktion seitens Sony, wer also nicht bei Amazon kaufen möchte, findet das Angebot auch bei vielen anderen Händlern und lokalen Geschäften. Regulär kostet das Jahr knapp 60 € und in Angeboten meist 50 €, jetzt sind es noch mal 5 € weniger. Wer also Interesse hat, sollte zeitnah beim Händler seiner Wahl zugreifen. Die Vorteile sind unten noch mal kurz ersichtlich oder natürlich auch auf der Webseite zu PlayStation Plus bei Sony.

12 Monate PlayStation Plus günstiger

  • Mit der PlayStation Plus Mitgliedschaft 12 Monate, erhalten Sie monatlich exklusive Rabatte im PlayStation Store und ausgewählte Spiele ohne zusätzliche Kosten.
  • Ihre Freunde haben gerade keine Zeit und Sie haben keine Lust auf Single-Player? Dann stürzen Sie sich mit PlayStation Plus in‘s Abenteuer Online-Multiplayer.
  • Holen Sie sich jetzt jeden Monat 2 Spiele für PS4. Das sind insgesamt mehr als 24 Spiele im Jahr ohne zusätzliche Kosten. Und sie gehören Ihnen, solange Sie Mitglied sind.

Link: Amazon – PlayStation Plus Mitgliedschaft – 12 Monate für 44,99 Euro

Amazon Tages- und Blitzangebote 5 € Amazon-Gutschein geschenkt beim Gutscheinkauf - März 2019

Weiterlesen
Mrz13

Firefox Send: Sicherer Datenaustausch großer Dateien mit automatischer Löschung – kostenfrei mit beliebigem Browser nutzbar

Mozilla hat heute einen neuen Dienst namens Firefox Send freigeschaltet. Über Firefox Send kann man von einem beliebigen Gerät (auch Smartphone/Tablet) größere Dateien für Dritte über freigeben. Die Dateien sollen dank einem verschlüsselten Austausch (Ende-zu-Ende) sicher sein. Zusätzlich kann der Bereitstellende dafür sorgen, dass die bereitgestellten Dateien nur eine bestimmte Zeit verfügbar sind und auch die Anzahl der Downloads limitieren. Die Dateien werden dann automatisch gelöscht, wenn der Zeitraum oder eben die maximal erlaubte Anzahl von Downloads erreicht ist. Man kann in vorgegebenen Schritten zwischen einem und 100 Downloads wählen bzw. zwischen 5 Minuten und 7 Tagen. Wobei die 7 Tage nur für angemeldete Nutzer zur Verfügung stehen. Ansonsten ist ohne Anmeldung ein Tag die maximale Zeit der Bereitstellung. Firefox Send erstellt einen Link, den man dann dem gewünschten Empfänger oder auch Empfängern weiterleiten kann. Damit der Link alleine nicht zum Download berechtigt, kann man zusätzlich auch noch ein Passwort vergeben. Man kann so ohne Anmeldung Dateien bis zu einer Größe von 1 GB austauschen, wer über ein Firefox-Konto verfügt oder sich eines kostenlos anlegt, kann einzelne Dateien oder Pakete von bis zu 2,5 GB kostenlos austauschen. Wer häufig große Dateien oder Dateipakete versendet, wird dabei an Dienste wie WeTranfer denken. Dort gibt es kostenlose Lösungen mit Werbung oder eben auch bezahlte Abos. Firefox ist zumindest aktuell kostenlos und ohne Fremdwerbung.

Firefox Send - Sicherer und kostenloser Dateiaustausch mit automatischer Zerstörung

Ich nutze im beruflichen Alltag häufiger mal entsprechende Dienste und Firefox Send gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut. Die Bedienung zum Upload und Download ist sehr einfach, es gibt keine ablenkende Werbung und der automatische Ablauf ist im Gegensatz zu Lösungen wie WeTranfer kostenlos. Auch auf meinem Smartphone konnte ich problemlos Dateien, Bilder und Videos mit Firefox Send austauschen. Was mir persönlich fehlt, ist eine Ablaufzeit von 48 Stunden und diese am besten ohne Anmeldung. Solche Dienste nutzte ich häufig, um große Dateien oder Dateipakete mit anderen auszutauschen und nicht jeder Empfänger schafft so einen Download in 24 Stunden. Ich könnte zwar über ein Firefox-Konto auch 7 Tage auswählen, was mir dann aber wieder zu lange dauern würde. Aber zum Start finde ich Firefox Send schon ein gute Lösung und verbessern kann man immer noch. Ich werde es im Alltag auf jeden Fall mal genauer testen. Schreibt uns gerne Eure Erfahrungen mit Firefox Send oder auch zu Alternativen in die Kommentare.

Link: Firefox Send – Sicherer Datenaustausch großer Dateien mit automatischer Löschung 

Amazon Tages- und Blitzangebote 5 € Amazon-Gutschein geschenkt beim Gutscheinkauf - März 2019

Weiterlesen