Aug16

Alexa App: Mehrere Verbesserungen in Sachen Einkaufsliste und auch To-do-Liste

In Sachen Alexa und Amazon Echo sind wir schon direkt von Beginn an dabei und neben Radio, Wetter und Terminen ist die Einkaufsliste ein Thema. Einfach in den Raum rufen „Alexa, schreib Milch auf die Einkaufsliste“. Eben genau dann, wenn man beim Griff in den Kühlschrank merkt, es wird knapp. Kein Zettel schreiben, den man dann nicht dabei hat, wenn man spontan am Supermarkt vorbeikommt. Leider ist die Einkaufsliste und auch To-do-Liste nicht wirklich der Brüller von der Funktionalität. Das Hinzufügen per Alexa oder auch der Alexa-App funktioniert gut. Leider kann man die Einträge nicht sortieren (z. B. nach der Reihenfolge wie sie im Laden auftauchen) oder auch nicht gruppieren nach was kaufe ich wo. Aber selbst wenn einen das nicht störte, störte die elend langsame Alexa-App, besonders bei schlechter Internetverbindung, was je nach Markt auch sicher kein Zufall ist. Dann brauchte die App ewig zum Öffnen, man konnte einzelne Einträge nicht als erledigt markieren oder nur mit Glück. Im schlechtesten Fall konnte man im Laden noch nicht mal die Liste öffnen bzw. nur dadurch, dass man die Internetverbindung abschaltete oder sich an die Eingangstür stellte, wo der Empfang noch in Ordnung ist. Man konnte die Liste auch vorher nicht per Mail oder sonst wie weiterleiten (oder nur umständlich über die PC/Webansicht). Das hat einfach super genervt. Natürlich gibt es andere Einkaufslisten wie z. B. Bring!, die viele Dinge einfach besser machen. Dann kann ich aber nicht sagen „Alexa, setze Rasierschaum auf die Einkaufsliste“, sondern müsste „Alexa, öffne Bring und füge Rasierschaum hinzu“ sagen. Das ist mir zu nervig. Hier könnte auch Amazon für Abhilfe sorgen und die Standard-Einkaufsliste wählbar machen.

Alexa App - Einkaufsliste teilen / verschicken - schlechter Empfang

Aber nun zurück zum Thema. Heute Morgen zeigte mir meine Alexa App ein Hinweis, dass es was Neues in Sachen Listen gibt. In der Meldung wird aber erst mal nur auf Wischgesten hingewiesen, wie man diese auch aus vielen anderen Apps kennt. Ich dachte erst mal unspannend, habe es mir dann aber genauer angeschaut. Neben den Wischgesten, die teilweise praktisch sind, haben sich anscheinend aber noch andere Dinge verändert, die ich zumindest bisher nicht kannte. Die Wischgesten sind ganz nett, nur der Punkt „…Mehr“ ist mit der einzigen Option „Auf Amazon suchen“ noch etwas leer. Dafür kann man aber oben rechts über die drei Punkte, z. B. alle erledigten Einträge löschen oder auch nur unsichtbar schalten. Und es gibt einen Punkt um die Einkaufsliste (oder auch To-do-Liste) zu teilen. Die Option „Share“ wartet vermutlich noch auf ihre deutsche Übersetzung. Teilen könnt Ihr die Liste dann über die bekannten Menüs an andere Apps wie E-Mail, WhatsApp und Co. Das wäre früher für Fälle mit schlechtem Mobilfunkempfang super gewesen. Beim Testen stellte ich aber jetzt fest, dass die App heute im Test aber auch mit schlechter oder gar nicht vorhandener Internetverbindung sehr gut funktionierte. Man konnte sowohl auf den letzten abgerufenen Stand der Liste zugreifen und auch neue Einträge hinzufügen. Getestet habe ich hauptsächlich mit meinem Android Smartphone (Honor 10) aber auch unter iOS sind die Menüpunkte und Änderungen vorhanden. Vielleicht sogar schon ein paar Tage länger, mir ist die Meldung aber erst heute aufgefallen. Wer ähnliche Probleme mit der Einkaufsliste von Alexa hatte, sollte dieser noch mal eine Chance geben. Luft nach oben für Verbesserungen gibt es trotzdem immer noch.

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein für eine Kontoaufladung August 2018

Amazon Alexa
Amazon Alexa
Entwickler: Amazon.com
Preis: Kostenlos
Amazon Alexa
Amazon Alexa
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Amazon Alexa
Amazon Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Weiterlesen
Aug09

AVM: FRITZ!OS 7 – Finale Version für drei weitere FRITZ!Boxen verfügbar

Vor etwas mehr als zwei Wochen veröffentlichte AVM die finale Version von FRITZ!OS 7 für die FRITZ!Box 7590 und 7580. Verständlich, dass diese neusten oder größten Modelle den Anfang machen. Seit gestern verteilt AVM nun FRITZ!OS 7 für drei weitere Modelle. Das sind die Modelle FRITZ!Box 7560. FRITZ!Box 7530 und FRITZ!Box 4040. Wer also eines dieser Modelle besitzt, sollte in den Einstellungen aktiv nach einem Update suchen. Dann wünsche ich allen einen möglichst reibungslosen Aktualisierungsvorgang und viel Spaß mit den neuen Funktionen. Die Experten unter Euch finden die aktuellsten Dateien auch auf dem AVM FTP-Server zum manuellen Download. Eine ausführliche Beschreibung zu den Neuerungen von FRITZ!OS 7 findet Ihr auf der AVM-Webseite. Wer Details braucht, kann z. B. ins Changelog von FRITZ!OS 7 (Link zu Version 7530) schauen.

Schaut man sich im Netz um, so sind viele Besitzer enttäuscht, dass FRITZ!OS 7 noch nicht für die FRITZ!Box 7490 ausgeliefert wird. Während der Testphase waren die neusten Versionen auch immer gleich für dieses Modell verfügbar. Somit dürfte nichts mehr groß für dieses Modell angepasst werden müssen. Das man neuere Modelle zuerst versorgt ist verständlich, da man natürlich auch einen weiteren Anreiz für den Umstieg auf aktuelle Modelle schaffen möchte und entsprechende Besitzer der neusten Modelle dies auch einfach erwarten. Aufgrund der langen Verfügbarkeit dürfte die FRITZ!Box 7490 aber am häufigsten verbreitet sein. Somit gibt es bei der 7490 anscheinend die größte Menge wartender Kunden. Vielleicht wartet man aber auch genau deshalb das Feedback der anderen Modelle ab, um auftretende Probleme mit der ersten Version von FRITZ!OS 7 bei der 7490 gleich zu integrieren. Alles nur Vermutungen. Wer eine 7490 besitzt, muss leider noch etwas warten.

FRITZ!OS 7 - neustes Update für FRITZ!Box Router - finale Version für weitere Modelle

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein August 2018

Weiterlesen
Aug03

Amazon: 30 Euro Gutschein kaufen und 5 Euro als Gutschein geschenkt – August 2018

Auch im August 2018 gibt es zusätzlich zu dem dem 5 Euro Amazon-Gutschein für eine Kontoaufladung weiterhin einen 5 Euro Gutschein geschenkt, wenn man einen Gutschein für mindestens 30 € bei Amazon kauft. Die Gutscheinaktion ist diesmal anscheinend auch nicht auf bestimmte Personen limitiert, sofern man die anderen Aktionsbedingungen erfüllt. Das verwendete Amazon-Konto sollte allerdings schon mindestens 24 Monate existieren und es sollten mit dem Konto online noch keine Gutscheine gekauft worden sein. Der Hinweis „Neukundenaktion“ bezieht sich somit nur auf Neukunden in Sachen Gutscheinkauf.

Probiert es einfach aus und klickt unten auf das Bild oder den Link. Wenn Ihr dann eingeloggt den Button „Jetzt teilnehmen“ seht, sollte alles passen. Ansonsten seht Ihr ein Bild mit dem Hinweis „Leider sind Sie für diese Aktion nicht teilnahmeberechtigt“. Die Aktion soll bis zum 16.12.2018 laufen. Bei Interesse sollte man trotzdem nicht zu lange warten, solche Aktionen beendet Amazon auch gerne schon mal vorzeitig. Die gekauften Gutscheine kann man verschenken aber natürlich auch selbst nutzen oder mit anderen Gutscheinen kombinieren. Einziger kleiner Nachteil, der 5 Euro Gutschein muss bis zum 30.01.2019 eingelöst werden und Bücher, eBooks, Inhalte von Prime Video, Produkte von Marketplace-Händlern oder weitere Geschenkgutscheine können mit dem 5 € Aktionsgutschein nicht erworben werden (mit dem gekauften 30 Euro+ Gutschein natürlich schon). Wer also in Kürze etwas bei amazon.de kaufen möchte oder einen Gutschein verschenken möchte, der sollte mal schauen, ob er auserwählt ist. Der 5 Euro wird Gutschein spätestens einen Tag nach dem Kauf bzw. Versand des gekauften Gutscheins per Mail verschickt. Natürlich könnt Ihr auch einen Gutschein mit einem Wert von über 30 Euro erwerben, es bleibt aber trotzdem bei 5 Euro als Zugabe. Bei dem 30 Euro Gutschein habt Ihr die verschiedensten Optionen. Ihr könnt den Gutschein per E-Mail verschicken, als Link weitergeben, selbst ausdrucken oder auch mit Grußkarte oder Geschenkbox verschicken lassen.

5 Euro Amazon Gutschein August 2018

Link: Amazon – 30 Euro Gutschein kaufen und 5 Euro als Gutschein geschenkt – August 2018

Weiterlesen
Aug03

Amazon: 100 Euro Guthaben aufladen – 5 Euro Aktionsgutschein geschenkt – August 2018

Aktuell gibt es im August immer noch eine Möglichkeit, sich einen 5 Euro Aktionsgutschein von Amazon zu sichern. Nach einer längeren Pause startete man in den letzten Monaten wieder eine Aktion mit einer Kontoaufladung. Diese Gutscheinaktion ist auf ausgewählte Kunden begrenzt, wir können diesem Monat selbst nicht teilnehmen. Für den 5 Euro-Aktionsgutschein, müsst Ihr einfach Euer Amazon-Konto mit einem Guthaben von 100 Euro oder mehr aufladen. Der Aktionsgutschein wird automatisch eingelöst, wenn Ihr danach einen qualifizierenden Kauf tätigt. Dieser Gutschein kann bis zum 17.11.2018 eingelöst werden. Der Aktionsgutschein wird aufgrund der beschränkten Laufzeit nicht als Gutscheinsaldo im Kundenkonto angezeigt. Bei einem entsprechenden Kauf wird dieser im letzten Bestellschritt automatisch abgezogen. Die Ersparnis ist nicht riesig, aber viele dürften in den nächsten Wochen sowieso noch die eine oder andere Bestellung bei Amazon aufgeben. Da kann man dann doch ruhig sein Konto schon mal vorher aufladen und die 5 Euro mitnehmen. Das aufgeladene Guthaben in dieser Aktion könnt Ihr natürlich wie gewohnt für alles einsetzen. Nur der Aktionsgutschein über 5 Euro hat ein paar Einschränkungen. Dieser gilt nicht für den Kauf von Büchern, eBooks, Geschenkgutscheinen, für Prime Video oder für den Kauf von Artikeln von Drittanbietern über Marketplace. Das betrifft aber wie gesagt nur den geschenkten 5 Euro Gutschein und nicht das aufgeladene Guthaben. Die Aktionsbedingungen findet Ihr unten. Ob Ihr teilnahmeberechtigt seid, seht ich gleich beim Klick auf die Aktionsseite.

Amazon Gutschein August 2018 - 5 € bei Aufladung

Link: Amazon – 100 Euro Guthaben aufladen – 5 Euro geschenkt – August 2018

Tagesangebote bei Amazon

Weiterlesen
Jul26

Google Play Musik: 3 Monate kostenlos Musik streamen (auch iOS) – Neukunden und frühere Bestandskunden

Aktuell hat man wieder die Möglichkeit Google Play Musik für 3 Monate kostenlos zu testen. Es sind auch nicht nur Neukunden zugelassen, auch einige Nutzer, die den Dienst vor längerer Zeit mal genutzt haben, konnten nun wieder kostenfrei testen. Bei uns hat das auch geklappt, obwohl wir früher schon mal getestet haben. Probiert es einfach aus, scheint nicht bei jedem zu klappen. Das Abo kostet regulär 9,99 € pro Monat. In den Einstellungen der App, kann man über den Eintrag „Abo kündigen“ auf Wunsch auch sofort nach der Freischaltung wieder kündigen. Die freie Testphase läuft dann noch bis zum Ende weiter. Alternativ kann man auch über diesen Link seine Abos sehen und kündigen.

Bei Google Play Musik denken viele vielleicht nur an Android, der Dienst kann aber per passender App auch auf einem iPhone oder iPad genutzt werden. Wer also nach einer Alternative zu Spotify, Apple Music oder Amazon Music Unlimited sucht, kann Google Play Musik mal unverbindlich testen. Ihr könnt natürlich auch Musik herunterladen und z. B. offline im Urlaub hören. Ihr benötigt einen Google-Account und trotz der kostenlosen Testphase muss eine Zahlungsmethode hinterlegt sein.

Musik kostenlos für drei Monate - Streaming - Google Play Music

Link: Google Play Musik – 3 Monate kostenlos Musik streamen – nicht nur Neukunden

Google Play Musik
Google Play Musik
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Google Play Music
Google Play Music
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein für eine Kontoaufladung August 2018

Weiterlesen
Jul25

Amazon Echo: Equalizer in der Alexa-App verfügbar

In den letzten Tagen gab es schon Hinweise aus den USA, dass man dort mittels Sprachbefehlen und Einstellungen in der Alexa-App mehr Einfluss auf die Soundwiedergabe seines Amazon Echo oder vergleichbarer Geräte nehmen kann. Bei einigen tauchten die neuen Funktionen auch hierzulande schon gestern auf. Bei unseren zwei Echo-Geräten (1. und 2. Generation) war gestern weder in der Android- noch iOS-App der neue Equalizer zu finden. Die Alexa-App muss auch nicht aktualisiert werden, sofern diese nicht älter ist. Die Option taucht anscheinend automatisch auf, wenn die Geräte selbst die neuste Firmware erhalten haben. Danach geht Ihr einfach in die Einstellungen, wählt das gewünschte Gerät und dann Töne im Bereich Allgemein. Hier ist dann oben der neue Eintrag Equalizer. Einfach drauf klicken und dann seht Ihr die unten abgebildeten Optionen. Die Steuerung dieser Optionen per Sprache funktioniert hierzulande bisher noch nicht.

Amazon Echo - Soundeinstellungen -qualität verbessern

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein für eine Kontoaufladung August 2018

Weiterlesen
Jul24

AVM: FRITZ!OS 7 – Finale Version für FRITZ!Box 7590 und 7580 verfügbar

Vor rund einer Woche haben wir noch über den sogenannten Release Candidate von FRITZ!OS 7 berichtet und jetzt ist die finale Version verfügbar. AVM startet die Auslieferung von FRITZ!OS 7 für die FRITZ!Box 7590 und 7580. Besitzer von anderen aktuellen FRITZ!Box-Modellen oder auch von der schon etwas älteren FRITZ!Box 7490, müssen sich noch ein wenig gedulden. Gerade bei der FRITZ!Box 7490 ist es aber sehr wahrscheinlich eine gewollte Verzögerung. In der Vergangenheit war schon mal eine Aktualisierung zuerst für die FRITZ!Box 7490 erschienen und erst danach für neuste FRITZ!Box 7590, was entsprechende Besitzer, die immer auf dem neusten Stand sind, natürlich nicht so gut fanden. Vielleicht sind es nur wenige Stunden und im schlechtesten Fall ein paar Tage. Also habt etwas Geduld. Besitzer einer FRITZ!Box 7590 oder 7580 müssen ggf. auch in den Einstellungen unter System und dann Update, nach einem neuen Update suchen. Die Box sucht in der Regel nur einmal täglich nach neuen Updates und erst dann sieht man diese auf der Übersichtsseite. Dann wünsche ich allen einen möglichst reibungslosen Aktualisierungsvorgang und viel Spaß mit den neuen Funktionen. Die Experten unter Euch finden die aktuellsten Dateien natürlich auch auf dem AVM FTP-Server zum manuellen Download.

Eine ausführliche Beschreibung zu den Neuerungen von FRITZ!OS 7 findet Ihr auf der AVM-Webseite. Wer Details braucht, kann z. B. ins Changelog von FRITZ!OS 7 (Link zu Version 7590) schauen. Dieses haben wir unten auch noch mal zusammengefasst.

FRITZ!OS 7 - neustes Update für FRITZ!Box Router - finale Version

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein für eine Kontoaufladung August 2018

Weiterlesen
Jul18

Amazon: Streamen & Gewinnen – einen von 100 Sonos One gewinnen – mit Prime

Amazon hat gerade den Prime Day 2018 beendet und bedankt sich bei seinen Prime-Mitgliedern und startet ein Gewinnspiel, diesmal zusammen mit Sonos. Prime-Mitglieder und Music Unlimited-Kunden (natürlich auch im jeweiligen Testzeitraum) können durch das Anhören einer Playlist täglich einen von insgesamt 100 Sonos One-Lautsprechern gewinnen. Mehr über die Lautsprecher von Sonos erfahrt Ihr auf dieser Übersichtsseite. Für die Teilnahme am Gewinnspiel müsst Ihr einfach bis zum 01.08. (um 17:59 Uhr) die Playlist Sonos-Hits für mindestens 30 Sekunden abspielen. Dies geht am PC, über einen Amazon Echo (bzw. vergleichbare Geräte) oder die Apps fürs Smartphone oder Tablet. Vorher müsst Ihr auf der Aktionsseite allerdings auf „Jetzt teilnehmen“ klicken. Dort und unten findet Ihr auch noch mal alle Aktionsbedingungen.

Sonos One mit Alexa gewinnen - einen von 100 Lautsprechern mit Alexa

Link: Amazon – Streamen & Gewinnen – einen von 100 Sonos One gewinnen – mit Prime

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein für eine Kontoaufladung August 2018

Weiterlesen
Jul17

AVM: FRITZ!OS 7 – Release Candidate für FRITZ!Box 7490, 7580 und 7590

Wir hatten schon Anfang Juni über die bevorstehende Veröffentlichung von FRITZ!OS 7 berichtet. Wenn man den Zeitplan einhält, sollte die finale Version noch in diesem Monat erscheinen. Nun hat man für die Modelle FRITZ!Box 7490, 7580 und 7590 den sogenannten Release Candidate im Laborbereich zur Verfügung gestellt. Dieser ist mit etwas Glück die letzte Testversion vor der finalen Veröffentlichung. Wer nicht mehr länger warten möchte, kann diese vermutlich sehr stabile Version mit allen neuen Funktionen also auch jetzt schon installieren. Trotzdem sollte man auf jeden Fall seine Einstellungen sichern und die Hinweise zu Laborversionen von AVM genau lesen. Mit der Verteilung des Release Candidate erhofft sich AVM natürlich auch Unterstützung durch Tests in der heimischen Umgebung mit verschiedensten Konfigurationen, die sich beim Hersteller kaum in dem Umfang nachstellen lassen. Wer also helfen möchte oder nicht länger warten möchte, findet die aktuelleste Laborfirmware hier. Die wichtigsten Neuerungen und Verbesserungen findet Ihr auch unten aufgelistet.

FRITZ!OS 7 - neustes Update für FRITZ!Box Router - Release Candidate verfügbar

Weiterlesen
Jul17

Amazon: Prime Day 2018 – Angebote im Überblick – Tag 2

Der Prime Day 2018 ist gestern Mittag gestartet und läuft jetzt noch bis heute um Mitternacht. Über einige Angebote haben wir schon separat berichtet, hier wollen wir noch mal eine Liste der länger verfügbaren Angebote aus den Bereichen Technik & Entertainment zusammenfassen. Im Vergleich zu gestern hat sich nicht so wahnsinnig viel verändert. Denkt auch noch an die laufenden Aktionen:

Prime Day 2018 - Liste Angebote - Tag 2

Prime Day 2018 – Prime Day Angebote im Überblick – Tag 2

Tages- und Blitzangebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein August 2018

Weiterlesen
Seite 1 von 2512325