Nov23

waipu.tv: 50% Rabatt per Gutschein oder direkt beim Anbieter für 1 Jahr (auch mit Netflix) – Live TV per Internet – Cyberweek

Der Dienst waipu.tv dürfte den meisten schon bekannt sein. Einer der bekanntesten Dienste neben Zattoo um per Internet fernzusehen. Also klassisches Fernsehen, aber eben ohne die Notwendigkeit von Kabel, DVB-T oder einer Satellitenanlage. Die Sender werden einfach per Internet empfangen und das geht neben dem heimischen Wohnzimmer auch mobil mit Smartphone, Tablet oder auch Notebook. Entsprechende Apps gibt es für Android- und iOS-Geräte. Mittels Fire TV (Stick), Google Chromecast oder ausgewählter Smart-TVs bekommt man das Bild dann auch auf den heimischen Fernseher. Gerade über die (derzeit auch reduzierten) Fire TVs und den extra für Live TV vorgesehenen Bereich kann man waipu.tv sehr komfortabel nutzen. Alternativ steht auch ein Web-Player für die Browser Chrome, Firefox und Safari zur Verfügung.

Wer aktuell Bedarf für einen solchen Dienst hat oder es auch einfach mal ausprobieren will, kann derzeit direkt über die Seite von waipu.tv 50% Rabatt (auch mit Netflix Standard) für 1 Jahr bekommen. Auch bei Amazon kann man entsprechende Gutscheine/Guthaben mit 50% Rabatt für waipu.tv Perfect oder waipu.tv Comfort.  Hier kann dann jeder für sich schauen, welchen Weg man bevorzugt (Prepaid oder monatlich über entsprechende Zahlungsdaten beim Anbieter). Die Aktionen richten sich natürlich in erster Linie an Neukunden, leider gibt es da keine direkte Aktion für Bestandskunden. Dank der kurzfristigen Kündigungszeiten könnte man den aktiven Vertrag ggf. beenden und eine andere Person im Haushalt startet dann eine der Optionen mit 50% Rabatt. Beide Aktionen sollen bis zum 30. November (23:59 Uhr) laufen.

Alle Infos zu den unterstützen Geräten, den Paketen und Sendern findet Ihr auf der Seite von waipu.tv.

waipu.tv - Überall mit Internet fernsehen - Live TV ohne Kabel, Satellit oder DVB-T2

Link: waipu.tv: 50% Rabatt per Gutschein oder direkt beim Anbieter für 1 Jahr (auch mit Netflix)

Black Friday 2020 bei amazon.de - 8 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - November 2020

Weiterlesen
Okt19

iOS: COVID-19 Inzidenz-Widget für iOS (per Scriptable) – Anleitung

Heute gab es ein Update der offiziellen Corona-Warn-App für iOS und Android. Wer die App installiert hat, sollte mal nach Updates schauen. Wer die offizielle Corona-Warn-App nicht installiert hat und auf seinem Smartphone installieren kann, sollte es sich in der aktuellen Situation vielleicht noch mal überlegen. Je mehr die App nutzen, desto hilfreicher ist diese. Neben Fehlerbehebungen wurde in dem Update nun die länderübergreifende Risiko-Ermittlung integriert. Die Länderauswahl ist noch gering, soll aber in Kürze erweitert werden. Für den hoffentlich nicht eintretenden Fall, dass Ihr positiv getestet werdet, könnt Ihr freiwillig Angaben über die aufgetretenen Symptome machen.

Die hier beschriebene Lösung ist KEIN Ersatz für die offizielle Corona-Warn-App, sondern eine interessante Ergänzung in der aktuellen Situation. Es ist auch ein wenig (wirklich wenig) „Bastelei“ nötig, damit das Script auf Eurem iPhone oder iPad läuft. Das Script wurde von Kevin Kub (Twitter) erstellt und auf Github bereitgestellt. Damit das Script auf Eurem iOS-Gerät funktioniert, müsst Ihr die kostenfreie App Scriptable installieren und dann das Script von Github dort einfügen und ein Widget erstellen. Im Standard fragt das Script nach einer Standortfreigabe und zeigt Euch den letzten bekannten Inzidenz-Wert für Euren Landkreis an. Die Daten stammen von der offiziellen API des Robert-Koch-Instituts (kurz RKI) und der angezeigte Wert bezieht sich auf die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen. An diesen Wert sind aktuell viele Maßnahmen abhängig. Oft sind die Schwellen 35 und 50 entscheidend, welche zusätzlichen Maßnahmen und Regelungen in Kraft treten. Dazu solltet Ihr Euch dann auf den entsprechenden Webseiten Eurer Stadt oder des Landkreises informieren. In dem Widget wird der Wert auch farbig markiert (Grün = unter 35, Orange = über 35 aber unter 50, Rot = 50 oder mehr).

Wenn Ihr z. B. in Urlaub fahren wollt, wenn Ihr in der Gastronomie-, Hotel- oder Veranstaltungsbranche tätig seid, dann kann das kleine Widget für Euch sehr hilfreich sein. Es ist sogar möglich, mehrere Widgets zu erstellen und damit z. B. einen weiteren Ort Eurer Wahl zu beobachten. Alternativ könnt Ihr den Weg mit festen Standortdaten nutzen, wenn Ihr keine Standortfreigabe erteilen wollt. Unten erklären wir Euch, wie Ihr die Installation in wenigen Schritten vornehmen könnt. Es geht wie gesagt nur für iOS-Geräte und nicht mit Android (Update: Weiter unten findet Ihr mittlerweile auch Hinweise auf vergleichbare Lösungen für Android). Die verwendete App Scriptable ist nur für iOS verfügbar.

Aktuellen Inzidenz-Wert für beliebige Landkreise per Smartphone / Tablet (iPhone/iPad)

COVID-19 Inzidenz-Widget für iOS installieren

  • Zuerst die App Scriptable installieren
‎Scriptable
‎Scriptable
Entwickler: Simon B. Støvring
Preis: Kostenlos+
  1. Dann öffnet Ihr die App und klickt oben rechts auf das blaue „+“ (siehe Screenshot oben links)
  2. Geht dann mit dem iPhone/iPad auf die entsprechende Github-Seite und markiert das komplette Script und kopiert es in die Zwischenablage. Wie auf dem zweiten Screenshot von links zu sehen. Kopiert es am besten ohne Umwege über irgendwelche Texteditoren etc. um Probleme zu vermeiden.
  3. Wechselt zurück zu App Scriptable und fügt den Code dann dort ein. Über einen Klick auf die oberste Zeile könnt Ihr dem Script statt „Untitled Script“ auf einen beliebigen Namen geben. Über den Play-Button könnt Ihr das Script kurz testen. Es sollte eine Abfrage zur Standortfreigabe erfolgen und dann sollte Ihr den Wert für Euren Landkreis (aktuellen Aufenthaltsort) sehen. Wenn da etwas nicht funktioniert, prüft, ob Ihr wirklich alles kopiert habt. Über „Done“ speichert Ihr das Script.
  4. Damit Ihr das Script nicht jedes mal manuell in der App öffnen müsst, könnt Ihr ein Widget anlegen. Drückt dafür einfach Euren Finger etwas länger auf einen freien Bereich auf Eurem iOS-Gerät. Dann taucht oben links ein „+“ auf. Wählt dieses und sucht nach „Scriptable“ und wählt dann diesen Eintrag mit der Unterschrift „Run Script“. Hier könnt Ihr dann durch drei verschiedene Größenvarianten wechseln, der Inhalt ist aber aktuell immer gleich. Klickt dann auf „+ Widget hinzufügen“ und platziert das Widget an die gewünschte Stelle. Dann klickt Ihr noch mal auf das Widget und wählt das von Euch angelegte und benannte Script aus (die weiteren Optionen könnt Ihr erst mal unverändert lassen). Das war es dann auch schon. Gegebenenfalls müsst Ihr noch den Standort freigeben.
  5. Ihr könnt auch mehrere Widgets mit unterschiedlichen Orten/Landkreisen über Schritt 4 anlegen und / oder einen festen Standort für das Widget angeben, anstatt Eures aktuellen Aufenthaltsortes. Dazu führt ihr einfach Schritt 4 ggf. mehrfach aus. Dann haltet den Finger wieder auf ein Widget und wählt „Widget bearbeiten„. Dort seht Ihr an dritter Stelle die Option „Parameter – Text“. Dort könnt Ihr mittels Breitengrad und Längengrad auch einen festen Ort hinterlegen. Jetzt fragt sich sicher so mancher, wie man an die entsprechenden Daten kommt. Das geht z. B. über Google Maps. Hier findet Ihr eine Anleitung unter dem Punkt „Koordinaten eines Orts ermitteln„. Am PC sucht Ihr einfach den gewünschten Ort und klickt mit der rechten Maustaste darauf und wählt „Was ist hier?“. Dann seht Ihr Werte wie „51.227528, 6.747861“ (Düsseldorf). In der Google Maps-App geht das auch. Da setzt Ihr eine Markierung und wählt diese dann aus, im unteren Bereich sieht man dann die Daten. Diese Standortdaten kopiert Ihr dann mit den Punkten und dem trennenden Komma in die Zeile Parameter. Das war es dann auch schon. So könnt Ihr neben der normalen Einstellung „Aktueller Ort/Landkreis“ auch einen festen Standort hinterlegen und durch mehrere Widgets ggf. auch mehrere Landkreise beobachten.

Covid-19 Inzidenz als Widget für iOS

Das Script wird ggf. noch verbessert. Es aktualisiert sich in der App natürlich nicht automatisch. Schaut also ggf. dann noch mal ab Schritt 2 und kopiert das ggf. aktualisierte Script wieder in die App. Das Script ist sicher auch noch nicht perfekt, funktioniert aber bei uns sehr gut. Solltet Ihr eine englischsprachige Fehlermeldung (Error: Your location could not be determined. Please try again.) erhalten, die Probleme mit der Erkennung des Ortes anzeigt , dann tippt noch mal länger auf das betroffene Widget und wählt das Script erneut aus oder legt einen festen Standort an (siehe Punkt 5). Manchmal hilf auch ein Wischen über den Homescreen oder ein Sperren/Entsperren des Gerätes. Unter dem Script auf Github und im Reiter „Revisions“ seht Ihr was sich da aktuell seitens des Entwicklers so tut. Ich bin heute zufällig bei Twitter darüber gestolpert und fand es einen Beitrag wert. Von uns aus Danke an Kevin für die Erstellung und Veröffentlichung.

Update 21.10.2020:

Der Entwickler hat heute eine aktualisierte Version des Scripts veröffentlicht.  Folgende Änderungen sind im Update enthalten:

  • Wenn kein Standort abgerufen werden kann, wird der Wert für Deutschland angezeigt
  • Vollständige Dark-/Lightmode Unterstützung
  • Der angezeigte Wert wird für eine Stunde gespeichert

Es gibt auch einige interessante Forks, welche noch mehr Werte anzeigen oder optisch anders aufgebaut sind. Forks sind eigene Entwicklungszweige, die auf dem Original-Script basieren. Diese werden hier in dem Kommentar mit Screenshots gezeigt. Wenn Ihr davon etwas ausprobieren wollt, klickt einfach unter dem passenden Screenshot auf den Link. Dann nehmt Ihr das Script und fügt es wie oben beschrieben (Schritt 3) ein. Ihr könnt in Scriptable einfach ein neues zusätzliches Script anlegen (dann muss das Widget neu verknüpft werden) oder Ihr überschreibt das aktuelle Script. Die Parameter können sich bei einige Forks ändern oder es sind weitere möglich. Schaut dazu einfach in die Kommentare unterhalb des gewünschten Scripts.

Update 26. und 27.10.2020: 

Es gibt mittlerweile auch was Ähnliches für Android über die App KWGT –  Kustom Widget Creator. Das ist aber leider nicht so praktikabel wie die iOS-Lösung. Wer da trotzdem mal schauen will, findet entsprechende Infos hier. Über die verschiedenen Forks bei iOS hatten wir oben im Update von 21.10. schon berichtet. Es gibt mittlerweile auch ziemlich starke Abwandlungen mit anderen Werten. Hier z. B. mit der Anzahl von freien Intensivbetten. Wer Scriptable dann eh schon auf seinem iPhone installiert hat, kann auch noch die Vorräte an Toilettenpapier beim DM-Markt seines Vertrauens im Auge behalten oder das Datenvolumen eines Telekomvertrags. Auch Mitglieder in den Fitness-Studios von McFit (inkl. John Reed, High 5) und FitX können auf diese Weise auch die aktuelle Auslastung einer gewünschtem Niederlassung im Auge behalten. Tesla-Fahrer können sich in einem Widget per Scriptable auch Fahrzeugdaten anzeigen lassen. Für Wintersportler gibt es mit Skiable ein Widget zur Anzeige der Schneeberichte von Bergfex.

Update 29.10.2020:

Widgets sind dank Scriptable und iOS 14 aktuell ein großes Thema. Kevin Kub (Twitter) hat mit seinem (kürzlich auch aktualisiertem) COVID-19 Inzidenz-Widget da eine richtige Welle losgetreten. In den Updates oben hatten wir schon weitere Widgets aufgezählt. Es kommen aber täglich neue Ideen und Umsetzung völlig verschiedener Widgets hinzu, die wir hier einfach kurz auflisten. Neu ist z. B. ein Widget für Besitzer eines Renault Zoe, die darüber den aktuellen Fahrzeugstatus angezeigt bekommen. Es gibt auch ein Widget für Sonos-Nutzer (inkl. IKEA Symfonisk) zur Anzeige des aktuell und als nächstes gespielten Titel. Für die Funktion wird aber eine lokale API benötigt, die z. B. auf einem Raspberry Pi). Dieses ist also etwas speziell. Fußballfans können sich mit diesem Widget über die nächsten abstehenden Spiele des Lieblingsvereins informieren.

Gute Nachrichten in Sachen Inzidenz-Widget gibt es auch für Besitzer von Android-Geräten. Wir hatten zwar schon im letzten Update oben auf eine Möglichkeit  hingewiesen, die war aber für viele von Euch wenig praktikabel. Mittlerweile gibt es eine gute Lösung von Michael Gangolf (Twitter), bei der man sich einfach eine .APK-Datei herunterladen und installieren kann. Alle Infos und den Download findet Ihr wieder bei Github.

Update 02.11.2020:

Die iOS-Widgets in Verbindung mit Scriptable sind weiter eines der Top-Themen. Es gibt neben dem Widget für Telekom-Kunden mittlerweile auch eine Variante für Vodafone. Über das Widget erhaltet Ihr Informationen über das verbrauchte bzw. noch verfügbare Datenvolumen (inkl. Restlaufzeit). Vom gleichen Entwickler gibt es auch ein Countdown-Widget. Ein anderes Widget kann zu Kontakten die Tage bis zum nächsten Geburtstag anzeigen. Auch beim empfohlenen Stoßlüften kann man sich von einem Widget unterstützen lassen. Auch den Newsfeed eines WordPress-Blogs kann man sich in einem Widget anzeigen lassen.

Einen etwas anderen Ansatz verfolgt der Widget-Hub. Mit dieser ebenfalls für Scriptable gedachten Lösung möchte der Autor Benny Hierl (Twitter) einen zentralen Anlaufpunkt für Widgets auf Basis von Scriptable schaffen und die Installation/Aktualisierung weiter vereinfachen. Die Auswahl im Widget-Hub soll in naher Zukunft noch wachsen.

Update 05.11.2020:

Es gibt mal wieder Nachschub in Sachen Widgets per Scriptable. Wer noch mehr Lösungen sucht, findet jetzt Scripts in Sachen Spotify, ARD Mediathek, Intervallfasten, Countdown zum nächsten Apple-Event, Sonnenaufgang und -untergang oder auch Wie alt bin ich?. Fall Ihr noch interessante Widgets gefunden oder selbst erstellt haben, dann gerne unten in die Kommentare damit.

Update 06.11.2020:

Es gibt ein Update der Scriptable-App. In der neuen App-Version kann man unten in den Bereich „Gallery“ wechseln. Dort gibt es schon einige der auch oben aufgeführten Scripte. In der Galerie müsst Ihr dann nur noch auf „GET“ klicken und schon wird das entsprechende Script importiert. Das Markieren und Kopieren entfällt dann damit und auch der Name des Scripts wird automatisch übernommen. Ihr müsst dann einfach nur noch Schritt 4 aus der Anleitung oben ausführen und das eigentliche Widget anlegen. In der „Gallery“ gibt es auch Beschreibungen der einzelnen Scripte. Dort seht Ihr im rechten Teil das bekannte „Teilen“-Icon. Darüber könnt Ihr Scripte einfach andere iOS-Nutzer weitersenden (die Scriptable-App muss da aber natürlich auch installiert werden).

Wer Spaß an Scriptable und den Widgets hat, sollte vielleicht den Autor mal mit einer kleinen Spende unterstützen. Geht dazu in der Scriptable-App einfach oben recht auf das Zahnrad und wählte den Eintrag „Tip Jar“. Darüber könnt Ihr dann 1,09 €, 349 € oder 5,49 € als kleines Dankeschön zurückgeben. Wenn Euch ein einzelnes Script besonders begeistert hat, findet Ihr auf den Github-Seite des jeweiligen Scripts auch oft Hinweise für kleine Kaffeespenden.

‎Scriptable
‎Scriptable
Entwickler: Simon B. Støvring
Preis: Kostenlos+

Black Friday 2020 bei amazon.de - 50€ Gutschein kaufen und 6€ als Gutschein geschenkt – November 2020

Weiterlesen
Okt09

Amazon: Prime Day-Vorschau über die laufenden und kommenden Angebote vom 13. und 14.Oktober – erste Preise bekannt

Update 25.11.2020: Bis zum 30. November läuft die Black Friday Woche 2020.

Ursprünglicher Beitrag:

Wir hatten bereits frühzeitig über den Prime Day 2020 und die offizielle Bestätigung berichtet. Es gibt bereits einige Angebote, Aktionen und etliche Amazon-Gutscheine. Heute hat amazon.de in einer Pressemitteilung eine kurze Vorschau und Übersicht  auf die Aktion vom 13. bis 14. Oktober gegeben. Neben den genauen Startzeiten und ersten konkreten Angeboten fasst man auch noch mal die laufenden Aktionen zusammen. Diese Infos möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten.

Amazon Prime Day - Erste Angebote und Preise bekannt

Wann genau startet der Prime Day 2020?

Der Prime Day 2020 beginnt am kommenden Dienstag, den 13. Oktober, um 00:01 Uhr und läuft dann 48 Stunden. Bis Mittwoch, den 14. Oktober, um 23:59 Uhr, profitieren Prime-Mitglieder von mehr als einer Million Angebote in 19 Ländern. Wer also nichts verpassen will, muss am Dienstag lange aufbleiben.

Kann man auch Alexa nach Angeboten zum Prime Day fragen?

Prime-Mitglieder, die ab Sonntag, den 11. Oktober, mit Alexa auf einem Amazon Echo einkaufen, erhalten frühzeitigen Zugang zu ausgewählten Angeboten für Amazon-Geräte. Dazu fragt Ihr sie einfach: „Alexa, welche Prime Day Angebote gibt es?“. Wer daran denkt, seine Amazon-Geräte durch neuere zu ersetzen, sollte sich auf jeden Fall mal das Trade-In Programm anschauen. Dort könnt Ihr Eure alten  Kindle eReader, Fire-Tablets, Fire TV und Echo gegen eine Zahlung und einen Rabatt für neue Geräte eintauschen. Die Auszahlung ist meist nicht so hoch, die 20 bis 25% Rabatt auf ein neues Gerät können das Eintauschen aber sehr attraktiv machen.

Welche Gutscheinaktionen gibt es bei Amazon zum Prime Day?

Welche Amazon-Dienste kann man kostenlos oder günstiger nutzen?

Welche Angebote gibt es am Prime Day 2020?

Hier lässt sich Amazon natürlich nur ein wenig in die Karten schauen. Man nennt nur ein paar Kategorien und grobe Produkte. Nur bei eigenen Marken wird mal mit Prozentangaben schon konkreter. Für einige Amazon-Geräte wird man schon konkret und deren Preise sollen schon ab Montag, den 12. Oktober gesenkt werden. Wer bereits einen Amazon Echo besitzt, kann bereits am Sonntag (11.Oktober) mit der Frage „Alexa, welche Prime Day-Angebote gibt es?“ mehr erfahren und zuschlagen. Bei den Warehouse Deals wird es wieder zusätzliche 20% Rabatt auf tausende geöffnete und gebrauchte Produkte geben. Die Aktion startet am 13. Oktober um 0:01 Uhr.

Als Kategorien für Angebote wurden Elektronik, Computer & Zubehör, Spielzeug, Gaming, Küche & Haushalt, Drogerie & Körperpflege, Haustier und Fashion genannt. Es gibt aber sicher noch mehr Produktkategorien. Konkret genannt wurden z. B. Fernseher von Samsung, Objektive von Olympus, Microsoft Surface, Playstation und Produkte von HP, Lenovo und Acer

Einige durchaus interessante Angebote für Amazon Echo, Fire TV, Fire Tablets und Kindle eReader wurden schon mit konkretem Preis veröffentlicht. Wer hier Interesse hat, sollte dann ggf. am Sonntag (mit Alexa) oder Montag zuschlagen.

Amazon Geräte (Link)

  • Echo Dot (3. Generation) für nur 19,49 Euro (statt 48,72 €)
  • Echo Dot (3. Generation) + LIFX White Smart Bulb für 24,49 Euro
  • Echo Dot (3. Generation) + Amazon Smart Plug für 29,49 Euro
  • Echo Show 5 gibt es für 43,86 Euro (statt 87,72 Euro)
  • Echo Show 8 für 63,35 Euro (statt 126,71 Euro)
  • Echo Auto für nur 34,11 Euro (statt 58,48 Euro)
  • Fire TV Cube für nur 68,23 € (statt 116,96 €)
  • Fire HD 10 ist für 87,71 Euro (statt 146,20 €)
  • Fire 7 Kids Edition-Tablet für 53,60 Euro (statt 97,47 €)
  • Kindle Paperwhite zahlen Prime-Mitglieder nur 68,22 Euro (statt 146,20 €)
  • und mehr

Amazon Marken und Amazon Fashion 

Bis zu 30 Prozent Rabatt gibt es auf ausgewählte Amazon Marken, darunter Home- und Elektronikprodukte von AmazonBasics, Baby Must-haves von Mama Bear sowie Nahrungsergänzungsmittel von Amfit Nutrition. Ausgewählte Fashion-Produkte von Marken wie Wrangler, Lee, Puma, Samsonite und Michael Kors gibt es ebenfalls. zum Angebotspreis.

Kann man am Prime Day schon Weihnachtsgeschenke kaufen (Rückgabe)?

Ja. Amazon bietet zum Prime Day verlängerte Rückgabefristen. Alle Lieferungen, die am Prime Day bestellt und von Amazon verkauft und versendet wurden, können bis mindestens einschließlich 31. Januar 2021 zurückgegeben werden. Somit kann man auch bei den Geschenken für Weihnachten sparen.

Kann man am Prime Day auf Rechnung kaufen?

Kunden profitieren beim Kauf auf Rechnung von einer bequemen Zahlungsfrist: Ihr könnt ganz entspannt am Prime Day einkaufen, während die Zahlung erst zum 14. November fällig ist (also bis zu 1 Monat später).

Black Friday 2020 bei amazon.de - 8 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - November 2020

Weiterlesen
Okt07

Amazon: 10 Euro Gutschein bei Prime Student / Azubis (Neuanmeldungen) – Prime Day 2020

Update 24.11.2020:

Amazon Gutscheine November 2020

Ursprünglicher Beitrag:

Die meisten Studenten und Auszubildenden werden Prime Student bereits kennen. Wer aktuell an einer Universität oder Hochschule eingeschrieben ist, die zu einem Hochschulabschluss führt, kann sich sechs Monate Prime Student gratis sichern. Auch Auszubildende und Lehrlinge können mittlerweile in gleicher Form von Prime Student profitieren. Mit der AzubiCard, einer Eintragungsbestätigung, der edu.card oder einem Berufsschulausweis kann man dabei sein. Auszubildende bekommen diese Dokumente in der Regel von der IHK oder Berufsschule. Mit Prime Student bekommt man mittlerweile wie bei der normalen Prime-Mitgliedschaft Dinge wie Premiumversand, Prime Video, Prime Reading, Amazon Photos, Prime Gaming und exklusive Angebote. Die ersten 6 Monate sind frei und Studenten bekommen auch danach noch 50% Rabatt und zahlen nur 3,99 € statt der regulären 7,99 € im Monat. Nach dem kostenlosen halben Jahr ist dann auch Prime Music dabei. Wer sich aktuell über diese Aktionsseite neu anmeldet, bekommt mit dem Gutscheincode TASCHENGELD sogar noch einen 10 € Amazon-Aktionsgutschein geschenkt. Die Aktion läuft bis zum 14.10.2020. Alle Aktionsbedingungen findet Ihr unten und auf der Aktionsseite.

10 Euro Gutschein für neue Studenten, Auszubildende, Lehrlinge, Berufsschüler bei Prime Student

Link: Amazon: 10 Euro Gutschein bei Prime Student / Azubis (Neuanmeldungen) – Prime Day 2020

Black Friday 2020 bei amazon.de - 8 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - November 2020

Weiterlesen
Sep28

Amazon: 5 Euro Gutschein für die Installation des Amazon Assistant (Browser-Erweiterung) – für Prime-Mitglieder – Prime Day 2020

Update 24.11.2020:

Amazon Gutscheine November 2020

Ursprünglicher Beitrag:

Amazon startet aktuell einige Aktionen im Rahmen des bevorstehenden Prime Day 2020. Prime-Mitglieder können sich durch die einfache Installation der Browser-Erweiterung Amazon Assistant einen 5€ Gutschein  sichern. Installieren kann man die Erweiterung z. B. mit Chrome, Firefox, Edge oder auch Opera (nur am PC nicht Smartphone/Tablet). Alles über den Amazon Assistant erfahrt Ihr auf dieser Unterseite, dort findet Ihr auch Informationen zur Deinstallation, falls Euch die Erweiterung nicht überzeugt.

Um den 5€ Gutschein zu erhalten, müsst Ihr die Aktionsseite mit einem geeigneten Browser besuchen und die Installation durchführen. Ihr müsst natürlich mit Eurem Amazon Prime-Konto angemeldet sein, damit der Gutschein dem Konto zugewiesen werden kann. Folgt dann den Hinweisen auf der Aktionsseite oder unten im Text. Sichern könnt Ihr Euch den Rabatt von 5 € bis spätestens 12. Oktober (11:59 UIhr). Der Rabatt/Aktionsgutschein wird automatisch eingelöst, wenn Ihr danach einen qualifizierenden Kauf über den Amazon Assistant tätigt. Dieser Gutschein kann dann bis zum 26.10.2020 (23:59 Uhr) eingelöst werden. Der Aktionsgutschein wird aufgrund der beschränkten Laufzeit nicht als Gutscheinsaldo im Kundenkonto angezeigt. Bei einem entsprechenden Kauf über 25 Euro wird dieser im letzten Bestellschritt automatisch abgezogen. Der Gutschein kann nicht für Bücher, digitale Inhalte oder Amazon-Geschenkgutscheine verwendet werden. Auch Produkte von Drittanbietern sind ausgeschlossen. Alle Teilnahmebedingungen findet Ihr unten. Wer den Amazon Assistant vorher schon mal genutzt hat, soll nicht mehr teilnehmen können. Trifft bei uns aber nicht zu. Wir hatten diesen bereits in 2019 mal für eine andere Gutscheinaktion installiert und können diesmal wieder teilnehmen. Probiert es einfach aus. Damit lässt sich dann bei den Prime Day-Aktionen noch mehr sparen.

5 Euro Amazon Gutschein - mit Prime nur Browsererweiterung installieren

Link: Amazon – 5 Euro Gutschein für die Installation des Amazon Assistant (Browser-Erweiterung)

Weiterlesen
Sep28

Amazon: 90 Tage kostenlos Audible hören für Prime-Mitglieder – Prime Day 2020

Der Prime Day 2020 steht Mitte Oktober vor der Tür. Und schon lässt auch ein besonderes Angebot von Audible nicht auf sich warten. Mit dem Namen Audible können die meisten inzwischen bestimmt etwas anfangen. Es handelt sich dabei um einen Dienst von amazon.de, mit dem man für eine monatliche Gebühr von 9,95 € pro Monat ein Hörbuch aus über 200.000 Titeln auswählen kann. Neben dem üblichen kostenfreien Probemonat bietet Amazon nun im Vorfeld des Prime Day 2020 eine kostenlose Testphase von 90 Tagen an. Damit kann man über einen längeren Zeitraum einfach mal ausprobieren, ob Hörbücher für einen selbst das Richtige sind und ob in der großen Auswahl von über 200.000 Titeln was Passendes dabei ist. Denn die Geschmäcker sind ja verschieden; der eine mag Krimis, der andere lieber Belletristik und dem nächsten haben es Science Fiction – Romane angetan. Mit den Hörbüchern von Audible hat man nicht nur eine große Auswahl, sondern kann sich auch noch entscheiden, ob man das gewünschte Hörbuch auf Tablet, Smartphone, dem Computer oder einem Echo-Gerät abspielen möchte. Wer längerfristig plant oder hier vielleicht nicht teilnehmen kann, sollte sich die 6 Monate Audible für je 2,95 € anschauen.

Audible 90 Tage kostenlos testen

Laut den Teilnahmebedingungen von Amazon gilt das Angebot nur für Audible-Neukunden, die gleichzeitig aber schon Amazon Prime-Kunden sind. Allerdings haben wir einfach mal das Angebot bei Amazon aufgerufen und schienen auch teilnahmeberechtigt, obwohl wir so ein Audible-Angebot im vergangenen Jahr schon einmal ausprobiert haben. Dies muss aber nicht bei jedem so sein. Also probiert etwas einfach aus. Ihr müsst natürlich mit einem Prime-Konto angemeldet sein, um das Angebot zu sehen. Ansonsten ist zu beachten, dass das Angebot von heute an (28.09.2020) bis zum 14.10.2020 (23:59 Uhr) gilt. Habt Ihr Euch das Angebot gesichert, dann wird nach dem kostenlosen Zeitraum von 90 Tagen der bereits erwähnte monatliche Preis von 9,95€ fällig, sofern Ihr das Abo nicht kündigt. Das Audible-Abo ist auf amazon.de jederzeit kündbar.

Link: Amazon – 90 Tage kostenlos Audible hören für Prime-Mitglieder – Prime Day 2020

Weiterlesen
Sep28

Amazon: Prime Day 2020 am 13. und 14. Oktober offiziell bestätigt – erste Angebote und Aktionen bereits jetzt gestartet

Update 25.11.2020: Bis zum 30. November läuft die Black Friday Woche 2020.

Ursprünglicher Beitrag:

Wir hatten bereits mehrfach über den Prime Day 2020 und entsprechende Verschiebungen im aktuellen Jahr berichtet. In der letzten Woche deute sich dann ein konkreter Termin für den Prime Day 2020 an. Heute hat Amazon den Termin am 13. und 14. Oktober offiziell bestätigt. Der Prime Day war zum Beginn im Jahr 2015 wirklich mal ein 24-Stunden-Event, dieses wurde aber bereits in den letzten Jahren immer wieder um ein paar Stunden verlängert. Wie schon im Vorjahr darf man sich dann trotz der Verspätung auch in diesem Jahr wieder auf zwei Tage voller Angebote freuen. Da ist natürlich viel Technik dabei, was uns und unsere Leser immer freut, aber auch andere Bereiche kommen nicht zu kurz. So nennt Amazon bereits im Vorfeld Kategorien wie z. B. Spielzeug, Elektronik, Fashion, Beauty, Küchenzubehör, Einrichtung oder Amazon Devices wie z. B. Echo, Fire TV, Kindle, Fire Tablets und mehr. Als Marken werden z. B. Samsung, Philips, Braun, Bosch, Oral-B, Sony, De’Longhi, Nintendo und Lego genannt. Aber auch das ist nur ein kleiner Auszug und es werden deutlich mehr Produkte, Hersteller und Marken dabei sein. Die Angebote richten sich, wie der Name schon sagt, an Prime-Mitglieder oder solche die zu dem Zeitpunkt eine Prime-Mitgliedschaft testen.

Amazon Prime Day 2020 offiziell bestätigt - erste Angebote und Aktionen bekannt bzw. sogar schon gestartet

Prime-Mitglieder können sich auf mehr als eine Million Angebote aus allen Kategorien freuen und dabei kräftig sparen. Im Hinblick auf Weihnachten sind auch viele Geschenkideen unter den Angeboten. Amazon bietet zum Prime Day verlängerte Rückgabefristen an. Alle Lieferungen, die am Prime Day bestellt und von Amazon verkauft und versendet werden, können bis einschließlich 31. Januar 2021 zurückgegeben werden.

Der Prime Day 2020 startet am Dienstag, den 13. Oktober, um 00:01 Uhr und endet am Mittwoch, den 14. Oktober, um 23:59 Uhr für Prime-Mitglieder in Deutschland, Österreich, den USA, Großbritannien, Spanien, Singapur, den Niederlanden, Mexiko, Luxemburg, Japan, Italien, Indien, Frankreich, China, Kanada, Belgien, Australien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und neu in diesem Jahr der Türkei und Brasilien.

Mit einer Aktion bei den Amazon Storefronts möchte man in der aktuellen Situation kleinere und mittlere Unternehmen unterstützen. Wer ab sofort und bis zum 12. Oktober für mindestens 10 Euro bei kleinen und mittleren lokalen Unternehmen kauft, erhält einen 10 Euro Amazon-Gutschein bzw. Guthaben für den Prime Day, das für fast alle Produkte von Amazon eingesetzt werden kann.

Auch weitere Aktionen wie z. B. 4 Monate Amazon Music für 99 Cent (ohne Prime sind es 3 Monate) oder bis zu 50% Rabatt auf ausgewählte Filme und Serien bei Prime Video laufen bereits. Auch bei Kindle Unlimited kann man drei Monate kostenlos auf über 1 Million Kindle eBooks, eMagazine und Tausende Hörbücher, darunter Bestseller von Top-Autoren zugreifen. Bei einigen Kunden die Kindle Unlimited im letzten Jahr getestet haben, sind es auch „nur“ zwei Monate. Auch Audible kann man als Prime-Kunde 90 Tage kostenlos testen. Eine Prime-Mitgliedschaft ist auch für diese Angebote nötig. Auf Eigenmarken von Amazon im Bereich Fashion gibt es z. B. bis zu 40% Rabatt. Einige Amazon-Geräte sind auch schon vorab reduziert.

Neben der speziellen Prime Day 2020-Seite unter amazon.de/primeday solltet Ihr auch vor und während des Prime Day mal auf die reguläre Angebotsseite unter amazon.de/angebote schauen. Auch dort geht es schon vor dem offiziellen Start des Prime Day 2020 mit Angeboten des Tages und Blitzangeboten los. Wir werden noch mal separat über die wichtigsten Angebote und Aktionen berichten und dann am Prime Day selbst die Angebote rund um Technik und Elektronik rausfiltern und darüber berichten.

Black Friday 2020 bei amazon.de - 8 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - November 2020

Weiterlesen
Sep23

Amazon: Prime Day 2020 am 13. und 14. Oktober? Neue Hinweise aufgetaucht

Update 25.11.2020: Bis zum 30. November läuft die Black Friday Woche 2020.

Ursprünglicher Beitrag:

Seit dem Jahr 2015 findet jährlich im Juli der sogenannte Amazon Prime Day statt. Ein Verkaufsevent, welches regelmäßig für neue Umsatz- und Bestellrekorde sorgt. Das gilt sowohl für Amazon selbst als auch andere dort aktive Händler. Auch im Jahr 2020 hätte der Prime Day wieder im Sommer stattfinden sollen. Der Prime Day ist aber ein weltweites Verkaufsevent und in den meisten Märkten war im Juli aufgrund der Corona-Pandemie nicht an solche Events zu denken. Es waren dann früher schon mal Gerüchte über eine Verschiebung in den August, September oder eben auch Oktober im Umlauf. August und September sind definitiv durch, allein daher wäre jetzt der Oktober ein ggf. auch letzter passender Zeitpunkt in diesem Jahr. Eigentlich sollte der Prime Day vermutlich die eher ruhigere Sommerzeit ankurbeln, denn mit Blick auf Weihnachten ginge es vermutlich auch ohne Prime Day in diesem Jahr. Allerdings hängen davon eben nicht nur die Umsätze von Amazon selbst ab, die sich sicher insgesamt nicht beklagen können, sondern eben auch von kleineren Händlern oder Herstellern, die an solchen Tagen von entsprechenden Aktionen profitieren. Weiterhin sind vor allem bei international vertriebenen Produkten auch entsprechend hohe Produktionsmengen und Lagerbestände nötig, um so ein Event zu bewältigen.

Prime Day 2020 am 13. Oktober? Hinweise verdichten sich

Jetzt verdichten sich anscheinend die Hinweise, dass der Prime Day 2020 am 13. und 14. Oktober stattfinden soll. Bereits im letzten Jahr war der Prime Day über zwei Tage gelaufen. Die eigentlichen 24 Stunden für einen Tag gab es nur beim ersten Prime Day im Jahr 2015. Danach ist man schnell von 30 Stunden über 36 Stunden zu zuletzt 48 Stunden gekommen. So viele Stunden an einem Tag gibt es nur bei Amazon. Offiziell möchte Amazon natürlich noch nichts bestätigen. Es soll aber wohl eine interne E-Mail von Amazon bei The Verge gesichtet worden sein, die eine entsprechendes Event ankündigt. Darin soll ebenfalls stehen, dass der Prime Day 2020 am 27. September offiziell beworben werden soll. Bei CNET will man von entsprechenden Urlaubssperren der Lagermitarbeiter erfahren haben. Also dann warten wir mal ab, ob es dann am kommenden Sonntag oder Montag wirklich eine offizielle Bestätigung gibt. Derzeit konzentriert man sich bei Amazon erst mal auf ein Event, das morgen (23.09) stattfindet, wo es um neue Amazon-Geräte rund um Alexa gehen dürfte. Neben neuen Amazon Echo-Lautsprechern ist auch ein Fire TV Stick Lite im Gespräch. Ob diese Geräte dann auch gleich am Prime Day 2020 reduziert werden, darf man bezweifeln. Ganz neue und beliebte Geräte wurde da in der Vergangenheit meist nicht direkt reduziert. Aber es muss ja auch nicht immer das neuste Modell sein, vielleicht verkauft man dann noch einige Vorgängermodelle ab.

Wer also gerade eine Anschaffung in Sachen Amazon-Geräte oder auch anderer Produkte plant und keinen konkreten Zeitdruck hat, sollte vielleicht mal abwarten. Zum einen, was Amazon morgen bei dem Event so vorstellt und zum anderen, ob der Prime Day 2020 dann wirklich Ende der Woche bzw. Anfang der kommenden Woche offiziell bestätigt wird. Wer nicht die neuste Xbox Series X/S oder PlayStation 5 braucht, bekommt beim Prime Day 2020 vielleicht auch attraktive Angebote für die aktuelle Konsolengeneration. Auch Fernseher, Smartphones, Tablets, PCs, Notebooks, PC-Komponenten, Netzwerkzubehör, Smartwatches, Smart Home und vieles mehr ist in der Regel dabei. Aber beim Prime Day gibt es natürlich nicht nur Technik, sondern auch Angebote aus fast allen Bereichen und Kategorien, die amazon.de abdeckt. So haben wir da fast jedes Jahr auch günstig Rasierklingen erworben. Während des Prime Day gibt es dann meist auch viele Aktionen für die eigenen Dienste. Also z. B. reduzierte Leihfilme bei Prime Video oder Aktionen in Sachen Audible, Kindle Unlimited oder auch Amazon Music. Auch spezielle Gutscheinaktionen oder zusätzliche Rabatte auf die Warehouse Deals waren Teil der Prime Day-Aktionen der vergangenen Jahre. Vielleicht sind wir da Ende der Woche bzw. Anfang der Woche schlauer, dann berichten wir natürlich wieder. Wenn man Alexa fragt, wann der Prime Day stattfindet, dann antwortet Sie, dass der Prime Day 2020 noch nicht angekündigt wäre und man auf amazon.de/primeday für mehr Informationen gehen soll. Da steht zumindest schon mal „Bald ist es soweit“.

Black Friday 2020 bei amazon.de - 8 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - November 2020

Weiterlesen
Sep02

Ubisoft: Tom Clancy’s The Division (PC) kostenlos – bis zum 08.09. – verbleibt dauerhaft im Konto

Aktuell verschenkt Ubisoft wieder ein PC-Spiel. Diesmal ist es das bekannte Spiel Tom Clancy’s The Division. Um das Spiel zu bekommen, müsst Ihr Euch über die Aktionsseite einloggen und das Spiel dann bis zum 08.09. (10 Uhr) herunterladen. Dafür ist ein UPlay-Konto erforderlich. Wer keins hat, kann sich kostenlos dort registrieren. Natürlich bleibt das Spiel auch nach der Aktionszeit weiter in Eurem UPlay-Konto und kann auch nach dem Aktionszeitraum weiter gespielt werden. Alle Infos dazu findet Ihr auf der Aktionsseite. Wer Tom Clancy’s The Division noch nicht kennt oder zumindest noch nicht gespielt hat, sollte es ruhig mal ausprobieren. Das Spiel stammt zwar aus dem Jahr 2016, im Jahr 2019 wurde der zweite Teil veröffentlicht. Xbox-Gamer mit entsprechender Mitgliedschaft, bekommen das Spiel in diesem Monat auch im Rahmen der Games with Gold kostenlos.

Tom Clancy's The Division kostenlos für PC - Freebies von Ubisoft

Link: Ubisoft: Tom Clancy’s The Division (PC) kostenlos – bis zum 08.09. – verbleibt dauerhaft im Konto

Black Friday 2020 bei amazon.de - 8 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - November 2020

Weiterlesen
Aug31

Netflix: Ausgewählte Filme und Serienfolgen kostenlos – ohne Konto/Anmeldung

Netflix hat vor Kurzem die kostenlose Testphase eingestellt. Früher konnte man sich als Neukunde einen Gratismonat sichern, um sich einen Überblick bzgl. der verfügbaren Filme und Serien beim Anbieter zu verschaffen. Dies geht hierzulande leider seit Mitte August 2020 nicht mehr. Vermutlich, weil eine solche Möglichkeit leider auch immer zu Missbrauch führt. Für wirkliche Neukunden ist es aber jetzt sehr schwierig zu sehen, was man für sein Geld bekommt. Die Netflix-Webseite ist da auch keine große Hilfe. Natürlich kann man sich über unabhängige Webseiten wie werstreamt.es  oder bei Freunden etc. informieren, so richtig gut ist das aus Sicht eines Neukunden aber nicht. Jetzt hat Netflix einen Bereich namens Watch Free eingerichtet. Dort werden einige Filme und ausgewählte Serienfolgen kostenlos zur Verfügung gestellt. Es muss für diese Filme und Serienfolgen kein Konto angelegt werden.

Ihr geht einfach auf die entsprechende Webseite und könnt die dort bereitgestellten Inhalte direkt im Browser anschauen. Das sollte sowohl mit Eurem Windows-PC/Tablet, Mac oder auch mit einem mobilen Android-Gerät funktionieren. Nur die Browser auf dem iPhone oder iPad werden leider nicht unterstützt. Die Auswahl wird nicht immer gleich bleiben, sondern es werden auch Titel entfernt oder hinzugefügt. Im Zweifel also auch ruhig später noch mal dort vorbeischauen. Die Filme sind natürlich vollständig, bei den Serien sind es jeweils einzelne Folgen. Aktuell findet Ihr in der Auswahl z. B. Filme wie Bird Box, Die zwei Päpste oder Murder Mystery. In Sachen Serien sind gibt es Folgen von Stranger Things, Elite, Boss Baby, When they See us, Grace and Franky, Liebe macht blind oder Unser Planet. So könnt Ihr zumindest ein paar der Netflix-Inhalte ohne Abo ansehen. Kein wirklicher Ersatz für den früheren Gratismonat, aber zumindest etwas. Probiert es bei Interesse einfach mal aus.

Netflix - Watch Free - kostenlose Filme und Serienfolgen - Alternative Gratismonat

Link: Netflix – Ausgewählte Filme und Serienfolgen kostenlos – ohne Konto/Anmeldung

Black Friday 2020 bei amazon.de - 8 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - November 2020

Weiterlesen