Aug01

Amazon: 50 Euro Gutschein kaufen und 6 Euro als Gutschein geschenkt – August 2020

Im August laufen bei amazon.de immer noch mehrere Gutscheinaktionen. Die hier beschriebene Aktion ist diesmal anscheinend nicht auf bestimmte Personen limitiert, sofern man die anderen Aktionsbedingungen erfüllt. Das verwendete Amazon-Konto sollte allerdings schon mindestens 24 Monate existieren und es sollten mit dem Konto online noch keine Gutscheine gekauft worden sein bzw. nicht in den letzten drei Jahren.

Probiert es einfach aus und klickt unten auf das Bild oder den Link. Wenn Ihr dann eingeloggt den Button „Jetzt teilnehmen“ seht, sollte alles passen. Ansonsten seht Ihr ein Bild mit dem Hinweis „Leider sind Sie für diese Aktion nicht teilnahmeberechtigt“. Die Aktion wurde verlängert und soll jetzt bis zum 31.08.2020 laufen. Bei Interesse sollte man trotzdem nicht zu lange warten, solche Aktionen beendet Amazon auch gerne schon mal vorzeitig. Die gekauften Gutscheine kann man verschenken aber natürlich auch selbst nutzen oder mit anderen Gutscheinen kombinieren. Einziger kleiner Nachteil, der 6 Euro Gutschein muss bis zum 31.10.2020 eingelöst werden und Bücher, eBooks, Inhalte von Prime Video, digitale Software und Videospiele, Produkte von Marketplace-Händlern oder weitere Geschenkgutscheine können mit dem 6 € Aktionsgutschein nicht erworben werden (mit dem gekauften 50 Euro+ Gutschein natürlich schon). Wer also in Kürze etwas bei amazon.de kaufen möchte oder einen Gutschein verschenken möchte, der sollte mal schauen, ob er auserwählt ist. Der 6 Euro Gutschein wird spätestens einen Tag nach dem Kauf bzw. Versand des gekauften Gutscheins per Mail verschickt. Natürlich könnt Ihr auch einen Gutschein bzw. mehrere Gutscheine (in einem Bestellvorgang) mit einem Wert von über 50 Euro erwerben, es bleibt aber trotzdem bei 6 Euro als Zugabe. Bei den gekauften Gutscheinen habt Ihr die verschiedensten Optionen. Ihr könnt den oder die Gutscheine per E-Mail/SMS verschicken, als Link weitergeben, selbst ausdrucken oder auch mit Grußkarte oder Geschenkbox verschicken lassen.

Sechs Euro Amazon Gutschein August 2020

Link: Amazon – 50 Euro Gutschein kaufen und 6 Euro als Gutschein geschenkt – August 2020

Angebote des Tages bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - August 2020

Weiterlesen
Aug01

Amazon: 80 Euro Guthaben aufladen – 6 Euro Aktionsgutschein geschenkt – August 2020

Auch im August gibt es noch mehrere Gutscheinaktionen bei amazon.de. Die hier beschriebene Gutscheinaktion ist auf ausgewählte Kunden begrenzt, wir können in diesem Monat selbst nicht teilnehmen, haben diese Aktion aber auch im letzten Jahr bereits genutzt. Eine Prime-Mitgliedschaft ist lt. den Aktionsbedingungen nicht erforderlich. Für den 6 Euro-Aktionsgutschein müsst Ihr einfach Euer Amazon-Konto bis zum 15. August 2020 mit einem Guthaben von 80 Euro oder mehr aufladen. Der Aktionsgutschein wird automatisch eingelöst, wenn Ihr danach einen qualifizierenden Kauf tätigt. Dieser Gutschein kann bis zum 30. September 2020 eingelöst werden. Der Aktionsgutschein wird aufgrund der beschränkten Laufzeit nicht als Gutscheinsaldo im Kundenkonto angezeigt. Bei einem entsprechenden Kauf wird dieser im letzten Bestellschritt automatisch abgezogen. Die Ersparnis ist nicht riesig, aber viele dürften in den nächsten Wochen sowieso noch die eine oder andere Bestellung bei Amazon aufgeben. Da kann man dann doch ruhig sein Konto schon mal vorher aufladen und die 6 Euro mitnehmen. Das aufgeladene Guthaben in dieser Aktion könnt Ihr natürlich wie gewohnt für alles einsetzen. Nur der Aktionsgutschein über 6 Euro hat ein paar Einschränkungen. Dieser gilt nicht für den Kauf von Büchern, eBooks, Geschenkgutscheinen, für Prime Video oder für den Kauf von Artikeln von Drittanbietern über Marketplace. Das betrifft aber wie gesagt nur den geschenkten 6 Euro Gutschein und nicht das aufgeladene Guthaben. Die Aktionsbedingungen findet Ihr unten. Ob Ihr teilnahmeberechtigt seid, seht ich gleich beim Klick auf die Aktionsseite.

Amazon - 6 € Gutschein Kontoaufladung - August 2020

Link: Amazon – 80 Euro Guthaben aufladen – 6 Euro geschenkt – August 2020

Angebote des Tages bei amazon.de - 6 € Gutschein beim Kauf eines 50 € Amazon-Gutschein - August 2020

Weiterlesen
Jul31

Epic Games Store: 20XX, Barony und Superbrothers: Sword & Sworcery EP kostenlos bis zum 06.08. – verbleiben dauerhaft im Konto

Epic Games hat Ende 2018 einen eigenen Store für Videogames eröffnet. Die Anzahl der verfügbaren Spiele war anfangs noch sehr überschaubar, wuchs aber im letzten Jahr stetig. Um noch mehr Aufmerksamkeit für den Epic Games Store zu generieren, verschenkt man regelmäßig ein oder mehrere Spiele. Damit soll es auch im Jahr 2020 stetig weitergehen. Diesmal gibt es mit 20XX, Barony und Superbrothers: Sword & Sworcery EP sogar drei Spiele gratis. Alle Spiele sind für Windows-PCs verfügbar und Barony kann auch auf einem Mac genutzt werden. Ihr könnt Euch die kostenlosen Spiele bis zum 06.08.2020 (17 Uhr) im Epic Games Store sichern. Wer Interesse an den kostenlosen Spielen hat, folgt einfach den Links unten. Falls Ihr dort noch kein Konto habt, könnt Ihr kostenlos eins anlegen. Das Spiel 20XX stammt aus dem Jahr 2017 und die anderen Spiele wurde 2015 bzw. 2012 erstmals veröffentlicht.

Die Bewertungen und Kundenmeinungen zu den Spielen sind zum Großteil sehr positiv. Nur bei Superbrothers: Sword & Sworcery EP sind die Bewertungen nicht ganz so positiv. Verschafft Euch selbst eine Meinung. Ihr müsst seit Kurzem die Zwei-Faktor-Authentifizierung in Eurem Konto aktivieren um die kostenlosen Spiele zu bekommen.

Epic Games Store: 20XX, Barony und Superbrothers: Sword & Sworcery EP kostenlos für Euren PC

Link: Epic Games Store: 20XX, Barony und Superbrothers: Sword & Sworcery EP kostenlos bis zum 06.08.

Angebote des Tages bei amazon.de - 6 € Gutschein beim Kauf eines 50 € Amazon-Gutschein - August 2020

Weiterlesen
Jul28

Alexa App: Überarbeitete Startseite und geänderte Navigation wird verteilt

Bereits gestern tauchte bei den ersten Nutzern der Alexa App ein neuer Startbildschirm und eine veränderte Navigation auf. Wir hatten schon im Mai darüber berichtet, dass Amazon da an dem Layout arbeitet. Das damals bei uns sichtbare Ergebnis stimmt zumindest in Teilen noch mit dem jetzt neuen und finalen Layout überein. In den letzten Wochen hatte Amazon bereits den sogenannten Hands-Free-Modus in der Alexa App ergänzt. In dem jetzt neuen Design findet man das Icon, um Amazon Alexa manuell zum Zuhören zu bewegen, nur noch auf der Startseite. Der freigewordene Platz in der unteren Navigation der App, wird dem Bereich „Mehr“ zugeteilt, welcher sonst oben links in der App erreichbar war.

Ob das nun schöner oder besser zu bedienen ist, kann man pauschal schwer sagen. Früher war der Menüpunkt um Alexa zu aktivieren auf jeder Unterseite erreichbar, jetzt nur noch auf der Startseite, dafür aber prominenter. Statt eines Menüs oben links und unten, wurde die Navigation jetzt unten zusammengefasst. Der direkte Zugriff auf die Einkaufsliste ist auf jeden Fall zu begrüßen. Leider kann man innerhalb der Einkaufsliste immer noch nicht sortieren, um z. B. verschiedene Geschäfte zu trennen, oder auch Produkte nach dem Laufweg im Supermarkt zu sortieren. Wir hatten schon mehrfach darüber berichtet und viele Leser teilen diesen Wunsch. Es gibt zwar auch alternative Apps für die Einkaufsliste, die sind aber dann oft wieder zu überladen oder erfordern zusätzlich Sprachbefehle zum Befüllen. Ob die auf der Startseite angezeigten Punkte dann auch im jeweiligen Moment wirklich hilfreich sind, muss jeder für sich entscheiden. Probiert die neue Ansicht und Navigation in der App einfach mal aus und schreibt uns auch gerne Eure Meinung in die Kommentare unten. Wundert Euch nicht, wenn Ihr trotz aktuellster verfügbarer Version der Alexa App noch die alte Ansicht seht. Die Auslieferung erfolgt anscheinend unabhängig von einem Update der App und soll erst Ende August wirklich flächendeckend verfügbar sein. Bei uns war es gestern wie gesagt auch noch nicht verfügbar. Heute haben wir auf einem iPhone dann schon die neue Ansicht (ohne Update der App), ein Android-Smartphone mit dem gleichen Amazon-Konto hat noch die alte Ansicht. Hier ist etwas Geduld gefragt. Die Auslieferung soll auch auf die Tablets mit Fire OS erfolgen.

Neue Alexa App – offizielle Infos

  • Ein noch individuelleres Nutzererlebnis: Regelmäßige Nutzer der App können sich nun über personalisierte Vorschläge auf ihrem Startbildschirm freuen. Diese basieren auf individuellen Nutzungspräferenzen, wie zum Beispiel der Zugriff auf Erinnerungen oder Audible-Hörbücher. Kunden können so Bedienelemente für Funktionen sehen, die gerade aktiv sind oder die sie häufig nutzen. So können sie da fortfahren, wo sie aufgehört haben.
  • Im Dialog mit Alexa: Kunden sehen nun die Alexa-Schaltfläche oben auf dem Startbildschirm. So können sie sofort auf Alexa zugreifen und ein Gespräch beginnen. Alexa kann auch weiterhin freihändig genutzt werden. Nutzer müssen hierzu einfach „Alexa“ sagen, wenn die App auf dem Bildschirm geöffnet ist.
  • Vorschläge für Neukunden: Einsteiger erhalten Vorschläge zum Start mit Alexa, zum Abspielen von Songs mit Amazon Music oder zur Verwaltung ihrer Einkaufsliste.
  • Die Kategorie „Mehr“: Kunden können jetzt „Mehr“ in der unteren Navigationsleiste auswählen, um App-weite Funktionen wie Erinnerungen, Routinen, Fähigkeiten, Einstellungen und mehr aufzurufen.

Angebote des Tages bei amazon.de - 6 € Gutschein beim Kauf eines 50 € Amazon-Gutschein - August 2020

Weiterlesen
Jul24

Epic Games Store: Next Up Hero (Win) und Tacoma (Win/Mac) kostenlos bis zum 30.07. – verbleiben dauerhaft im Konto

Update 31.07.2020: Auch in dieser Woche gibt es wieder drei kostenlose Spiele im Epic Games Store.

Ursprünglicher Beitrag:

Epic Games hat Ende 2018 einen eigenen Store für Videogames eröffnet. Die Anzahl der verfügbaren Spiele war anfangs noch sehr überschaubar, wuchs aber im letzten Jahr stetig. Um noch mehr Aufmerksamkeit für den Epic Games Store zu generieren, verschenkt man regelmäßig ein oder mehrere Spiele. Damit soll es auch im Jahr 2020 stetig weitergehen. Diesmal gibt es mit Next Up Hero und Tacoma wieder zwei Spiele gratis. Beide Spiele sind für Windows-PCs verfügbar und Tacoma gibt es auch für Mac-Nutzer. Ihr könnt Euch die kostenlosen Spiele bis zum 30.07.2020 (17 Uhr) im Epic Games Store sichern. Wer Interesse an den kostenlosen Spielen hat, folgt einfach den Links unten. Das Spiel Next Up Hero stammt aus dem Jahr 2018 und Tacoma wurde erstmals in 2017 veröffentlicht. Die Bewertungen und Kundenmeinungen zu Next Up Hero sind unterschiedlich und bei Tacoma größtensteils sehr positiv. Da beide Spiele kostenlos zu haben sind, kann sich jeder selbst eine Meinung bilden.  Verschafft Euch selbst eine Meinung. Ihr müsst seit einigen Wochen die Zwei-Faktor-Authentifizierung in Eurem Konto aktivieren um die kostenlosen Spiele zu bekommen. Es läuft gerade auch wieder ein Sommer-Sale im Epic Games Store mit bis zu 75% Rabatt

Next Up Hero (Win) und Tacoma (Win/Mac) gratis

Link: Epic Games Store: Next Up Hero (Win) und Tacoma (Win/Mac) kostenlos bis zum 30.07.

Angebote des Tages bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - August 2020

Weiterlesen
Jul21

AVM: FRITZ!OS 7.20 jetzt auch für FRITZ!Box 7530, 7520 und FRITZ!Repeater 2400 verfügbar

Nach der FRITZ!Box 7590 erhalten heute weitere Geräte aus dem Hause AVM das Update auf FRITZ!OS 7.20. In Sachen Router sind jetzt die FRITZ!Box 7530 und 7520 an der Reihe. Bei den WLAN-Repeatern wird zuerst der FRITZ!Repeater 2400 versorgt. Etwas ungewöhnlich, da der FRITZ!Repeater 3000 eigentlich das Topmodell ist und AVM meist solche Geräte verständlicherweise bevorzugt. So müssen auch Besitzer der beliebten FRITZ!Box 7490 genau wie die Besitzer diverser FRITZ!Box-Modelle für Kabelanschlüsse auch noch warten. Hier gibt es bisher auch noch keine offiziellen Termine. Die Updates werden einfach in den nächsten Wochen auftauchen. Durch das Update auf FRITZ!OS 7.20 können Besitzer einer FRITZ!Box 7530 oder 7520 nun auch die neue LED-Lampe FRITZ!DECT 500 oder den Vierfach-Schalter FRITZ!DECT 440 optimal nutzen. Die Smart Home-Lampe von AVM kann ohne FRITZ!OS 7.20 derzeit nicht genutzt werden. AVM spricht bei FRITZ!OS 7.20 von mehr als 100 Neuerungen, welche mehr Performance, Stabilität, Komfort und Sicherheit bringen sollen. Auf der eigens für FRITZ!OS 7.20 eingerichteten Unterseite findet alle Informationen im Überblick. Wer es im Detail wissen möchte, kann auf dem FTP-Server von AVM, nach der passenden Produktkategorie, seinem Gerät und der passenden Sprache suchen. Dort gibt es dann in deutscher Sprache eine info_de.txt-Datei (verlinkt ist die Datei für die FRITZ!Box 7530) die alle Verbesserungen und Veränderungen in Form eines Changelog/Änderungsprotokoll enthält.

AVM veröffentlich FRITZ!OS 7.20 für weitere FRITZ!Box-Modelle und den Repeater 2400

Link: AVM – FRITZ!OS 7.20 jetzt auch für FRITZ!Box 7530, 7520 und FRITZ!Repeater 2400 verfügbar

Angebote des Tages bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - August 2020

Weiterlesen
Jul17

Microsoft: Project xCloud soll im September in den Xbox Game Pass Ultimate integriert werden – ohne Aufpreis

Was den Xbox Game Pass angeht, so hat Microsoft zumindest mich und einige Kollegen mit dem aktuellen Umfang schon längst überzeugt. Auch wenn ich fast ausschließlich auf der Xbox One X spiele und nur ab und an mal Online mit Freunden, so hab ich mir gleich den Xbox Game Pass Ultimate bis Mitte 2022 gesichert. Man hat immer was zu spielen, Xbox Live Gold ist dabei und man entdeckt Spiele für sich und andere in der Familie, die man ohne das Abo nie ausprobiert bzw. gekauft hätte. Der Erfolg des Xbox Game Pass hat nicht nur Apple oder jetzt neu auch Google darin bestärkt in Sachen Games andere Wege zu gehen als das klassische Verkaufen. Was bei Musik, Filmen, Serien, Büchern, Hörbüchern, Zeitschriften und Co. funktioniert, wird, wenn es gut gemacht ist und preislich attraktiv, auch von den Kunden angenommen. Microsoft ruht sich aber nicht aus und arbeitet schon länger an Cloud- und Streaming-Lösungen für Games. Ähnliches kennt man von Diensten wie Google Stadia oder GeForce NOW. Bei solchen Lösungen tritt die vorhandene Hardware in den Hintergrund. Es ist kein High-End-PC und auch keine Next-Gen-Konsole erforderlich um aktuelle Spiele zu spielen. Die Rechenpower ist in der Cloud und Ihr braucht im Grunde nur eine stabile und schnellere Internetverbindung und einen Bildschirm plus Controller.

Spiele auf der Xbox One kann man schon länger im lokalen Netzwerk an einen PC streamen, dies ist aber nur manchmal praktisch und die Konsole muss dafür laufen. Mit dem sogenannten Project xCloud, welches bereits eine längere Testphase durchläuft, gibt es eine Cloud-Lösung mit der man ausgewählte Xbox One-Games auf seinem Smartphone oder Tablet spielen kann. In Deutschland kann man an einem Preview-Programm teilnehmen und es mit Android-Smartphones oder Tablets testen. Unter iOS funktioniert das natürlich auch, hier gibt es aber wohl rechtliche Probleme mit Apple und dem App Store, vermutlich da Apple bei dem Vorgehen aktuell nichts verdienen könnte an dem Abo bzw. den Spielen. Daher gibt es bei uns noch keine App für iOS.

Project xCloud - Xbox Spiele aus der Cloud auf Smartphone und Tablet

Wir haben uns das auch schon mal angeschaut und sind sehr angetan von der Lösung, obwohl diese noch in einer Testphase steckt. Einfach einen Xbox Bluetooth-Controller mit dem Smartphone verbinden und die passende Xbox Game Streaming-App installieren und los geht es. Ihr braucht eine stabile Internetverbindung mit 10 Mbit/s oder mehr. Idealerweise habt Ihr noch einen Controller-Clip, der Euer Smartphone fest mit dem Controller verbindet. Microsoft empfiehlt den PowerA Moga Mobile Gaming-Clip, welcher speziell für die Xbox-Controller gemacht wurde. Den haben wir uns auch zugelegt und er ist grundsätzlich gut. Der Halt am Controller ist perfekt und die Einstellmöglichkeiten sind gut. Die Halterung fürs Smartphone ist gut aber nicht optimal. Bei zwei Smartphones von Huawei/Honor drückt die Halterung leider auf den Power-Button, wenn man es exakt mittig einsetzt. Man kann das Smartphone etwas seitlich verschieben und dann geht es auch, wäre aber schöner, wenn die Halterung fürs Handy da flexibler bzgl. der Haltepunkte wäre. Was leider völlig fehlt, ist ein Ständer mit dem man den Xbox Controller inkl. Smartphone auf dem Tisch abstellen kann. Leider klappt die Konstruktion des PowerA Moga Mobile Gaming-Clip ohne einen solchen Halter direkt nach hinten um. Mit einem kleinen ausklappbaren Ständer, könnte man sonst die Hände etwas entspannen, wenn man gerade Zwischenszenen schaut.

Es ist beeindruckend wie qualitativ gut, schnell und flüssig Project xCloud funktioniert. Wobei zumindest mich persönlich die Nutzung auf einen Smartphone mehr über die Technik staunen lässt, als dass es für mich wirklich einen dauerhaften Nutzen hätte. Mit einem größeren Tablet wäre das vielleicht schon was anderes. Klasse ist natürlich auch der Verzicht auf lange Downloads und Installationen, so kann man sich zumindest sehr schnell mal ein Bild von einem Spiel machen, ohne gleich etliche Gigabyte an Daten herunterzuladen. Wirklich spannend wären für mich aber andere Geräte. Da die Hardware keine große Rolle mehr spielt, könnte das auch auf einem einfacheren Notebook funktionieren, einem Fire TV (Stick) oder direkt als App auf einem Fernseher. Dann könnte man seine Konsole im Grunde mit in Urlaub nehmen, ohne wirklich die Konsole und Zubehör herum zu schleppen. Wenn der Fernseher, an dem die Konsole regulär angeschlossen ist, belegt ist, kann man einfach an einen anderen Fernseher ausweichen und nimmt nur seinen Controller oder vielleicht noch einen Streaming Stick mit. Auch das Zocken bei Freunden ohne Konsole wird dann leichter. Das wären für mich richtig gute Mehrwerte.

Ein Mehrwert, dies soll Project xCloud auch werden. Denn zumindest aktuell scheint Microsoft keine separate Vermarktung des Dienstes zu planen. Laut einem Interview von The Verge mit dem Xbox-Chef Phil Spencer, soll der Dienst in den Xbox Game Pass Ultimate integriert werden. Der Preis soll sich dadurch auch nicht ändern. Mit August / September spricht man sogar schon von einem ziemlich konkreten und sehr kurzfristigen Zeitpunkt, wann es in einer ersten Ausbaustufe soweit sein soll. Ob Project xCloud, für welches man gerade einen neuen und finalen Namen sucht, auch gleich im September in Deutschland startet, ist unklar. Vermutlich müssen wir etwas länger warten. Auf welchen Geräten es dann verfügbar gemacht wird, steht auch noch nicht ganz fest. Zumindest haben mobile Plattformen im Moment den Vorrang. In Sachen Spielen wird man sich erstmal an den Games orientieren, die bereits im Xbox Game Pass enthalten sind. Es ist aber durchaus möglich, dass später weitere Titel außerhalb des Xbox Game Pass auch auf diesem Weg zugänglich gemacht werden. In dem Thema steckt sehr viel Potential für die Zukunft. Internetverbindungen werden immer schneller und Cloud-Lösungen immer effektiver. Klar, die Gaming-PCs und Konsolen werden trotzdem nicht so schnell verschwinden, gerade ambitionierte Multiplayer-Spieler werden darin zumindest zeitnah keine Alternative sehen, da hier jede Millisekunde zählt, um erfolgreich zu spielen. Aber für viele Singleplayer könnte die Cloud-Lösung schnell zur Normalität werden. Für das Spielevergnügen in 4K UHD sind die meisten Haushalte noch lange nicht bereit und daher haben neue Konsolen und Gaming-PCs natürlich noch nicht ausgedient. Und wenn sich die unterstützten Geräte erweitern, könnte man sogar Menschen wieder bzw. neu für Spiele begeistern, die weder einen Gaming-PC noch eine Konsole haben. Denn im Grunde könnte jeder dann irgendwann einfach auf einem vorhandenen Fernseher loslegen ohne für viel Geld erst Gaming-PC oder Konsole kaufen zu müssen.

Angebote des Tages bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - August 2020

Weiterlesen
Jul17

Xbox Game Pass: Überarbeitete mobile App mit neuem Look und endlich flüssiger Bedienung

Wer den Xbox Game Pass für seine Konsole und/oder den PC nutzt, hat vielleicht auch schon mal die App für sein Smartphone oder Tablet installiert. Grundsätzlich ist die App sehr nützlich, da man sich auch abseits von Konsole und PC über die vorhandenen oder auch neu dazu gekommenen Spiele informieren konnte. Man kann auch Spiele direkt vom mobilen Endgerät auf seine Xbox One-Konsole oder den PC installieren. Die ausgewählten Games werden dann in die Warteschlange gelegt oder ggf. auch direkt heruntergeladen, wenn die Geräte online sind oder die Konsole für schnelles Hochfahren konfiguriert ist.

Die App hatte aber ein ganz großes Problem und das war nicht die Optik. Die Optik ist jetzt auch etwas hübscher, anscheinend sind nach eckigen Designs nun wieder abgerundete Ecken und Buttons modern. Entscheidend ist aber die flüssige Bedienung und die war bisher unmöglich. Sowohl der Start der App als auch die Auswahl von Menüpunkten oder Spielen verursachten immer Wartezeiten von 5-15 Sekunden. Es fühlte sich so an, als würde man mit einer extrem schlechten Internetverbindung unterwegs sein. Die Internetverbindung war aber nicht der Grund, denn selbst mit 5 GHz WLAN und 100+ Mbit/s war der Effekt vorhanden. Heute haben wir dann das neu veröffentlichte Update der App auf unserem Android-Smartphone und testweise auch mal auf einem älteren iPad aktualisiert und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Es ist noch nicht perfekt und hier und da hängt es noch mal ganz kurz, man kann es jetzt aber durchaus als flüssige Bedienung bezeichnen. Wer also von der Xbox Game Pass-App genervt ist oder diese vielleicht aufgrund der Probleme auch wieder deinstalliert hat, sollte der App eine neue Chance geben.

Xbox Game Pass
Xbox Game Pass
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
  • Xbox Game Pass Screenshot
  • Xbox Game Pass Screenshot
  • Xbox Game Pass Screenshot
  • Xbox Game Pass Screenshot
‎Xbox Game Pass
‎Xbox Game Pass
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Weiterlesen
Jul16

Epic Games Store: Torchlight II (Windows/Mac) kostenlos bis zum 23.07. – verbleibt dauerhaft im Konto

Epic Games hat Ende 2018 einen eigenen Store für Videogames eröffnet. Die Anzahl der verfügbaren Spiele war anfangs noch sehr überschaubar, wuchs aber im letzten Jahr stetig. Um noch mehr Aufmerksamkeit für den Epic Games Store zu generieren, verschenkt man regelmäßig ein oder mehrere Spiele. Damit soll es auch im Jahr 2020 stetig weitergehen. Ab sofort gibt es das Spiel Torchlight II gratis. Ihr könnt Euch das Spiel bis zum 23.07.2020 (17 Uhr) kostenlos für Euren Windows-PC oder Mac im Epic Games Store sichern. Wer Interesse an dem kostenlosen Spiel hat, folgt einfach den Links unten. Das Spiel stammt aus dem Jahr 2012. Die Bewertungen und Kundenmeinungen dazu sind sehr positiv. Probiert einfach aus, ob das Spiel etwas für Euch ist. Ihr müsst seit Kurzem die Zwei-Faktor-Authentifizierung in Eurem Konto aktivieren um die kostenlosen Spiele zu bekommen.

Torchlight II kostenlos bis zum 23.07. (Windows/Mac) kostenlos - Epic Games Store

Link: Epic Games Store: Torchlight II (Windows/Mac) kostenlos bis zum 23.07.

Angebote des Tages bei amazon.de - 6 € Gutschein beim Kauf eines 50 € Amazon-Gutschein - August 2020

Weiterlesen
Jul15

Amazon: Sommer-Angebote 2020 – bis zu 40% Rabatt – Tag 15 (15.07.) – letzter Tag

Heute läuft mit Tag 15 der letzte Tag der sogenannten Sommer-Angebote in diesem Jahr. Eigentlich wäre es jetzt Zeit für den jährlichen Prime Day. Wenn man den Gerüchten glauben darf, wird der Prime Day 2020 aber aufgrund der Corona-Situation in den September oder sogar Oktober verschoben. Hier muss man bedenken, dass es sich beim Prime Day immer um ein internationales Verkaufsevent handelt. Während die Situation rund um Corona bei uns im Moment schon etwas entspannter ist, sieht das in anderen Ländern wie z. B. den USA noch anders aus. Aber man möchte mit den Sommer-Angeboten zumindest einen kleinen Trost für Schnäppchenjäger veranstalten. So klein dürfte es auch nicht werden, in der Pressemitteilung spricht amazon.de von tausenden attraktiven Angeboten mit Rabatten von bis zu 40% Rabatt. Man verspricht zwei Wochen voller Überraschungen und eine vielseitige Auswahl an Produkten aus fast allen Kategorien. Die Aktion läuft vom 01.07.2020 bis inkl. 15.07.2020. Zum einen gibt es die täglich wechselnden „Angebote des Tages“, die jeweils 24 Stunden gültig sind bzw. solange der Vorrat reicht. Diese starten meist um Mitternacht. Besonders schnell muss man sein, um sich die sogenannten Blitzangebote zu sichern, die ebenfalls täglich ab 6 Uhr morgens verfügbar sind. Diese Angebote sind für maximal 12 Stunden aktiv und können blitzschnell ausverkauft sein. Prime-Mitglieder können schon 30 Minuten früher auf die Blitzangebote zugreifen. Wer Prime noch nicht genutzt hat, kann den Service unter www.amazon.de/prime 30 Tage lang gratis nutzen. Viel Glück bei der Schnäppchenjagd während der Sommer-Angebote bei amazon.de. Amazon hat sich übrigens auch zum Thema der Weitergabe der reduzierten Mehrwertsteuer bis Ende des Jahres geäußert.

Sommer-Angebote bei amazon.de - Tagesangebote und Blitzangebote - Tag 15

Sommerangebote 2020 – Angebote des Tages – Tag 15 (Auszug Technik)

Die riesige Anzahl der Blitzangebote macht es fast unmöglich darüber zeitnah zu berichten. Oft sind diese Angebote auch schon nach wenigen Minuten vergriffen. Prime-Mitglieder haben aber wie immer 30 Minuten früher Zugriff auf die Blitzangebote und somit ggf. bessere Chancen. Die Blitzangebote laufen in der Regel täglich ab 6:00 Uhr  und hier werden meist im 5-Minuten-Takt neue Angebote freigeschaltet.

Amazon hat auch wieder eigene Kategorien angelegt, die sowohl die Angebote des Tages als auch die Blitzangebote entsprechend sortieren und filtern sollen. Schaut aber genau hin ob Euch alles gewünschte angezeigt wird. Für unser Empfinden ist die Zuordnung von Amazon nicht immer passend bzw. enthält nicht immer alle Produkte, die sich mit anderen Kategorien ggf. überschneiden. Auf Smartphones funktionieren die unten verlinkten Kategorien leider nicht, hier müsst Ihr die App nutzen oder euch manuell durch die Angebote klicken.

Sommer-Angebote 2020 – Offizielle Kategorien

Link: Amazon – Sommerangebote 2020 – vom 01. Juli bis 15. Juli – bis zu 40% Rabatt

Angebote des Tages bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - August 2020

Weiterlesen