Nokia: Kostenlose mobile Navigation für Handys

Nokia - Kostenlose mobile Navigation„Kostenlose Navigation. Für immer.“ So liest man aktuell auf der Webseite des finnischen Handyherstellers Nokia. Und so findet man das Angebot dann auch im OVI Store (sozusagen dem Pendant zum App Store von Apple):

  • Kostenloses Kartenmaterial für 74 Länder in 46 Sprachen
  • Kostenlose Auto- und Fußgängernavigation inkl. Sprachansage, Fahrspurassistent, Geschwindigkeitswarner…
  • Kostenlose Kartenupdates
  • Kostenlose Guides (Michelin, Lonely Planet, aktuelle Veranstaltungen)
  • Real Time Traffic Information

Das Kartenmaterial kann zuerst auf den PC überspielt und anschließend über die Nokia PC Suite auf das Handy übertragen werden. Wer nicht das gesamte, weltweite Kartenmaterial installieren möchte, kann auch bei Bedarf partiell Karten per Internetverbindung direkt auf das Handy überspielen (sofern man keine Datenflat hat, fallen hierfür natürlich Kosten an). Für den eigentlichen Betrieb der Navigation soll keine Internetverbindung erforderlich sein, es sei denn man nutzt eben den Kartendownload direkt auf das Handy oder Services, die aktuelle Infos abrufen (z.B. Traffic Service).

Das Angebot steht bislang für folgende Handymodelle zur Verfügung: Nokia N97 mini, Nokia 6710 Navigator, Nokia 6730 classic, Nokia 5800 Navigation Edition, Nokia 5800 XpressMusic, Nokia 5230, Nokia X6, Nokia E52, Nokia E72. Weitere Modelle sollen folgen (vermutete Voraussetzung dürfte sein, dass das Gerät einen integrierten GPS-Empfänger besitzt und unter Symbian S60 läuft).

Autor: Micha

Seit dem Commodore VC20 mit Computern und dem Atari 2600 mit Spielekonsolen zu Gange. Findet nach wie vor den Bundesliga Manager Professional für Amiga das beste Spiel ever. Mag was Google so alles mit Webtechnologie und Apple mit Hardware anstellt, hat trotzdem aber noch einen Windows PC.

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Finde ich wirklich toll, die Navi-Software kostenlos anzubieten.
    Das Nokia-Handy ist dann ein vollwertiges Navigationsgerät.

    Außerdem ist eine interessante Kauf-Argument für Nokia.

    Allerdings würde ich auch begrüßen wenn auf für ältere Geräte kostenlos wäre.

  2. Guter Anfang von Nokia, aber noch nicht ganz perfekt.
    Das läuft momentan nur auf 9 von 87 Nokia Modellen und nur 4 von den Modellen sind überhaupt Touch devices.

    OVI maps läuft auch nur über Symbian, was aber wegen iPhone und Android auf dem absteigenden Ast ist.
    OVI maps hat auch keine Zusatzsfeatures wie Reality View, lane assistant etc. und bietet keine Local Search sondern nur Standard POIs.
    Außerdem ist OVI maps eine „hybrid“ Lösung, da es keine reine on-board Lösung bietet. Zusatzkarten müssen immer via OVI maps geladen werden.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Deutsche Blogs über Handys ohne Vertrag » Nokia: Kostenlose mobile Navigation für Handys | katzeausdemsack.de - [...] Kamal schrieb heute einen interessanten Artikel auf Hier ein kurzer Auszug:Kostenlose Navigation. Für immer. So liest man aktuell auf…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.