iPad: Reduzierte und neue Apps – Infinity Blade, iOutbank und PowerCam HD

Update 05.04.2012: Finanzblick HD gibt es zu Ostern nun wieder kostenlos.

Es gibt gerade ein paar reduzierte und neue Apps fürs iPad (teils auch fürs iPhone) im App Store. Da ein paar interessante Apps dabei sind, welche ich selber nutze, wollte ich Euch auf diese hinweisen. Aktuell gibt es bei REWE auch mal wieder 50 € iTunes-Guthaben für 40 € und somit kann man noch mehr sparen.

Infinity Blade reduziert 79 CentDer erste Tipp ist das Spiel Infinity Blade. Sicher einer der Toptitel in Sachen Grafik für iPad und iPhone. Ich habe mir es damals für mein iPad 2 gekauft, um die Grafik zu testen. Dafür eignet sich Infinity Blade immer noch bestens. Der Preis wurde nun von ehemals 4,99 € auf 79 Cent reduziert. Das liegt sicher auch daran, dass es mittlerweile einen zweiten Teil gibt, welcher noch umfangreicher und auch fürs iPad 3 optimiert wurde. Wer also ein iPad 3 sein Eigen nennt, kann auch direkt mit Infinity Blade 2 einsteigen. Der zweite Teil kostet allerdings noch 5,49 €, ist aber meiner Meinung nach das Geld wert.

iOutbank im App Store reduziertDann ist bis Ostern noch eine der Top-Apps in Sachen Bank reduziert worden. iOutBank ist sicher die bekannteste App in Sachen Banking. Ich habe diese auch sehr lange genutzt und kann sie absolut empfehlen. Aktuell wurde der Preis auf 2,99 € reduziert (sonst 6,99 €). Es gab die App zwar auch schon mal kostenlos aber wer jetzt eine Banking-App sucht, bekommt hier eine sehr gute App zum günstigen Preis. Ich persönlich nutze mittlerweile Finanzblick HD (4,99 €), einfach weil mir die App optisch etwas besser gefällt.

Powercam HD fürs iPad 2 und 3 kostenlosEin weiterer Tipp ist die App namens PowerCam HD. Hiermit könnt Ihr diverse Live-Effekte bei der Aufnahme von Bildern und Videos mit der Kamera des iPad 2 oder iPad 3 nutzen. Es sind wirklich gute Effekte dabei und die Ergebnisse können sowohl auf dem iPad abgelegt werden als auch über soziale Netzwerke geteilt werden. Es sind auch Effekte wie z.B. Bleistiftzeichnungen oder Tilt-Shift möglich. Kann ich nur jedem empfehlen. Eine App die sicher auch kostenpflichtig viele Nutzer finden würde. Nur die Qualität des Exports könnte besonders fürs iPad 3 noch etwas optimiert werden. Aber dafür funktioniert eben alles in Echtzeit. Vielleicht gibt es dafür auch noch ein Update.

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Irgendwie funktionieren aktuell die Links zum App Store zeitweise nicht. Einfach 2-3x klicken dann geht es.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.