Xbox One: Unterstützung für externe Festplatten und mehr

Microsoft hat gerade erst ein Update für die Xbox One verteilt. Dies ermöglichte z. B. im Snap-Modus Skype zu nutzen und auch die Lautstärke von parallelen Apps separat zu steuern. Nun gibt es schon gesicherte Informationen für das Update von nächstem Monat (Juni 2014). Mit dem kommenden Update wird die Xbox One auch externe Speichermedien unterstützen. Voraussetzung ist ein Speichermedium, welches mindestens 256 GB an Speicherplatz bietet und USB 3.0 tauglich ist. Man kann dann selbst wählen, ob neue Installationen von Spielen direkt auf die externe Festplatte erfolgen sollen. Man kann die Daten dann auch zwischen der externen und internen Festplatte verschieben. Wer ganz viel Platz benötigt, kann sogar bis zu zwei externe Speichergeräte mit den entsprechenden Anforderungen gleichzeitig verbinden. Man kann dann diese Festplatte auch an die Xbox One eines Freundes anschließen und dort ohne langes Kopieren oder den Download von Updates/Erweiterungen mit dem Spielen beginnen (wenn das Spiel nicht digital erworben wurde, muss natürlich die Disc vorhanden sein).

Neben dieser Option wird auch SmartGlass weiter optimiert. Spieler mit sehr vielen Freunden, können es persönlichen Kontakten durch die Verwendung des echten Namens einfacher machen. Dies ist natürlich optional und auch sehr genau konfigurierbar. Ansonsten erhalten Xbox One- und auch Xbox 360-Besitzer ohne Xbox Live-Mitgliedschaft wie bereits berichtet den Zugriff auf die meisten Apps auch ohne Bezahlung. Alle Infos findet Ihr im Blog von Major Nelson.

Hier ein Video, welches kurz die Neuerungen zeigt:

Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg – mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga – zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.