Jabra Stealth: Schickes, kleines und leichtes Bluetooth-Headset – unser nächster Testkandidat

Jabra hat vor wenigen Tagen ein neues Mono-Bluetooth-Headset namens Jabra Stealth angekündigt. Das Jabra Stealth macht neben einem schönen Design mit sehr geringen Abmessungen und extrem leichten 7,9 Gramm Gewicht auf sich aufmerksam. Dadurch soll der Tragekomfort weiter erhöht werden und die dezente Größe und Optik dürfte sicher viele Nutzer ansprechen. Durch verschiedene Eargels und auch Ohrbügel im Lieferumfang soll der optimale Tragekomfort sichergestellt werden. Die extrem kleine Bauweise wird durch eine neue Technologie namens microPOWER ermöglicht. Statt der üblichen Akkus kommt hier eine wiederaufladbare Lithium-Ionen-Knopfzelle zum Einsatz. Trotz der geringen Abmessungen sind lt. Hersteller bis zu 10 Tage Stand-by bzw. 6 Stunden Gesprächszeit möglich. Eine weiterer Pluspunkt neben einer sehr guten Sprachqualität soll die Unterdrückung von störenden Hintergrundgeräuschen sein, hier haben wir schon mit dem Vorgänger Jabra Wave gute Erfahrungen gemacht. Über die Taste am Headset lassen sich nicht nur Gespräche annehmen, sondern man kann darüber auch die Sprachsteuerung des eigenen Smartphones (z.B. Siri, Google Now) starten und sich z. B. über das Wetter informieren lassen oder andere Fragen stellen. Wie auch bei den Vorgängern kann das Jabra Stealth mit bis zu zwei Geräten verbunden werden, sicher sehr wichtig für alle mit mehreren Smartphones.

jabra-stealth-bluetooth-headset-testkandidat

Natürlich kann man über das Headset auch Musik hören oder den Anweisungen seiner Navigations-App lauschen. Übten wir beim Vorgänger noch Kritik über ein fehlendes Ladegerät für Auto, so wurde der Wunsch erhört und dieses ist beim Jabra Stealth im Lieferumfang. Die Verbindung zwischen den Geräten erfolgt per aktueller Bluetooth-Technologie und für ein schnelleres Verbinden wird zusätzlich der NFC-Standard unterstützt. Der offizielle Preis des Jabra Stealth wird mit 79,99 € angeben. Bei amazon.de ist das brandneue Headset derzeit sogar für unter 60 € zu haben.

Wir erwarten unser Testexemplar in den nächsten Tagen und werden das Jabra Stealth dann im Alltag testen und darüber berichten. Wie immer könnt Ihr gerne Fragen in die Kommentare schreiben. Wir werden dann versuchen diese direkt oder im Testbericht zu beantworten.

Hier noch ein Video des Herstellers:

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.