Microsoft: Project Spark startet offiziell auf Xbox One und Windows 8 – Spiele selbstgemacht und mehr – kostenlos

project-spark-selber-spiele-erstellen-ohne-programmierkenntnisse-kostenlos-game-editorSo mancher von Euch hat vielleicht wie ich auch schon mal die Beta-Version in den letzten Monaten ausprobiert. Seit gestern startet Project Spark nun offiziell auf der Xbox One und dem PC (Windows 8). Mit Project Spark könnt Ihr eigene Spiele erstellen oder Euch die Kreationen anderer Nutzer anschauen. Der Download ist kostenlos und man kann sofort starten, es gibt zusätzliche Inhalte, die man erspielen oder kaufen kann. Es gibt auch eine Kaufversion im Handel von Project Spark (ca. 40 Euro) welche dann bereits viele zusätzliche Kaufinhalte enthält. Ich habe gestern mal verschiedene Spiele ausprobiert und war echt überrascht, es gab sowohl grafische Highlights als auch unglaublich coole Ideen für Spiele.

Natürlich sind die meisten Games nur sehr kurz und oft noch unfertig, aber das Stöbern macht riesigen Spaß. Alterativ kann man natürlich auch selber mit seinem eigenen Spiel beginnen und es gibt eine sehr detaillierte Einführung. Das Ganze zog zumindest mich sehr schnell in seinen Bann und machte absolut Spaß. Man braucht allerdings sehr viel Zeit um alles wirklich zu verstehen, man muss aber kein Programmierer sein. Erste Erfolge mit dem eigenen Spiel stellen sich trotzdem sehr schnell ein. Project Spark befindet sich in ständiger Weiterentwicklung und ist mal etwas wirklich Neues. Neben der Möglichkeit eigene Spiele zu erstellen, vernetzt Microsoft hier Nutzer, die Spaß an der Erstellung eigener Spiele haben und jeder kann von den Kreationen der anderen profitieren. Wenn ich da an Spiele-Baukästen meiner Jugend denke, liegen da mehr als Welten dazwischen. Probiert es einfach mal aus.

Hier die Version für Windows 8:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=0YcF9s8nuHM

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.