eBay: Lexar 128GB microSD-Karte Class 10 UHS-1 inkl. USB 3.0-Kartenleser für 69,95 Euro – sehr schnell und günstig

Bei eBay gibt es gerade eine sehr gute 128 GB microSD-Karte von Lexar inkl. USB 3.0-Kartenleser für 69,95 Euro. Bei amazon.de kostet diese rund 82 Euro und wird mit 4,5 von 5 Sternen sehr gut bewertet. Wer also eine große Speicherkarte für seine Kamera (z. B. GoPro), sein Smartphone oder Tablet sucht, sollte sich das Angebot auf jeden Fall schnell anschauen. Durch den kleinen mitgelieferten USB 3.0-Kartenleser wird auch der Transfer zu Eurem PC sehr einfach und schnell. Wenn man die Karte mal nicht in einem Gerät benötigt, kann man die Kombination natürlich auch als regulären USB-Stick nutzen. Das Angebot ist begrenzt und erfreut sich sehr großer Nachfrage. Wartet also bei Interesse nicht zu lange. Der o.kluge Verkäufer ist bekannt und mit 99,6% positiven Bewertungen bei eBay gelistet. Bei der Menge der verkauften Artikel dieses Händlers bleiben negative Bewertungen nicht aus, bei unseren Bestellungen gab es aber nie Probleme.

128-gb-micro-sd-karte-mit-kartenleser-sehr-schnell-gute-bewertungen

Produktbeschreibung:

Mit Lexar® High-Performance microSDHC™/microSDXC™ UHS-I-Karten (633x) für Camcorder, Tablet-PCs und Smartphones wird die schnelle Aufnahme, Wiedergabe und Übertragung von 1080p-Full-HD-, 3-D- und 4K-Videomaterial sowie hochqualitativen Spielfilmen, Fotos und Musikdateien zum Kinderspiel. Die Class 10-Karten mit ihren hohen Speicherkapazitäten erreichen dank UHS-I-Technologie eine Hochgeschwindigkeitsleistung von bis zu 633x (95 MB/s). Im Lieferumfang der Karten ist zusätzlich ein USB 3.0-Kartenlesegerät für superschnelle Dateiübertragungen enthalten. Mit diesen erstklassigen Speicherlösungen verfügen Sie über die Geschwindigkeit und den Platz, den Sie benötigen, um unterwegs noch mehr Aufnahmen Ihrer Abenteuer machen zu können.

Link: ebay – Lexar 128GB microSD-Karte Class 10 UHS-1 inkl. USB 3.0 – Kartenleser für 69,95 Euro

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.