Xbox Elite Wireless Controller für Xbox One und Windows 10 – ausführliches Video

Während der E3-Pressekonferenz hat Microsoft einen komplett neuen Controller für professionelle Gamer vorgestellt. Damit hatten wohl die wenigsten gerechnet, da Microsoft kurz vor der E3 eine Überarbeitung des regulären Controllers schon angekündigt hatte. Der ganz neue Xbox Elite Wireless Controller richtet sich an sehr ambitionierte bzw. professionelle Spieler. Zum einen kann an der Hardware sehr viel ausgetauscht und modifiziert werden und zum anderen können auch die Tasten sehr umfangreich nach eigenen Wünschen belegt werden. Aktuell vermutet man einen Preis von rund 150 Euro. Als Erscheinungsdatum wird Oktober oder November 2015 erwartet.

Unten findet Ihr ein Video, welches den neuen Xbox Elite Controller und dessen Möglichkeiten im Detail zeigt. Ich persönlich komme mit dem normalen Controller völlig aus und hab noch nie einen verschlissen. Ich höre nur immer, dass so manche Hardcore Gamer den Controller wohl häufiger ersetzen müssen. Auch das soll mit dem neuen Controller aufgrund anderer Materialien zumindest nicht mehr so häufig der Fall sein. Der neue Controller kann auch mit Windows 10 genutzt werden. Für mich bedeutet dies nur, dass die bereits (zumindest für mich) oft übermächtigen Hardcore Gamer zukünftig noch einen Tick schneller werden. Verständlich ist dieser Schritt aber aus Sicht von Microsoft schon. Im Vergleich zu der PlayStation 4 wurde der Xbox One oft vorgeworfen, dass man sich mit Kinect oder auch dem Focus auf Funktionen abseits des reinen Spielens von den ambitionierten Spielern abwendet. Mit dem Controller wendet man sich jetzt genau an diese Zielgruppe. Ich bleibe beim alten Controller, der neue würde mich als Gelegenheitsspieler auch nicht besser oder erfolgreicher machen.

Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg – mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga – zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.