AVM: FRITZ!Box 7490 – Labor-Firmware zeigt neue Benutzeroberfläche und mehr

Ich bin seit Jahren Fan der Fritz!Box und somit steht hier auch eine Fritz!Box 7490 (1&1-Modell). Für mich ist es immer noch die beste Lösung in Sachen Router für ambitionierte Nutzer. Dabei geht es nicht nur um die Hardware sondern auch um die Pflege und Aktualisierung der Oberfläche/Software/Firmware. Und hier ist AVM dafür bekannt, dass man seine Nutzer regelmäßig mit kleineren oder größeren Verbesserungen versorgt. Dafür investiert man da gerne auch mal etwas mehr bzw. wählt danach den Internetanbieter aus, wobei die neue Fritz!Box 4020 mit rund 50 Euro nun auch eine einfache und günstige Lösung bietet. Für den Herbst ist mal wieder ein größeres Update geplant, welches die komplette Benutzeroberfläche erneuert. Wer mutig ist und auch gerne mal eine Betaversion der Firmware ausprobieren möchte, kann diese im Labor-Bereich herunterladen. Beachtet aber die Hinweise und führt die Sicherung der Einstellungen auch wirklich durch.

FRITZ-Box-7490-UI-fritz-labor-neue-oberflaeche

Wir haben das Update installiert und bis jetzt läuft alles reibungslos. Die Oberfläche präsentiert sich jetzt in einem modernen Responsive-Design, was auch die Nutzung der Weboberfläche auf mobilen Geräten deutlich verbessert. Aber auch die Fritz!Apps greifen das Design schon weitestgehend auf. Es ist eine Beta und natürlich ist noch nicht alles aktualisiert und so überlappen hier und da schon mal Buttons oder Texte. Mir gefällt das neue Design sofort sehr gut und es ist nicht so verändert, dass man sich jetzt erstmal wieder zurecht finden müsste. Es ist wie gesagt noch eine Beta und bis Herbst wird sich da sicher noch einiges tun. Besitzer von entsprechenden Telefonen (FRITZ!Fon C4/MT-F) können nach dem Update der Fritz!Box 7490 auch die Handsets aktualisieren. Da gibt es auch einiges an neuen Einstellungen und Optionen. So kann man z. B. auf dem Startbildschirm die wichtigsten Infos der Fritz!Box in Sachen Internet, WLAN, NAS, CPU usw. überwachen. Wird sicher nicht jeder dauerhaft brauchen, kann aber im Einzelfall ganz lustig sein. Unten habe ich noch mal das komplette Changelog der aktuellen Labor-Firmware eingefügt.

fritz-phone-labor-firmware-7490

Changelog – Labor-Firmware – Fritz!Box 7490

  • Neue Übersicht des Heimnetzes mit zentraler Updatefunktion
  • Komplett modernisierte Benutzeroberfläche mit optimierter Darstellung auf PC, Tablet und Smartphone
  • Erweiterte Anzeige der WLAN-Umgebung
  • Neue Funktionen für FRITZ!Fon C4/MT-F
  • Erweiterte Unterstützung für Türsprechanlagen
  • Kindersicherung mit neuer Funktion

Internet

  • NEU – Kindersicherung mit Tickets zur Verlängerung der Onlinezeit bei Bedarf
  • NEU – Internetzugang über Smartphone oder Mobilfunk-Stick per USB-Tethering automatisch möglich, wenn die DSL-Verbindung unterbrochen wird

WLAN

  • NEU – WLAN-Auslastung des aktuell genutzten Funkkanals
  • NEU – Verbesserte Darstellung der WLAN-Umgebung mit einer direkten Sicht auf Beeinflussungen durch Nachbarnetze

Telefonie

  • NEU – Neue Funktionen für Türsprechstellen
  • NEU – Unterstützung für IP-Türsprechanlagen
  • NEU – komplette Telefonbücher für eingehende Rufsperren nutzbar
  • NEU – Option zum Unterbinden unberechtigter Nutzung von Internettelefonie aus dem Heimnetz (unter „Telefonie / Eigene Rufnummmern / Anschlusseinstellungen“)
  • NEU – Rufnummernassistent Telekom und Vodafone – Anlegen mehrerer Rufnummern vereinfacht
  • NEU – Migrationsassistent Telekom/Vodafone – Festnetzrufnummern für VoIP übernehmen
  • NEU – bis zu 10 Rufnummern eines VoIP-Anbieters über „Anderer Anbieter“ als Gruppe anlegbar/verwaltbar

FRITZ!Fon C4/MT-F *

  • NEU – Großschrift im Menü einstellbar
  • NEU – Unterstützung von drei neuen Startbildschirmen „Neue Anrufe“, „Anrufbeantworter“ und „FRITZ!Box“
  • NEU – Beim Abspielen von Mediaplayer-Daten (Musik, Podcast, Radio) am DECT-Handgerät Pause ermöglichen (wie schon bei ext. Rendern mit „OK“)
  • NEU – Unterstützung des Bildformates PNG und GIF fuer RSS-Feed, Albumcover, Mediaplayer und Live-Bild

DECT

  • NEU – Live-Bild-Verwaltung für FRITZ!Fon im Menü DECT hinzugefügt
  • NEU – „Erweiterte Sicherheit“ für die DECT-Verbindung (early encryption und rekeying)
  • NEU – Für alle neueren Siemens/Gigaset-Handgeräte: Stumm/Laut in Gesprächssituation anbieten
  • NEU – Gigaset: Unterstützung der Übertragung von Telefonbüchern und Einträgen von und zur F!Box

Heimnetz

  • NEU – Neue Übersicht des Heimnetzes mit allen angeschlossenen Geräten
  • NEU – Zentrale Updatefunktion für alle FRITZ!Geräte im Heimnetz (in Vorbereitung)

Smart Home

  • NEU – Bis zu 140 freie Schaltpunkte bei der automatischen Schaltung „Wochentäglich“
  • NEU – Gruppe durch einen Master schalten

System

  • NEU – Benutzeroberfläche mit neuem Responsive Design
  • NEU – Push Service versendet Mail mit Status nach erfolgtem Update (erst mit dem nächsten Update wirksam)

USB/NAS

  • NEU – Übernahme am PC gesetzter USB-Laufwerksnamen (erst aktiv nach Setzen von Werkseinstellungen)

* Hinweis zu FRITZ!Fon:
Aktualisierung der FRITZ!Fon-Handgeräte erforderlich auf Version 01.03.55 oder höher

Fritz!Box 7490 bei amazon.de

Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.