Xbox Live: Eigenes Foto/Bild als Spielerbild verwenden – über Xbox Beta-App für Android oder Windows 10

Eigentlich ist es nur eine Kleinigkeit aber eben eine, auf die viele Spieler seit Jahren warten. Man kann bei der Xbox One oder Xbox 360 ein sogenanntes Spielerbild festlegen, welches dann neben Eurem Gamertag steht und auch Freunden und Mitspielern angezeigt wird. Dieses Xbox-Spielerbild zeigt bei vielen einen Ausschnitt des angelegten Xbox Avatars. Viel mehr war lange nicht möglich. Es gibt zwar auch einige vorgefertigte Spielerbilder, welche auch mit neuen Games auf die Konsole kamen, allerdings konnte man nicht wirklich eigene Bilder/Fotos verwenden. Das hat sich anscheinend schon im letzten Monat geändert, mir ist es erst jetzt aufgefallen. Vielleicht ist es auch noch an anderen vorbeigegangen.

Wer sein Spielerbild für seine Xbox bzw. auch Xbox Live individualisieren möchte, braucht aktuell entweder einen Windows 10-PC oder ein Android-Gerät. Neben der regulären Xbox App, gibt es auf diesen beiden Systemen auch immer zusätzlich eine Xbox Beta-App. Diese kann zusätzlich zur regulären Version auf Windows oder Android installiert werden (Links siehe unten). Diese Beta-Versionen enthalten neue Funktionen, welche erst später in die reguläre Xbox App wandern. Eine davon ist aktuell die Option ein benutzerdefiniertes Bild als Spielerbild hochladen zu können. Dazu installiert Ihre die Xbox Beta-App und klappt links das Hamburgermenü (3 Striche) aus. Dann seht Ihr Euer aktuelles Xbox Spielerbild und den Gamerscore. Klickt auf diesen Eintrag und wählt dann „Anpassen“. Unter Android gibt es dann ganz oben „Spielerbild ändern“ und im nächsten Schritt dann „Benutzerdefiniertes Bild auswählen“. Bei Windows 10 klickt Ihr zuerst auf „Bearbeiten“ und dann gibt es auch den Punkt ein eigenes Bild zu öffnen (siehe oben – rot markiert). Am PC lassen sich gängige Formate wie .jpg oder .png öffnen. Mit Eurem Android-Smartphone oder Tablet könnt Ihr diverse Quellen von Kamera über die Galerie bis hin zur Cloud als Quelle wählen.

Nach der Auswahl eines passenden Bildes und des runden Ausschnitts, kann es etwas dauern bis das Bild überall anzeigt wird. Anscheinend prüft Microsoft die Bilder nach dem Upload auf unangemessene oder anstößige Inhalte.

Nutzer von iOS-Geräten müssen sich vermutlich gedulden bis die Funktion offiziell eingeführt wird. Auf den Apple-Geräten steht leider keine Xbox Beta-App zur Verfügung.

Cyber Monday Woche 2017 bei Amazon 8 € Amazon Gutschein November

Xbox (Beta)
Xbox (Beta)
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Xbox beta
Xbox beta
Preis: Kostenlos
Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.