Xbox Game Pass: Startet offiziell ab dem 01. Juni – für Xbox Live-Goldmitglieder ab sofort – 14 Tage testen – über 100 Spiele zum Start

Wir hatten Anfang März bereits über den Xbox Game Pass berichtet. Xbox Live-Goldmitglieder können den Dienst ab sofort nutzen und auch 14-Tage testen. Für alle anderen geht es dann ab dem ersten Juni los. Der Xbox Game Pass ist nur für Besitzer einer Xbox One (S) gedacht. Nach der Testphase zahlt man dann 9,99 €/Monat für den Zugriff auf derzeit über 100 Spiele. Es sind aber nicht nur Xbox One-Games, sondern auch Xbox 360-Spiele die im Rahmen der Abwärtskompatibilität auch auf den aktuellen Konsolen funktionieren dabei. Was für Filme, Serien und Musik mit diversen Streaming-Diensten von Spotify über Amazon Video bis Netflix schon Standard ist, will Microsoft nun auch für Gamer anbieten. Gegen eine monatliche Gebühr bekommt man Zugriff auf eine größere Bibliothek an Spielen. Beim Xbox Game Pass werden die Spiele aber nicht gestreamt, sondern können ganz regulär heruntergeladen werden und sogar bis zu 30 Tage offline gespielt werden (sofern das Spiel selbst keine Internetverbindung erfordert). Spielen kann man die Games unbegrenzt solange, wie man einen gültigen Xbox Game Pass besitzt. Monatlich sollen neue Spiele zur Bibliothek hinzugefügt werden. Es werden mit der Zeit auch irgendwann Titel aus der Bibliothek entfernt, darüber werden die Nutzer aber frühzeitig informiert. Daran sollte man denken, bevor man ggf. kostenpflichtige Erweiterungen für Spiele kauft. Dafür erhalten Xbox Game Pass-Nutzer aber auch 20% Rabatt auf den Kauf von Spielen oder 10% Rabatt auf den Kauf von Erweiterungen aus dem entsprechenden Katalog.

Xbox Game Pass gestartet - über 100 Spiele - Liste der Spiele bei Xbox Game Pass - Katalog

Die vollständige Übersicht der aktuell enthaltenen Spiele findet man auf der Infoseite unten (Alle A-Z). Wer die 14-Tage testen möchte, kann das bequem über die Konsole machen. Auch für den Test müssen Zahlungsdaten in Eurem Konto hinterlegt sein. In dem Video unten erklärt Major Nelson die wichtigsten Punkte zum Xbox Game Pass. Es sind durchaus interessante Titel wie Halo 5: Guardians, Gears of War Ultimate Edition, Saints Row IV: Re-Elected, Mad Max, Mega Man Legacy Collection, NBA 2K16, Landwirtschaft-Simulator 15 oder Sunset Overdrive dabei. Unter den kompatiblen Xbox 360-Titeln befinden sich z. B. Fable III, diverse Gears of War-Titel, XCOM: Enemy Within, GRID 2, Perfect Dark Zero, X vs ATV Reflex, Sega Vintage Collection: Streets of Rage und viele mehr.

Viele denken jetzt vielleicht an EA Access im Vergleich. Der Dienst ist mit 3,99 € pro Monat oder 24,99 € im Jahr natürlich günstiger. Dafür ist man auf die Spiele von einem Publisher begrenzt und die Auswahl ist deutlich kleiner. Natürlich sind da zumindest aktuell vielleicht mehr Vollpreisspiele dabei, die noch nicht so alt sind. Hier muss jeder für sich entscheiden, was da besser passt.

Ich persönlich finde den Ansatz gut. Zum einen wird es die Leute ansprechen, die Spiele ggf. auch einfach mal nur spielen, um Ihren Gamerscore zu erhöhen. Andererseits spricht es ggf. Einzelspieler an, die nicht immer das neuste Spiel zocken müssen oder auch mal auf den Euro schauen. Seien wir mal ehrlich, viele der neuen Spiele sind sehr auf Multiplayer ausgelegt. Wer dann nicht online spielen möchte, hat von den Multiplayer-Funktionen und -Modi wenig, muss aber auch den vollen Preis für das Spiel bezahlen. Manchmal lohnt es sich für gelegentliche Einzelspieler auch gar nicht Games anzuschaffen, da eine Kampagne nur kurz ist oder ggf. gar nicht vorhanden. Durch die monatliche Zahlungsweise kann man auch einfach mal aussetzten, wenn keine passenden Spiele dabei sind oder man keine Zeit hat. Wenn man Zeit hat, probiert man sich einfach lustig durch den Katalog und entdeckt vielleicht Spiele für sich, die man nie separat gekauft hätte. Für mich persönlich ist aktuell nichts dabei, was mich wirklich reizt. Alles in Sachen Gears of War besitze ich schon und durch meine knapp zehn Jahre mit Xbox Live besitze ich auch etliche Titel aus der Games with Gold-Aktion. Testen werde ich den Dienst aber bei passender Gelegenheit auf jeden Fall. Und wenn die vorhandenen Spiele mal ausgedient haben, wird das sicher eine Alternative für neue Games sein. Ich spiele aber auch viel zu selten und komme mit dem Ausprobieren der Games with Gold-Titel schon nicht nach. Wer mehr Zeit hat, kann von so einem Modell natürlich auch eher profitieren. Es gibt auch eine Prepaid-Option mit Codes wie bei Guthaben oder der Xbox Live Mitgliedschaft, vielleicht kann man darüber den Preis bei Verfügbarkeit noch reduzieren.

Link: Xbox Game Pass – exklusiv für Goldmitglieder gestartet – 14 Tage testen

Tagesangebote bei Amazon  Amazon 5 Euro Aktionsgutschein

Beitrag teilen:
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg – mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga – zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.