AVM: FRITZ!OS 7 – Finale Version für drei weitere FRITZ!Boxen verfügbar

Vor etwas mehr als zwei Wochen veröffentlichte AVM die finale Version von FRITZ!OS 7 für die FRITZ!Box 7590 und 7580. Verständlich, dass diese neusten oder größten Modelle den Anfang machen. Seit gestern verteilt AVM nun FRITZ!OS 7 für drei weitere Modelle. Das sind die Modelle FRITZ!Box 7560. FRITZ!Box 7530 und FRITZ!Box 4040. Wer also eines dieser Modelle besitzt, sollte in den Einstellungen aktiv nach einem Update suchen. Dann wünsche ich allen einen möglichst reibungslosen Aktualisierungsvorgang und viel Spaß mit den neuen Funktionen. Die Experten unter Euch finden die aktuellsten Dateien auch auf dem AVM FTP-Server zum manuellen Download. Eine ausführliche Beschreibung zu den Neuerungen von FRITZ!OS 7 findet Ihr auf der AVM-Webseite. Wer Details braucht, kann z. B. ins Changelog von FRITZ!OS 7 (Link zu Version 7530) schauen.

Schaut man sich im Netz um, so sind viele Besitzer enttäuscht, dass FRITZ!OS 7 noch nicht für die FRITZ!Box 7490 ausgeliefert wird. Während der Testphase waren die neusten Versionen auch immer gleich für dieses Modell verfügbar. Somit dürfte nichts mehr groß für dieses Modell angepasst werden müssen. Das man neuere Modelle zuerst versorgt ist verständlich, da man natürlich auch einen weiteren Anreiz für den Umstieg auf aktuelle Modelle schaffen möchte und entsprechende Besitzer der neusten Modelle dies auch einfach erwarten. Aufgrund der langen Verfügbarkeit dürfte die FRITZ!Box 7490 aber am häufigsten verbreitet sein. Somit gibt es bei der 7490 anscheinend die größte Menge wartender Kunden. Vielleicht wartet man aber auch genau deshalb das Feedback der anderen Modelle ab, um auftretende Probleme mit der ersten Version von FRITZ!OS 7 bei der 7490 gleich zu integrieren. Alles nur Vermutungen. Wer eine 7490 besitzt, muss leider noch etwas warten.

FRITZ!OS 7 - neustes Update für FRITZ!Box Router - finale Version für weitere Modelle

Last Minute Angebote bei Amazon 5 € Amazon-Gutschein Dezember 2018

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.