Amazon: Neue Zahlungsart – Bezahlung per Monatsabrechnung für Privatkunden – ohne Gebühren

Bereits vor ein paar Tagen tauchte die neue Zahlungsoption bei einigen Kunden im Amazon-Konto auf. Jetzt erfolgte die offizielle Bestätigung per Pressemitteilung und es wurde eine entsprechende Unterseite im Shop eingerichtet. Über den Link zuvor könnt Ihr sehen, wie Ihr die Option aktivieren und nutzen könnt. Die Zahlungsart steht nur für Privatkunden zur Verfügung. Geschäftskunden können per Amazon Business per Rechnung zahlen, wenn auch bisher nicht monatlich, sondern jede Bestellung separat.

Amazon - per monatlicher Rechnung bei Amazon.de bezahlen

41% der Deutschen bevorzugen beim Online-Einkauf die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ (Umfrage zur bevorzugten Bezahlmethoden beim Online-Einkauf in Deutschland im Jahr 2018).

Ab sofort können Kunden von Amazon.de ihre monatlichen Einkäufe gebührenfrei mit einer einzigen Rechnung bezahlen. Damit fällt die bisherige Gebühr für die Zahlung auf Rechnung von 1,50 Euro pro Einkauf weg. Nutzer, die die Bezahlung per Monatsabrechnung auswählen, erhalten zu Monatsbeginn eine gesammelte Rechnung über alle im Vormonat getätigten Käufe und können diese innerhalb von 14 Tagen begleichen. Auf diese Weise behalten sie die Übersicht über ihre Käufe und müssen dabei nur eine Zahlungsfrist im Blick behalten.

Die Monatsabrechnung gilt für Produkte, die sowohl von Amazon als auch von Verkäufern auf Amazon.de angeboten werden. Kunden können sich am Ende des Bestellprozesses oder direkt im Kundenkonto ganz einfach für die neue Zahlungsart anmelden. Liefer- und Rechnungsadresse dürfen dabei abweichen, wodurch auch über Amazon verschickte Geschenke auf der monatlichen Rechnung ausgewiesen werden. Eine Übersicht zum Bezahlvorgang per Monatsabrechnung finden Kunden unter www.amazon.de/kauf-auf-rechnung.

Nähere Informationen gibt es auch auf der entsprechenden Hilfeseite unter www.amazon.de/monatsabrechnung.

Ein paar Ausnahmen gibt es für die Zahlung der Monatsrechnung bei Amazon allerdings auch. Geschenkgutscheine, digitale Produkte und Abonnements (einschließlich Amazon Prime) können derzeit nicht über die Monatsabrechnung bezahlt werden. Auch einige Artikel, die eine längere Lieferzeit aufweisen, können gegebenenfalls nicht per Monatsabrechnung bezahlt werden.

Link: Amazon – Neue Zahlungsart – Bezahlung per Monatsabrechnung für Privatkunden- ohne Gebühren

Amazon Tages- und Blitzangebote - 20€ Amazon Gutschein für erstmalige App-Nutzung - Juli 2019

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.