Epic Games Store: Pikuniku (Windows/Mac) kostenlos bis zum 08.10. – verbleibt dauerhaft im Konto

Update 29.10.2020: Auch in dieser Woche gibt es wieder zwei kostenlose Spiele im Epic Games Store.

Ursprünglicher Beitrag:

Epic Games hat Ende 2018 einen eigenen Store für Videogames eröffnet. Die Anzahl der verfügbaren Spiele war anfangs noch sehr überschaubar, wuchs aber im letzten Jahr stetig. Um noch mehr Aufmerksamkeit für den Epic Games Store zu generieren, verschenkt man regelmäßig ein oder mehrere Spiele. Damit geht es auch im Jahr 2020 stetig weiter. Aktuell gibt es das Spiel Pikuniku gratis. Ihr könnt Euch die Vollversion des Spiels bis zum 08.10.2020 (17 Uhr) kostenlos für Euren Windows-PC oder Mac im Epic Games Store sichern. Wer Interesse an dem kostenlosen Spiel hat, folgt einfach den Links unten. Das Spiel stammt aus dem Jahr 2019. Die Bewertungen der spaßigen Erkundungsspiel sind sehr positiv. Probiert einfach aus, ob das Spiel etwas für Euch ist. Ihr müsst seit Kurzem die Zwei-Faktor-Authentifizierung in Eurem Konto aktivieren, um die kostenlosen Spiele zu bekommen.

Link: Epic Games Store: Pikuniku (Windows/Mac) kostenlos bis zum 08.10.

Tagesangebote bei amazon.de - 6 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Oktober 2020

Pikuniku

Pikuniku ist ein herrlich skurriles Knobel- und Erkundungsspiel in einer seltsamen, spaßigen Welt, in der nicht alles so fröhlich ist, wie es scheint. Hilf eigenwilligen Charakteren, Schwierigkeiten zu überwinden, decke eine weitreichende Verschwörung auf und beginne in diesem hinreißenden dystopischen Abenteuer eine unterhaltsame kleine Revolution!

  • Dynamisches Abenteuer für alle: Erkunde in deinem eigenen Tempo eine farbenfrohe Welt, hilf schrulligen Charakteren bei ihren ungewöhnlichen Anliegen und löse durchdachte Rätsel, die Kinder wie auch Erwachsene fordern.
  • Charmante Figuren: Begegne auf deiner Reise unvergesslichen Persönlichkeiten, um deren ganz eigene Probleme und ausgefallene Wünsche du dich kümmern kannst.
  • Kooperativer Modus: Stell dich im lokalen Mehrspielermodus mit Freunden besonderen kooperativen Leveln und Herausforderungen.

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.