Amazon: Eurosport Player für 99 Cent im Monat (7 Monate) – inkl. Bundesliga Live by DAZN auf Eurosport 2 HD Xtra – mit Prime

Aktuell bewirbt Amazon wieder den Eurosport Player im Rahmen der Prime Channels exklusiv für Prime Kunden. Dort gibt es den Hinweis, dass man damit „Bundesliga Live“ by DAZN auf Eurosport 2 HD Xtra schauen kann. Dazu wird aktuell der Preis vom Eurosport Player für insgesamt 7 Monate auf je 99 Cent pro Monat reduziert (statt 5,99 €). Ja, der eine oder andere wird sich an die sehr kurzfristige Aktion mit 1 Cent erinnern, wer die verpasst hat, kann hier aber immer noch sehr günstig zuschlagen. Mit dem Eurosport Player bzw. dem Sender Eurosport 2 HD Xtra kann man sich die Freitagsspiele, einige Montags- und Sonntagsspiele sowie zum Saisonende den Supercup anschauen. Mit diesen Inhalten wirbt z. B. auch HD Plus für den Sender Eurosport 2 HD Xtra. Auch in der Senderübersicht kann man sich über die Inhalte informieren. Klickt man dort auf eines der Fußballspiele oder eben auf das Banner, so sieht man das Angebot für 99 Cent im Monat. In den Bewertungen des Eurosport Players gab es allerdings auch zuletzt ein paar negative Bewertungen, dass ein Motorradrennen statt Bundesliga gezeigt wurde. Andere berichten, dass es durchaus funktioniert. Aber bei 99 Cent ist das Risiko überschaubar und im Zweifel wird sich da Amazon vermutlich auch kulant zeigen. Natürlich gibt es in dem Paket auch noch andere Sportarten wie Motocross, Tennis oder auch Wintersport (z. B. Skispringen) zu sehen. Das Angebot ist wie gesagt nur Prime-Mitgliedern zugänglich. Wer den Dienst nach den 7 Monaten nicht weiter nutzen möchte, kündigt einfach rechtzeitig in seinem Kundenkonto.

Bundesliga Live by DAZN für 99 Cent über Eurosport Player und Prime Video

Link: Eurosport Player für 99 Cent /Monat  – inkl. Bundesliga Live by DAZN auf Eurosport 2 HD Xtra – Prime

Tagesangebote bei amazon.de - 8 € Aktionsgutschein für Kontoaufladung ab 80 € - Dezember 2020

Autor: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.