Xbox: Cloud Gaming kommt auch auf die Xbox One und Series X|S

Bereits gestern hat Microsoft im Rahmen der Gamescom 2021 ein paar Neuigkeiten rund um die Xbox und entsprechende Games und Dienste geteilt. Ein Thema war auch das Cloud Gaming (früher Project xCloud). Mittels Xbox Game Pass Ultimate kann man dank Cloud Gaming heute schon eine ständig steigende Anzahl von Spielen auch ohne Konsole, direkt aus der Cloud auf sein mobiles Endgerät oder auch einen PC (per Browser) übertragen. Anfangs war Cloud Gaming auf Android-Geräte beschränkt, durch die erweiterte Nutzung über den Browser kann man aber auch ein iPhone, iPad oder auch einen PC nutzen. Da die Spiele direkt aus der Cloud gestreamt werden, muss keine Installation auf dem jeweiligen Gerät erfolgen. Idealerweise verfügt man über einen Xbox Wireless Controller für den vollen Spielgenuss. Auf mobilen Endgeräten gibt es für ausgewählte Spiele auch die Option der Touch-Steuerung. Eine stabile Internetverbindung (10 Mbit/s +) ist natürlich erforderlich.

Cloud Gaming per Xbox Game Pass Ultimate kommt auch auf die Konsolen

Mich persönlich konnte die Nutzung auf mobilen Geräten zwar durchaus technisch überzeugen, in meinem Alltag findet das aber keine Verwendung. Da ist die Nutzung am PC per Browser schon hin und wieder interessanter, da man sich so eben mal neue Spiele anschauen kann oder mal eben zwischendurch ein wenig spielen kann. In Kürze will Microsoft diese Funktion nun auch auf die Konsolen, genauer gesagt auf die Xbox One und Xbox Series X|S ausweiten. Auch da soll Cloud Gaming noch dieses Jahr zum festen Bestandteil des Dashboards werden. Getestet wird in Kürze im Rahmen des Xbox Insider-Programm, aber die Veröffentlichung für alle soll noch bis zum Jahresende erfolgen. Für die Nutzung ist wie bei den anderen Plattformen eine Mitgliedschaft des Xbox Game Pass Ultimate erforderlich.

Wer bereits eine Xbox Series X|S besitzt profitiert auf der Konsole hauptsächlich vom Wegfall der Downloads. Durch das direkte Streaming aus der Cloud entfallen zeitraubende Downloads und man kann sofort Spiele antesten. Auch die Festplatte kann man damit vielleicht etwas entlasten. Besitzer eine Xbox One bekommen ggf. noch einen weiteren Vorteil. Mit den Spielen Medium und Microsoft Flight Simulator gibt es bereits erste Spiele, die nicht auf der Xbox One genutzt werden können. Es ist davon auszugehen, dass in der Zukunft weitere Spiele folgen, die eine Konsole der neusten (9. Generation) voraussetzen. Dank Cloud Gaming können Xbox One-Besitzer diese dann trotzdem spielen. Es ist mit derzeit bis zu 1080p und 60 fps natürlich kein vollwertiger Ersatz für eine neue Konsole, man kann aber zumindest auch mit älteren Konsolen so länger „mitspielen“.

Black Friday Woche 2021 bei amazon.de - 60 € Gutschein kaufen und 6 € als Gutschein geschenkt

Author: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.