Formel 1: RTL zeigt 2022 vier Rennen im Free TV – Imola, Silverstone, Zandvoort und Sao Paulo

Eigentlich wurde vor der Saison 2021 das Ende der Formel 1 beim Privatsender RTL und damit im Free-TV verkündet. Aber bereits Anfang 2021 konnte RTL verkünden, dass zumindest vier Rennen wieder bei RTL und damit live im Free-TV zu sehen sind. Dies war durch eine Partnerschaft mit dem Pay-TV-Sender Sky möglich. Diese Partnerschaft geht auch im Jahr 2022 weiter und somit gibt es auch in dieser Saison wieder vier Formel 1-Rennen im Free-TV. Das hat RTL heute offiziell bestätigt und auch ganz konkret die Termine und Rennen genannt. In diesem Jahr sind es die Rennen in Imola (24. April), Silverstone (03. Juli), Zandvoort (04. September) und Sao Paulo (13. November). Auch zur neuen Saison führen wieder Moderator Florian König, die Kommentatoren Heiko Wasser und Christian Danner sowie Streckenreporter Kai Ebel durch die TV-Übertragungen. Auch Laura Papendick bleibt Teil des F1-Teams bei RTL und wird den Großen Preis der Niederlande moderieren. Alle (anderen) Formel 1-Rennen sind weiterhin nur beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen.

Formel 1 2022 bei RTL - 4 Rennen live im Free-TV

Formel 1 2022 – vier Live-Rennen im Free-TV bei RTL

  • 24.04.2022 Großer Preis der Emilia Romagna (Imola)
  • 03.07.2022 Großer Preis von Großbritannien (Silverstone)
  • 04.09.2022 Großer Preis der Niederlande (Zandvoort)
  • 13.11.2022 Großer Preis von Brasilien (Sao Paulo)

Stimmen von RTL zur Live-Übertragung bei RTL

Frank Robens, Leiter Sportrechte und Sportproduktion, RTL NEWS: „RTL Deutschland geht mit einem umfangreichen Motorsport-Portfolio ins neue Jahr von dessen Strahlkraft wir absolut überzeugt sind. Mit der Königsklasse Formel 1, den bedeutendsten Langstreckenrennen weltweit und der führenden Serie im GT-Sport finden sich die wichtigsten Termine des Motorsportkalenders 2022 in unserem Programm wieder.“

Andreas von Thien, Ressortleiter Sport, RTL NEWS: „Das Interesse an der Formel 1 im Free-TV ist ungebrochen. Die starken Quoten der letzten Übertragungen unterstreichen nicht nur die Bedeutung der Rennserie, sondern sind ein Fingerzeig auf die über Jahrzehnte gewachsene Verbindung zwischen der Formel 1 und RTL. Wir freuen uns auf ein umfangreiches Paket, bei dem wir aus unserer langen Motorsportkompetenz schöpfen. Inhaltlich werden wir den Motorsport im kommenden Jahr auch über die Live-Rennen hinaus wieder intensiv begleiten – in unseren News-Sendungen und auf unseren digitalen Plattformen.“

Angebote bei amazon.de  - Amazon: 6 € Gutschein für Kontoaufladung ab 70 €

Author: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.