Epic Games Store: Filament und Rising Storm 2: Vietnam für Windows-PC kostenlos bis 10. November- verbleiben dauerhaft im Konto

Update 04.12.2022: Auch in dieser Woche gibt es wieder kostenlose Spiele im Epic Games Store.

Ursprünglicher Beitrag:

Epic Games hat Ende 2018 einen eigenen Store für Videogames eröffnet. Die Anzahl der verfügbaren Spiele war anfangs noch sehr überschaubar, wuchs aber in den letzten Jahren stetig. Um noch mehr Aufmerksamkeit für den Epic Games Store zu generieren, verschenkt man regelmäßig ein oder mehrere Spiele. Damit geht es im Jahr 2022 auch stetig weiter. Nachdem es zuletzt mehrfach nur ein Spiel und zusätzlich ein DLC für Free2Play-Spiele gab, sind es jetzt in der Regel wieder zwei Spiele-Vollversionen.

Kostenlose Spiele-Vollversionen im November

Aktuell gibt es mit Filament und Rising Storm 2: Vietnam zwei Spiele-Vollversionen für Windows-PCs gratis. Ihr könnt Euch die Spiele bis zum 10.11.2022 (16.59 Uhr) kostenlos und dauerhaft für Euren Windows-PC im Epic Games Store sichern. Wer Interesse an den kostenlosen Spielen hat, folgt einfach den Links unten. Das Spiel Filament wurde 2020 erstmals veröffentlicht und Rising Storm 2: Vietnam stammt aus 2017. Die Bewertungen und Kundenmeinungen zu den Spielen sind sehr positiv. Probiert einfach aus, ob die Spiele etwas für Euch sind.

Filament und Rising Storm 2: Vietnam kostenlos - PC-Spiele Vollversionen gratis

Link: Filament und Rising Storm 2: Vietnam gratis – bis 10. November

Aktuelle Angebote bei amazon.de - Amazon: 5 € Gutschein für Lieferung an Abholstation

Filament

Irgendwo dort draußen lässt sich die Wahrheit finden.

Gehe an Bord der Alabaster, eines der Vorzeigeforschungsschiffe der Filament Corporation, und versuche, es wieder unter Kontrolle zu bringen, nachdem eine geheimnisvolle Störung zur Abriegelung des Schiffes und zum Verschwinden der Besatzung geführt hat.

Bei deinem Versuch herauszufinden, was der Besatzung widerfahren und warum sie verschwunden ist, kannst du lediglich auf die Unterstützung „Wacholders“ – der angeschlagenen Pilotin des Schiffes – zählen, und wirst dich teuflisch schwierigen Rätseln stellen müssen, die dich an die Grenzen deiner Fähigkeiten bringen.

Ein Einzelspielertitel mit komplexen, gleichzeitig aber extrem süchtig machenden Rätseln. Stelle dich der Herausforderung, die Alabaster zu betreten – und dann derjenigen, wieder von Bord zu gehen.

Erkunde das Schiff ungehindert und löse dabei über 300 herausfordernde und abwechslungsreiche Rätsel, die du in (nahezu) beliebiger Reihenfolge angehen kannst.

Während du das Schiff erkundest und Rätsel löst, stehst du in ständigem Kontakt mit „Wacholder“. Indem sie sich dir schrittweise öffnet, erfährst du mehr über sie, ihre Besatzung und das, was sich an Bord der Alabaster ereignet hat.

Suche auf dem Schiff nach Tagebüchern, Nachrichten, Aufzeichnungen, persönlichen Gegenständen und Krimskrams der Besatzung, während du versuchst herauszufinden, was sich an Bord der Alabaster abgespielt hat. Erfahre, wer die Mitglieder der Besatzung waren, und finde dadurch vielleicht heraus, warum sie das Schiff verlassen haben.

Rising Storm 2: Vietnam

Die Version der Red-Orchestra-Reihe von Vietnam: Mehrspielerpartien mit 64 Spielern; über 20 Karten; US Army und Marines, PAVN/NVA, NLF/VC; Australische und Südvietnamesische Streitkräfte; über 50 Waffen; 4 steuerbare Hubschrauber; Minen, Fallen und Tunnel. Brutal. Authentisch. Hart. Charakteranpassung.

Author: Guido

Im Alter von 9 Jahren begann alles mit dem ZX-81 und TI-99/4A. 1981/82 ging es teilweise parallel weiter mit dem Commodore VC-20 und C64. Letzterer konnte mich für viele Jahre in seinen Bann ziehen. Danach ging der übliche Weg - mit kurzen Umwegen über Schneider CPC, Amiga - zum PC (286er mit 5 1/4 Zoll Festplatte). Auch die erste Konsole war 1978/79 die Philips G7000. Auch gesurft wurde schon vor dem heutigen Internet mit Akustikkoppler oder Modem. Seit dem interessiert mich alles was mit Computer, Internet, Software, Konsolen, Betriebssystemen, Smartphones, Tablets usw. zu tun hat.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert